Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 30. März 2015, 09:29

Der Treffer zum 2:5 hätte übrigens nicht zählen dürfen, da das Tor vorher schon verschoben war, darum hatte Tyler sich so aufgeregt !!!
War zwar nicht mehr Spiel entscheidend, zeigt aber das die Streifenhörnchen auch keinen Überblick hatten, stelle mir gerade so eine situation im 7.Spiel in der OT vor, au Weiha !!!! Sowas müßen die sehen !!!
Könnte es sein das der "Blindenhund-Führer" es so gewertet hat das Tyler die Bude extra verschoben hat ??

42

Montag, 30. März 2015, 09:35

Der Treffer zum 2:5 hätte übrigens nicht zählen dürfen, da das Tor vorher schon verschoben war, darum hatte Tyler sich so aufgeregt !!!
War zwar nicht mehr Spiel entscheidend, zeigt aber das die Streifenhörnchen auch keinen Überblick hatten, stelle mir gerade so eine situation im 7.Spiel in der OT vor, au Weiha !!!! Sowas müßen die sehen !!!
Das ist nicht ganz richtig. Die Schiedsrichter haben schon den Ermessensspielraum, auf Tor zu entscheiden.

43

Montag, 30. März 2015, 09:37

@fro

Warum nicht? Als Verteidiger ist Davis ohnehin in den PO nicht zu gebrauchen. Aber technisch für den Sturm sicher eine Bereicherung.

44

Montag, 30. März 2015, 09:56

DEL ermittelt wegen dem Eisschaden...
http://www.rp-online.de/sport/eishockey/…t-aid-1.4981230

Ist da denn wirklich die DEG in der Verantwortung oder der ISS Dome? Auf der Pressekonferenz wurde ja immer auf den ISS Dome verwiesen.

45

Montag, 30. März 2015, 09:56

Schade, scheisse wie kann das passieren ...... ;)

Ich fand uns eigentlich nicht schlecht gestern bis zu 2:1. Ich gehe sogar noch weiter. Die Niederlage war unnötig und wir haben wieder bewiesen, das wir vollkommen in der Lage sind Ingolstadt zu schlagen. Wenn wir ehrlich sind, waren wir sogar besser als beim Sieg am Freitag.

Im ersten Drittel waren wir die aktivere Mannschaft mit den besseren Chancen und machen hier leider nicht das 1:0. Im zweiten Drittel dann das gleiche Spiel. Dann auch hochverdient das 1:0 und das 2:0. Dann kam erst der Riss im Spiel. Und ich sehe es da wie unser Capitano. Dann war die Euphorie und das Offensivdenken zu hoch. Anstatt weiter auf Offensive zu setzen und bei eigener Führung in eigener Halle in Konter zu laufen, hätten wir mal lieber wieder unser altes Spiel gespielt und selber mal auf Konter gewartet. DAS war der Fehler der gestern gemacht wurde.

Martinsen und Kurt Davis kosten leider weiter alle Nerven in den Playoffs und die sind bei mir aktuell bei den beiden schon fast verbraucht. Wie lange fällt Dmitriev eigentlich noch aus? Denn Martinsen wäre für mich aktuell noch der erste Kandidat, der für Conboy Platz machen könnte.
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEG-Eventie (30.03.2015), DEGShanahan (30.03.2015), Counterfeit (30.03.2015), FrankW (30.03.2015)

46

Montag, 30. März 2015, 10:05

Ich fand uns eigentlich nicht schlecht gestern bis zu 2:1. Ich gehe sogar noch weiter. Die Niederlage war unnötig und wir haben wieder bewiesen, das wir vollkommen in der Lage sind Ingolstadt zu schlagen. Wenn wir ehrlich sind, waren wir sogar besser als beim Sieg am Freitag.
Sehe ich auch so. Dass wir verloren haben, haben wir in diesem Fall einfach unnötigen Fehlern zu verdanken. Ingolstadt hat somit auch verdient gewonnen. Aber sie waren nicht so viel besser wie das Ergebnis vermuten lässt. Im Grunde haben sie unsere Fehler einfach eiskalt ausgenutzt. Und davon gab es einfach zu viele.

Beiträge: 2 634

Wohnort: Bochum

Beruf: Reha-Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

47

Montag, 30. März 2015, 10:19

Meine Vorstellungen sind eigentlich jetzt nur noch, ein Spiel noch zu gewinnen, in der Hoffnung, für die Kasse gibt es noch ein Spiel 6 und daß Wolfsburg nicht ins Finale einzieht, damit durch die CL vielleicht mehr Sponsoren oder auch andere qualitativ gute Spieler angelockt werden. Denn seien wir mal ehrlich, gegen diese Adler ist in der Form, wie ich diese gestern gesehen habe, kein Kraut gewachsen. Die können sich nur selber schlagen. Sicher wäre ein Finale klasse, wegen der zusätzlichen 2 Heimspiele, aber ein muss ist das nicht. Blöd ist es nur, wenn man sich sowas wie in Ingolstadt hart erarbeitet und sich das gestern so billig wegnehmen lässt. Das ist mehr als ärgerlich.

DEGShanahan
Der Brehmstrassenabschied war was für die Gänsehaut und viele viele schöne und schlechte Jahre, sowie Erinnerungen bleiben oder blieben zurück. Ein Traditionalist auf Abwegen, in eine neue, fremde Glitzerwelt.

48

Montag, 30. März 2015, 10:23

Ich fand uns auch im ersten Drittel zwar gut, aber nicht so diszipliniert, wie in Ingolstadt. Dort hat man hervorragend das Mitteldrittel verteidigt, was gestern leider überhaupt nicht so gut geklappt hat. Zudem hat ab Drittel 2 zumindest ein Ingo-Stürmer immer ziemlich hoch im eigenen Drittel verteidigt und war dann bei Puckgewinn Anspielstation bzw konnte den Konter laufen. Auch unserer Mittelstürmer hat zumindest ab dem 2. Drittel nicht (mehr) konsequent zurückgearbeitet. Das ist natürlich tödlich, wenn unsere 3 und 67 dann noch "Stürmer" spielen.

Schließlich war dann auch unser Körperspiel eine Katastrophe. Warum alle auch einmal das checken einstellen, erklärt sich mir nicht.

Einziger Lichtblick war Besco, der gestern fehlerfrei war.

49

Montag, 30. März 2015, 10:30

Nach dem 2:0 haben wir vergessen, wie man in den Play-Offs spielt. Da hätte man sich erst mal auf die Devensive konzentrieren müssen. Der härteste Nackenschlag war das 4:2, das so kurz vor der Sirene hätte nie fallen dürfen.

Aber alles in allem hat man gesehen, dass wir absolut Wettbewerbsfähig sind in den Play-Offs und nicht das Fallobst, als dass uns einige schon gesehen haben. Weiter so, dann kommen wir ins Finale.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Counterfeit (30.03.2015)

50

Montag, 30. März 2015, 10:31

Meine Vorstellungen sind eigentlich jetzt nur noch, ein Spiel noch zu gewinnen, in der Hoffnung, für die Kasse gibt es noch ein Spiel 6 und daß Wolfsburg nicht ins Finale einzieht, damit durch die CL vielleicht mehr Sponsoren oder auch andere qualitativ gute Spieler angelockt werden. Denn seien wir mal ehrlich, gegen diese Adler ist in der Form, wie ich diese gestern gesehen habe, kein Kraut gewachsen. Die können sich nur selber schlagen. Sicher wäre ein Finale klasse, wegen der zusätzlichen 2 Heimspiele, aber ein muss ist das nicht. Blöd ist es nur, wenn man sich sowas wie in Ingolstadt hart erarbeitet und sich das gestern so billig wegnehmen lässt. Das ist mehr als ärgerlich.

DEGShanahan

Sehe ich auch so!

Sicher habe ich mich über die Art und Weise im 2.Drittel zwar geärgert, aber von Enttäuschung o.ä. kann gar keine Rede sein.
Man muß auch zugeben, dass ING durch die Bank sehr gut besetzt ist.

51

Montag, 30. März 2015, 10:34

Der Treffer zum 2:5 hätte übrigens nicht zählen dürfen, da das Tor vorher schon verschoben war, darum hatte Tyler sich so aufgeregt !!!
War zwar nicht mehr Spiel entscheidend, zeigt aber das die Streifenhörnchen auch keinen Überblick hatten, stelle mir gerade so eine situation im 7.Spiel in der OT vor, au Weiha !!!! Sowas müßen die sehen !!!
Das ist nicht ganz richtig. Die Schiedsrichter haben schon den Ermessensspielraum, auf Tor zu entscheiden.


Ist halt die Frage, ob der Ingo wirklich schon in der Schußbewegung war. Aber zumindest den Videobeweis hätte man in Erwägung ziehen können.
Death is the winner in any war.

Schwarz ist Bunt genug!

DEG-Eventie

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Drucktechniker

  • Nachricht senden

52

Montag, 30. März 2015, 10:38

DEG via facebook:

Im Rahmen des gestrigen Halbfinalspiels gegen den ERC Ingolstadt kam es für die Zuschauer zu Unannehmlichkeiten. Durch schadhaftes Eis musste das Spiel für mehr als 80 Minuten unterbrochen werden. Außerdem gab es an zahlreichen Catering-Stationen in den Umläufen zu wenig Speisen und Getränke.

Die DEG Eishockey GmbH möchte sich bei allen Fans für diese Umstände entschuldigen, legt aber auch Wert auf die Feststellung, dass wir weder für die Beschaffenheit und Qualität des Eises, noch für Quantität und Qualität des Catering-Angebotes verantwortlich sind. Geschäftsführer Jochen A. Rotthaus: „Wir werden uns mit allen Beteiligten sofort zusammensetzen und Optimierungsmöglichkeiten in allen Bereichen besprechen. Wir haben am Donnerstag das nächste Heimspiel und wollen den Fans dann wieder ein echtes Eishockey-Fest präsentieren!“


Bislang wurden für das zweite Halbfinal-Heimspiel (Donnerstag, 2. April, 19.30 Uhr, ISS DOME) schon über 10.000 Tickets verkauft. Eintrittskarten in vielen Kategorien noch erhältlich unter www.degtickets.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter 0211/237001237 (Ortstarif).

Dann gilt wieder: HEJA, HEJA HALBFINALE!

53

Montag, 30. März 2015, 10:48

Kann mir bitte jemand diesen Leistungsabfall von Martinsen erklären? Er wirkt total abwesend, ihm fehlt in seiner jetzigen Verfassung wirklich alles und das schadet der DEG.

Nach dem 2:0 waren wir zu euphorisch und wurden knallhart bestraft, das ist aber völlig normal, denn auf der anderen Seite steht der amtierende Meister.

1:1 in der Serie, so what? Diese Serie wird nicht früh entschieden, das war von Anfang an klar. Ich freue mich auf weitere spannende Spiele.

54

Montag, 30. März 2015, 11:02

Vielleicht hat er schon woanders unterschrieben und möchte sich nicht mehr verletzen :rolleyes: Selbst wenn es spielerisch nicht läuft....muss man in den PO bedingungslosen Kampf verlangen können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sgt. D (30.03.2015)

55

Montag, 30. März 2015, 11:23

Im Moment kann er auch nicht kämpfen. Schade!

56

Montag, 30. März 2015, 11:29

Kommen wir zum positiven Teil:

1) Zuschauerzahl
2) PREIBO -> sein Tor war einfach nur bärenstark. Toll, wie er in den PO auftrumpft. Mach weiter Junge.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lümmel (30.03.2015)

57

Montag, 30. März 2015, 11:55

Ich finde, hier wird manches zu negativ gesehen.

Das Spiel gestern:
dumm und ärgerlich, klar. Aber wir haben wieder gesehen, dass wir zu 100% in der Lage sind, Ingolstadt zu bezwingen. Die Phase nach dem 2-0 war glaub ich für eine Mannschaft, die momentan euphorisch ist und einige unerfahrene Spieler dabei hat, typisch. Da wollten sie zu viel. Und dass eine Top-Mannschaft wie Ingolstadt das ausnutzt, ist klar. Von daher: es ist nichts passiert, wir haben jetzt eine Best-of-5-Serie. Wenn bei uns die Kraft und die (taktische) Disziplin reicht, können wir noch immer in einer sicherlich langen Serie das Finale erreichen.

Jetzt darüber zu diskutieren, ob wir dann eine Chance gegen Mannheim hätten und sagen "ist doch eh schon ne super Saison": brauch ich nicht! Sicherlich war es jetzt schon eine geile Saison, aber wir stehen im Halbfinale, haben noch alle Möglichkeiten. Da kann man sich auch mal nach der Niederlage ärgern und über dumme Fehler aufregen. Das muss sogar so sein! Anspannung hochhalten, ohne zu verkrampfen und zu euphorisch zu sein.
Rückblickend können und werden wir dann immer noch sagen: alles kein Problem, wir können keinem böse sein, sondern sind stolz und glücklich mit der Saison. Aber jetzt ist Crunch-Time! Abhaken und am Dienstag geht es weiter.

Zu Martinsen:
Ich bin auch enttäuscht über seine Leistung, vor allem sein Körperspiel. Nach den beiden letzten Jahren jetzt im Halbfinale zu stehen, das muss doch der Hammer sein. Selbst wenn vielleicht schon feststeht, dass er geht. Dass er aber bewusst so schwach spielt und sich schon für seinen eventuellen neuen Verein zurückhält, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Fand ihn gestern auch schwach, aber nicht so extrem, wie es hier oder auch im Stadion gemacht wird. Ich hab auch die ein oder andere gute Aktion im Kopf, unter anderem ein toller Pass aus der Ecke zurück an die Blue-Line. Auf ihm alleine rumzuhacken, find ich nicht richtig. Irgendwie hab ich im Gefühl, dass er noch ein ganz wichtiges Tor für uns machen wird!! ;)

58

Montag, 30. März 2015, 12:19

Meine Vorstellungen sind eigentlich jetzt nur noch, ein Spiel noch zu gewinnen, in der Hoffnung, für die Kasse gibt es noch ein Spiel 6 und daß Wolfsburg nicht ins Finale einzieht, damit durch die CL vielleicht mehr Sponsoren oder auch andere qualitativ gute Spieler angelockt werden.


Da sieht man mal wie unterschiedlich so eine Veranstaltung gesehen wird. Für mich ist dieses Turnier CL eine reine WItzveranstaltung, bei der ich überhaupt nicht traurig sein würde diese nicht zu erreichen. Mit Champions League hat dies so gut wie gar nix zu tun. Gesetze Mannschaften, da sie unter den Gründern sind usw. In so einer Forum ist das einfach nur ein Witzturnier, das Kraft kostet, das Verletzte bringen kann und nicht einen Sponsor mehr anlocken wird.
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hühnerdieb (30.03.2015), myfreexp (31.03.2015)

59

Montag, 30. März 2015, 12:31

Irgendwie hab ich im Gefühl, dass er noch ein ganz wichtiges Tor für uns machen wird!! ;)


Er hat meinen Segen. :)

60

Montag, 30. März 2015, 12:41

Für die DEG wirklich super, mal aus dem Trott herauszubrechen und ein bisschen was Zusätzliches anbieten zu können. Natürlich ist der sportliche Wert solcher Spiele noch vor Saisonbeginn begrenzt. Aber die DEG wirkt seit Jahren der allgemeinen Wahrnehmung entgegen, dass sie in einer langweiligen Kirmesliga spielt, bei der man 20x im Jahr gegen irgendwelche Retortenclubs mit Tiernamen antritt, bevor dann - wenn überhaupt - die Playoffs kommen. So schlimm wie sie gemacht wird ist die reguläre Saison auch nicht, aber ganz ehrlich: Kann man sich nicht auch mal freuen, dass mal wieder etwas anderes auf der Tagesordnung steht? Mal zum Vergleich: Der DEB-Pokalsieg 2006 hat auch großen Spaß gemacht, obwohl der sportliche Wert des Wettbewerbs da sicherlich noch geringer war als bei der CHL.

Dazu kommt, dass das Thema internationaler Wettbewerb ebenso wie die jetzigen Playoff-Erfolge dazu beitragen kann, dass die DEG bei Sponsoren wieder ernst genommen wird. Wir die den Wettbewerb ständig verfolgen mögen berechtigte Zweifel an der Qualität der Champions League haben. Aber wenn auch nur bei einem potenziellen Sponsor die Worte Europapokal und Champions League das Image der DEG verbessern, dann ist das schon ein riesiger Zugewinn. Das kann aus meiner Sicht wirklich mit helfen, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Ähnliche Themen