Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

30 661

Dienstag, 20. September 2016, 20:38

Irgendwer ganz oben scheint nicht zu wollen, dass Wolf nochmal gegen Conboy spielt...


Ich glaube nicht, das der Wolf so einen guten Draht nach ganz oben hat. :)
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

paul99

Meister

Beiträge: 2 539

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Realist

  • Nachricht senden

30 662

Mittwoch, 21. September 2016, 06:30

tja, da sind wir in der vorbereitung verschont geblieben und nun das...

30 663

Donnerstag, 22. September 2016, 06:10

Ihr glaubt das mit der Knieverletzung?

30 664

Donnerstag, 22. September 2016, 06:36

Ihr glaubt das mit der Knieverletzung?


Warum sollte man nicht ? ?(

30 665

Donnerstag, 22. September 2016, 07:10

Ihr glaubt das mit der Knieverletzung?


Warum sollte man nicht ? ?(
naja, Knieverletzung ist schon irgenwie etwas merkwürdig oder? Kann mich jetzt nicht dran entsinnen da in etwa was gesehen zu haben.
Bei einer Jochbein/Augenverletzung hätte ich ehr gesagt jo alles klar ;-)

Ich möchte natürlich nicht ausschließen das es so mit der Knieverletzung ist, nicht falschverstehen.

30 666

Donnerstag, 22. September 2016, 07:24

Er ist halt auf die Knie gegangen :boxen:

30 667

Donnerstag, 22. September 2016, 07:46

Ihr glaubt das mit der Knieverletzung?


Warum sollte man nicht ? ?(
naja, Knieverletzung ist schon irgenwie etwas merkwürdig oder? Kann mich jetzt nicht dran entsinnen da in etwa was gesehen zu haben.
Bei einer Jochbein/Augenverletzung hätte ich ehr gesagt jo alles klar ;-)

Ich möchte natürlich nicht ausschließen das es so mit der Knieverletzung ist, nicht falschverstehen.


Ich erkenne keinen Sinn darin, es nicht zuzugeben, wenn er sich wirklich bei der Klopperei verletzt hat.
Wenn er sich danach irgendwie blöde das Knie verdreht hat, was man im Spiel kaum auf jeden Fall mitbekommen würde, ist eine solche Verletzung nicht ungewöhnlich.

Boozer

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Wohnort: D?sseldorf

  • Nachricht senden

30 668

Donnerstag, 22. September 2016, 08:21

Schon mal dran gedacht, dass Conboy in die Hauerei gegangen ist, weil ihm das Knie verletzt wurde? Warum is er denn so ungewöhnlich schnell umgefallen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boozer« (22. September 2016, 08:34)


30 669

Donnerstag, 22. September 2016, 08:26

Und ?
Mein Post bezog sich auf "Semmelknoedel"s Post "Ihr glaubt das mit der Kniverletzung ?"

Boozer

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Wohnort: D?sseldorf

  • Nachricht senden

30 670

Donnerstag, 22. September 2016, 08:33

Und ?
Mein Post bezog sich auf "Semmelknoedel"s Post "Ihr glaubt das mit der Kniverletzung ?"
Habe mich eigentlich auch primär auf die "Verschwörungstheorethiker" bezogen. Etwas verwirrend zitiert von mir.

paul99

Meister

Beiträge: 2 539

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Realist

  • Nachricht senden

30 671

Donnerstag, 22. September 2016, 10:00

ist doch auch scheiß egal. der hat ne knieverletzung und fertig!
was gibt es daran zu zweifeln. glaubt ihr wirklich, dass der deg eine verletzung absichtlich anders darstellen würde, wo es offensichtlich ist, dass er was am jochbein haben könnte?
mit einer solchen verletzung würde er auch sicherlich nicht so lange fehlen!
egal...

30 672

Donnerstag, 22. September 2016, 11:15

http://m.rp-online.de/sport/eishockey/de…g-aid-1.6276058

Falls das mit dem Kreuzband stimmt muss nachverpflichtet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fliegenfänger (22.09.2016)

30 673

Donnerstag, 22. September 2016, 11:23

Zitat

http://m.rp-online.de/sport/eishockey/de…g-aid-1.6276058

Falls das mit dem Kreuzband stimmt muss nachverpflichtet werden.

Er hat ganz eindeutig eine Knieverletzung und nichts anderes. Verschwörungstheorien können wieder eingepackt werden bzw. darf (aber nicht unbedingt hier) stattdessen darüber spekuliert werden, was genau eine "Unterkörperverletzung" ist, wie sie sich Milley zugezogen hat.
Nochmal zu Conboy: Schenkt man der RP Glauben, hat er sich die Verletzung tatsächlich bei der Klopperei zugezogen, was natürlich äußerst unglücklich ist...

30 674

Donnerstag, 22. September 2016, 21:01

Im Spieltagsvideo auf der DEG-Seite kann man bei 03:18 Minuten erahnen/sehen wie ihm das linke Knie wegknickt.
Ich vermute das er sich in dieser Scene die Knieverletzung zugezogen hat.

30 675

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 09:04

Bei uns im Blog findet Ihr übrigens die nächste Kontroverse - ein paar Worte zu Christof Kreutzers Rede nach der RBM-PK:

Halbangst| Der Christof-Streisand-Effekt

30 676

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 11:09

Trefft euch doch am besten mit den Kollegen der RP und feiert euch gegenseitig für den Müll den ihr teilweise so schreibt.
:saufen:

Immer wieder schön zu sehen wie seitens der Presse auf Presse- und Meinungsfreiheit gepocht wird. Aber wehe die Sache läuft mal in die andere Richtung. Da reagiert man peinlich dünnhäutig.

Ich erlaube mir mal ein paar Worte aus den letzten RP Artikeln zu zitieren:

Zitat

Zwei Jahre lang wurde die Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft von den Fans als "der geilste Tabellenletzte" gefeiert. Danach war die Mannschaft in den vergangenen beiden Jahren jeweils Tabellenfünfter. Jetzt steht sie nach den ersten beiden Wochenenden im Tabellenkeller. Einige reiben sich verwundert die Augen, andere rümpfen die Nase: da gehört die DEG doch eigentlich nicht hin. Der achtmalige Meister ist zwar nicht der Top-Favorit, doch ist er inzwischen wieder gefühlt eine Spitzenmannschaft.



Zitat

Das mag sein, doch würde es nicht verwundern, wenn der 34 Jahre alte Amerikaner bei dem Faustkampf gegen den Kanadier Spencer Machacek auch gravierende Verletzungen im Gesicht erlitten hat. Hinzu kommt, dass Conboy, der stets durch körperliche Präsenz und Furchtlosigkeit geglänzt hat, der Niederschlag möglicherweise auch seelisch schwer zu schaffen macht.

30 677

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 11:47

Bei aller Liebe - diese Passage ...


Während nämlich nahezu alle Zeitungen Kreutzers Rede nach dem Münchenspiel – richtig beobachtet – zur “Medienschelte” machen, schreibt die wie so häufig in der DEG-Berichterstattung polarisierende Rheinische Post eher von einer Fanschelte Kreutzers.


... ist ziemlich schwach. Kreutzers Kritik auf der PK galt evident Thomas Schulze von der RP (und das vollkommen zurecht). Und wer bei der RP schreibt über diese Kritik? Thomas Schulze. Helau. Und da kommt dann halt bei rum, dass es eine Fan-Schelte gewesen sein soll. Das ist schlicht Blödsinn, aber aus Schulzes Feder natürlich irgendwie nachvollziehbar.

Das alles bei einer Bewertung der Vorgänge zu unterschlagen, wie Ihr es getan habt, ist ... handwerklich optimierungsfähig, sage ich mal.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

myfreexp (05.10.2016), Nr.10 (05.10.2016), FrankW (06.10.2016)

30 678

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 12:20

Bei aller Liebe - diese Passage ...


Während nämlich nahezu alle Zeitungen Kreutzers Rede nach dem Münchenspiel – richtig beobachtet – zur “Medienschelte” machen, schreibt die wie so häufig in der DEG-Berichterstattung polarisierende Rheinische Post eher von einer Fanschelte Kreutzers.


... ist ziemlich schwach. Kreutzers Kritik auf der PK galt evident Thomas Schulze von der RP (und das vollkommen zurecht). Und wer bei der RP schreibt über diese Kritik? Thomas Schulze. Helau. Und da kommt dann halt bei rum, dass es eine Fan-Schelte gewesen sein soll. Das ist schlicht Blödsinn, aber aus Schulzes Feder natürlich irgendwie nachvollziehbar.

Das alles bei einer Bewertung der Vorgänge zu unterschlagen, wie Ihr es getan habt, ist ... handwerklich optimierungsfähig, sage ich mal.


Dann zitiere bitte auch den Gesamtkontext. Nach deiner ausgewählten Passage steht:

"Diese verkürzte Darstellung hat auf Dauer genau die beschriebenen Folgen: So erschafft man gespaltene Lager."

Damit schreibe ich doch ziemlich deutlich, welche Absichten der Kollege verfolgt. Was ist daran also schwach? Dass ich den oft schon kritiserten Kollegen, der Dinge sieht, die es nicht gibt, hart beleidige? Das mache ich nicht.

Wenn Du allerdings mit dem von dir benutzten "Ihr" uns Journalisten meinst, da kann ich Dir nur sagen: Schmeiß uns bitte nicht in einen Topf. Schulze war der einzige, der aus Kreutzers Kritik eine Fankritik gemacht hat und keine Medienkritik. Dass das nicht in Ordnung ist, und solche Verkürzungen gerade in seinen Texten immer und immer wieder passieren, ist nicht meine Baustelle. Daher möchte ich nicht in einem Atemzug mit ihm genannt werden.

Und wenn CK wirklich nur den Kollegen meint: Dann soll er es sagen. Da ist inzwischen soviel passiert, dass man das problemlos machen kann. So steht nur eine difuse "Medienkritik" im Raum, die nicht so ganz passt.

30 679

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 13:08

Mir fehlt da schlicht, dass Schulze seinen eigenen Casus bewertet ohne dabei zu erwähnen, dass es sein eigener Casus ist - mit gespaltenen Lagern hat das aus meiner Sicht wenig zu tun; allenfalls damit, dass Schulze von sich ablenken möchte und dafür seine Macht als RP-Autor missbraucht.

Wenn Ihr - mit "Ihr" meine ich nur den Blog/dessen Schreiber, nicht Journalisten insgesamt - das auch so seht, frage ich mich, warum Ihr es nicht benennt. Und wenn Ihr es nicht so seht, frage ich mich, warum Ihr das nicht so seht. Nicht mehr und nicht weniger.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fraggel (05.10.2016)

30 680

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 13:38

Da bin ich ja bei Dir. Natürlich hat das einen faden Beigeschmack, wenn man das so macht wie er. Faktisch beweisen wirst Du ihm das aber nie als bewusste Tat. Man kann nur drauf hinweisen, dass da ein Fehler ist. Und mal ehrlich: Wir wissen, dass die PK an dieser Stelle verkürzt wieder gegeben ist. Aber wie viele Fans wissen das nicht? Das sind nicht so wenige, wir wir vielleicht denken würden. Und da besteht die Gefahr, wenn sie diese Verkürzung übernehmen. Dann bleibt eben hängen, dass der Trainer die Fans dauernd kritisiert. Was er aber hier nicht gemacht hat.

Daher: CK sollte - wenn es so schlimm ist - das tatsächliche Problem offen benennen, dann bleibt auch kein Raum für solche Beschreibungen wie in der RP.