You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Neunzehn35. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 10,208

Location: Tönisvorst

  • Send private message

3,622

Thursday, November 19th 2020, 1:29pm

Hoffen wir mal, dass während der Playoffs in keinem Team Corona ausbricht. Während der Hauptrunde sicher aufzufangen. Aber in den Playoffs wird es schwer.

Aber egal … Hauptsache erstmal endlich wieder Eishockey!
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

DEG-Eventie

Professional

Posts: 663

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Drucktechniker

  • Send private message

3,623

Thursday, November 19th 2020, 1:48pm

Hier noch ein paar mehr Details....Vierter in der Gruppe zu werden wird eine Aufgabe werden.
https://www.eishockeynews.de/del/artikel…5a702c02be.html

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Trevor Linden (19.11.2020)

Posts: 10,208

Location: Tönisvorst

  • Send private message

3,624

Thursday, November 19th 2020, 1:56pm

In der anderen Gruppe noch viel mehr.
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Trevor Linden

Captain Canuck

Posts: 1,822

Location: Kettwig

Occupation: Zahlendreher

  • Send private message

3,625

Thursday, November 19th 2020, 2:02pm

Jo, das wird auf jeden ´ne sportliche Angelegenheit, die Nordgruppe ist von Berlin abgesehen, ziemlich ausgeglichen.
Ich freu mich drauf :degschal:

Fraggel

Kaufmanniac

Posts: 5,811

Location: Moers

Occupation: Student

  • Send private message

3,626

Thursday, November 19th 2020, 5:24pm

Denke auch, dass wir eher die leichtere Gruppe erwischt haben. Köln, Krefeld, Iserlohn und uns finde ich Stand heute sehr schwer einzuschätzen. Krefeld weil alles sehr wild, Köln und Iserlohn weil da wohl personell noch einiges passieren wird und bei uns wird neben den Personalentscheidungen noch entscheidend sein wie das Torwart-Experiment funktioniert.
Berlin sollte klarer Favorit sein, dahinter sehe ich Wolfsburg als vom Papier her Nummer 2. Bremerhaven ist solide, könnte für die ersten vier Reichen, wenn bei den anderen Teams nicht mehr viel passiert.

Bin gespannt. Guter Modus für die aktuellen Begebenheiten, auch wenn ich mir längere Play-Offs gewünscht hätte.

Hoffentlich dürfen wir in 2021 einiges davon live bestaunen!
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

NorthStar (20.11.2020)

3,627

Thursday, November 19th 2020, 8:25pm

Nominell müssen Berlin und auch Köln Favorit sein. Auch wenn die Haie plötzlich vor der Insolvenz standen wird man sich bei Verpflichtung der letzten AL Positionen auch wieder plötzlich vollkommen erholt haben....sheppard war ja schon ne Ansage.

Wenn ich aber Geld auf eine Truppe setzen müsste die es in die top 4 schaffen wäre es Bremerhaven. Immer konstant, erfahren, gutes Coaching, vielleicht bestes goalie duo der Liga und jetzt mit der Slowenen Reihe wahrscheinlich eine mega Reihe.

Uns sehe ich nominell eher auf 5 wenn sich nicht noch was tut und man zu Wolfsburg aufschließen kann. Wie viel Gegentore hätte man letzte Saison noch mal mehr bekommen wenn Niederberger ne durchschnittliche SV% gehabt hätte? Glaube um die 30.
Ansonsten ist das natürlich ne Saison in der man auch wenn's vielleicht nicht direkt top läuft auch länger seinem Duo vertrauen sollte.

Sgt. D

Professional

Posts: 1,178

Location: Düsseldorf

  • Send private message

3,628

Thursday, November 19th 2020, 10:24pm

Schöne Geschichte übrigens, dass die DEG Pietta in den Sozialen Medien verabschiedet, was der KEV selbst nicht auf die Kette bekommen hat.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DEG-Eventie (20.11.2020), Dr.Marcus (20.11.2020)

Posts: 3,098

Location: Düsseldorf

Occupation: Realist

  • Send private message

3,629

Friday, November 20th 2020, 6:51am

Ja, tatsächlich wieder in genialer Coup der Medienabteilung der DEG.
Wobei den Hinweis auf Rob Collins hätte man sich schenken können.

This post by "fliegenfänger" (Friday, November 20th 2020, 8:01am) has been deleted by the author himself (Friday, November 20th 2020, 9:48am)

boga

Sage

Posts: 3,113

Location: Bad Zwischenahn

Occupation: Privatier

  • Send private message

3,631

Friday, November 20th 2020, 12:22pm

Finde den Modus gut.
Warum den nicht generell behalten!?
Erinnert mich an meine Eishockey-Anfangszeit Ende der 60-er u. 70-er. :degschal:

Dann nur noch längere play-offs einbauen und alles ist fast perfekt.
Auch weniger Kosten für alle Vereine; Fahrten, Übernachtung etc.!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Smicek (23.11.2020)

3,632

Sunday, November 22nd 2020, 12:30pm

Darf man lachen oder hat man Mitleid? https://eishockey-magazin.de/paukenschla…archives/153802

Jürgen1962

Professional

Posts: 800

Location: Düsseldorf

Occupation: Versicherungsmakler

  • Send private message

3,633

Monday, November 23rd 2020, 11:52am

Darf man lachen oder hat man Mitleid? https://eishockey-magazin.de/paukenschla…archives/153802


Tja, dann war es für ihn wohl zuviel Heimat und zuviel Nähe. Da hat er die Heimatnähe vorgezogen.

Zum Thema Lachen oder Mitleid ist mir dieses noch aufgefallen, beide Artikel vom 22.11.:

https://www.mein-krefeld.de/sport/lagerb…impression=true

Zitat hieraus:
Aber es hakte nicht an unserer Stelle.“ Weiter sagt Saveljevs: „Die Situation hat sich 15 Minuten vor dem Warm-up zugespitzt. Es wurde provoziert. Nicht alle in der Mannschaft waren dafür.“ Namen nennen wollte Saveljevs indes nicht. Nur soviel: „Innerhalb der Mannschaft hat sich eine Gruppe gebildet, die weiter Bonus-Zahlungen einfordert. Andere sind froh, dass sie in der aktuellen Corona-Lage einfach Eishockey spielen wollen.“

Laut Geschäftsführer versuchen gewisse Spieler andere „zu manipulieren“. Er führte Beispiele an. So wurde im Beisein von Torhüter Jonas Johansson dessen Anwesenheit in Krefeld in Frage gestellt. „Es ist nicht Aufgabe der Mannschaft Transferangelegenheiten zu kommentieren - erst Recht nicht im Beisein eines betroffenen Spielers.“ Man versuche die Atmosphäre in der Kabine nun zu beruhigen. Saveljevs räumt aber ein: „Das ist nicht leicht, die Emotionen sind da.“ Es sei nicht ausgeschlossen, dass einzelne Spieler den Verein verlassen müssen. Der Geschäftsführer will aber noch Einzelgespräche führen.

https://rp-online.de/sport/eishockey/kev…en_aid-54757705
Zitat hieraus:
„Wir danken Glen für die bislang geleistete Arbeit, die zu Zeiten von Corona sicher viele Hürden in der Vorbereitung hatte. Wir haben eine Mannschaft mit einem starken Zusammenhalt und wollen mit Zuversicht die nächsten Spiele in Angriff nehmen“, kommentiert Geschäftsführer Sergey Saveljev die überraschende Entwicklung.

Da kann man sich doch in Krefeld glücklich schätzen, einen erfahrenen GF zu haben, der mit seiner geballten Lebenserfahrung das Credo der GmbH vorzuleben, zu vermitteln und umzusetzen.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Lümmel (23.11.2020), paul99 (23.11.2020)

Jamie#1

Intermediate

Posts: 587

Location: Solingen

  • Send private message

3,634

Monday, November 23rd 2020, 3:33pm


3,635

Monday, November 23rd 2020, 9:46pm

Im WDR standen sie zum Thema Impfzentrum ja ständig vorm iss dome. Brehmstraßendiskussion Teil 24566654 ;)...

Sgt. D

Professional

Posts: 1,178

Location: Düsseldorf

  • Send private message

3,636

Monday, November 23rd 2020, 10:11pm

Darf man lachen oder hat man Mitleid? https://eishockey-magazin.de/paukenschla…archives/153802


Tja, dann war es für ihn wohl zuviel Heimat und zuviel Nähe. Da hat er die Heimatnähe vorgezogen.

Zum Thema Lachen oder Mitleid ist mir dieses noch aufgefallen, beide Artikel vom 22.11.:

https://www.mein-krefeld.de/sport/lagerb…impression=true

Zitat hieraus:
Aber es hakte nicht an unserer Stelle.“ Weiter sagt Saveljevs: „Die Situation hat sich 15 Minuten vor dem Warm-up zugespitzt. Es wurde provoziert. Nicht alle in der Mannschaft waren dafür.“ Namen nennen wollte Saveljevs indes nicht. Nur soviel: „Innerhalb der Mannschaft hat sich eine Gruppe gebildet, die weiter Bonus-Zahlungen einfordert. Andere sind froh, dass sie in der aktuellen Corona-Lage einfach Eishockey spielen wollen.“

Laut Geschäftsführer versuchen gewisse Spieler andere „zu manipulieren“. Er führte Beispiele an. So wurde im Beisein von Torhüter Jonas Johansson dessen Anwesenheit in Krefeld in Frage gestellt. „Es ist nicht Aufgabe der Mannschaft Transferangelegenheiten zu kommentieren - erst Recht nicht im Beisein eines betroffenen Spielers.“ Man versuche die Atmosphäre in der Kabine nun zu beruhigen. Saveljevs räumt aber ein: „Das ist nicht leicht, die Emotionen sind da.“ Es sei nicht ausgeschlossen, dass einzelne Spieler den Verein verlassen müssen. Der Geschäftsführer will aber noch Einzelgespräche führen.

https://rp-online.de/sport/eishockey/kev…en_aid-54757705
Zitat hieraus:
„Wir danken Glen für die bislang geleistete Arbeit, die zu Zeiten von Corona sicher viele Hürden in der Vorbereitung hatte. Wir haben eine Mannschaft mit einem starken Zusammenhalt und wollen mit Zuversicht die nächsten Spiele in Angriff nehmen“, kommentiert Geschäftsführer Sergey Saveljev die überraschende Entwicklung.

Da kann man sich doch in Krefeld glücklich schätzen, einen erfahrenen GF zu haben, der mit seiner geballten Lebenserfahrung das Credo der GmbH vorzuleben, zu vermitteln und umzusetzen.
Darüber kann man dann ggf immer noch lachen, wenn man nicht wieder drei Mal völlig unnötig gg. den KEV verloren hat...

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DEG-Eventie (24.11.2020), boga (24.11.2020)

3,638

Wednesday, November 25th 2020, 8:12am

Für das Protokoll:

https://www.krefeld-pinguine.de/stellungnahme.html


"Uns ist es sehr daran gelegen, Euch alle mit auf unsere Reise zu nehmen. Wir arbeiten tagtäglich an unserer Kommunikation, sowohl intern, als auch extern. Uns ist bewusst, dass wir hier noch eine Menge zu tun haben."


Ähm, ja, das kann man so sehen. Herrje, man möchte fast Mitleid haben.

Jürgen1962

Professional

Posts: 800

Location: Düsseldorf

Occupation: Versicherungsmakler

  • Send private message

3,639

Friday, November 27th 2020, 3:37pm

Es soll noch einmal einen Nachschlag geben mit Deckelung auf 3 Mio. (Übertragung der nicht abgerufenen 125 Mio. auf 2021).

Dr.Marcus

Professional

Posts: 1,664

Location: Na, aus Düsseldorf natürlich, aber lebe in Mettmann

  • Send private message

3,640

Friday, November 27th 2020, 6:37pm

Laut Magenta wird Torsten Ankert mit Iserlohn und der DEG in Verbindung gebracht ;(
"Wir teilen unsere Währung mit einem Volk, das nur Korruption, Schulden und Vetternwirtschaft kennt.
Aber man kann den Kölnern ja den Euro nicht wegnehmen." 8-)(Kom(m)ödchen)