Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trevor Linden

Captain Canuck

  • »Trevor Linden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 091

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Februar 2019, 16:44

44.Spieltag DEG vs. Adler Monnem

Dies wird wohl das härteste Wochenende der ganzen Saison, mit den wohl besten Teams aus Monnem und den Dosen als Gegner.
Nach dem guten letzten WE starten wir zumindest mit 5 Punkten Vorsprung auf den 4. Platz.
Unser Lazarett wird nicht unbedingt kleiner, trifft irgendwie nur die Deutschen Spieler :dontknow:
6 Verteidger und 10-11 Stürmer müssen uns reichen. :deg:
Vielleicht spielt Matze wieder (hoffentlich wieder fit), was uns zumindest eine AL ersparen könnte....
Ich nehme dieses Wochenende, egal wie, jedes Pünktchen.... :degschal:

Trevor Linden

Captain Canuck

  • »Trevor Linden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 091

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Februar 2019, 19:03

Starker Auftritt unserer Buam nach dem ersten Drittel :degschal:

Beiträge: 121

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Februar 2019, 19:20

Starker Auftritt unserer Buam nach dem ersten Drittel :degschal:
Absolut Hut ab

Trevor Linden

Captain Canuck

  • »Trevor Linden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 091

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Februar 2019, 19:36

Der Iserlohner Kommentator geht mir sowas von auf die Cojones. :feivel:
Jochen Hecht ist als Co-Kommentator vergleichsweise neutral....

Horsti

Erleuchteter

Beiträge: 3 992

Wohnort: Neuss

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Februar 2019, 19:36

Geiler Scheiss
Bahnstreik 2015 - Männer, die auf Schienen starren

Trevor Linden

Captain Canuck

  • »Trevor Linden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 091

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Februar 2019, 20:34

Dämmliches Foul :wall:
Hoffentlich geht das gut... :deg:

Beiträge: 121

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Februar 2019, 20:39

Mal wieder die kurze Ecke....

8

Freitag, 1. Februar 2019, 20:42

Tolle Leistung, bittere unverdiente Niederlage

9

Freitag, 1. Februar 2019, 20:42

DAs muss mir jemand erklären wie man es nicht schaffen kann, mit 3 Spielern + Torwart den Mann am Schuss zu hindern, der schon so weit nach außen abgedrängt war.
Ein absolutes Gurkentor.

Das ist mehr als schade da mit 0 Punkten rauszugehen, ich hab da kein Wort für.

Trevor Linden

Captain Canuck

  • »Trevor Linden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 091

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Februar 2019, 20:49

Ja unser "Übertorwart" hat da sich da einen entscheidenen Bolzen geleistet,
B I T T E R :wall:
Wenn das der Fehler unserer #53 gewesen wäre..... :gruebeln:

Ehrlicher Kommentar von Jochen Hecht...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DEG-Spurs-1984 (01.02.2019)

DEG-Eventie

Fortgeschrittener

Beiträge: 554

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Drucktechniker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Februar 2019, 20:53

Ja, absolut richtig das Niederberger auf der kurzen Ecken nicht gut aussah....aber die drei Spieler um Eisenschmidt herum hätten da auch besser verteidigen können.

Beiträge: 679

Wohnort: duesseldorf

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Februar 2019, 20:53

Fliegenfänger 2 hat super gehalten. :wall:

13

Freitag, 1. Februar 2019, 21:18

An dem Bock hat Picard erheblichen Anteil, da der den Turnover verschuldet. Den Pass kannst dir 1:30 vor dem Ende bei 1:1 schenken. Das war schlicht dumm.

Und Eisenschmidt darfst du so genauso wenig zum Tor ziehen lassen, wir Olimb auf der anderen Seite beim 1:1.
Death is the winner in any war.

Schwarz ist Bunt genug!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chillywilly (01.02.2019), DEG-Eventie (02.02.2019), Rotti (02.02.2019)

14

Freitag, 1. Februar 2019, 21:33

Die Mannschaft hat sich heute Punkte verdient. Sie hat super gekämpft und ordentlich gespielt.
Unsere Überzahl war heute leider nicht gut.

Und der Pass von Picard war schon sehr riskant: Man hätte den Punkt sichern sollen.
Blöd, dass Köln das Spiel noch gedreht hat. Unter dem neuen Trainer scheinen die Haie unschlagbar zu sein. Die Krefelder können das am Sonntag gerne ändern! Ingolstadt wird auch noch um Platz 3 mitspielen.

Wenn Ebner, Flaake und Barta zurück sind, haben wir noch viel mehr Alternativen. Olimb spielt die Parts momentan sehr stark! Und Reiter gefällt mir wie Kretschmann eigentlich in jedem Spiel.

15

Freitag, 1. Februar 2019, 21:35

Mit einem Tor über 60 Minuten holt man aber eben auch selten Punkte.
Halte nichts davon jetzt irgendwen als Sündenbock hinzustellen.

Die Adler haben 3 Überreihen + eine extrem gute DefensivReihe und sind aktuell das beste Team der Liga. Wir mit heftigen Personalsorgen dominieren trotzdem das Spiel. Sollte man auch mal anerkennen.

16

Freitag, 1. Februar 2019, 21:37

Niederberger hat uns diese Saison schon so viele Extrapunkte gerettet, es wäre unfair, für ihn jetzt nach einer ansonsten sicheren Partie da jetzt zu viel draus zu machen. Aber es wäre auch alles andere als fair, es beim letztlich unnötigen Vergleich mit FPW unter den Teppich zu kehren. Wir haben zwei gute Goalies. Nicht.mehr und nicht weniger. Einzig die Situation der Ausfälle und der Ausländer-Lizenzen kann da nochmal für Gespräche sorgen.

Das Spiel an sich in seinem Verlauf: unfassbar bitter. War lange nicht so angefressen unmittelbar nach einer Partie, weil es ärgerlicher ist nach so einem Spiel gegen diesen Gegner zu verlieren als mit einer halbgaren Leistung gegen z.B. Schwenningen.
Starke Leistung gegen den Ligaprimus, die eigentlich Selbstvertrauen geben müsste. Zwei Punkte wären gerecht gewesen. Aber so ist der Sport und vor allem als Spitzenreiter gelingt dir so ein Match mit einem Moment hält.
Bleibt zu hoffen, dass die Jungs Positives heraus ziehen und mit Zuversicht nach München fahren. Nach der Pause dann hoffentlich wieder mit mehr Qualität und Quantität durch Ebner, Flaake und Barta.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nameless80 (01.02.2019), DEG-Eventie (02.02.2019), Ddorfdevil (02.02.2019), Nr.10 (02.02.2019)

Horst

Profi

Beiträge: 605

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. Februar 2019, 21:41

17 Mann haben sich den Arsch aufgerissen,gefightet,alles reingeworfen,nichts gegen den Tabellenführer zugelassen.Und dann kommt" seine Durchlassigkeit",M.Niederberger daher und lasst,1,5 Minuten vor Ende,einen läppischen Schuß vom Bullykreis passieren.Macht damit die Arbeit der gesammten Mannschaft zunichte,läßt 12300 Zuschauer enttäuscht nach Hause fahren und sorgt für DAS Negativerlebniss der Saison.Statt eines Verteidigers hätte NM besser einen anständigen Torhüter verpflichtet.Die Niederlage hat nur einer verschuldet,unsere Nr.35.Und wer jetzt was von Verteidigern die nicht eingreifen oder Ähnlichem faselt hat einfach keine Ahnung von dem Sport.Weg mit der Graupe! Wenns drauf ankommt ist der nicht da.MEINE MEINUNG!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fliegenfänger (01.02.2019)

18

Freitag, 1. Februar 2019, 21:44

17 Mann haben sich den Arsch aufgerissen,gefightet,alles reingeworfen,nichts gegen den Tabellenführer zugelassen.Und dann kommt" seine Durchlassigkeit",M.Niederberger daher und lasst,1,5 Minuten vor Ende,einen läppischen Schuß vom Bullykreis passieren.Macht damit die Arbeit der gesammten Mannschaft zunichte,läßt 12300 Zuschauer enttäuscht nach Hause fahren und sorgt für DAS Negativerlebniss der Saison.Statt eines Verteidigers hätte NM besser einen anständigen Torhüter verpflichtet.Die Niederlage hat nur einer verschuldet,unsere Nr.35.Und wer jetzt was von Verteidigern die nicht eingreifen oder Ähnlichem faselt hat einfach keine Ahnung von dem Sport.Weg mit der Graupe! Wenns drauf ankommt ist der nicht da.MEINE MEINUNG!

Deine Meinung und gleichzeitig auch vollkommener Schwachsinn

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nameless80 (01.02.2019), Zapetrri (01.02.2019), Fraggel (02.02.2019), DEG-Eventie (02.02.2019), Rotti (02.02.2019), Nr.10 (02.02.2019), Dr.Marcus (02.02.2019), Maverick (02.02.2019), Falko_DIN (02.02.2019)

19

Freitag, 1. Februar 2019, 21:44

Bitter. Aus so einem Spiel ohne Punkte rauszugehen, ist schon wirklich übel. Wir hatten keine 0 verdient, und Mannheim, bei aller Klasse, die die auf das Eis bringen, auch keine 3, wobei Eisenschmid das natürlich gut gemacht hat. Sündenböcke suchen hilft nicht weiter und liegt mir auch fern, aber bevor jetzt auf Niederberger eingedroschen wird, sollte man sich bitte Picards Pass nochmal ganz genau angucken. Der war in der Situation und mit 75 Sekunden Restspielzeit bei aller Liebe allenfalls mittelclever, da hatte ich schon in der Entstehung Blutdruck.
Egal, nicht mehr zu ändern. Wir sind auch Sonntag nicht chancenlos und selbst wenn wir da verlieren, sind wir noch in der Verlosung. Nach der Pause sind Barta, Ebner und Flaake wieder dabei (hoffe ich jetzt einfach mal), da werden wir uns die restlichen nötigen Punkte schon noch holen. Ob Dritter oder Sechster ist mir latte, so lange wir nicht gegen Ingolstadt spielen müssen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nameless80 (01.02.2019), Rotti (02.02.2019), Nr.10 (02.02.2019)

20

Freitag, 1. Februar 2019, 21:52

Ein grandioser Eishockey~Freitagabend, bei dem auf und neben dem Eis verdammt viel passte, geht frustrierend zu Ende. Schade, aber hoffentlich gelingt es uns, die positiven Dinge mitzunehmen. Schaut Euch auf der Facebook-Seite von MagentaTV mal das Interview mit Köppchen an. Absolut klasse. Der ist dann hinterher in die Kabine und hat da vor Frust erst einmal schreiend seinen Schläger zertrümmert.