Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

faceman8

*Admin*

  • »faceman8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 412

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Online-Marketer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Mai 2014, 12:22

Champions-Hockey-League (CHL)

Auch wenn ich die Qualifikation sehr fragwürdig finde, hier die Gruppen der ersten Saison
»faceman8« hat folgende Datei angehängt:

2

Donnerstag, 21. August 2014, 14:36

Ordentlich Hockey am Wochenende mit deutscher Beteiligung im TV/Internet (Sport1 und laola1)

http://www.del.org/de/news/2014/08/die-c…--30-2796-.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEGFanGregor (22.08.2014)

3

Donnerstag, 21. August 2014, 18:27

Ich suche immer noch einen Grund, mir den Quark überhaupt anzuschauen...

4

Freitag, 22. August 2014, 06:12

Definiere doch mal "Quark". Denke wir werden relativ hochklassiges Eishockey sehen, die Seifenblasse DEL muss sich auch mal international messen und es bestehen zudem wirtschaftliche Möglichkeiten wenn sich das Projekt CHL langfristig etabliert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEGFanGregor (22.08.2014)

5

Freitag, 22. August 2014, 06:31

Finde irgendwie keine Zuschauerzahlen. Hat die jemand parat?
Eat,sleep,go fishing and watch DEG!!!!

Erst hat der KEV kein Glück, dann kommt Goepfert dazu.
(06.01.12 KEV-DEG)

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. August 2014, 09:48

Finde irgendwie keine Zuschauerzahlen. Hat die jemand parat?
Wenn ich einer der Sender wäre ,die diesen super innovativen Wettbewerb übertragen hätte ,würde ich auch nur positive Zahlen veröffentlichen.
Wer guckt denn Kurpfalz gegen Schweden ? 6000 im Stadion geschätzt und 5000 am TV ,ebenfalls geschätzt ?
Der Wettbewerb wird 2-3 Spielzeiten künstlich am Leben gehalten werden und dann abgeschaltet.
Wer gutes Hockey sehen will wird immer bei der NHL hängenbleiben .
Ich halte es übrigens da wie beim Essen , immer schön regional bleiben .
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

Beiträge: 3 579

Wohnort: Salzburg

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. August 2014, 10:11

Das mit den regionalen Gerichten kann auch unglücklich ausfallen. Z.B. wenn man in Deutschland oder England wohnt :P

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. August 2014, 14:42

Das mit den regionalen Gerichten kann auch unglücklich ausfallen. Z.B. wenn man in Deutschland oder England wohnt :P
Du meinst auf Hockey bezogen ?
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

Beiträge: 3 579

Wohnort: Salzburg

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. August 2014, 18:45

Habe es nicht unbedingt auf das Eishockey bezogen, aber gut: REGIONAL kann man doch nur Regionalliga, Oberliga, oder wenn man es landesweit auffasst, DEL schauen; denke aber, dass die CHL ein höheres Niveau aufbringt und somit ebenfalls sehenswert ist.

10

Freitag, 22. August 2014, 19:41

Ganz ordentliches erstes Live-Spiel auf Sport1. Komisch ist nur das man keine Übertorkamera anbieten kann.
Life is a contact sport!

11

Freitag, 22. August 2014, 23:19

Zitat

Definiere doch mal "Quark". Denke wir werden relativ hochklassiges Eishockey sehen, die Seifenblasse DEL muss sich auch mal international messen und es bestehen zudem wirtschaftliche Möglichkeiten wenn sich das Projekt CHL langfristig etabliert.

Mannschaften die mich einigermaßen interessieren oder ansatzweise so sympathisch sind, dass ich sie mir anschaue.
Ich schaue im TV nicht Eishockey, nur um Eishockey zu schauen.
Interessiert mich da kein Team, schaue ich was Anderes.
Die CHL wird genauso wieder absterben, wie diverse Europapokal Wettbewerbe davor auch.

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. August 2014, 09:40

dass die CHL ein höheres Niveau aufbringt und somit ebenfalls sehenswert ist.
Mit dem höheren Niveau magst du Recht haben, wenn da Russen,Tschechen und Skandinavier gegeneinander spielen kommt da aber der Rest Europas dazu, bis auf die Schweizer Ausnahme ist es mit dem Niveau nicht mehr so weit her und DEL Qualität bekommt man ja schon in der Liga geboten .
Und um nochmal aufs Essen zurück zu kommen sehe ich dein Beispiel eigentlich nicht ,wenn du auf der Insel lebst muss du nicht nur fish & chips oder porridge zu dir nehmen da solls an den Küsten super Fischbuden (Restaurants) geben und im Inland haben die da jetzt auch schon Straussenfarmen oder Rinderzüchter die nicht nur Irish Ox ,sondern auch Black Angus anbieten .
Richtig ist natürlich das da ,wie auch bei uns "Melone mit Parmaschinken" nicht regional ist oder eben Porco Iberico ,das weiß man aber doch auch.
Allerdings muss es auch nicht immer so Sternemäßig sein ,Himmel +Äd ,Grünkohl mit Pinkel oder Sauerbraten Rheinisch ist doch auch was feines.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

13

Sonntag, 24. August 2014, 13:08

Kann mir einer sagen wie sich das für die Vereine finanziell rechnet ?
Eine Mannschaft wie der KEV..die bestimmt nicht im Geld schwimmt....was haben die von der CL (außer Spielpraxis) ?
Ob das den Bekanntheitsgrad steigert...wage ich zu bezweifeln. Und bei 3-500-3.800 Zuschauern wird auch nicht viel hängen bleiben.
Rechnet man noch die Reisekosten bei den Auswärtspartien hinzu...dürfte man doch eher in die Miesen rutschen...oder ?

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. August 2014, 17:47


Rechnet man noch die Reisekosten bei den Auswärtspartien hinzu...dürfte man doch eher in die Miesen rutschen...oder ?
Vielleicht treten die jeweiligen Finanzämter als Sponsoren für die Reisekosten auf :) .
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

15

Sonntag, 24. August 2014, 20:46

Ganze 7 Punkte aus 12 Spielen. Die zu erwartende Bilanz. Ähnlich den überragenden Leistungen der Nationalmannschaft.

Natürlich kann der Wettbewerb nach ein paar Jahren scheitern. Trotzdem ist der Plan richtig. Jede andere Randsportart kriegt auch ne Champions League gebacken.

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. August 2014, 21:21

Zitat

Trotzdem ist der Plan richtig. Jede andere Randsportart kriegt auch ne Champions League gebacken.
Wie kann der Plan richtig sein ?
Für jedes Produkt benötigst du einen Markt ,bitte sei so lieb und versuch mir den mal in Bezug Hockey CL zu erklären .
Das hat mit Randsportart nix ,aber auch gar nix zu tun.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

17

Montag, 25. August 2014, 06:13

Es freut mich, dass du die Kenntnisse hast um die Märkte in Schweden Finnland der Schweiz Österreich und Tschechien zu beurteilen.

nachbar

Meister

Beiträge: 2 039

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. August 2014, 08:41

Mich freut es, das dich meine Kenntnisse erfreuen obwohl ich eigentlich keine Freude erwartet hatte , sondern eigentlich nur meinen Wunsch erfüllt bekommen wollte was den Markt für CL Hockey angeht.
Nicht böse sein ,das ich auf deine Provokation nicht eingehe ,mir reicht das ich den deutschen Markt einschätzen kann.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

19

Montag, 25. August 2014, 11:09

Es soll in der Geschichte der Menschheit schon vorgekommen sein, dass neue Märkte erschlossen wurden. Oder auch immernoch erschlossen werden.

Generell scheint Deine Einschätzung des deutschen Marktes etwas zu hinken, wenn von 14 DEL Teams zumindest ganze 6 in der CHL an den Start gehen. Somit kann man zumindest von Seiten der Vereine eine größere Akzeptanz erkennen, als bei manchem Fan dieser Sportart. Eine DEG zu besten Metro-Zeiten würde sicherlich ebenfalls an diesem Turnier teilnehmen und hätte somit nicht nur die Chance auf einen hochklassigen internationalen Vergleich, sondern wäre durch diesen (und natürlich besser dotierten Verträgen) sicher auch einen Tick attraktiver für den ein oder anderen Spieler. Ist natürlich blöd, dass man ausgerechnet jetzt seine schlechteste Zeit seit, sagen wir mal 1997 hat. Und ein Ende dieser nur sehr schleichend in Sicht ist.

Und wenn hier schon Zuschauerzahlen als Maßstab genommen werden...Wieviele DEL Teams haben denn dann auf nationaler Ebene überhaupt eine Daseinsberechtigung? Ohne Derbies weder die DEG, noch der KEV, um mal regional zu bleiben. Köln mit Abstrichen. Da hat es aber sowohl die Vereinsseite, als auch die Fanseite geschafft, in der "modernen Eishockeywelt" anzukommen. Sicherlich auch mit der ein oder anderen Krise, dafür stehen sie aber jetzt wieder mit an der Spitze der DEL. Ligaweit fallen mir da noch ein paar mehr ein. Hier ist der Markt ja auch nur einer für den harten Kern.

Was die Finanzierung dieser Liga angeht, so ist diese doch den Vereinen selbst zu überlassen. Eishockey war und wird immer ein Bezahlsport sein, der eben finanzkräftige Gönner benötigt, um überhaupt auf einem ansehnliches Niveau stattzufinden. Bestes Beispiel ist ja nunmal die DEG. Darüber braucht man sich doch nicht mehr wundern.

Jahrelang wird sich über mangelnde TV-Präsenz beschwert. Nun gibt es ein Eishockeyturnier, dass im TV für jederman übertragen wird und es wird gemeckert, dass evtl nur 5000 vor dem Fernseher gesessen haben. 5000 + Chance auf mehr sind für etwaige Sponsoren aber doch atraktiver, als 0 + garkeine Chance auf irgendwas. Dazu die Übertragungen vom Red Bull Sender der DEL. Aber Red Bull ist ja per se böse. Auch wieder falsch. Aber ich schweife ab.

In meinen Augen ist die CHL der Versuch einer kontinentalen Liga, die auf unserem Kontinent ein Gegengewicht zur KHL sein könnte. Für finanzstarke Vereine wie die Eisbären, Hamburg oder Mannheim sicher eine lohnenswerte Alternative zur DEL, die man finanziell dominiert und auf deren Eskapaden auch im HInblick auf die Zusammenarbeit mit dem DEB ein Investor sicherlich wenig Lust hat.

Und der Markt ist sicherlich gegeben, wenn ich mir als Vergleich mal das große Vorbild NHL ansehe und deren Akzeptanz außerhalb USA/Canada. Klar, die haben keine Fankultur wie der Deutsche, aber immerhin meist volle Hallen und gute Einschaltquoten auch Übersee. Klar, da gibt es auch viel Retorte. Funktioniert aber auch dank finanzstarker Investoren die Spaß daran haben. Es nutzt eben einen Scheiss, wenn hier einmal im Jahr ein toller Fanbus mit den Superfreunden aus Rosenheim ankommt und zehn oder zwanzig komplett verrückte Düssis dann plötzlich (volltrunken) in Lederhose zum Freitagsspiel gg Wolfsburg mit 4000 Zuschauern erscheinen. Bevor sich irgendwer beschwert: Nein, dass meine ich nicht negativ. Aber ich wundere mich trotzdem, dass bspw. rotgelb gestrickte Becherhalter auch in 2014 an der Tagesordnung sind, weil man die ja immer schon getragen hat und deswegen auch in 50 Jahren noch tragen wird. Aber alles neue, DAS ist der Teufel. Und wehe es sagt jemand was gegen das Alte.... ^^

Heutzutage bekommen meist die Leute Probleme, die es nicht schaffen mit der Zeit zu gehen. Oder dieses garnicht wollen. Und den Vereinen, die jetzt versuchen etwas auf die Beine zu stellen, den gönne ich den maximalen Erfolg. Dem Eishockeysport an sich tut das sicher gut. Oder ist eben zumindest besser als die erneute Aufschiebung von Auf- und Abstieg. Lediglich der Name ist sicherlich falsch gewählt und orientiert sich zu sehr am Vorbild Fussball und hat mit einer reinen Liga der Champions auf nationaler Ebene wenig zu tun. Das hat die Champions League aber auch nicht mehr.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fro' (25.08.2014), Jürgen1962 (25.08.2014), Horsti (25.08.2014), Fetty (26.08.2014), jan-muero (26.08.2014), Habs100 (27.08.2014)

DEG-Eventie

Fortgeschrittener

Beiträge: 554

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Drucktechniker

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. August 2014, 13:47

@ timmoers: Da reicht ein einfaches "Danke" meines Erachtens nicht aus, ganz feines posting mit viel Wahrheitsgehalt.