You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Neunzehn35. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

421

Sunday, April 14th 2019, 10:37am

Danke.


Wie ist denn deine Meinung dazu?

Sgt. D

Professional

Posts: 974

Location: Düsseldorf

  • Send private message

422

Sunday, April 14th 2019, 10:44am

Danke.


Wie ist denn deine Meinung dazu?


Ehrlich gesagt habe ich keine, daher war die Frage durchaus ernst gemeint.
Jensen habe ich jetzt nicht bewusst auf dem Schirm bzw. gezielt beobachtet, ist mir einfach nicht besonders aufgefallen, von Johannesen weiss ich nix, zu beiden halt "nur" die Zahlen, nach denen man auch nicht immer gehen darf (Gogulla in Köln...)
Mittlerweile schaue ich mir die Spieler lieber erstmal an, statt wild zu spekulieren, ob und wie sie passen. Von super Einschlagen bis Rohrkrepierer ist ja leider immer alles möglich.
Wenn ich da vorher besser analysieren könnte, würde ich mich irgendwo als Scout bewerben ;)

67erfan

Professional

Posts: 917

Location: dtown

Occupation: hab ich auch

  • Send private message

423

Sunday, April 14th 2019, 11:33am



Bei den bisherigen Verpflichtungen finde ich, dass man sich bisher leicht verbessern konnte:

Picard -> Jensen (deutliche Verbesserung)
Marshall -> Johannesen (gleichwertig)

Und auch bei den Gerüchten bin ich sehr zuversichtlich:

Laub -> T. Eder (deutliche Verbesserung)
Pimm -> Bukharts (gleichwertig)


Woran machst Du das fest ?


Jensen spielt gut auf den Körper und ist in der Defensive bärenstark. Wenn er seine offensive Produktion auch nur ansatzweise wiederholen kann, ist das schon ein toller Tausch. Picard war zwar im PK gut, aber er war nicht mehr gut genug für eine ganze DEL Saison. In beiden Jahren fing er gut an und ließ dann merklich nach.

Johannesen schätze ich spielstärker ein als Marshall, aber dafür physisch etwas schwächer. Könnte mir aber sogar vorstellen, dass auch er besser ist (als Gesamtpaket).

Eder gefiel mir in München immer sehr gut. Ihn halte ich für ein Toptalent in Deutschland und potenziellen Top6 Stürmer. Ist für mich ein ganz ganz klares Upgrade zu Laub.

Pimm fand ich zwar auch gut, aber seine größte Stärke hatte er doch irgendwie im PP. Bukharts fand ich Berlin wirklich sehr gut. Läuferisch und technisch auf jeden Fall ein Guter. Zudem noch sehr jung. Traue Ihm schon auch um die 30 Punkte zu.

Also ich kann der Einschätzung durchaus folgen - wobei natürlich wie immer gilt : entscheidend ist auf dem Eis :hermes: !
Picard konnte viele Defizite wie mangelnde Geschwindigkeit und Ungelenkigkeit durch gutes Stellungsspiel und Routine kompensiert. Je länger die Saison allerdings dauerte, desto mehr kippte seine Leistung allerdings in die falsche Richtung (was er aber mit den meisten seiner Mitspieler gemeinsam hatte - für eine AL war das aber deutlich zu wenig). Jensen hat in Bremerhaven in den letzten 2 Jahren vordergründig seine defensive Stabilität bewiesen und hat in der letzten Saison auch offensiv deutlich zugelegt. Daher ist diese Verpflichtung auf jeden Fall ein Upgrade.

Bei Johannesen im Gegensatz zu Marshall weniger Härtepotential anzuführen, kann ich jetzt nicht so wirklich nachvollziehen. So richtige Härte hat Marshall aus meiner Sicht nicht so wirklich eingebracht. Das bisschen rumgeschubse vor dem Tor - naja :boxen:. Daher einfach mal abwarten, was Johannesen aufs Eis bringt. Im Gegensatz zu Marshall steht er definitiv am Anfang seiner Karriere und hat sicherlich noch diverse Entwicklungspotentiale. Daher sehe ich hier perspektivisch durchaus eine Verbesserung.

Braden Pimm war technisch wirklich gut und hat auch viel versucht - allerdings fehlte es ihm schon ein wenig an Geschwindkeit. Bukharts hat diese Schnelligkeit und ist jünger, ist aber wahrscheinlich körperlich schwächer. Durch das vorhandenen Entwicklungspotential sicherlich keine Verschlechterung.Dass ein Tobias Eder ein absolutes Upgrade zu Spielern wie Laub, Kretschmann und - sorry - ja auch Manuel Strodel darstellt, sollte allen klar sein. Die Frage ist halt, welche Spieler ansonsten noch kommen.

Also lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

In diesem Sinne Heja, Heja DEG :degschal: :degschal: :degschal:


Alles richtig was du schreibst, aber wer ersetzt wichtige Leute wie Strodel und warum sagt man letztes Jahr "einen wie Kretschmann haben wir benötigt" und lässt Ihn jetzt ohne Vertrag.
Aber gut warten wir es einfach ab

immer dabei
67erfan

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

424

Sunday, April 14th 2019, 12:16pm



Bei den bisherigen Verpflichtungen finde ich, dass man sich bisher leicht verbessern konnte:

Picard -> Jensen (deutliche Verbesserung)
Marshall -> Johannesen (gleichwertig)

Und auch bei den Gerüchten bin ich sehr zuversichtlich:

Laub -> T. Eder (deutliche Verbesserung)
Pimm -> Bukharts (gleichwertig)


Woran machst Du das fest ?


Jensen spielt gut auf den Körper und ist in der Defensive bärenstark. Wenn er seine offensive Produktion auch nur ansatzweise wiederholen kann, ist das schon ein toller Tausch. Picard war zwar im PK gut, aber er war nicht mehr gut genug für eine ganze DEL Saison. In beiden Jahren fing er gut an und ließ dann merklich nach.

Johannesen schätze ich spielstärker ein als Marshall, aber dafür physisch etwas schwächer. Könnte mir aber sogar vorstellen, dass auch er besser ist (als Gesamtpaket).

Eder gefiel mir in München immer sehr gut. Ihn halte ich für ein Toptalent in Deutschland und potenziellen Top6 Stürmer. Ist für mich ein ganz ganz klares Upgrade zu Laub.

Pimm fand ich zwar auch gut, aber seine größte Stärke hatte er doch irgendwie im PP. Bukharts fand ich Berlin wirklich sehr gut. Läuferisch und technisch auf jeden Fall ein Guter. Zudem noch sehr jung. Traue Ihm schon auch um die 30 Punkte zu.

Also ich kann der Einschätzung durchaus folgen - wobei natürlich wie immer gilt : entscheidend ist auf dem Eis :hermes: !
Picard konnte viele Defizite wie mangelnde Geschwindigkeit und Ungelenkigkeit durch gutes Stellungsspiel und Routine kompensiert. Je länger die Saison allerdings dauerte, desto mehr kippte seine Leistung allerdings in die falsche Richtung (was er aber mit den meisten seiner Mitspieler gemeinsam hatte - für eine AL war das aber deutlich zu wenig). Jensen hat in Bremerhaven in den letzten 2 Jahren vordergründig seine defensive Stabilität bewiesen und hat in der letzten Saison auch offensiv deutlich zugelegt. Daher ist diese Verpflichtung auf jeden Fall ein Upgrade.

Bei Johannesen im Gegensatz zu Marshall weniger Härtepotential anzuführen, kann ich jetzt nicht so wirklich nachvollziehen. So richtige Härte hat Marshall aus meiner Sicht nicht so wirklich eingebracht. Das bisschen rumgeschubse vor dem Tor - naja :boxen:. Daher einfach mal abwarten, was Johannesen aufs Eis bringt. Im Gegensatz zu Marshall steht er definitiv am Anfang seiner Karriere und hat sicherlich noch diverse Entwicklungspotentiale. Daher sehe ich hier perspektivisch durchaus eine Verbesserung.

Braden Pimm war technisch wirklich gut und hat auch viel versucht - allerdings fehlte es ihm schon ein wenig an Geschwindkeit. Bukharts hat diese Schnelligkeit und ist jünger, ist aber wahrscheinlich körperlich schwächer. Durch das vorhandenen Entwicklungspotential sicherlich keine Verschlechterung.Dass ein Tobias Eder ein absolutes Upgrade zu Spielern wie Laub, Kretschmann und - sorry - ja auch Manuel Strodel darstellt, sollte allen klar sein. Die Frage ist halt, welche Spieler ansonsten noch kommen.

Also lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

In diesem Sinne Heja, Heja DEG :degschal: :degschal: :degschal:


Alles richtig was du schreibst, aber wer ersetzt wichtige Leute wie Strodel und warum sagt man letztes Jahr "einen wie Kretschmann haben wir benötigt" und lässt Ihn jetzt ohne Vertrag.
Aber gut warten wir es einfach ab

immer dabei
67erfan



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.

Klar Strodel, Kretschmann und Laub waren im PK wirklich gute Jungs. Ansonsten haben sie aber nicht viel geliefert. Ferner sollte man mal darüber nachdenken, dass mit Buzas und L. Niederberger zwei absolute TOP PK Spieler bei uns bleiben.

Da noch 4 AL Stürmer kommen werden und weitere 2-3 Deutsche, gehe ich felsenfest davon aus, dass man einen passenden Ersatz für Strodel und Kretschmann finden wird. Denn man darf auch nicht vergessen das die beiden bei einem vollen Kader die Stürmer 12 und 13 waren und außer maximalem Einsatz auch nichts anderes liefern konnten.

Für Kretschmann sollte ein U23 Spieler kommen. Strodel wird so tippe ich durch eine der folgenden Konstellationen ersetzt werden:

1. Kammerer kommt zurück
2. Man bekommt wirklich jemanden wie Raedeke/Kink aus Mannheim oder ich werfe Ihn gerne mit rein, weil er trotz des Alters ein Upgrade wäre: Kai Hospelt
3. Strodel wird durch einen AL ersetzt, da wir im Sturm einen AL Spieler mehr haben werden und man wie unter 1. bzw. 2. beschrieben eine Verbesserung auf dem deutschen Sektor herbeiführen kann.

Strodel war für mich ein sehr sympathischer Spieler welcher immer durch seinen Einsatz geglänzt hat. Man darf aber auch nicht vergessen, dass er trotzdem nur Ergänzungsspieler war, welcher verhältnismäßig leicht ersetzt werden kann.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom2201 (14.04.2019)

67erfan

Professional

Posts: 917

Location: dtown

Occupation: hab ich auch

  • Send private message

425

Sunday, April 14th 2019, 12:30pm



Bei den bisherigen Verpflichtungen finde ich, dass man sich bisher leicht verbessern konnte:

Picard -> Jensen (deutliche Verbesserung)
Marshall -> Johannesen (gleichwertig)

Und auch bei den Gerüchten bin ich sehr zuversichtlich:

Laub -> T. Eder (deutliche Verbesserung)
Pimm -> Bukharts (gleichwertig)


Woran machst Du das fest ?


Jensen spielt gut auf den Körper und ist in der Defensive bärenstark. Wenn er seine offensive Produktion auch nur ansatzweise wiederholen kann, ist das schon ein toller Tausch. Picard war zwar im PK gut, aber er war nicht mehr gut genug für eine ganze DEL Saison. In beiden Jahren fing er gut an und ließ dann merklich nach.

Johannesen schätze ich spielstärker ein als Marshall, aber dafür physisch etwas schwächer. Könnte mir aber sogar vorstellen, dass auch er besser ist (als Gesamtpaket).

Eder gefiel mir in München immer sehr gut. Ihn halte ich für ein Toptalent in Deutschland und potenziellen Top6 Stürmer. Ist für mich ein ganz ganz klares Upgrade zu Laub.

Pimm fand ich zwar auch gut, aber seine größte Stärke hatte er doch irgendwie im PP. Bukharts fand ich Berlin wirklich sehr gut. Läuferisch und technisch auf jeden Fall ein Guter. Zudem noch sehr jung. Traue Ihm schon auch um die 30 Punkte zu.

Also ich kann der Einschätzung durchaus folgen - wobei natürlich wie immer gilt : entscheidend ist auf dem Eis :hermes: !
Picard konnte viele Defizite wie mangelnde Geschwindigkeit und Ungelenkigkeit durch gutes Stellungsspiel und Routine kompensiert. Je länger die Saison allerdings dauerte, desto mehr kippte seine Leistung allerdings in die falsche Richtung (was er aber mit den meisten seiner Mitspieler gemeinsam hatte - für eine AL war das aber deutlich zu wenig). Jensen hat in Bremerhaven in den letzten 2 Jahren vordergründig seine defensive Stabilität bewiesen und hat in der letzten Saison auch offensiv deutlich zugelegt. Daher ist diese Verpflichtung auf jeden Fall ein Upgrade.

Bei Johannesen im Gegensatz zu Marshall weniger Härtepotential anzuführen, kann ich jetzt nicht so wirklich nachvollziehen. So richtige Härte hat Marshall aus meiner Sicht nicht so wirklich eingebracht. Das bisschen rumgeschubse vor dem Tor - naja :boxen:. Daher einfach mal abwarten, was Johannesen aufs Eis bringt. Im Gegensatz zu Marshall steht er definitiv am Anfang seiner Karriere und hat sicherlich noch diverse Entwicklungspotentiale. Daher sehe ich hier perspektivisch durchaus eine Verbesserung.

Braden Pimm war technisch wirklich gut und hat auch viel versucht - allerdings fehlte es ihm schon ein wenig an Geschwindkeit. Bukharts hat diese Schnelligkeit und ist jünger, ist aber wahrscheinlich körperlich schwächer. Durch das vorhandenen Entwicklungspotential sicherlich keine Verschlechterung.Dass ein Tobias Eder ein absolutes Upgrade zu Spielern wie Laub, Kretschmann und - sorry - ja auch Manuel Strodel darstellt, sollte allen klar sein. Die Frage ist halt, welche Spieler ansonsten noch kommen.

Also lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

In diesem Sinne Heja, Heja DEG :degschal: :degschal: :degschal:


Alles richtig was du schreibst, aber wer ersetzt wichtige Leute wie Strodel und warum sagt man letztes Jahr "einen wie Kretschmann haben wir benötigt" und lässt Ihn jetzt ohne Vertrag.
Aber gut warten wir es einfach ab

immer dabei
67erfan



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.

Klar Strodel, Kretschmann und Laub waren im PK wirklich gute Jungs. Ansonsten haben sie aber nicht viel geliefert. Ferner sollte man mal darüber nachdenken, dass mit Buzas und L. Niederberger zwei absolute TOP PK Spieler bei uns bleiben.

Da noch 4 AL Stürmer kommen werden und weitere 2-3 Deutsche, gehe ich felsenfest davon aus, dass man einen passenden Ersatz für Strodel und Kretschmann finden wird. Denn man darf auch nicht vergessen das die beiden bei einem vollen Kader die Stürmer 12 und 13 waren und außer maximalem Einsatz auch nichts anderes liefern konnten.

Für Kretschmann sollte ein U23 Spieler kommen. Strodel wird so tippe ich durch eine der folgenden Konstellationen ersetzt werden:

1. Kammerer kommt zurück
2. Man bekommt wirklich jemanden wie Raedeke/Kink aus Mannheim oder ich werfe Ihn gerne mit rein, weil er trotz des Alters ein Upgrade wäre: Kai Hospelt
3. Strodel wird durch einen AL ersetzt, da wir im Sturm einen AL Spieler mehr haben werden und man wie unter 1. bzw. 2. beschrieben eine Verbesserung auf dem deutschen Sektor herbeiführen kann.

Strodel war für mich ein sehr sympathischer Spieler welcher immer durch seinen Einsatz geglänzt hat. Man darf aber auch nicht vergessen, dass er trotzdem nur Ergänzungsspieler war, welcher verhältnismäßig leicht ersetzt werden kann.


Mal was grundsätzliches
wenn ich neue Spieler hole sollten die "besser" sein und nicht nur ein Ersatz, sonst könnte ich ja auch die alten bewährten Spieler halten es sei denn es sind "schlechte Spieler", und das waren Strodel und kretschmann sicher nicht.
Und glaubst du denn im Ernst der kölsche Jung spielt in Düsseldorf 4te Reihe ?

Aber egal wie werden es sehen

schönen Sonntag noch

Heute noch
"Klein Schalke" gg FCB gucken :floet:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Fraggel (14.04.2019)

Dr.Marcus

Professional

Posts: 1,566

Location: Na, aus Düsseldorf natürlich, aber lebe in Mettmann

  • Send private message

426

Sunday, April 14th 2019, 12:46pm



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.


Weltuntergangsstimmung herrscht natürlich nicht - jeder ist ersetzbar. Wobei man Einsatz- und Identifikationstechnisch in der Mannschaft schon seinesgleichen suchen muß/mußte.
Bei mir persönlich ist es eher das Bedauern, daß diese "Identifikationsfigur" Manuel Strodel, der schon so ewig bei der DEG ist und mit ihr durch gute und schlechte Zeiten ging, einfach (?) aussortiert wird. Das ging mir bei Bobby genauso.
Vielleicht ist es die Ernüchterung, daß die DEG in diesem Bereich genauso "professionell" (kalt) ist, wie jeder x-beliebige andere Verein und so ein wenig das besondere, familiäre fehlt.
Kann ja durchaus erfolgreicher sein, aber bei mir verursacht es gleichzeitig so ein kleinwenig Wehmut...

P.S. die bisherigen Verpflichtungen finde ich persönlich klasse!
"Wir teilen unsere Währung mit einem Volk, das nur Korruption, Schulden und Vetternwirtschaft kennt.
Aber man kann den Kölnern ja den Euro nicht wegnehmen." 8-)(Kom(m)ödchen)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Trevor Linden (14.04.2019), DEGben (14.04.2019)

nachbar

Master

Posts: 2,179

Location: 47443

Occupation: Pensionist

  • Send private message

427

Sunday, April 14th 2019, 12:49pm



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.
.


Kannst du diese weltuntergangsartige Stimmung anhand von Postings belegen ?
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

428

Sunday, April 14th 2019, 3:08pm



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.
.


Kannst du diese weltuntergangsartige Stimmung anhand von Postings belegen ?


Musst du einfach nur mal ein bisschen auf den letzten Seiten stöbern.

Ich finde es ja auch schade, dass der Manu nun keinen Vertrag mehr bekommt. Realistisch betrachtet war er aber eben auch einfach nur ein Ergänzungsspieler. Als er verletzt war hat die Truppe trotzdem weiter gut gespielt und Kretschmann konnte Ihn ohne Lücke ersetzen. Punktemäßig ist er auch kein Verlust. Bleibt also nur der menschliche Faktor.
Da muss man dann auch sagen, dass es halt eine Business Decision war. Kann man der DEG keinesfalls böse nehmen. So schade so etwas ist, ist es doch etwas was zum Sport dazu gehört. Da kann man Ihn sympathisch finden wie man mag. Klar mag das unpersönlich sein, aber wir haben mit den Niederbergers, Nowak und Huss immer noch 5 Leute welche aus dem eigenen Nachwuchs entsprungen sind.

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

429

Sunday, April 14th 2019, 3:10pm



Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.


Weltuntergangsstimmung herrscht natürlich nicht - jeder ist ersetzbar. Wobei man Einsatz- und Identifikationstechnisch in der Mannschaft schon seinesgleichen suchen muß/mußte.
Bei mir persönlich ist es eher das Bedauern, daß diese "Identifikationsfigur" Manuel Strodel, der schon so ewig bei der DEG ist und mit ihr durch gute und schlechte Zeiten ging, einfach (?) aussortiert wird. Das ging mir bei Bobby genauso.
Vielleicht ist es die Ernüchterung, daß die DEG in diesem Bereich genauso "professionell" (kalt) ist, wie jeder x-beliebige andere Verein und so ein wenig das besondere, familiäre fehlt.
Kann ja durchaus erfolgreicher sein, aber bei mir verursacht es gleichzeitig so ein kleinwenig Wehmut...

P.S. die bisherigen Verpflichtungen finde ich persönlich klasse!


Ich finde deine Zeilen sehr clever gewählt. Denn ich finde es auch schade, dass der Manu weg ist, aber so ist es halt im Profisport. Und sportlich gesehen kann man sich auf seiner Position halt verbessern, bzw. auch einfach den neuen Regeln entsprechend verjüngen.

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

430

Sunday, April 14th 2019, 3:18pm

Also lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

In diesem Sinne Heja, Heja DEG :degschal: :degschal: :degschal:[/quote]

Alles richtig was du schreibst, aber wer ersetzt wichtige Leute wie Strodel und warum sagt man letztes Jahr "einen wie Kretschmann haben wir benötigt" und lässt Ihn jetzt ohne Vertrag.
Aber gut warten wir es einfach ab

immer dabei
67erfan[/quote]


Ich finde es ja doch immer wieder sehr spannend und vor allem amüsierend, dass aufgrund der NICHTVERLÄNGERUNG von Strodel weltuntergangsartige Stimmung verbreitet wird.

Klar Strodel, Kretschmann und Laub waren im PK wirklich gute Jungs. Ansonsten haben sie aber nicht viel geliefert. Ferner sollte man mal darüber nachdenken, dass mit Buzas und L. Niederberger zwei absolute TOP PK Spieler bei uns bleiben.

Da noch 4 AL Stürmer kommen werden und weitere 2-3 Deutsche, gehe ich felsenfest davon aus, dass man einen passenden Ersatz für Strodel und Kretschmann finden wird. Denn man darf auch nicht vergessen das die beiden bei einem vollen Kader die Stürmer 12 und 13 waren und außer maximalem Einsatz auch nichts anderes liefern konnten.

Für Kretschmann sollte ein U23 Spieler kommen. Strodel wird so tippe ich durch eine der folgenden Konstellationen ersetzt werden:

1. Kammerer kommt zurück
2. Man bekommt wirklich jemanden wie Raedeke/Kink aus Mannheim oder ich werfe Ihn gerne mit rein, weil er trotz des Alters ein Upgrade wäre: Kai Hospelt
3. Strodel wird durch einen AL ersetzt, da wir im Sturm einen AL Spieler mehr haben werden und man wie unter 1. bzw. 2. beschrieben eine Verbesserung auf dem deutschen Sektor herbeiführen kann.

Strodel war für mich ein sehr sympathischer Spieler welcher immer durch seinen Einsatz geglänzt hat. Man darf aber auch nicht vergessen, dass er trotzdem nur Ergänzungsspieler war, welcher verhältnismäßig leicht ersetzt werden kann.[/quote]

Mal was grundsätzliches
wenn ich neue Spieler hole sollten die "besser" sein und nicht nur ein Ersatz, sonst könnte ich ja auch die alten bewährten Spieler halten es sei denn es sind "schlechte Spieler", und das waren Strodel und kretschmann sicher nicht.
Und glaubst du denn im Ernst der kölsche Jung spielt in Düsseldorf 4te Reihe ?

Aber egal wie werden es sehen

schönen Sonntag noch

Heute noch
"Klein Schalke" gg FCB gucken :floet:[/quote]

All die von mir genannten Optionen sind in meinen Augen besser als der Manu. Kammerer und Raedeke sind wohl unbestritten deutlich besser als der Manu. Kink und auch Hospelt mögen wohl älter sein, aber sie sind beide dennoch besser. Kink ist ein starker Defensiv-Center mit starkem Körperspiel. Hospelt würde vom Spielstil sogar noch besser passen, da er spielerisch ein Upgrade wäre und ein toller Center für die 3. Reihe wäre. Zwar nicht mehr der Scorer von früher, aber ein absoluter Vollprofi.

Zum Thema Hospelt vielleicht noch: sein Abschiedsinterview war klasse. Hat sehr viel Verständnis für das Business Eishockey gezeigt. Daher denke ich auch, dass er kein Problem hätte für uns zu spielen.

nachbar

Master

Posts: 2,179

Location: 47443

Occupation: Pensionist

  • Send private message

431

Sunday, April 14th 2019, 4:19pm



Musst du einfach nur mal ein bisschen auf den letzten Seiten stöbern.

Realistisch betrachtet war er aber eben auch einfach nur ein Ergänzungsspieler. Als er verletzt war hat die Truppe trotzdem weiter gut gespielt und Kretschmann konnte Ihn ohne Lücke ersetzen.


Ich hab das stöbern nach 5 Seiten aufgegeben, von Weltuntergang keine Spur.
Loyalitätsprobleme allerdings die konnte man feststellen und zwar mal anders rum, nicht so welche wie man sie im beruflichen Bereich schon mal mitbekommt, das man dem Arbeitnehmer fehlende Loyalität vorwirft, nein hier ist es eher der Arbeitgeber.
Doc Marcus nennt da sogar den Bobby als Beispiel.
Außerdem würde ich mal testen ob deine Realität auf einem normalen Level ist, nicht nur ich hatte den Eindruck, das es während seiner Verletzung nicht mehr optimal lief .
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

DEGben

Professional

Posts: 1,249

Location: Düsseldorf

  • Send private message

432

Sunday, April 14th 2019, 9:04pm



Musst du einfach nur mal ein bisschen auf den letzten Seiten stöbern.

Realistisch betrachtet war er aber eben auch einfach nur ein Ergänzungsspieler. Als er verletzt war hat die Truppe trotzdem weiter gut gespielt und Kretschmann konnte Ihn ohne Lücke ersetzen.


Ich hab das stöbern nach 5 Seiten aufgegeben, von Weltuntergang keine Spur.
Loyalitätsprobleme allerdings die konnte man feststellen und zwar mal anders rum, nicht so welche wie man sie im beruflichen Bereich schon mal mitbekommt, das man dem Arbeitnehmer fehlende Loyalität vorwirft, nein hier ist es eher der Arbeitgeber.
Doc Marcus nennt da sogar den Bobby als Beispiel.
Außerdem würde ich mal testen ob deine Realität auf einem normalen Level ist, nicht nur ich hatte den Eindruck, das es während seiner Verletzung nicht mehr optimal lief .


Ich zitiere jetzt einfach mal Basti (korrigier mich bitte, falls du es nicht warst): Es ist ein schwerer Fehler der DEG Strodel abzugeben.

Weiter oben vom 67er Fan: Wie will man wichtige Leute wie Strodel oder Kretschmann ersetzen.


Bei aller Liebe und aller Sympathie insbesondere für den Manu. Er war nur ein Rollenspieler und kein Mark Messier. Die DEG passt sich nunmal den Regeln an und versucht erfolgreich zu sein. Da kann es nicht sein, dass man nur des guten Willen wegen Leute mit durchzieht. Das hat im Profisport nichts zu tun.
Ferner finde ich es abenteuerlich, dass man einen Strodel jetzt auf ein Level mit Spielern wie Goepfert stellen will. Bobby war ein bärenstarker Torwart und absoluter Leistungsträger für uns. Manu ist einfach nur ein sympathischer und ehrlicher Arbeiter.

Von der Situation her erinnert mich Manu einfach sehr stark an Bernd Kühnhauser. Er war auch ein ehrlicher Arbeiter mit toller Moral und Einstellung. Spielerisch hat er uns aber kein Stück nach vorn gebracht. Trotzdem wurde er jahrelang nach dem Aufstieg mit Spielern wie Reisinger und Zerwesz rumgeschleppt. Keinem dieser Spieler konnte man je in Sachen Einsatz etwas vorwerfen, aber es ist nunmal der Punkt gekommen an dem man sich verabschieden muss. Klar ist dies schade, aber davon geht die Welt nicht unter.

Insgesamt erinnert mich Strodel immer sehr stark an einen Fabian Brännström (Ihn mochte ich auch immer sehr!). Toller Rollenspieler und flexibel einsetzbarer Spieler. Allerdings nicht zwingend erforderlich für den Erfolg einer Mannschaft. Genau das ist Strodel für mich auch.

Apropos Verletzung von Strodel und das es dann Bergab mit der Leistung der DEG ging:

https://www.del.org/news/drei-monate-pau…el-strodel/9287

Strodel hat sich Anfang Oktober verletzt. Unsere DEG hat bis zum Witergame am 12.01.2019 eine bärenstarke Saison gepsielt. Also entweder habe ich eine völlig andere Saison als Du wahrgenommen, oder aber der Ausfall von Strodel war dann doch nicht so kreigsentscheidend.

Abschließend möchte ich noch etwas loswerden: Ich danke Manu wirklich unendlich für seine erbrachten Dienste und finde es klasse, dass es Leute wie Ihn gibt und das er immer vorbildlich war. Es hat halt nur leider nicht mehr gereicht.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fliegenfänger (14.04.2019), Tom2201 (15.04.2019)

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

  • "DEGler im Exil" started this thread

Posts: 3,645

Location: Salzburg

Occupation: Arzt

  • Send private message

433

Monday, April 15th 2019, 10:29am

OK, Thuresson ist in den Gerüchten. Und dann gab es noch diesen Forumslink, wo gesagt wurde, dass ein Spieler aus Mannheim kommen sollte. Habe das mal durchgelesen, ich kann es aber nicht mit einem konkreten Namen verbinden, also werde ich erst mal niemanden eintragen.

SeanLinden

Beginner

Posts: 3

Location: Solingen

Occupation: Vertriebsleiter - Merchandise

  • Send private message

434

Monday, April 15th 2019, 1:35pm

Wann wird man wohl etwas von Desch hören? Ich hoffe ja immernoch, dass wir Ihn irgendwie ein Jahr halten können.

Posts: 10,181

Location: Tönisvorst

  • Send private message

435

Monday, April 15th 2019, 1:49pm

Was JD14 betrifft werde ich mich genau dann freuen, wenn er beim ersten Spiel auf dem Eis steht. Hab das Gefühl wenn er verlängert hat er ne Klausel drin für NHL

Nachher haben wir das gleich wie bei Kammerer
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

stevie

Professional

Posts: 789

Location: Düsseldorf

  • Send private message

436

Monday, April 15th 2019, 1:51pm

Vielleicht können ihn ja Omma und Oppa überzeugen...
Eat,sleep,go fishing and watch DEG!!!!

Erst hat der KEV kein Glück, dann kommt Goepfert dazu.
(06.01.12 KEV-DEG)

Fraggel

Kaufmanniac

Posts: 5,659

Location: Moers

Occupation: Student

  • Send private message

437

Monday, April 15th 2019, 5:55pm


Picard -> Jensen (deutliche Verbesserung)
Marshall -> Johannesen (gleichwertig)

Und auch bei den Gerüchten bin ich sehr zuversichtlich:

Laub -> T. Eder (deutliche Verbesserung)
Pimm -> Bukharts (gleichwertig)

Der einzige der für mich ne richtige Wundertüte halte, wäre Svensson, falls dieser wirklich kommt.

Im DEL Board fand ich es sehr spannend, dass gesagt wurde, dass nach dem Finale eine für uns positive Überraschung verkündet wird. Hoffe ja insgeheim auf nen Spieler aus Mannheim ;-)

Marshall war hier der zweitbeste Verteidiger, das von Johannesen zu erwarten find ich ziemlich vermessen. Auch die Einschätzungen zu Eder und Bukharts find ich reichlich unrealistisch. Pimm hat hier eine super Rolle gespielt und Bukarts wird erstmal beweisen müssen, dass er eine ähnlich perfekte Besetzung für einen Reihe 3 AL ist. Eder ist jünger als Laub oder Strodel, aber deren Leistungen hier waren völlig in Ordnung für Spieler aus der vierten Reihe. :dontknow:


Übrigens fand ich auch das Statement der DEG mit dem ach so lustigen Neuzugang reichlich daneben. Jensen und Johannesen (letzteren muss man vielleicht nicht auch unbedingt als "Top-Talent" ankündigen) sind doch ganz positiv aufgenommen worden. Dass es immer mal eine kritische Stimmen gibt, ist ganz normal. Und wenn ich eben eine Reihe verdienter und beliebter Spieler wegschicke, muss ich auch mal damit leben können, dass nicht jeder Neue gleich dafür sorgt, dass ausnahmslos jeder wildwichsend durch die Gegend rennt. Mag den SocialMedia-Auftritt, aber das war schlecht und unlustig.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Basti (16.04.2019)

fl0wn

Professional

Posts: 1,542

Location: Düsseldorf

  • Send private message

438

Monday, April 15th 2019, 6:14pm

Die Meinung zu Marshall teile ich, allerdings sollte man Johannesen und Marshall nicht vergleichen. Das Jensen ein Upgrade zu Picard darstellt sollte unbestritten sein. Von Bukarts halte ich sehr viel, ich mag allerdings auch seinen Spielertyp, er ähnelt aber eher einem Descheneau als einem Pimm. Wohlgemerkt vom Typen her, das Descheneau eine andere Qualität aufs Eis bringt ist klar. Glaube allerdings das er mit Henrion sehr gut funktionieren könnte.

Die Verpflichtung von Eder ist gerade mit Hinsicht auf die U23 Regel die bisher beste. Ich halte ihn für unglaublich talentiert und glaube er kann einen ähnlichen Weg einschlagen wie ihn Kammerer bei uns genommen hat. Ich hätte Strodel allerdings trotzdem verlängert, da ich ihn für unser PK sehr wichtig finde und er perfekt in eine 4. Reihe gepasst hätte. Für Laub wäre dann kein Platz mehr gewesen.

439

Monday, April 15th 2019, 6:23pm

Picard hatte zum Ende hin viele Böcke drin. Teilweise war er aber auch defensiv bärenstark und clever. Ohne viele Strafen und trotzdem auch mal resolut vor dem Tor.
Denke Jensen bringt mehr Grit und auch Offensive aber wahrscheinlich auch nicht so abgezockte Defensiverfahrung wie Picard.
Halte Jensen aber für eine gute Verpflichtung. Es sollte aber mindestens noch ein reiner Defensivverteidiger her.
Wenn man Kreis Taktik gegen Augsburg gesehen hat eher noch drei....
Letzte Saison 1 Offensivverteidiger 1 mobiler defensiver 1 stayer 1 deutscher stayer und 2 Allrounder mit Ebner/Nowak wobei Ebner eher offensiv.

Bislang nur Jensen eher defensiv. Was ist JJ? Allrounder?
Denke die neue Abwehr braucht auf jeden Fall noch einen Chef

This post has been edited 1 times, last edit by "fro'" (Apr 15th 2019, 6:28pm)


440

Monday, April 15th 2019, 7:14pm

Sulzer scheint immer wahrscheinlicher - neu dabei in Sachen Gerüchte ist Luke Adam:

https://rp-online.de/sport/eishockey/deg…TnYAfokLuM5YT8k

Similar threads