Sie sind nicht angemeldet.

<

33 401

Gestern, 15:36

Spekulationen über den Kader sind natürlich interessant und Gerüchte gehören dazu. Aber glaubt ihr wirklich, dass ein Profi über seinen Arbeitsvertrag mit "fremden" Menschen im Zug oder beim Arzt sprecht???

Ala "Ich sage dir mal, ob ich bleibe, aber im Zug gilt die Vegas Regel" bzw. "beim Arzt ist Schweigepflicht - auch für Sitznachbarn im Wartezimmer"?

So sehr ich mir auch Gewissheit wünschen würde, bleibt doch alles Spekulation. Der Einzige, der es weiß, sind JD bzw. gegebenenfalls sein Agent und NM.


r

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yoshi69 (15.01.2019)

33 402

Gestern, 16:02

Ach, ich kann mir schon vorstellen, dass Pimm was erzählt hat. Gerade die Nordamerikaner sind da ja teilweise auch Fans gegenüber sehr offen, nicht zulezt, weil für sie sonnenklar ist, dass man wechselt, wenn woanders mehr Geld gezahlt und/oder eine bessere sportliche Perspektive geboten wird. Gerade bei jungen Spielern, ist das ja auch logisch. Jungs wie Bobby, Picard..., die am Ende iherer Karriere stehen, bekommen dann schonmal eine "europäische" Denke und stellen den Wohlfühlfaktor nach vorne. Die Descheneaus, McKiernans, was weiß ich was, stricken noch an iherer Karriere. Für sie ist, was ich so nachollziehbat finde, dass ich mich immer noch darüber wundere, wie man das nicht verstehen kann, ein deutscher DEL-Club eben keine Herzensangelegenheit, sondern im Bestfall eine Durchgangsstation auf dem Weg zurück nach Nodamerika oder eine europäische Top-Liga (KHL inklusive).
Kurzum: Ich kann mir schon vorstellen, dass Pimm was ausgeplaudert hat. Allerdings sicher ohne Verweis auf die "Vegas-Regel". Die übrigens besagt, dass man einfach die Klappe hält. Also insgesamt. "Ich weiß alles, sag aber nichts oder nur ein bißcen" ist nicht Vegas, sondern Kindergarten.
Zu Ben:
Das "Problem" ist nicht, dass ihr bei Teuber (ui, ich kann Gedanken lesen) nebeneinander gesessen habt, sondern, dass Descheneau Dir schlicht nichts geagt hat...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nameless80 (15.01.2019)

67erfan

Profi

Beiträge: 822

Wohnort: dtown

Beruf: hab ich auch

  • Nachricht senden

33 403

Gestern, 20:08

Ach, ich kann mir schon vorstellen, dass Pimm was erzählt hat. Gerade die Nordamerikaner sind da ja teilweise auch Fans gegenüber sehr offen, nicht zulezt, weil für sie sonnenklar ist, dass man wechselt, wenn woanders mehr Geld gezahlt und/oder eine bessere sportliche Perspektive geboten wird. Gerade bei jungen Spielern, ist das ja auch logisch. Jungs wie Bobby, Picard..., die am Ende iherer Karriere stehen, bekommen dann schonmal eine "europäische" Denke und stellen den Wohlfühlfaktor nach vorne. Die Descheneaus, McKiernans, was weiß ich was, stricken noch an iherer Karriere. Für sie ist, was ich so nachollziehbat finde, dass ich mich immer noch darüber wundere, wie man das nicht verstehen kann, ein deutscher DEL-Club eben keine Herzensangelegenheit, sondern im Bestfall eine Durchgangsstation auf dem Weg zurück nach Nodamerika oder eine europäische Top-Liga (KHL inklusive).
Kurzum: Ich kann mir schon vorstellen, dass Pimm was ausgeplaudert hat. Allerdings sicher ohne Verweis auf die "Vegas-Regel". Die übrigens besagt, dass man einfach die Klappe hält. Also insgesamt. "Ich weiß alles, sag aber nichts oder nur ein bißcen" ist nicht Vegas, sondern Kindergarten.
Zu Ben:
Das "Problem" ist nicht, dass ihr bei Teuber (ui, ich kann Gedanken lesen) nebeneinander gesessen habt, sondern, dass Descheneau Dir schlicht nichts geagt hat...


Sorry aber who the fuck is Bobby ?

33 404

Gestern, 21:41

#41 :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Exorx (15.01.2019)

nachbar

Meister

Beiträge: 2 010

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

33 405

Gestern, 22:16

Ja die Eingebung #41 hatte ich auch schon, wobei der Bobby ohne die Verletzung im Leben nicht ans aufhören gedacht hätte und die eher deutsche Denke was Verträge angeht hatte der schon, als es uns mehr als mies ging.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER