Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

701

Freitag, 13. April 2018, 14:04

Entspann dich. In deiner Aufstellung wäre wohl eher Boyce der Dritt-Reihen-Center und Kretschmann 13. Stürmer. In der Abwehr kommen sicher auch noch zwei. Kann und will nicht glauben, dass man mit Olimb und Pettersson-Wentzel schon sein ganzes Feuer verschossen hat. Buzas on top braucht es aber jetzt so gar nicht mehr.

Es fehlt noch die Rückkehr des verlorenen Sohns mit den roten Haaren.
Zitat Mondt im express: gogulla würde für Identifikation sorgen.

Wir brauchen eigentlich Thoresen und Chris Lee um diese Truppe in die playoffs führen zu können. Denke Flaake Goc oder Sparre sind auch unrealistisch.

702

Freitag, 13. April 2018, 14:24

Entspann dich. In deiner Aufstellung wäre wohl eher Boyce der Dritt-Reihen-Center und Kretschmann 13. Stürmer. In der Abwehr kommen sicher auch noch zwei. Kann und will nicht glauben, dass man mit Olimb und Pettersson-Wentzel schon sein ganzes Feuer verschossen hat. Buzas on top braucht es aber jetzt so gar nicht mehr.

Es fehlt noch die Rückkehr des verlorenen Sohns mit den roten Haaren.
Zitat Mondt im express: gogulla würde für Identifikation sorgen.

Wir brauchen eigentlich Thoresen und Chris Lee um diese Truppe in die playoffs führen zu können. Denke Flaake Goc oder Sparre sind auch unrealistisch.


Wo hast du das Zitat vom Mondt denn her? Habe das online gar nicht gefunden.

Ich bin zwar wirklich ein großer Gogulla Sympathisant (weil er privat auch ein einfach ein netter und bodenständiger Typ ist), aber für Identifikation wird er sicherlich nicht sorgen. Klar ist er Düsseldorfer und auch wirklich ein sehr guter Spieler, aber mehr auch nicht.

Abgesehen davon wäre es mir der Philip nicht Wert, wenn man dafür einen Weiß auflösen würde (auch wenn Gogulla deutlich mehr für die Offensive tun würde).

703

Freitag, 13. April 2018, 14:31

Und bis jetzt keine große Verbesserung im Sturm wenn Olimb die Tore von Machacek und Dmitriev macht , und Pimm + Jaedon Descheneau gehe ich von mindestens 10 Toren aus .....hoffe das Barta und Henrion mindestens wie in der letzten Saison Treffen .....dann fehlt mir mindestens noch ein Stürmer mit Knipser Genen da sich auch unsere direkten Gegner Verstärken ....


Also wenn man sich realistisch bewegt, sollte es doch eher so sein:

Olimb sollte die Punkte und Tore von Welsh und Bordson kompensieren

Deschenau sollte die Punkte von Machacek bringen (traue Ihm das zu)

Pimm mindestens die von Dmitriev

Bei Laub und auch bei L. Niederberger sehe ich Luft nach oben

Außerdem gehe ich felsenfest davon aus, dass sich (sofern er bleiben darf) Boyce massiv steigern wird.

Zudem fehlt ja noch mind. ein Stürmer.


Sollte man zudem die Defensive stabilisiert bekommen, reicht es zur Not auch aus die gleiche Torausbeute zu haben. Mein Tipp ist auf jeden Fall eine deutlich defensivere Spielweise als zuletzt.

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

  • »DEGler im Exil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 560

Wohnort: Salzburg

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

704

Freitag, 13. April 2018, 16:16

Kretschmann ist drin. Mönchengladbacher :D

Damit hat die DEG jetzt 12 Stürmer. Ich wage zu bezweifeln, dass da noch Platz für Lewandowski ist....

Beiträge: 632

Wohnort: Deutsch

Beruf: Messerbranche

  • Nachricht senden

705

Freitag, 13. April 2018, 18:02

Sich auf eine verbesserte Verteidigung zu velassen ist Ansichtssache , ich hab lieber noch 2 Stürmer die wissen wie man Tore schießt denn wenn man vorne 1-2 mehr schießt als der Gegner kann man auch gewinnen ..... :zwinkern: Will nicht wieder in der PK hören wir haben gut gespielt nur leider haben die anderen die Tore Geschossen ...... :hermes:

706

Freitag, 13. April 2018, 19:20

Sich auf eine verbesserte Verteidigung zu velassen ist Ansichtssache , ich hab lieber noch 2 Stürmer die wissen wie man Tore schießt denn wenn man vorne 1-2 mehr schießt als der Gegner kann man auch gewinnen ..... :zwinkern: Will nicht wieder in der PK hören wir haben gut gespielt nur leider haben die anderen die Tore Geschossen ...... :hermes:


Klar kann man das auch so machen.

Ich persönlich denke mir nur, dass es besser wäre eine stabile Defensive zu haben, da wir spielerisch auch mit 1-2 Leuten nicht mit den Topteams mitgehen können. Einen guten Stürmer (physischen) brauchen wir in jedem Falle noch. Bin wirklich gespannt was der Niki sich da einfallen lässt.

707

Freitag, 13. April 2018, 20:05

Sowohl bei Collins als auch bei Eddi besteht bzw. bestand die Möglichkeit, zwei absolute Führungsspieler mit weit überdurchschnittlichem Spielverständnis für vergleichsweise kleines Geld zu halten.

Beide haben und hatten doch gar nicht mehr die Ambition eines weiteren Wohnortwechsels etc. Beide haben und hattem bereits gut verdient, haben/hatten auch noch - und hier empfiehlt es sich, nicht nur auf eine Zeitung zu gucken (zumal Eddi aus den oben genannten Gründen wohl nicht noch einmal wechseln wird und höchstwahrscheinlich seine Karriere tatsächlich beenden wird, wenn kein entsprechendes DEG-Angebot kommt - nichts anderes stand in der Presse zu lese) - Bock auf Hockey.

Collins hat das ausdrücklich gesagt. Er hätte hier zu den selben, vielleicht sogar noch zu leicht reduzierten Konditionen ein Jahr drangehängt. Das entspricht übrigens auch den Aussagen der DEG damals. Ihm wurde schlicht kein (annähernd akzeptables) Angebot der DEG mehr gemacht. Und wisst ihr, warum? Das ist inzwischen ja nunmal auch publik: Weil Pelle unbedingt Boyce haben wollte, der mit Sicherheit das verdient, wofür auch Collins noch gespielt hätte. Nochmal zum Nachlesen: Für Collins kam Boyce. BOYCE!! Und mit diesem einfachen Vergleich ist auch alles geseagt zu Argumenten wie "zu alt", "zu langsam" etc. Nach wie vor, ohne Boyce schlecht machen zu wollen: Aber wer von euch stellt sich ersnthaft hin und erklärt fro', mir und dem Rest der Welt, dass Boyce gegenüber Collins die bessere Wahl war. Schon vor der Saison und bei höchstmöglicher Meinung von Boyce war dieser "Tausch" übelst risikoreich; von "weichen" Faktoren wie Identifikation etc. ganz zu schweigen. Untern Strich hat man recht respektlos einen Spieler aussortiert, weil es gewagt hat, im Alter überraschenderweise langsamer und schwächer zu werden als er mal war. Die andere Seite der Medaille, nämlich dass er mit dem, was er gespielt hat, nach wie vor im mehr als guten DEL-Schnitt lag, für die Mannschaft als Typ, Leader, Ideengeber, Nachwuchsspieler-Zeihvater etc. extrem wichtihg war und - ja, auch das - sogar immer noch etwas Grit reinbringen konnte, hat man einfach nicht gesehen. Die Frage, wer das denn bitte im Rahmen unserer finanziellen Möglichlkeiten besser machen soll, hat man entweder gar nicht gestellt oder eben mit "Boyce" beantwortet. Nochmal: Boyce! Naja.. ich hör ja schon auf.

Bei Eddi droht das genau dasselbe Unheil. Frage an die Expertenrunde hier: Wer soll das denn spielen, was Eddi regelmäßig abliefert? Buzas? Is klar.
Wer ist denn so flexibel einsetzbar? Wer kann ein Spiel derart beruhigen? Wer ist dabei immer noch für zumindest ordentliche Scorerwerte gut?
Eddi ist genau der viel zitierte Spatz in der Hand.

Ob er noch will? Wie gesagt: Seine Aussagen dazu sind eigentlich recht klar. Ja, er würde noch, wenn ein Angebot einigermaßen passt. Und da er zuletzt schon deutliche Einbußen hingenommen hat, dürfte er doch wohl zu genau diesen Konditionen zu halten sein. Würde er seine Karriere tatsächlich beenden wollen, wäre er doch längst verabschiedet worden. Ich gehe davon aus, dass man gerade noch verhandelt oder aber - was unschön wäre - seitens der DEG noch ein bißchen guckt, was so geht auf dem Markt und derzeit gar nicht mit ihm redet.

Wie auch immer: fro' hat ansonsten alles in einem Wort zusammengefasst: Fahrlässig wäre es, ihn ziehen zu lassen...


Hi Basti,

ich kenne ja deine Meinung zu Collins. Dennoch konnte ich verstehen das man sich von Collins trennt. Das jetzt Boyce so garnicht "liefert", konnte man leider nicht so absehen, obwohl immer die Gefahr besteht. So ist aber Sport und es ist wie es ist. Dabei denke ich nicht das Boyce das kann was Collins konnte, aber er bliebt halt sehr unter auch seinen eigenen Erwartungen. Mir kommt Collins aber auch zu gut weg. Ich habe mich nämlich häufig über seine dummen Strafen geärgert, oder seine Aussetzter zum Ende einiger Spiele. Aber das uns das Gesamtpaket gut getan hätte (besonders nach der Trennung vom Trainer) will ich garnicht bestreiten.

Bei Eddi steht man jetzt an einer ähnlichen Situation. Du sagst ja selber, du bist ein "Sicherheitsdenkender". Also lieber einen Eddi im Team, von dem man weiß was man hat, als jmd anderes, der die Rolle evtl. nicht erfüllen kann. Besonders vor dem Hintergrund der Erfahrung mit Boyce.

Olimb ist ein Königstransfer für uns, da sagt ja selbst Olimb das man sich lange um Ihn bemüht hat, das ist einfach "Good Job, Nikki!" Auch Pettersson-Wentzel kann sich zu mehr als sehen lassen. (auch wenn man noch sehen muss, wie er in seinem ersten Jahr außerhalb Schwedens zurecht kommt). Pimm und Descheneau sind interessante Verpflichtungen die aber evtl. auch ein Jahr mehr brauchen.

Dennoch braucht man erfahrene Spieler die auch eine gewisse Führung mitbringen. Da wären wir wieder bei Eddi, aber ich denke schon das man eine Idee verfolgt. Und ich glaube das man genau weiß / wusste was man an Dnmitriev, Lewandowski, Welsh etc. hat und was man möchte. Man darf gerne skeptisch sein, aber wie auch schon bei Bocye (der hoffentlich aufgelöst wird), sieht man erst am Ende was die richtige Entscheidung gewesen ist.
Dazu nur noch noch fix als als Nachtrag:
Wenn es - mal wieder - einen größere Umbruch gibt, bin ich dafür, auf ein, zwei wichtigen Positionen auf Sicherheit und Bewährtes zu setzen. Ich habe nichts gegen Wundertüten und Experimente, sind sind auch bei dem derzeitigen Geldbeutel schlicht nötig. Gerade dann sollte aber nicht auch noch da gezockt werden, wo es nicht nötig ist.

Zu Collins' doofen Strafen etc.:
Er war in seiner letzten Saison Teil der einzigen wirklich funktionierenden Reihe. Das geben sein Alter und sein Tempo wirklich nicht mehr her. Wenn man danach wieder etwas entlastet hätte, wär seine Fehlerquote garantiert nochmal zurückgegangen.

708

Freitag, 13. April 2018, 20:17

UIUIUIUI schon wieder so ein Halbschwergewicht.
1,80 Meter groß und wiegt 81 Kilogramm , hallo Herr Kretschmann tu uns den Gefallen und werde Strafbankkönig , nicht a la Pinizotto, sondern als fairer Fauskämpfer,du musst dir ja nicht unbedingt Reuel oder Mebus aussuchen .
Angst und Schrecken wird die Truppe wohl nicht verbreiten.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

709

Freitag, 13. April 2018, 20:22

Buzas für Dmitriev mit mehr offensiven Aufgaben als zuletzt.

Kretschmann vermutlich für jemanden, der den Club noch verlassen könnte.

Ich sehe das ganze noch recht entspannt. Es bleiben noch 3ALs, die auf dem Spielberichtsbogen stehen werden.

Dazu evtl Fischbuch, Schüle, Köppchen. Ich bin gar nicht so besorgt, wie manch anderer.


Kannst du logisch erklären woher die Kohle für 2 mittelprächtige AL's und ein guter AL, sowie für 3 Mittelprächtige Deutsche herkommen soll ?

Petterson und Kenny werden ihren Wert kennen.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

710

Freitag, 13. April 2018, 20:27

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Buzas und auch Köppchen kommen, auch wenn ich ja hoffe, dass man im Sturm wen besseres bekommt.

Dann würde ich vielleicht folgendes Testen:

Abwehr:

Marshall Mr. X
Ebner Picard
Köppchen Huss
Mannes Nowak

Köppchen, Huss und Nowak könnten rotieren. Ebner würde mit Picard eine dringend benötigte Absicherung bekommen und Marshall könnte unseren Neuen absichern.

Im Sturm lasse ich Boyce drin, da es ja immer noch keine Anzeichen gibt, dass er gehen muss.

Sturm:

Kammerer Barta Laub
Olimb Boyce Henrion
Pimm Weiß Descheneau
Strodel Kretschmann Buzas
L. Niederberger

Laub traue ich wirklich zu, dass er Dmitriev ersetzen könnte. Bringt in jedem Falle den Speed mit um in dem Block spielen zu können. Durch die Verpflichtung von Kretschmann könnte Olimb auf den Flügel gehen und von dort für Henrion auflegen. Boyce würde damit die Chance bekommen, dass zu tun was er kann. Rackern, räume schaffen und zur Not die beiden beschützen. Um auch eine dritte Reihe mit Potential zu haben, habe ich hier Pimm und Descheneau reingepackt. Und wer würde hier besser passen als Weiß. Block 4 wäre dann eine laufstarke Arbeiterreihe die zumindest in der eigenen Zone gut aufräumt.

Klar würde ich mich freuen, wenn wir Boyce loswerden würden und dafür nen richtigen Powerforward bekommen, aber irgendwie rechne ich im Moment nicht mehr damit.

711

Freitag, 13. April 2018, 20:38

Olimb ist in Hauptposition Center und wird das mit 100%iger Sicherheit auch bei uns
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

712

Freitag, 13. April 2018, 20:47

Olimb ist in Hauptposition Center und wird das mit 100%iger Sicherheit auch bei uns


Das ist mir schon klar und ich würde es auch begrüßen, wenn man es anders lösen könnte. Aber wer soll denn den Arbeiterpart in dem Block machen und den Kenny auch "beschützen"?

713

Freitag, 13. April 2018, 21:24

In welchen Stein ist eigentlich gemeißelt, dass Kretschmann Center spielt? Falls das wirklich so sein sollte, dürfte an den Gerüchten um Weiß' Abgang etwas dran sein, was ich außerordentlich schade fände, denn sonst wären es ein wenig zu viele Center.

Olimb wird mit Sicherheit #1-Center, dazu Barta, Boyce/Bordson (glaube immer noch, dass Bordsons Verbleib von der Frage abhängt, ob der Vertrag mit Boyce aufgelöst wird. Ansonsten wäre da längst Klarheit geschaffen worden *spekulationende*) und eben Kretschmann/Weiß. Ich sehe im Sturm nur noch einen freien Platz, vielleicht zwei, sofern man, was ich hoffe, L. Niederberger endlich als vollwertigen Spieler ansieht und kann mir kaum vorstellen, dass dieser freie Platz von Buzas besetzt wird. Lewandowski wäre mir da deutlich sympathischer, wobei ich mich frage, was so lange mit dem rumverhandelt wird. Entweder will man ihn noch, dann darf man das auch festzurren und bekanntgeben oder man will es nicht, und dann gibt es gleich gar keinen Grund für eine wochenlange Hängepartie. Wird ja kaum so sein, dass er aktuell drölfzig Angebote sichten und bewerten muss. Gogulla scheint sich ja nach dem, was hier zu lesen war, erledigt zu haben. Schade, in Krefeld ist der Bursche völlig verschenkt. So schlecht sehe ich uns offensiv, Stand heute, trotzdem gar nicht. Machaceks Abgang sollte aufgefangen werden können und Welshs kümmerliche 20 Punkte werden die beiden Wundertüten wohl hoffentlich mit links machen. Dazu Olimb als gewaltiges Upgrade.

Defensive ist fast schon spannender. Köppchen, Schüle, beide? Beide fände ich fast schon charmant, ist aber wohl unwahrscheinlich und da wir mindestens eine AL sowieso noch in der Hinterhand haben, sollte die wohl besser für einen Blueliner verwandt werden.

Btw: Nach den Plätzen 14, 14, 5, 5, 11 und 11in den letzten sechs Jahren scheinen demnächst mathematisch 2 und 2 quasi zwingend. Könnte ich mit leben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom2201 (13.04.2018)

myfreexp

Stehplatz 1975/76-1993/94

Beiträge: 1 129

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Air Charter Broker

  • Nachricht senden

714

Freitag, 13. April 2018, 22:01

In welchen Stein ist eigentlich gemeißelt, dass Kretschmann Center spielt?

Ob's in Stein gemeißelt ist, weiß ich zwar nicht, aber:

Von den Augsburger Panthern kommt Center Christian Kretschmann an den Rhein.

Und im Betreff der Mail von der DEG steht auch: "DEG verpflichtet Center Christian Kretschmann"
Gruß, Michael

Eishockey ... Eishockey ... Eishockey spielt nur die DEG :degschal:

715

Freitag, 13. April 2018, 22:07

Schon, und er hat das ja wohl auch beim AEV gespielt und wird bei eliteprospects als C gelistet, aber das muss ja nix heißen; eigentlich sollte jeder "gelernte" Center auch auf dem Flügel spielen können. Andersrum ist schwieriger - Henrion zB kann ich mir als pfiffigen Spielmacher eher schlecht vorstellen ;-).

716

Freitag, 13. April 2018, 22:20

Olimb hat in zwei Jahren Schweden nicht mal 20 Tore geschossen und nicht wirklich "Sniper" hier, für die er auflegen kann.
Wenn er nicht der erhoffte Heilsbringer und Topscorer wird, wird es in der Offensive schon reichlich dünn.

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 500

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

717

Freitag, 13. April 2018, 22:43

Erst können wir den sicher nicht bezahlen, jetzt hat er zu wenig Tore geschossen. Text entfernt von faceman8
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Beiträge: 632

Wohnort: Deutsch

Beruf: Messerbranche

  • Nachricht senden

718

Freitag, 13. April 2018, 23:43

Vielleicht sollte man den Spieler aus der Knoppers Werbung verpfichten der trifft sogar das Tor nach einer Pirouette :yes: :thumbsup: :rofl:

Und vielleicht wird dann Knoppers noch Sponsor bei uns ....win - win Situation :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr.Marcus (14.04.2018)

719

Freitag, 13. April 2018, 23:52

Olimb hat in zwei Jahren Schweden nicht mal 20 Tore geschossen und nicht wirklich "Sniper" hier, für die er auflegen kann.
Wenn er nicht der erhoffte Heilsbringer und Topscorer wird, wird es in der Offensive schon reichlich dünn.


Dich muss man aber echt nicht verstehen. Wenn alles bei der DEG so scheiße ist, warum suchst du dir dann nicht einen anderen Verein?

Wenn dir ein Olimb zu wenig Tore macht, was willst du dann für Kaliber hier sehen?

Abgesehen davon, dass wir keine Sniper hätten:

Alexander Barta war in der Hauptrunde 2. bester Torjäger der gesamten DEL und nur Macek hat ein Tor mehr gemacht.

Henrion landete immerhin noch auf Rang 7. Es ist also völliger Quatsch das wir keine Sniper hätten. Vielleicht solltest du auch manchmal erstmal Recherchieren bevor du Unsinn von dir gibst.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fraggel (13.04.2018), Wolfgang (16.04.2018)

720

Samstag, 14. April 2018, 05:24

Zitat

Gute Verpflichtung, aber er braucht auch die richtigen Nebenleute !

:degschal:
Ja - die Tatsache, dass die DEG keinen vernünftigen Center an Bord hat (abgesehen von Weiß, der aber natürlich nicht in eine Top-Reihe gehört) kann nicht verhehlt werden.

Und jetzt kommt mir nicht mit Barta, der zwar ein guter Scorer, aber eben kein Spielmacher ist.

Die Baustellen bleiben gewaltig groß. Und in der Not frisst der Teufel Fliegen und der Niki verlängert mit Bordson...


Man hat ja noch Pimm geholt der wohl gute Spielermacherqualitäten haben soll.
Wenn ich Olimb, Henrion, Pimm, Kammerer, Barta und Deschenau lese dann brauchen wir auf jeden Fall noch Size und Härte. Vielleicht ist man jemand auf die Idee gekommen bei Jordan Caron anzuklopfen....


Aber egal wie Olimb ist ne mega Verpflichtung. Und 3 Jahre ist eine Ansage! Ich hoffe auch was die Zukunft der DEG angeht
Weil wir es hier die Tage diskutierten:
Caron hat in Krefeld verlängert.
Bleibt er fit, ist das ein wirklich starker Spieler für Krefeld.