Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horsti

Erleuchteter

Beiträge: 3 977

Wohnort: Neuss

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

201

Samstag, 18. August 2018, 12:20

Auf FB schreibt einer das Spiel sei live auf youtube zu sehen
Bahnstreik 2015 - Männer, die auf Schienen starren

202

Samstag, 18. August 2018, 12:25

Jupp. Hat sogar die DEG selbst geschrieben. Kann man sich heute abend hier anschauen:

https://dolomitencup.jimdofree.com/

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

203

Samstag, 18. August 2018, 19:46

Gutes erstes Drittel und munteres Spiel mit hohem Tempo auf beiden Seiten.
Führung der Schweizer geht in Ordnung, die machen ordentlich Druck.
Toller Pass von Kenny vors Tor auf den Schläger unserer #16 8)
Schönes Solo von Viktor Stalberg beim Ausgleich 8| , beim zweiten Tor waren unsere Buam schon beim Pausentee :sleeping:

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

204

Samstag, 18. August 2018, 20:31

Tempo im 2.Drittel nicht mehr so hoch, keine Tore,
aber wir bleiben dran! :deg:

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

205

Samstag, 18. August 2018, 21:12

Schade, knapp verloren.
Aber mit den Schweizern auf Augenhöhe :thumbup: :degschal:
Köppchen hat sich verletzt, hoffentlich nix ernstes...

nachbar

Meister

Beiträge: 1 933

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

206

Sonntag, 19. August 2018, 12:57

Zwei Sachen die man in den paar Sekunden schon erkennen konnte, Kenny hat auch gegen gegen richtige Gegner immer noch ein Auge für den Teamkollegen und Matze hat immer noch ein Problem mit der kurzen Ecke.
Weiß schon jemand was mit Köppchen ist ?
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

Beiträge: 1 434

Wohnort: Na, aus Düsseldorf natürlich, aber lebe in Mettmann

  • Nachricht senden

207

Sonntag, 19. August 2018, 18:22

Letzter Platz. Kein Beinbruch!

Trotzdem hat man die Chance verpasst, aus Trainer-, Spieler- und Fansicht etwas beruhigter in die Saison zu gehen.
Sicherlich gute (und bessere Ansätze), aber mal wieder katastrophale Chancenverwertung. Daran kann man arbeiten (was allerdings letzte Saison misslang).
Ob das Fernduell Augsburg-Bozen 3:0 - DEG-Bozen 0:2 aussagekräftig ist, weiß ich nicht.
:whistling: :deg:
"Wir teilen unsere Währung mit einem Volk, das nur Korruption, Schulden und Vetternwirtschaft kennt.
Aber man kann den Kölnern ja den Euro nicht wegnehmen." 8-)(Kom(m)ödchen)

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

208

Sonntag, 19. August 2018, 18:39

7 Powerplays heute nicht nutzen zu können, war schon schwach.
Zudem hat Bozen auch mit dem BackupGoalie gespielt,
es ist noch einiges zu tun für Harry Kreis! :deg:

nachbar

Meister

Beiträge: 1 933

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

209

Sonntag, 19. August 2018, 21:29

Stimmt, wenn die Jungs ihre kreierten Chancen nutzen war das WE kein Beinbruch.
Stimmt aber auch, das 7 PP nicht genutzt wurden.
Hoffentlich kriegt der Herr Kreis die Truppe noch dazu, das sie ab Saisonbeginn absolut(Achtung Wortspiel) rundlaufen.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

210

Montag, 20. August 2018, 07:20

"Gegen Bozen, den aktuellen Meister der multinationalen ersten Liga Österreichs......"

äääääh
https://rp-online.de/sport/eishockey/deg…eg_aid-27992471


1 Tor in 2 Spielen ist viel zu wenig. Das ist nicht dramatisch, aber man sollte sich auch nicht alles schön reden oder auf die Vorbereitung schieben. Gerade das Tore schiessen sollte dem aktuellen Kader eigentlich nicht so viel Probleme bereiten.

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

211

Montag, 20. August 2018, 07:59

...unsere Freunde aus Augsburg haben das Turnier mit einem 5:1 gegen den EV Zug gewonnnen.

212

Montag, 20. August 2018, 08:24

Zitat

"Gegen Bozen, den aktuellen Meister der multinationalen ersten Liga Österreichs......"

äääääh
https://rp-online.de/sport/eishockey/deg…eg_aid-27992471

Was stört Dich an dem zitierten Satz?

Klar „multinationalen“ und „Österreichs“ schließt sich eigentlich aus. Abgesehen von dieser etwas unglücklichen Formulierung ist aber doch alles korrekt:
Die EBEL ist ursprünglich österreichisch, inzwischen aber sowas wie eine - nach wie vor stark österreichisch geprägte - Alpenliga, in der eben auch der norditalienische (oder sagen wir besser: südtiroler :) ) HC Bozen mitspielt. Und das sogar so gut, dass er zum wiederholen Male Meister geworden ist.

213

Montag, 20. August 2018, 08:26

...unsere Freunde aus Augsburg haben das Turnier mit einem 5:1 gegen den EV Zug gewonnnen.
Mit einem Haase-Hatrick, um das Bild so richtig rund zu machen? :)

214

Montag, 20. August 2018, 09:35

Mein Fehler. Lebte in der Vergangenheit, dachte die Caps wären Meister :D

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 930

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

215

Montag, 20. August 2018, 10:54


Mit einem Haase-Hatrick, um das Bild so richtig rund zu machen? :)


Mach mich nicht fertig, das hätte noch gefehlt 8|
Die Tore des Finales
Tore: 1:0 White (Payerl/Gill) 17., 2:0 Payerl (White) 20., 3:0 Stieler (Valentine) 38., 4:0 LeBlanc (Hafenrichter) 49., 4:1 Zehnder (Schnyder) 52., 5:1 Schmölz 58.

BTW Zagreb in Kroatien spielt auch in der EBEL

nachbar

Meister

Beiträge: 1 933

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

216

Montag, 20. August 2018, 11:15





BTW Zagreb in Kroatien spielt auch in der EBEL



Alles okay für diese Clubs,deren Fans und diese Liga, ich möchte so ein Konstrukt nicht haben.
Okay ich bin ein Yesterday Man kann mir aber auch nicht vorstellen das es in der BRD irgendwann in den nächsten 50 bis 70 Jahren dazu kommt.
Wobei ich eine einzige Ausnahme akzeptieren würde und die auch nur in der Bundesliga ,der FC Arrogant München könnte von mir aus in der östereichischen Liga und der dortigen Nati antreten.

Was ist mit Köppchen?
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

217

Montag, 20. August 2018, 12:12

Zitat

Okay ich bin ein Yesterday Man kann mir aber auch nicht vorstellen das es in der BRD irgendwann in den nächsten 50 bis 70 Jahren dazu kommt.

Du warst doch immer für den Abstieg damit wir an der Brehm spielen können. Da wäre dann der Gegner in der Oberliga gewesen: Tilburg Trappers.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Basti (20.08.2018)

218

Montag, 20. August 2018, 12:40


Mit einem Haase-Hatrick, um das Bild so richtig rund zu machen? :)


Mach mich nicht fertig, das hätte noch gefehlt 8|
Die Tore des Finales
Tore: 1:0 White (Payerl/Gill) 17., 2:0 Payerl (White) 20., 3:0 Stieler (Valentine) 38., 4:0 LeBlanc (Hafenrichter) 49., 4:1 Zehnder (Schnyder) 52., 5:1 Schmölz 58.

BTW Zagreb in Kroatien spielt auch in der EBEL
Ja, ich weiß... Der Begriff „Alpen“ ist halt sehr weit zu verstehen... :) Shékesfehérvár (Ungarn) ist jetzt - falls überhaupt :) - auch nicht gerade als Dach der Welt bekannt und Lubljana (derzeit nicht dabei, aber vor nicht all zu ferner Zeit noch Vizemeister) jetzt auch eher am Rande.
Das Ligenkonzept finde ich aber nach wie vor cool.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trevor Linden (20.08.2018)

219

Montag, 20. August 2018, 12:48

Tja, Nachbar - dieses Ligenkonstrukt ermöglicht den Spitzenteams Ex-Jugoslawiens, Ungarns, Italiens etc. aber überhaupt, gegen nennenswerte Konkurrenz anzutreten (letztendlich erlaubt es den jeweiligen Spielern sogar erst, ihren Sport überhaupt ausüben zu können), was wiederum unter dem Strich die im europäischen Vergleich eher untergeordnete österreichische Liga aufwertet. In der würde nämlich sonst ein ganz übles Gefälle herrschen. Da hat man schlicht das Beste aus den Möglichkeiten gemacht...

Netter Nebeneffekt: Immerhin der österreichische Eishockeyfan merkt so,dass es jenseits der Grenzen auch noch was gibt, was gar nicht so abschottungswürdig ist... ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEG-Eventie (20.08.2018), Smicek (20.08.2018), Lümmel (20.08.2018)

220

Montag, 20. August 2018, 18:08

Mir fallen diverse DEL Clubs ein, die man meinetwegen sofort durch Tilburg ersetzen könnte. ;)