Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 1 101

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

341

Mittwoch, 29. April 2015, 18:34

Schade das bis auf Tobi Rieder alle NHL-Legionäre abgesagt haben. :S
Oliver Mebus und Björn Krupp.... :facepalm:
Prima das Patrick Köppchen kommt :thumbup:
Warum ist Bernie Ebner nicht dabei....

Zumindest das Torhüter-Duo ist mit Pielmeier und Endraß gut :)

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

342

Mittwoch, 29. April 2015, 21:28

Wie heftig sind bitte die Abrufkandidaten...
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 1 101

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

343

Donnerstag, 30. April 2015, 17:39

Wie heftig sind bitte die Abrufkandidaten...


Yep, auch daran kann man das strukturelle Problem des deutschen Eishockeys erkennen... :wacko:
Wir sollten in der DEL die Anzahl der spielberechtigten Ausländer weiter in Richtung DEL2 reduzieren....

344

Donnerstag, 30. April 2015, 22:24

Die Kanadier sind heftigst aufgestellt sehe ich gerade. 8|

Crosby, Seguin, Giroux, MacKinnon, Duchene, O´Reilly, Eberle....

345

Donnerstag, 30. April 2015, 22:28

Wir sollten in der DEL die Anzahl der spielberechtigten Ausländer weiter in Richtung DEL2 reduzieren....


Oder einfach mehr Leute wie Raedeke finden... Ohne entpsrechende Talente im Nachwuchs nutzt auch ne Reduzierung der Ausländer nix. Zumal dann sicherlcih auch die EInbürgerungs-Quote steigt.
Solange die Nachwuchsarbeit nur sporadisch wirklich gute Leute hervorbringt solange braucht man sich um die Einsatzzeiten in der DEL wenig sorgen zu machen.
Death is the winner in any war.

Schwarz ist Bunt genug!

346

Donnerstag, 30. April 2015, 22:32

Die Kanadier sind heftigst aufgestellt sehe ich gerade. 8|

Crosby, Seguin, Giroux, MacKinnon, Duchene, O´Reilly, Eberle....


Das relativiert sich aber wenn man auf die Defense und die Goalies schaut. Wobei deren Goalies zumindest NHL-Erfahrung haben, im Gegensatz zu denen im Kader von Team USA
Death is the winner in any war.

Schwarz ist Bunt genug!

Trevor Linden

Captain Canuck

Beiträge: 1 101

Wohnort: Kettwig

Beruf: Zahlendreher

  • Nachricht senden

347

Freitag, 1. Mai 2015, 06:25

Das Problem wird auch nicht besser in dem die meist (ausländischen) Trainer in der DEL den jungen dt. Spielern wenig Eiszeit geben und mehr auf
die ausgebildeten Ausländer setzen oder wahre "Meister" im Einbürgern sind á la Iserlohn oder Augsburg unter Larry Mitchell.
Daher finde ich unseren Weg von CK auch diesbezüglich besonders gut :thumbup:

Hier mal der Link zu den Mannschaften der WM:
http://www.iihfworlds2015.com/en/teams/
bezüglich Team Canada: Mike Smith ist ein guter Goalie und eine Torwartposition ist noch frei ....
Einige Länder werden ja noch fleissig nach nominieren, so wenig Spieler wie da derzeit gemeldet sind z.B. Schweden, Schweiz etc.
Die Amis haben aktuell nur einen Torwart benannt...

nachbar

Meister

Beiträge: 2 044

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

348

Freitag, 1. Mai 2015, 11:07

Wir sollten in der DEL die Anzahl der spielberechtigten Ausländer weiter in Richtung DEL2 reduzieren....
. Ohne entpsrechende Talente im Nachwuchs nutzt auch ne Reduzierung der Ausländer nix........................
Solange die Nachwuchsarbeit nur sporadisch wirklich gute Leute hervorbringt solange braucht man sich um die Einsatzzeiten in der DEL wenig sorgen zu machen.


Gerade aus dem Grund muss man die AL runter kürzen,wenn ich als halbwegs gutes Talent schon in der Jugend meine Perspektive sehe und mir meine Eltern dann auch noch raten lieber auf Job oder ne andere Sportart zu setzen müsste ich doch mit nem Klammerbeutel gepudert sein mir dann trotzdem im Seniorenbereich ein Aussengeländer vor die Nase stellen zu lassen.
Also jetzt die AL's auf max.4 runter und in 4-5 Jahren wirst du sehen wieviele Hegens,Truntschkas,Preibischs und Ebner es geben wird.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trevor Linden (01.05.2015)

349

Freitag, 1. Mai 2015, 16:55

Wir sollten in der DEL die Anzahl der spielberechtigten Ausländer weiter in Richtung DEL2 reduzieren....


Oder einfach mehr Leute wie Raedeke finden... Ohne entpsrechende Talente im Nachwuchs nutzt auch ne Reduzierung der Ausländer nix. Zumal dann sicherlcih auch die EInbürgerungs-Quote steigt.
Solange die Nachwuchsarbeit nur sporadisch wirklich gute Leute hervorbringt solange braucht man sich um die Einsatzzeiten in der DEL wenig sorgen zu machen.



Wenn die Offensive ihre Hausaufgaben macht, könnte Kanada auch mit der Abwehr des HSV in Prag auftreten ;)

350

Samstag, 2. Mai 2015, 14:29

Also jetzt die AL's auf max.4 runter und in 4-5 Jahren wirst du sehen wieviele Hegens,Truntschkas,Preibischs und Ebner es geben wird
Maximal 1-2 mehr die auch auf Internationalem Niveau Ihre Leistung bringen...
D E G... I follow YOU!!!

nachbar

Meister

Beiträge: 2 044

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

351

Montag, 4. Mai 2015, 21:49

Also jetzt die AL's auf max.4 runter und in 4-5 Jahren wirst du sehen wieviele Hegens,Truntschkas,Preibischs und Ebner es geben wird
Maximal 1-2 mehr die auch auf Internationalem Niveau Ihre Leistung bringen...


Okay du tippst auf 1-2 auf internationalem Niveau ,ich denke eher an 3-4 ,das ist nicht viel ,aber eine solche Entwicklung braucht Zeit ,das kannst du nicht übers Knie brechen ,wobei man hier aber auch nicht vergessen darf ,das es ja nicht nur die 3-4 mit hohem Niveau sind ,da werden auch mit Sicherheit 10-15 auf dem Niveau eines Wolfs,Reimers und Daschners dabei sein ,denn auch diese Qualität fehlt um endlich wieder auf eine vernünftige AL Zahl zu kommen,aber dafür wirst du über 10 Jahre investieren müssen.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

352

Dienstag, 5. Mai 2015, 08:05

Ok, ist ein Rant - aber die aktuelle Performance der Nationalmannschaft zeigt mir, dass es noch ein verdammt langer Weg ist, bis man wieder halbwegs auf Viertelfinal-Niveau kommt.

Halbangst Blog: Schlimmer als Ribbeck

353

Dienstag, 5. Mai 2015, 11:11

Also jetzt die AL's auf max.4 runter und in 4-5 Jahren wirst du sehen wieviele Hegens,Truntschkas,Preibischs und Ebner es geben wird
Maximal 1-2 mehr die auch auf Internationalem Niveau Ihre Leistung bringen...


Okay du tippst auf 1-2 auf internationalem Niveau ,ich denke eher an 3-4 ,das ist nicht viel ,aber eine solche Entwicklung braucht Zeit ,das kannst du nicht übers Knie brechen ,wobei man hier aber auch nicht vergessen darf ,das es ja nicht nur die 3-4 mit hohem Niveau sind ,da werden auch mit Sicherheit 10-15 auf dem Niveau eines Wolfs,Reimers und Daschners dabei sein ,denn auch diese Qualität fehlt um endlich wieder auf eine vernünftige AL Zahl zu kommen,aber dafür wirst du über 10 Jahre investieren müssen.
Das Ziel kannst Du aber auch erreichen ohne das Niveau der Liga direkt der Oberliga anzupassen.
Den Mannschaften muss der weg den die DEG gehen musste, und auch momentan beibehält einfach schmackhafter gemacht werden. Dazu kommen änderungen an der FöLi regelung.
Meinetwegen auch eine Gehaltsgrenze für Spieler unter 25 jahren, damit die sich nicht wegen der Kohle irgendwo Ihr Talent in Reihe 4 und auf der Bank kaputt sitzen, sondern diese "Talente" vielleicht öfter den weg über die "kleinen" Vereine gehen um sich weiter zu entwickeln. Vielleicht auch eine Altersgrenze für die 4. Reihe?!
Der weg muss sein, die Talente so zu fördern das die Teams keine 11 AL mehr benötigen. Dann kann man schritt für schritt auch über eine reduzierung der AL denken und diesen auch durchführen ohne das Niveau der Liga zu Zerstören.

Aber es jetzt übers Knie brechen und die AL´s auf ~4 runter zu fahren, halte Ich persönlich für den falschen weg.

Das Deutsche Eishockey war auch nicht soviel besser als nur 2 und später 3 AL erlaubt waren.

Wie war das noch früher als Deutschland wegen der Sponsorenlanschaft für die WM sogar gar nicht absteigen durfte, und als es fast soweit gewesen wäre hat man einfach das Teilnehmerfeld der A-WM aufgestockt.
Aber früher mit weniger AL war ja alles besser. :hermes:
D E G... I follow YOU!!!

MK

Profi

Beiträge: 682

Wohnort: Von Künzelsau über Karlsruhe nach Düsseldorf

Beruf: IT/Software

  • Nachricht senden

354

Dienstag, 5. Mai 2015, 12:43

Das Ausländerkontigent sollte durch ein im eigenen Verband/Land ausgebildetem Spielerkontigent ersetzen werden.

Also nicht maximal 9 A-Spieler sondern minimal 10 (11, 12, ...) Spieler müssten auf dem Spielberichtsbogen stehen, die bevor sie volljährig wurden, sagen wir mal, mindestens vier Jahre in einer deutschen Nachwuchsliga gespielt haben. Da jeder Spieler einen Spielerpass hat, sollte dies kein größeres Problem sein, dies zu kontrollieren.

Bzgl. der EU gäbe es viel weniger Probleme, weil dann nicht mehr der Pass sondern der Ort bzw. das Land der Ausbildung entscheidet. Wenn dann unter diesen inländisch ausgebildeten Spieler mal einer ohne deutschen Pass ist, wäre dass auch egal, der wäre dann bzgl. dies Ausbildungskontigent auch spielberechtigt. Das Gehampel bei Diego Hofland wäre der DEG damals erspart geblieben (auch wenn dieser jetzt von der Qualität keine gutes Beispiel ist).

Dies würde bzgl. der DEL auf einen Schlag auch die Einbürgerei abschaffen.
Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.

Konkret, Trommeln sind Stimmungssimulation und Gesangszerstörer

nachbar

Meister

Beiträge: 2 044

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

355

Mittwoch, 6. Mai 2015, 17:11




Das Deutsche Eishockey war auch nicht soviel besser als nur 2 und später 3 AL erlaubt waren.:


Würde ich jetzt spontan und ohne gegoogelt zu haben bestreiten.
In den 80ern standen wir vor der Schweiz ,Östereich war überhaupt kein Thema und gegen Norweger oder Franzosen hättest du eine etwas verstärkte B-Truppe spielen lassen können.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

356

Mittwoch, 6. Mai 2015, 17:59

Würde ich jetzt spontan und ohne gegoogelt zu haben bestreiten.
In den 80ern standen wir vor der Schweiz ,Östereich war überhaupt kein Thema und gegen Norweger oder Franzosen hättest du eine etwas verstärkte B-Truppe spielen lassen können.


Dafür wäre man 91 aber abgestiegen, wenn 92 nicht die Erweiterung auf 12 Teams erfolgt wäre. 89 & 90 konnte man das grad so durch Siege im direkten Duell gegen die Abteiger Polen (2:0) sowie Norwergen (4:0) noch verhindern.
Für die Medallienrunde hats nie gereicht.
Death is the winner in any war.

Schwarz ist Bunt genug!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nameless80« (6. Mai 2015, 18:19)


357

Mittwoch, 6. Mai 2015, 18:13

Es fängt an. Bleibt abzuwarten was passiert...


http://www.eishockeynews.de/artikel/2015…uweisungen.html

358

Mittwoch, 6. Mai 2015, 18:55

Es fängt an. Bleibt abzuwarten was passiert...


http://www.eishockeynews.de/artikel/2015…uweisungen.html


Das muss da auch mal richtig krachen. Kann doch net sein dass nach Jahren des mehr oder weniger Misserfolgs dort immer super Stimmung herrscht. Ich hoffe diese vergiftete Atmosphäre reicht bis zum DEB UND DEL.

nachbar

Meister

Beiträge: 2 044

Wohnort: 47443

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

359

Mittwoch, 6. Mai 2015, 22:44

Würde ich jetzt spontan und ohne gegoogelt zu haben bestreiten.
In den 80ern standen wir vor der Schweiz ,Östereich war überhaupt kein Thema und gegen Norweger oder Franzosen hättest du eine etwas verstärkte B-Truppe spielen lassen können.


Dafür wäre man 91 aber abgestiegen, wenn 92 nicht die Erweiterung auf 12 Teams erfolgt wäre. 89 & 90 konnte man das grad so durch Siege im direkten Duell gegen die Abteiger Polen (2:0) sowie Norwergen (4:0) noch verhindern.
Für die Medallienrunde hats nie gereicht.



Stützt eigentlich sogar meine Aussage ,da konnten die noch in 2 Spielen 6 Tore machen 8)

Und jetzt mal ehrlich ,solange ich Hockey WM's bewußt gesehen habe ,konntest du die Teilnahme an der Medaillenrunde nie erwarten ,mal ein Sieg gegen Finnen oder Tschechen und gegen drittklassige Uniteams aus dem Schmelztiegel mehr nicht ,trotzdem hat der Sport da mehr Spass gemacht ,weniger Werbung ,alles familiärer und vor allem vernünftige Regeln die noch Härte zu ließen.
So wird dieser Sport wieder zum MYTHOS.SUPER

360

Donnerstag, 7. Mai 2015, 20:17

Schweiz ,Östereich war überhaupt kein Thema und gegen Norweger oder Franzosen
Zumindest die ersten beiden haben sich seitdem aber eben weiterentwickelt. PROFESSIONELL.

Genau das darf man in Deutschland ja aber nicht - dann haben wir ja alle Superdupertraditionsfans auf den Barrikaden.

Genau diese Frage will aber niemand final entscheiden. Erfolg oder Tradition? Genau in die Richtung, in die man geht, kriegt man es von der anderen um die Ohren gehauen - von ein und demselben Personenkreis.

Selbst wenn nun ein dicker TV Vertrag aus dem Nichts aufkommen würde, wüsste ich den Geschreiinhalt schon. "Spielzeiten, Terminverlegungen...alles nur für Kommerz TV...blablub" Arenen darf nicht, Sponsoren dürfen zwar Geld geben, aber keinen Einfluss haben, Trikots bitte ohne Werbung, Werbung in Spielpausen no go, Power Breaks sind Teufelszeug.... aber bitte mit dem ganzen Rest ohne alles genug Kohle rrein holen, das es für einen TOP Caterer, volle Hallen (aber bitte nicht ZU voll, sonst müsste man ja größere bauen - und das wäre ja Kommerz...), super Spieler mit hohem Sportniveau und WM Playoffs reicht. Is klaaaa. Achja - bitte nur Stehplätze. Mehr als 10 Euro darf nämlich auch keine Karte kosten.... . und von dem ganzen nicht vorhandenen Geld bitte auch den eigenen Nachwuchs fördern. Wenn das nicht klappt und die Eltern die Ausrüstungen und Fahrten selber zahlen - dann können wir ja wieder aufschreien und uns fragen, wo da wohl der Haken ist und welcher Großkonzern und welcher Politiker mit welchem Geheimbund dahinter steckt ;-)

Genau wie auf der Bank. Ohne Risiko sieben Prozent in einem Jahr aber bitte ohne Gebühren. Danke.

Oder willst Du eine multinationale Liga mit Dänemark und Belgien ohne Abstieg, dafür aber mit Red Bull Dominanz? genau darüber hat sich Österreich aber entwickelt - grade im Nachwuchsbereich übrigens fast nur auf Basis von Red Bull Nachwuchsteams. Na? Interesse? Nicht? Dann finde Dich mit drittklassigem Nationalhockey und drittklassiger DEL ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MapleLion« (7. Mai 2015, 20:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tabaluga501 (08.05.2015)