Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Samstag, 19. August 2017, 15:07

Hi Boga,darf man fragen wie das Spiel zu Ende ging ?
Ob Du Boga fragen darfst, kann ich Dir nicht beantworten, aber das Spiel endete mit einem 3:1-Sieg der DEG. ;)

Torschützen: Machacek, Henrion, Brandt.

Spielbericht: https://www.deg-eishockey.de/2017/08/sta…den-ehc-kloten/

myfreexp

Stehplatz 1975/76-1993/94

Beiträge: 1 129

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Air Charter Broker

  • Nachricht senden

142

Samstag, 19. August 2017, 23:29

0:5 gegen den EV Zug trotz guter Leistung.

Anyway, ohne mich in Detailanalysen zu verlieren: Was ich im Training an der Brehm und gestern in Wil gegen Kloten gesehen habe, lässt durchaus auf eine respektable Saison hoffen.
Gruß, Michael

Eishockey ... Eishockey ... Eishockey spielt nur die DEG :degschal:

Horst

Fortgeschrittener

Beiträge: 570

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 20. August 2017, 01:09

Wenn man 0 : 5 verliert,kann man keine gute Leistung abgeliefert haben.Zumindest keine,die gut genug war.Unabhängig vom Stand der Vorbereitung,so ein dummes gefasel nützt doch niemandem.Die Presseabteilung darf gerne mal rosarot berichten,zu dick sollte man dann aber auch nicht auftragen.Selbst der geneigte Leser fühlt sich dann nämlich nicht ernst genommen,oder,auf gut deutsch ,verarscht.Also bitte,ein wenig mehr Ernsthaftigkeit im nächsten Spielbericht walten lassen.
Danke.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

67erfan (20.08.2017), Markus230169 (20.08.2017), HeikoHT (20.08.2017)

144

Sonntag, 20. August 2017, 12:02

Die Presseabteilung darf gerne mal rosarot berichten,zu dick sollte man dann aber auch nicht auftragen..
.


Ob das jetzt wirklich rosarot war, kann selbst bei 5-0 nur der behaupten, der das Spiel gesehen hat.
Es gab mal einen Trainer beim Rundballschubsen der hat den Satz geprägt: Mir ist ein 5-4 lieber als ein 1-0.
Das hat aber auch nichts mit gut oder schlecht zu tun, sondern damit das es im Sport nun mal nicht möglich ist etwas durch zu planen.
Das geht bei normalen Meisterschaftsspielen schon nicht, erst Recht nicht in der Vorbereitung und bei solchen Vorbereitungen wie sie bei uns mittlerweile Standard geworden sind schon gar nicht.
Du fährst mit dem Bus x Stunden zu Spiel Nr.1 , stehst ca. 24 Stunden später schon wieder auf dem Eis gegen den 3. der letzten Saison aus der Nationalliga A und kassierst 5 Hütten...............,!
Vorbereitung, so what .
Das diese 5 Tore nicht erfreulich sind weiß jeder der selber mal Sport betrieben hat ,jetzt aber von schlecht oder nicht gut zu reden ist mir da nicht differenziert genug.
In Essen zum Beispiel, war das trotz 5-4 eine bessere Leistung als bei dem 5-3 im letzten Jahr, okay ob man da jetzt gut zu sagen kann muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.
Zum Mythos wird dieser Sport so leider nicht mehr.TRAURIG

Beiträge: 2 638

Wohnort: Bochum

Beruf: Reha-Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 20. August 2017, 12:02

Hier mal mein Reisebericht zum Wochenende:

nach einigen Stunden fahrt, Staus und Baustellen lassen grüßen, war ich noch ca. 45 Minuten von Wil entfernt und was musste ich für ein Wetter erleben, peitschender Regen, starke Windböen und Gewitter. Von den 2,5 Stunden Puffer bis zum Spiel DEG-Kloten war nichts mehr da. Im Gegenteil, die Ersten 10 Minuten habe ich verpasst. Freitags aus NRW Richtung Süden, nur noch katastrophal.

Kommen wir zum erfreulichen. Die DEG siegte nach starkem Spiel, der neue Trainer und neue hungrige Spieler machen Lust auf mehr, gegen die Flyers mit 3-1. Eine nette kleine Halle mit richtigen Eishockeytemperaturen. Mit Vater Niederberger noch ausführlich in der Drittelpause über alte Zeiten geplaudert. :D Stark wie sich die DEG auch in die Schüsse gegen Kloten geworfen hat, und das bei einem Testspiel. Klasse.

Jetzt das negative, ich gekleidet, wie öfters mit DEG und ZSC Outfit ( meinem seit Ende der 80iger Jahre Lieblingsklub aus der Schweiz und Rivalen der Kloten Flyers ) stehe am Imbiss an, für große Pausen unterwegs war ja keine Zeit, da kommen einige Klotener und einer zunächst forderte, daß ich den Schal ablege. Die Brezel meinte das wirklich ernst. Mehrmals rumgefummel am Schal und die genannte Forderung. Das werde ich natürlich nicht tun, entgegnete ich ihm. Dann wurde ich energischer, das er sich in seine Ecke begeben soll und ein anderer zog mir den Schal weg. Der Schal war aber so schnell wieder da und ein "energischer Vorstoss" mit beiden Händen und er stand 2 Meter weiter weg. :P Daraufhin wollten sich 4 von diesen Klotener Affen mit mir anlegen. Aber bis auf ein bischen herumgestampfe, da meine Figur ja nun auch nicht gerade eine Bohnenstange vorzeigt ;) , war der Fall wieder erledigt. Aber bedenklich mittlerweile, was aus der "wir sind alle Eishockeyfans Szene" geworden ist. Erst Lugano letzte Saison vom ZSC in den Play-offs auswärts Samstags mit dem Kanonenschlag, gestern diese Halbstarken. Nur noch Randale und Provokation bei der heranwachsenden Generation hat man das Gefühl.

Hat mir auf jedenfall sehr gut gefallen, was ich von der DEG gesehen habe am Freitag.


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503132623.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503132748.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503132805.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503132880.jpg

Teil 2, der Samstag:

Ich habe gestern einen ganz starken EVZ gesehen. Beeindruckend was die spielten. Da hatte die DEG, weil der EVZ frischer wirkte da die DEG einen Tag vorher noch spielte und daher viele Fehler beging und zudem Herden, Spielpraxis gab, keine Chance. Auch wenn es vielleicht diese oder jene Strafe gefühlt für die DEG mehr gab, der EVZ von H. Kreis trainiert, war abgezockt, spielte schnell, mit Stephan im Tor, nutzte jeden Fehler zu gefährlichen Kontern, wie beim 0-1. Das war Extra Klasse. Sicher glaube ich, mit einem Tag mehr Pause und Niederberger wäre das Spiel enger ausgegangen. Aber der EVZ war schon eine Hausnummer. Ganz anders als Kloten am Tag zuvor. Es waren viele EVZ Sympathisanten in der Halle. Scheint in der Region auch eine Menge zu geben.

Die DEG hatte gestern einige Probleme beim Passen, in der Abstimmung, Stockfehler, was aber wohl auf das zweite Spiel in 2 Tagen zurückzuführen ist. Man spürte die Müdigkeit. Nach dem schweren Spiel gegen Kloten am Freitag konnte das gegen den Vize Meister der Schweiz, nur vom SC Bern gestoppt, einen Tag später mit den ganzen Spitzenkräften der Zuger nicht gut gehen. Von einer schlechten Leistung der DEG kann ich eigentlich, trotz des 0-5 nicht sprechen. Die DEG wehrte sich großartig, hatte da und auch dort Pech bei den Abschlüssen, so daß das Ergebnis mit 0-5 aber auch in der Höhe finde ich, in Ordnung geht, da es auch vielleicht 2-7 hätte ausgehen können. Die Spielansetzung gegen einen Top ausgeruhten Vize Meister der Schweiz, einen Tag nach dem Kloten Spiel, finde ich etwas unglücklich. Herden überzeugt mich noch nicht. Gegen Zug im Tor ist schon was anderes als Rosenheim zwar, aber in Essen hat er sich auch einige Unsicherheiten geleistet. Machacek gefällt mir neben Welsh aus Bremerhaven am Besten bei den Neuzugängen. Picard und Burlon in der Verteidigung sehr solide. Ebenso Hári und Henrion im Angriff. Wie gesagt, Zug ist eine Hausnummer. Neben dem ZSC und Bern mit das Beste was die Schweizer Liga zu bieten hat. Vom Einsatz her, hat die DEG für Testspiele einen klasse Einsatz gezeigt. In die Schüsse werfen bei einem Testspiel, wow. Man darf gespannt sein auf die Saison.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503223787.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503222762.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503222946.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1503223234.jpg


Auf Facebook nach Weltklasse Eishockey suchen, da findet man Highlights aus den DEG Spielen und viele Infos zu den Spielen.

Grüsse
DEGShanahan
Der Brehmstrassenabschied war was für die Gänsehaut und viele viele schöne und schlechte Jahre, sowie Erinnerungen bleiben oder blieben zurück. Ein Traditionalist auf Abwegen, in eine neue, fremde Glitzerwelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DEGShanahan« (20. August 2017, 13:05)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

myfreexp (20.08.2017), Dr.Marcus (20.08.2017), DEG-Eventie (20.08.2017), boga (20.08.2017), fro' (20.08.2017), blauheinz10 (21.08.2017), Sheena (24.08.2017), Pichelberger (24.08.2017)

146

Montag, 21. August 2017, 06:28

Wenn man 0 : 5 verliert,kann man keine gute Leistung abgeliefert haben.Zumindest keine,die gut genug war.Unabhängig vom Stand der Vorbereitung,so ein dummes gefasel nützt doch niemandem.Die Presseabteilung darf gerne mal rosarot berichten,zu dick sollte man dann aber auch nicht auftragen.Selbst der geneigte Leser fühlt sich dann nämlich nicht ernst genommen,oder,auf gut deutsch ,verarscht.Also bitte,ein wenig mehr Ernsthaftigkeit im nächsten Spielbericht walten lassen.
Danke.


Wie man am Bericht des Kollegen vor Ort sehen kann ist hier eben eine pauschale Aussage nicht so einfach möglich. Erst recht nicht wenn man gegen einen Gegner aus einer besseren Liga antritt welcher innerhalb der Liga auch noch höher anzusiedeln ist als wir vergleichsweise in der DEL. Zudem ist es auch noch ein Testspiel, im Tor einen Kontrast Herden - Stephan und man am Vortag noch gespielt hat.

147

Montag, 21. August 2017, 08:53

Alleine das DEG Shanahn so "zufrieden", so nenn ich das jetzt mal, über die 5:0 Niederlage gegen Zug berichtet, sollte einigen zeigen, das nicht alles "Ergebnis" ist. Denn er gilt ja nicht als ein schönredner! :)

Ich bin da überigends sehr nah bei Ihm. @Eindrücke vom Spiel.

chillywilly

Erleuchteter

  • »chillywilly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 381

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 23. August 2017, 19:14

gegen Ligakonkurrenten STR

Jetzt gegen Straubing
https://deg-fanradio.com/
Nur die :deg:

Beiträge: 631

Wohnort: Deutsch

Beruf: Messerbranche

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 23. August 2017, 19:50

wie stehts momentan ?

Beiträge: 631

Wohnort: Deutsch

Beruf: Messerbranche

  • Nachricht senden

150

Mittwoch, 23. August 2017, 20:23

Pätzold ist doch zu knacken , er lässt oft abprallen nach vorne oder zur seite..... einfach den Rebound holen :zwinkern:

152

Freitag, 25. August 2017, 12:04

Was jetzt schon auffällt ist das im Sturm durchaus die Durchschlagskraft fehlen könnte, keiner der Neuzugänge ist ein ausgewiesener Torjäger, auch Welsh muss die 16 Tore auch erstmal bestätigen.Gerade Henrion und Hari müssen erst noch Zeigen das die sich in der DEL überhaupt durchsetzen können, bei Hari habe ich da so meine Zweifel, klein,schmächtig und nicht besonders schnell, das könnte schwierig werden.Die Ausbeute von Henrion in der NLB ist auch mehr als dürftig.Ich bin skeptisch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lulu1974« (25. August 2017, 13:17)


Markus230169

Forumstroll

Beiträge: 1 225

Wohnort: Aus der Nachbarstadt mit dem Münster

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

153

Freitag, 25. August 2017, 13:39

Barta scheint sich aber richtig reinzuhängen ... der könnte diese Saison was werden ..
EXECUTE ORDER 66:: :deg:
<---- das ist ein Check 2+2+10

154

Samstag, 26. August 2017, 13:26

Reihenzusammenstellung ?

Hallo zusammen,



kann man schon etwas genaueres zur möglichen Zusammensetzung den einzelnen Reihen sagen ?



Danke vorab

Berni

Fortgeschrittener

Beiträge: 438

Wohnort: D?sseldorf - Vennhausen

  • Nachricht senden

155

Samstag, 26. August 2017, 14:18

Also bei den regulären Reihen wird ja noch das Eine oder Andere verändert, aber ich glaube an der ersten Powerplay-Formation wurde seit dem Testspiel in Essen nicht mehr viel gerüttelt:
Hari - Welsh - Machachek
Ebner - Burlon

Die scheint sowas von festzustehen.

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 823

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

156

Samstag, 26. August 2017, 16:27

DEG besiegt EHC Freiburg im Spiel um den Trostplatz....

https://www.deg-eishockey.de/2017/08/deg…-cups-in-olten/

Beiträge: 2 638

Wohnort: Bochum

Beruf: Reha-Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

157

Samstag, 2. September 2017, 08:49

Hallo,

grüsse euch aus Boudevilliers, unweit von La Chaux-de-Fonds. Man weiß nicht so ganz was man von dem Spiel gestern halten soll. Die DEG traf auf einen Top motivierten NLB Gegner, der hart auf den Körper ging, unbequem war und seine wenigen Chancen nutzte. In der Old School Eishalle im rund 1000 Meter hoch gelegenen La Chaux-de-Fonds, gab die DEG vorallem im zweiten Drittel den Ton an, hatte aber Schwierigkeiten das schwarze ins Eckige zu bekommen und nahm auch zuviel Strafen. Stattdessen nutzen die Gastgeber die wenigen Chancen zu ihren Treffern. Die Gastgeber waren auch der verdiente Sieger, da die DEG es nicht schaffte, vorallem im 2. Drittel, einige Tore vorzulegen.

Eines muss man aber noch in Punkto Gastfreundschaft verlieren. Sensationell, einfach unglaublich. Nicht nur daß sie interessiert am Klub der DEG waren, ich musste mir von meiner Freundin, des Französischen mächtig, übersetzen lassen, da wir uns das ganze Spiel mit dem zweiten Torwart der Meistermannschaft vom HCC von 1968 unterhielten, sie kamen auch noch mit Begrüssungsgeschenken vorbei. :blumen: Bier, Trikot und Wimpel wurden mir gereicht. Das die DEG zum Schluss noch in Richtung unserem Stehplatz fuhren, wo ich und die Bessere Hälfte als einzige DEG Fans unten standen, außer einem Auto, vielleicht vom Webradio, habe ich keine gesehen, rundeten den Abend als Sensationell ab, trotz des Ergebnisses.

Heute Abend geht es Richtung Zürich, wo der ZSC gegen den Championsleague Titelverteidiger Frölunda Indians im Hallenstadion spielt und morgen nach Langnau, wo die DEG auf die Tigers trifft.

Grüsse
DEGShanahan

Keine Ahnung warum Bild 1 immer quer abgebildet wird. Vielleicht bin ich doch zu breit ? :D




























Der Brehmstrassenabschied war was für die Gänsehaut und viele viele schöne und schlechte Jahre, sowie Erinnerungen bleiben oder blieben zurück. Ein Traditionalist auf Abwegen, in eine neue, fremde Glitzerwelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DEGShanahan« (2. September 2017, 09:12)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chillywilly (02.09.2017), boga (02.09.2017), Sanjoe (02.09.2017), DEG-Eventie (02.09.2017), Trevor Linden (02.09.2017), fliegenfänger (02.09.2017), Exorx (02.09.2017), Herr Rossi (02.09.2017), Dr.Marcus (02.09.2017), Altfortune Geldern (02.09.2017), Berni (02.09.2017), Smicek (02.09.2017), myfreexp (03.09.2017)

Beiträge: 2 638

Wohnort: Bochum

Beruf: Reha-Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

158

Montag, 4. September 2017, 12:16

Hi,

hier ein kleiner Bericht vom gestrigen Sonntag vom Spiel der DEG in Langnau. Nach dem Championsleague Spiel des ZSC gegen Frölunda ( 1-2 ) am Samstag sind wir die gut 100 km zu einer kleinen aber feinen Pension, ca. 20-25 Minuten von Langnau entfernt angefahren. Zum Spiel: Eines ärgerte mich jetzt am letzten Testspieltag, die genommenen Strafzeiten der DEG. Da führt man 2-0 und 3-1, ist super im Spiel, und anstatt clever weiter zu spielen, nimmt man vor dem 1-2 eine blöde Strafe wegen einer unnötigen kleinen Rauferei ( Bordson ), obwohl man jetzt eigentlich wissen müsste, wie die Schweizer Schiris ticken. Durch die immer wiederkehrenden Strafen war auch bei 1-3 irgendwann der Rhytmus raus und Langnau konnte auf 3-3 stellen. Das 4-3 für Langnau dann wieder durch einen vollkommen unnötigen Bandencheck von Machacek. Da waren die Langnauer Spieler in einem Test zurecht nicht begeistert. Man kämpfte sich zu einem 4-4 nach 60 Minuten, wo man durch Kammerer in der fünfminütigen Verlängerung durch ein 1 auf 1 auch hätte gewinnen können. Im Penaltyschiessen waren dann die Schweizer die abgezocktere Mannschaft. Diese Undiszipliniertheiten müssen dringend abgestellt werden. Clever Spielen nach einer komfortablen Führung, sich dem Spielverlauf anpassen, muss die Devise sein, dann kann man auch optimistisch in die neue Saison gehen. Wenn nicht, wird man wieder viele Punkte liegen lassen.

Nach dem Spiel gab es noch ein längeres Treffen mit anderen Langnauer Fans, die von Europacupbesuchen an der Brehmstrasse erzählten und schwärmten, wo sie waren in den 90igern Jahren, und der Freundschaft mit den DEG Fans in den 80igern. Fotos von einer alten Langnau/DEG Kutte wurden gezeigt. Ich kann mich allerdings nicht an solch eine Freundschaft erinnern. Vielleicht hat da jemand mehr Infos. Vor der Rückfahrt wurde noch auf Empfehlung ein Gasthaus besucht, mit bestem Schweizer Rösti für 2 Personen sich gestärkt und dann ging es wieder in Richtung Deutschland.































Grüsse
DEGShanahan
Der Brehmstrassenabschied war was für die Gänsehaut und viele viele schöne und schlechte Jahre, sowie Erinnerungen bleiben oder blieben zurück. Ein Traditionalist auf Abwegen, in eine neue, fremde Glitzerwelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DEGShanahan« (4. September 2017, 12:26)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEG-Eventie (04.09.2017), fliegenfänger (04.09.2017), boga (04.09.2017), Smicek (04.09.2017), 67erfan (04.09.2017), myfreexp (05.09.2017), HeikoHT (05.09.2017), Dr.Marcus (06.09.2017)

chillywilly

Erleuchteter

  • »chillywilly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 381

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

159

Freitag, 12. Januar 2018, 14:30

Testspiel in der Olympia-Pause!

Eine Woche bevor die Deutsche Eishockey Liga (DEL) Ende Februar wieder ihren Betrieb aufnimmt, messen wir uns am 21. Februar mit den Eaters Geleen, Hockeytown since 1968!

Der niederländische Meister von 2012 ist aktuell Tabellensechster der BeNeLiga. Bully in Geleen ist um 19.30 Uhr. Weitere Infos folgen
Nur die :deg:

chillywilly

Erleuchteter

  • »chillywilly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 381

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:54

Läuft
Nur die :deg: