You are not logged in.

boga

Sage

Posts: 3,077

Occupation: Privatier

  • Send private message

34,621

Wednesday, January 15th 2020, 5:29pm

Hallo Hans,

möchte Deinen letzten Satz kurz abändern:

" Mittlerweile weiß ich, warum ......... !"

34,622

Thursday, January 16th 2020, 6:55am

Zitat

Vielleicht muss man da auch etwas unterscheiden zwischen Vereinslegende und Identifikationsfigur. Vereinslegenden bleiben den Großteil ihrer Karriere beim Verein. Identifikationsfiguren sind aber schneller möglich.
Daniel Kreutzer war beides.
M. Niederberger hätte ggf. die Chance Vereinslegende zu werden (bleibt er für immer hier, hält die Leistungen und man holt vielleicht sogar eine Meisterschaft. Ja viele wenns und abers).
Conboy war doch quasi schon mit Verpflichtung vor seinem ersten Spiel eine Identifikationsfigur.
Turnbull in 12/13 war auch eine Identifikationsfigur.
Das sind Spieler die polarisieren bzw. meist verhasst bei den gegnerischen Fans.

Wir haben aktuell weder Vereinslegende noch Identifikationsfigur. Und auch einen Trainer dessen Spielstil diesbezüglich auch wirklich absolut nichts zulässt.
Köln hat das übrigens auch nicht (vielleicht noch MoMüller). Auch ein Grund warum das Derby ziemlich tot ist emotional.
Danke, 100 Prozent Zustimmung!

Sgt. D

Professional

Posts: 1,026

Location: Düsseldorf

  • Send private message

34,623

Thursday, January 16th 2020, 7:25am

Nach der Definition wird es Vereinslegenden so schnell nicht mehr geben und die Frage ist, ob und wofür man "Identifikationsfiguren" wirklich braucht.
Doch "nur" für die Fans. Und ob dadurch Stimmung oder Zuschauerzuspruch wirklich mehr werden ?
Ich finde die ganze Romantik im Profisport echt überholt. Ich halte es schlicht für unklug, sich emotional an einen Spieler zu binden. Dafür wird die Fluktuation immer zu hoch bleiben.

nachbar

Master

Posts: 2,262

Location: 47443

Occupation: Pensionist

  • Send private message

34,624

Thursday, January 16th 2020, 12:43pm


Mittlerweile frage ich mich wieso die Adler kein Interesse mehr an Ihm gehabt haben.


Das frage ich mich jetzt auch schon seit 4 Wochen, vor allem im Hinblick darauf, das Pavel den Sohn von King Kong nach Mannheim mitgenommen hat und der da auch tatsächlich einige Spiel gemacht hat und immer noch da ist.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

34,625

Thursday, January 16th 2020, 8:05pm

Urbom fällt weiterhin aus, dafür steht Geitner im Kader.
Sonntag feiere Hane seine Heimpremiere.

Posts: 22,240

Location: Landeshauptstadt NRW

  • Send private message

34,626

Thursday, January 16th 2020, 11:32pm

Namedropping

Nur die :deg:

34,627

Yesterday, 7:38am

Ja spielerisch guter Mann. Wird aber mittlerweile auch ganz gut verdienen. Und wir dürften mit Barta Adam Olimb Nehring Flaake Kammerer schon diverse nicht so günstige Stürmer unter Vertrag haben. Es laufen ja eher die low budget ALs aus wovon Gardiner wahrscheinlich deutlich mehr verdienen wird in Zukunft.

34,628

Yesterday, 7:39am

Lieber den mit dem ganz ähnlichen Namen ... :grin:

https://www.eliteprospects.com/player/29…exis-lafreniere

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

NorthStar (17.01.2020)

Nr.10

Trainee

Posts: 152

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

34,629

Yesterday, 4:10pm

Doch "nur" für die Fans. Und ob dadurch Stimmung oder Zuschauerzuspruch wirklich mehr werden ?
Ich finde die ganze Romantik im Profisport echt überholt. Ich halte es schlicht für unklug, sich emotional an einen Spieler zu binden. Dafür wird die Fluktuation immer zu hoch bleiben.[/quote]
Ich denke die NHL ist Profisport und dort haben viele Teams Identifikationsfiguren oder neudeutsch Stars. Siehe zB Crosby und Malkin in Pittsburgh. Das zieht Zuschauer. Fans kommen immer aber um mehr als 5000 im Dome brauchts noch Eventies und Stars. Auch mit Klatschpappen und Musik :pruegel: