Sie sind nicht angemeldet.

1 421

Donnerstag, 24. März 2016, 11:16

Jeden Tag geht irgendwo ne Bombe hoch... stört niemanden. .. Geschweige denn kommt es in den Nachrichten. ...
Aber wehe in (West-)Europa passiert was...
Dann is das Geschrei gross und natürlich gleich Trauerbeflaggung...

Wie mich das ankotzt..

Die beste Reaktion ist im übrigen ignorieren. ..

:punk: Die Kopf in den Sand Taktik ? Dein Geschrei möchte ich auch nicht hören wenn DU persönlich betroffen wärst !!! :vogel:
Hat mit Kopf in den Sand nix zu tun.
Man muss auch unterscheiden zwischen dem Krieg und dem Terror.
Den Krieg zu beenden wäre eine Sache von Tagen, wären sich denn mal alle einig...
Den Terror konnte, kann und wird man nie gänzlich verhindern können.
Also ist die beste Reaktion ihn möglichst wenig zu erwähnen.
In den Nachrichten also ne ganz normale Meldung und fertig.
Diese ganztägigen Sondersendungen schüren nur Ängste, die niemand zu haben braucht.
Was eben genau das ist, was mit dem Terror erreicht werden soll.
Je mehr der Terror gehyped wird, desto mehr Terror gibt es.


Beiträge: 2 640

Wohnort: Bochum

Beruf: Reha-Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

1 422

Donnerstag, 24. März 2016, 11:47

Jeden Tag geht irgendwo ne Bombe hoch... stört niemanden. .. Geschweige denn kommt es in den Nachrichten. ...
Aber wehe in (West-)Europa passiert was...
Dann is das Geschrei gross und natürlich gleich Trauerbeflaggung...

Wie mich das ankotzt..

Die beste Reaktion ist im übrigen ignorieren. ..

:punk: Die Kopf in den Sand Taktik ? Dein Geschrei möchte ich auch nicht hören wenn DU persönlich betroffen wärst !!! :vogel:
Es stört mich immer, wenn ich sowas lesen muss, egal wo auf der Welt. Da hat Tabaluga recht, deine Worte möchte ich lesen wenn du selber betroffen wärst. Da verändert sich alles. Das vergisst du vermutlich nie mehr. Und woher ich das weiß ? Die Eintrittskarte und der Schal vom Spiel Frankreich-Deutschland werden mich immer daran erinnern. Die Hoffnung gesund wieder zum Hotel zu kommen, die Panik nach dem Spiel wo Menschen sich bald gegenseitig überrannten und die Freundin schon das Gitter hochkletterte oder ich mich versuchte aus einem Pulk von Menschen zu befreien. Höre ich heute nur noch einen Hubschrauber bei Großveranstaltungen wie zuletzt beim Auswärtsspiel des VfL Bochum in München, werde ich sofort daran erinnert, wie der Hubschrauber über dem Stade de France kreiste. Die Bilder später zuhause, wo die Anschläge waren, wo ich und Freundin noch flanierten vor dem Spiel und wie knapp es war, wenn man bedenkt, die wären ins Stadion gelangt. Über diese Katastrophe möchte ich nicht nachdenken. Daher ist jede Solidarität wichtig, für die Leute, die dieses miterlebt haben, wie jetzt in Brüssel.

DEGShanahan
Der Brehmstrassenabschied war was für die Gänsehaut und viele viele schöne und schlechte Jahre, sowie Erinnerungen bleiben oder blieben zurück. Ein Traditionalist auf Abwegen, in eine neue, fremde Glitzerwelt.

1 423

Donnerstag, 24. März 2016, 12:47

Jeden Tag geht irgendwo ne Bombe hoch... stört niemanden. .. Geschweige denn kommt es in den Nachrichten. ...
Aber wehe in (West-)Europa passiert was...
Dann is das Geschrei gross und natürlich gleich Trauerbeflaggung...

Wie mich das ankotzt..

Die beste Reaktion ist im übrigen ignorieren. ..

:punk: Die Kopf in den Sand Taktik ? Dein Geschrei möchte ich auch nicht hören wenn DU persönlich betroffen wärst !!! :vogel:
Es stört mich immer, wenn ich sowas lesen muss, egal wo auf der Welt. Da hat Tabaluga recht, deine Worte möchte ich lesen wenn du selber betroffen wärst. Da verändert sich alles. Das vergisst du vermutlich nie mehr. Und woher ich das weiß ? Die Eintrittskarte und der Schal vom Spiel Frankreich-Deutschland werden mich immer daran erinnern. Die Hoffnung gesund wieder zum Hotel zu kommen, die Panik nach dem Spiel wo Menschen sich bald gegenseitig überrannten und die Freundin schon das Gitter hochkletterte oder ich mich versuchte aus einem Pulk von Menschen zu befreien. Höre ich heute nur noch einen Hubschrauber bei Großveranstaltungen wie zuletzt beim Auswärtsspiel des VfL Bochum in München, werde ich sofort daran erinnert, wie der Hubschrauber über dem Stade de France kreiste. Die Bilder später zuhause, wo die Anschläge waren, wo ich und Freundin noch flanierten vor dem Spiel und wie knapp es war, wenn man bedenkt, die wären ins Stadion gelangt. Über diese Katastrophe möchte ich nicht nachdenken. Daher ist jede Solidarität wichtig, für die Leute, die dieses miterlebt haben, wie jetzt in Brüssel.

DEGShanahan
Solidarität is ja auch okay...
Aber diese 24h Dauerbeschallung ohne Informationen, mit viel Spekulationen und jeder Menge Möchtegernexperten, die sich darin überbieten möglichst schwarz zu malen bringt gar nix.... Falsch, es spielt den Terroristen sogar in die Hände, weil es mehr Angst und Zwietracht sät als die Anschläge selber...

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 424

Montag, 28. März 2016, 09:08

Nur die :deg:

1 425

Dienstag, 29. März 2016, 00:13

Einfach ignorieren, keinerlei Bedeutung zumessen oder eben so tun als sei nichts passiert Chilly.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 426

Sonntag, 17. Juli 2016, 11:15

Massensterben

Einfach ignorieren, keinerlei Bedeutung zumessen oder eben so tun als sei nichts passiert Chilly.


Fällt mir schwer

70 (und wahrscheinlich noch mehr) Tote in Nizza an diesem Abend. :( :cursing:


http://www.n-tv.de/politik/845-Menschen-…le18198541.html

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-…binali-yildirim

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is…-a-1101162.html
Nur die :deg:

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 427

Freitag, 22. Juli 2016, 19:46

Das ist bereits ein verdammt heißer wie trauriger Sommer
Nur die :deg:

1 429

Samstag, 23. Juli 2016, 05:58

Dieses Bild sagt alles...
»Sgt. D« hat folgende Datei angehängt:

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 430

Dienstag, 20. Dezember 2016, 10:05

Rede der Kanzlerin zur gestrigen Tat
Sie verspricht Aufklärung
Nur die :deg:

1 431

Dienstag, 20. Dezember 2016, 12:40

Einen guten Kommentar dazu hatte die Titanic.
Böse, aber leider zutreffend.

1 432

Montag, 2. Januar 2017, 15:24

Warum gibt es bei uns für geistig minderbemittelte Politiker/innen, grade wenn die aus der Partei kommen der auch mal ein Steinewerfer vorstand keine Benimmregeln, schließlich stehen die im öffentlichen Leben und es soll Leute geben die sich an deren Aussagen die eben öffentlich getätigt werden orientieren.
Was ist an dem Arbeitsbegriff Nafris so schlimm ,das man einer Behörde das vorwerfen muss ?
Stört sich ein Bewohner der BRD daran wenn man zu den Holländern Käsköppe sagt oder uns Krautfresser nennt.
Hat schon mal jemand einen Münchner ausrasten sehen wenn man Bazie zu ihm sagt oder wird ein Norddeutscher bei dem Titel Fischkopp aggressiv .
Nur um irgendwas zu verbreiten was eventuell Stimmen bringt muss man doch nicht so eine vollkommen harmlose Abkürzung ins Spiel bringen.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 433

Donnerstag, 9. März 2017, 23:03

Man kann nur kotzen
Nur die :deg:

1 434

Montag, 20. März 2017, 18:51

Wie lange darf das türkische Dorfoberhaupt sich noch so benehmen, bis Gesamteuropa dem mal zeigt was Diplomatie ist ?????????????????????????
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

Markus230169

Forumstroll

Beiträge: 1 227

Wohnort: Aus der Nachbarstadt mit dem Münster

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

1 435

Dienstag, 11. April 2017, 20:22

EXECUTE ORDER 66:: :deg:
<---- das ist ein Check 2+2+10

1 436

Dienstag, 25. April 2017, 12:54

Das ist echt traurig was so abgehnt mittlerweile!

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 404

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

1 437

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:32

Irrsinn

Nur die :deg:

1 438

Montag, 16. April 2018, 18:58

Klaus Voormann gibt seinen Echo zurück, schade das es trotz Campinos Sofortreaktion ein alter Herr ist oder "sein muss" der die absolut beste Reaktion auf die Auszeichnung der Kindergartenrapper zeigt.
Auch sein Statement zu dieser Rückgabe ,er zeigt diesen Möchtegernmusikern das was Musik ausmacht Herz und Emotionen.
Ich bin mir ziemlich sicher, wenn man die Käuferschicht dieses Sprechgesangs und der Musikversuche bis zu einem Alter von 30 mal auf ihre Intelligenz und/oder ihre soziale Leistung für den Staat in dem sie leben durchleuchtet, müsste den Echoleuten klar sein, das dieses Genöhle und das malträtieren der Instrumente nicht mehr an diesem Event teilnehmen sollte.
Der User 42 der in diesem Thread das erste Posting schrieb wird sich wohl nicht gedacht haben ,das hier mal Musik Thema wird aber wer solchen Scheiß hört ,den auch noch gut findet, der muss ein Loch im Kopf haben egal ob Männlein oder Weiblein.
Das die dann solche Geschichten ausprobieren wie die aus dem ersten Posting ist Gott sei Dank noch nicht die Regel , kommt aber leider Gottes immer häufiger vor.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TomApel (16.04.2018)

1 439

Dienstag, 17. April 2018, 18:42

Marius reagiert wie Voormann und gibt die Auszeichnungen zurück.
Bravo
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG