Sie sind nicht angemeldet.

canuck

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: OWL

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

4 181

Freitag, 12. Januar 2018, 16:43

Du warst auch mit dem "Ein oder Anderen" nicht gemeint.Bei der Bewertung der Saison beziehe ich auch nicht nur die Letzte mit ein.Die war sicherlich weit daneben.Aber auch die davor wurden doch eher von überdurchschnittlichen Torhüterleistungen getragen als von spielerischen oder taktischen Glanzlichtern.Von daher war für mich der Wechsel der Übungsleiter überfällig.Aber da gibt es auch andere Meinungen.
Ich bin aber weiter der Meinung ,dass es große Fortschritte gibt.Beim sehr guten Forechecking,bei der Passgeschwindigkeit im Mitteldrittel,beim Transitiongame aus der Abwehr und bei der Laufintensität.Das bei erhöhter Geschwindigkeit die Genauigkeit schon mal leidet liegt in der Natur der Sache.Wenn das nicht so wäre würden die Spieler aber auch nicht DEL spielen sondern NHL,KHL,SHL,NLA......etc.Auch bei den Strafen sehe ich eine deutliche Verbesserung,es wird mehr Schlittschuh gelaufen als gehalten und gehakt.Bei der Einsatzbereitschaft sehe ich eher keine Defizite.Vielmehr sollte man einiges dem sehr dicht gedrängten Spielplan,in diesem Jahr, zuschreiben.Da fehlt halt schon mal die Kraft.
Richtig Handlungsbedarf gibt es natürlich beim Powerplay.Wobei es mir relativ egal ist,wie die Scheibe ins Drittel gebracht wird.Auffällig ist nur ,dass das vergrößerte Angriffsdrittel nicht ausgenutzt wird.Schüsse von der blauen Linie sind seit der Vergrößerung nicht mehr das erste Mittel der Wahl.Aber die Gegner durch schnelles Passspiel müde zu spielen, aus der Position zu bringen und dann direkt abzuschliessen,ist nicht verboten und wird viel zu selten genutzt.Statt dessen wird die Scheibe zu lange gehalten und dann versucht,mit Verkehr vor dem Tor ,durch Schlenzer zum Erfolg zu kommen.Dazu fehlt uns aber in den ÜZ Formationen die körperliche Präsenz.
Grob gesagt bin ich mit der Entwicklung zufrieden,mit dem Ertrag natürlich nicht immer.Mit ein wenig Glück hast du 5 Punkte mehr und stehst auf der 5 und mit ein wenig mehr Pech stehst du unter dem Strich.Im Moment stehen wir ziemlich genau da ,wo wir ,zumindest dem Etat nach, hingehören.Und ganz ehrlich,bis auf wenige Ausnahmen waren wir nie ohne Chance auf Punkte.

Das deiner Meinung nach so verbesserte Spiel in dieser Saison hab ich Mittwoch Abend wieder mal bewundert........
sehr gutes Passspiel- bzw. Geschwindigkeit, tolle Laufintensität, Spiel aus der Abwehr, Einstellung......tiptop / Satire aus.....

So eine Scheisse muss man sich erstmal zusammenspielen, nicht ein Sieg gegen SERC in der Saison, harmlos, hilflos, planlos, ideenlos,
keine Einstellung, selten dämliches Foul wieder mal von Boyce...... Bakala tut mir leid. dann noch so ein Vollhonk von Reporter, gebrauchter Abend.
hoffentlich reisst sich das Team heute mal wieder am Riemen....

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Markus230169 (12.01.2018), wolf (12.01.2018), Lümmel (12.01.2018)

4 182

Montag, 15. Januar 2018, 15:39

Geschenkt, dass Äußerungen von einigen Fans so nicht tragbar sind. Und gerade in dieser Häufung sind die Kommentare sicher zumindest für unsere Verhältnisse erschreckend und sind zumindest mit meinem Fan-Empfinden auch nicht ok und untragbar.

In diesen Kommentaren ist eine Menge Frust dabei und es ist etwas zu einfach, diese Kommentatoren einfach als "Rüpelfans" abzustempeln. Ich wage mal die These, dass ein wie auch immer gearteter Prozentsatz zumindest durch Kommunikationsleistung der DEG zustande kommt.

In diesem Forum und - obwohl ich nicht bei FB bin - nehmen sich Leute Zeit für Kommentare. Mal länger, mal kürzer. Das zeugt auch zumindest mal von einem Interesse an der Situation und dem Geschehen im Verein.

Ich bin langjähriger Dauerkartenbesitzer, aber so wenig wie derzeit wurde ich vom Verein noch nie mitgenommen. Wenn ich als Fan denn ein Teil der DEG-Familie sein soll, dann behandelt mich auch so! Bindet uns Fans ein. Wie soll ich denn Teil einer Familie werden, wenn ich nicht eingebunden werde? Gebt uns Informationen! Lasst uns teilhaben am Positiven sowie Negativem. Ich glaube immer (noch), dass man viel ertragen kann, wenn man weiß. warum. Aber sprecht mit uns!

Dabei geht es nicht um Autogrammstunden oder Karneval im Stahlwerk. Jaja - das ist nett und muss sicherlich auch sein, aber ist es denn zu viel verlangt, wenn z.B. ein Trainer oder Co-Trainer mal in einer Fanrunde die Taktik oder Spielphilosophie erklärt? Oder auch mal analysiert, warum Spiele verloren gegangen sind und in einer höheren Tiefe als "wir waren nicht bereit"? Ist es zu viel verlangt, wenn abgeschätzt wird, wie lange ein Spieler voraussichtlich ausfällt? Glauben die Verantwortlichen wirklich, dass eine Red Bull München seine Taktik ändert, wenn bei uns ein Spieler verletzt ist? Oder wenn man generell kommuniziert, in welchem Zeitraum man beabsichtigt, mit Leistungsträgern zu verlängern? Wir haben Mitte Januar und bei uns hört man nix, obwohl man in schöner Regelmäßigkeit schon jetzt von der Verlängerung von Schlüsselspielern in anderen Vereinen hört. Oder, oder, oder!

Es geht mir ausdrücklich NICHT darum, in Alles eingebunden zu werden, aber der "Maulkorb" aller Verantwortlichen gepaart mit dem wöchenlichen "wir sagen nix oder nur allgemeines Blabla" ala "wir waren heute nicht bereit" oder "wir müssen den Kampf annehmen" oder "wir müssen mehr Scheiben aufs Tor bringen" hängen einem nach 6 Monaten auch mal zum Hals raus. Da darf schon mal mehr Substanz kommen und da nehme ich ausdrücklich Frieder, Pellegrims, Abstreiter und Mondt in die Pflicht!

Ihr wollt, dass ich Teil der Familie bin? Dann behandelt mich auch so! Bindet mich als Fan ein! Gebt mir keine Interna - aber gebt mir Informationen. Sorgt dafür, dass ich informiert bin, was bei der DEG vorgeht. Dann werde ich auch wieder ein Teil der Familie, denn derzeit fühle ich mich eher als weit entfernter Verwandter!

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TomApel (15.01.2018), Dr.Marcus (15.01.2018), FrankW (15.01.2018), Markus230169 (15.01.2018), DonCherry (15.01.2018), Isabell (15.01.2018), HeikoHT (15.01.2018), Berni (15.01.2018), Tom1099 (16.01.2018), deze34 (16.01.2018), Infu (16.01.2018), zonk_1989 (16.01.2018)

weichangst68

Erleuchteter

Beiträge: 5 045

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

4 183

Montag, 15. Januar 2018, 21:44

Es geht mir ausdrücklich NICHT darum, in Alles eingebunden zu werden, aber der "Maulkorb" aller Verantwortlichen gepaart mit dem wöchenlichen "wir sagen nix oder nur allgemeines Blabla" ala "wir waren heute nicht bereit" oder "wir müssen den Kampf annehmen" oder "wir müssen mehr Scheiben aufs Tor bringen" hängen einem nach 6 Monaten auch mal zum Hals raus. Da darf schon mal mehr Substanz kommen und da nehme ich ausdrücklich Frieder, Pellegrims, Abstreiter und Mondt in die Pflicht!

Ihr wollt, dass ich Teil der Familie bin? Dann behandelt mich auch so! Bindet mich als Fan ein! Gebt mir keine Interna - aber gebt mir Informationen. Sorgt dafür, dass ich informiert bin, was bei der DEG vorgeht. Dann werde ich auch wieder ein Teil der Familie, denn derzeit fühle ich mich eher als weit entfernter Verwandter!
Danke....du sprichst das aus was viele denken !!! :blumen:
KÄMPFEN UND SIEGEN !!!!!! :deg: :degschal: :deg: :degschal: :deg: