Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 944

Wohnort: Neuss

Beruf: Ja, habe ich

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. September 2008, 13:24

Zitat

Original von chillywilly
in die Skihalle Neuss :nein:

Doch und das Gästetor steht am Hang unten und die müssen dann zweimal bergauf spielen. :rofl:

  • »DEGRotschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 200

Wohnort: Erkrath

Beruf: selbstst?ndig/Stahlkfm.

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. September 2008, 13:38

Zitat

Original von scharfkantig

Zitat

Original von chillywilly
in die Skihalle Neuss :nein:

Doch und das Gästetor steht am Hang unten und die müssen dann zweimal bergauf spielen. :rofl:

So einfach machen wir es den Gästen doch nicht.
Ohne Kufen = mit Carving-Ski ab 1,90m lg aufwärts :yes: :yes:
Hockey ist Passion

voll_im_soll

Erleuchteter

Beiträge: 4 159

Wohnort: eine lange Geschichte

Beruf: vieles

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 16. September 2008, 14:40

Was sagte hierzu unser ehemaliger Oberbaumeister in einer seiner schwungvollen reden?

"Die Anbindung ist spätestens im Frühjahr 2007 :rofl: :rofl: :rofl: fertig, dann haben die Kleingärtner nix mehr zu melden!"

:rofl: :rofl: :rofl:
Stell dir vor, es ist Eishockey und keiner geht hin.

Beiträge: 1 283

Wohnort: Hilden

Beruf: Eventmanager

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 16. September 2008, 15:08

Heisst das nicht ÖPNV ?

Öffentlicher Personen Nah Verkehr

Nur mal so nebenbei !

DEG_Stars

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: GALA - Bau

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 16. September 2008, 15:12

Der Typ kann meinen Kleingarten übernehmen. Möchte die 300 m² eh verkaufen. ^^

Horsti

Erleuchteter

Beiträge: 3 977

Wohnort: Neuss

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 16. September 2008, 15:20

Zitat

Original von chillywilly
in die Skihalle Neuss :nein:


YES - das wären 10 Minuten Fußweg für mich - aba das Bier da taugt nix..
Bahnstreik 2015 - Männer, die auf Schienen starren

TNC

Drecksschalker

Beiträge: 9 351

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Gutsherr, Werbefachmann

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 16. September 2008, 15:21

Zitat

Original von Horsti

Zitat

Original von chillywilly
in die Skihalle Neuss :nein:


YES - das wären 10 Minuten Fußweg für mich - aba das Bier da taugt nix..


Ist doch nicht anders als im Dome :rofl:
Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Muthe. Ich bin dort geboren, und es ist mir, als müßte ich gleich nach Hause gehn. Und wenn ich sage, nach Hause gehn, so meine ich die Bolkerstraße und das Haus, worin ich geboren bin.

[Heinrich Heine]

Onkel_rw

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Wohnort: DDR

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 16. September 2008, 15:25

Zitat

Original von Röm_Johansson

Zitat

Original von ChrisCTDKS
naja hier jetzt auf den anwohner los zu gehen find ich falsch
die stadt hätte sich einfach vor dem bau um solche dinge kümmern müssen

man kann doch nicht einfach drauf los bauen mit der hoffnung das die anwohner oder wer auch immer irgendwann schon klein beigibt
was dann passiert sehen wir ja nun

ich wünsche den anwohner viel viel geld das die stadt für so ne aktion irgendwann zahlen MUSS
spätestens in 7 jahren wird es der fall sein wenn die stadt darum kämpfen muss das die DEG sich entscheidet im dome zu bleiben


Wo soll die DEG sonst hin? in die bis dahin marode Brehmstrasse oder nach Oberhausen?


du vergisst, das die brehmi schon marode ist. wie oft bin ich auf der geraden von wasser tropfen getroffen worden wenns geregnet hat.....

aba seis drumm ich hoffe die DEG merkt spätestens 2011 das der umzug nonsinns war und kehrt wieder zurück :yes: :yes: :yes: freuen würde et mich!!!!

Lapingi

~ Nur ein kleiner Experte ~

Beiträge: 4 546

Wohnort: Hochdahl

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 16. September 2008, 15:30

Zitat

Original von Röm_Johansson

Zitat

Original von ChrisCTDKS
naja hier jetzt auf den anwohner los zu gehen find ich falsch
die stadt hätte sich einfach vor dem bau um solche dinge kümmern müssen

man kann doch nicht einfach drauf los bauen mit der hoffnung das die anwohner oder wer auch immer irgendwann schon klein beigibt
was dann passiert sehen wir ja nun

ich wünsche den anwohner viel viel geld das die stadt für so ne aktion irgendwann zahlen MUSS
spätestens in 7 jahren wird es der fall sein wenn die stadt darum kämpfen muss das die DEG sich entscheidet im dome zu bleiben


Wo soll die DEG sonst hin? in die bis dahin marode Brehmstrasse oder nach Oberhausen?


Die Ratinger haben doch ne schmucke Halle - und 5.000 passen da doch rein - reicht doch völlig..... :rofl:
:deg:

  • »DEGRotschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 200

Wohnort: Erkrath

Beruf: selbstst?ndig/Stahlkfm.

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 16. September 2008, 15:57

Zitat

Original von hilden_ben
Heisst das nicht ÖPNV ?

Öffentlicher Personen Nah Verkehr

Nur mal so nebenbei !


Stimmt,auch in Erkrath :lol: nur der Buchstabendreher ändert nichts :!:
Hockey ist Passion

monixx66

Schlangen-Mama

Beiträge: 6 971

Wohnort: D-Pempelfort

Beruf: AvD (=Ar... vom Dienst)

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. September 2008, 07:36

Zitat

Original von DEGaktuell
Warum bindet man nicht einfach von der anderen Seite an?

Unterrath S - über die DB - über die Autobahn - ab zum ISS. Die Anbindung ist doch eh sinniger, man hat die Nord-Süd-Verbindung der S-Bahn und die Anbindung über die Innenstadt an den Hbf (707)

Auch die Seite ist schon vorbereitet, lediglich die Brücke über die DB ist noch ein Problem.


Weil es mir persönlich nicht passt. Dann MUSS ich jedes Mal am Hbf umsteigen. Noch kann ich mir aussuchen ob ich direkt mit der 701 fahre oder über Hbf mit der S1, 6 oder 7.

War nur n Scherz.... :)
...das weise Schlangenorakel....

Patsy

Erleuchteter

Beiträge: 4 841

Wohnort: NAHE BREHMSTRASSE

Beruf: Sekretaerin + VK Aluminium

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. September 2008, 07:59

Bericht dazu auch heute im Presseteil.
Gruss
Patsy

Das Internet bietet unvorstellbar
viel Mist, aber der Rest ist gar nicht übel.

Ernst Probst


www.collyandthesteamrollers.de.tf

voll_im_soll

Erleuchteter

Beiträge: 4 159

Wohnort: eine lange Geschichte

Beruf: vieles

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 17. September 2008, 12:04

Zitat

Original von Patsy
Bericht dazu auch heute im Presseteil.


Aus mehreren Gesichtspunkten ein interessanter Bericht, denn zum einen ist es wohl nicht nur ein Kleingärtner, der für die Verzögerung der Anbindung sorgt, sondern wohl auch die Stadt selbst: sie braucht sage und schreibe 5 Monate :vogel: :vogel: :vogel:, um ein Dokument zuzustellen.

Darüber hinaus muss sich die Stadt mit zwei benachbarten Unternehmen fetzen, was die RP uns bisher geflißentlich verschwiegen hat.
Stell dir vor, es ist Eishockey und keiner geht hin.

diabolo

Meister

Beiträge: 2 157

Wohnort: Duesseldorf

Beruf: Leitender Angestellter

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 17. September 2008, 12:50

Das Gute ist, daß inzwischen nicht nur der Dome, sondern auch die sich neu ansiedelnden Firmen betroffen sind. Falls denen auch Zusagen seitens der Stadt gemacht wurden, wird das die Angelegenheit deutlich beschleunigen.

Patsy

Erleuchteter

Beiträge: 4 841

Wohnort: NAHE BREHMSTRASSE

Beruf: Sekretaerin + VK Aluminium

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 17. September 2008, 12:58

Zitat

Original von diabolo
Das Gute ist, daß inzwischen nicht nur der Dome, sondern auch die sich neu ansiedelnden Firmen betroffen sind. Falls denen auch Zusagen seitens der Stadt gemacht wurden, wird das die Angelegenheit deutlich beschleunigen.


So isses :!: Die sind meiner Meinung nach noch stärker betroffen, weil die Leute jeden Tag hin und zurück zur Arbeit müssen, es nur ganz wenige Linien-Busverbindungen gibt und die ja auch nicht - wie wir DEG-Fans - Pendelbusse benutzen können.
Gruss
Patsy

Das Internet bietet unvorstellbar
viel Mist, aber der Rest ist gar nicht übel.

Ernst Probst


www.collyandthesteamrollers.de.tf

36

Mittwoch, 17. September 2008, 13:22

Ein Problem, welches auch mal durch die Presse ging und von der ich auch nichts mehr höre, war der Arzneimittellieferant (v.d.Linde ?), der das sich die ganzen Planungen erstmal genau ansehen wollte, weil er bei dringenden Eil-Bestellungen sofort die Leute rausschickt und beim Linksabbiegen auch über die Gleise fahren muss. Da wurde sich beschwert, dass die Stadt nicht in die Pötte kommen, bzw. auch gar nicht auf deren Problematiken eingehen würde.

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 17. September 2008, 14:34

Wenn der Knast da erst mal gebaut ist, was werden dann die Partner der Inhaftierten erst mal meckern!!!!! Und die Freigänger erst mal. Die haben ja dann ne Ausrede. Sorry, konnte nicht wieder kommen. Gibt keine Bahnverbindung zur Oberhausener Strasse. Und die Pendelbusse fahren ja nur Freitags oder Sonntags.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

Feivel78

Erleuchteter

Beiträge: 11 917

Wohnort: Heimat -Düsseldorf- Wohnort Düsburg

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 17. September 2008, 18:06

Es wird wohl keiner dort ein Grundstück haben da es einfach egal ist ob da Gärten oder sonstiges platt gemacht werden soll.



Die Stadt lässt das bestimmt erst mal zu bauen bevor die dort eine Bahn hinfährt.
Alan , ich werde dich nie vergessen.

Horst

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 17. September 2008, 19:01

Ich verstehe die ganze Aufregung um die fehlende Srassenbahnverlängerung nicht.
Die Shuttlebusse fahren alle paar Minuten sowohl von S6,701 als auch von S1/S7,707/715/730.Eine Verlängerung der 701 bringt kaum einen Zeitgewinn.Die Strassenbahn hält garantiert,anders als die Shuttlebusse ,an jeder Milchkanne.Vom S-Bahnhof Unterrath bis zum Stadion braucht man ganze 4 Minuten, bei der guten Taktung der Shuttlebusse kein Problem.Vom S-Bahnhof Rath auch nur wenige Minuten mehr.
An der Brehm sind die Leute 10 Minuten bis zur S-Bahn Zoo,zur 701 Heinrichstr.und zur 706/708 Rethelstr.gelaufen.
Das Problem ist die Taktung der Anschlüsse,nicht die Shuttlebusse.Die können von mir aus bleiben.
Bei den Anschlüssen muss die Problemlösung ansetzen,alles andere ist Unnötig und Kostenintensiv.
Anders sieht die Sache in der Woche für die Pendler aus.Hier fehlt eine vernünftige Anbindung.Ob die durch Bus oder Bahn realisiert wird ist dabei egal und hat nichts mit unserem "Problem",welches ich nicht sehe,zu tun.

monixx66

Schlangen-Mama

Beiträge: 6 971

Wohnort: D-Pempelfort

Beruf: AvD (=Ar... vom Dienst)

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 17. September 2008, 19:06

Zitat

Original von Horst
Ich verstehe die ganze Aufregung um die fehlende Srassenbahnverlängerung nicht.
Die Shuttlebusse fahren alle paar Minuten sowohl von S6,701 als auch von S1/S7,707/715/730.Eine Verlängerung der 701 bringt kaum einen Zeitgewinn.Die Strassenbahn hält garantiert,anders als die Shuttlebusse ,an jeder Milchkanne.Vom S-Bahnhof Unterrath bis zum Stadion braucht man ganze 4 Minuten, bei der guten Taktung der Shuttlebusse kein Problem.Vom S-Bahnhof Rath auch nur wenige Minuten mehr.
An der Brehm sind die Leute 10 Minuten bis zur S-Bahn Zoo,zur 701 Heinrichstr.und zur 706/708 Rethelstr.gelaufen.
Das Problem ist die Taktung der Anschlüsse,nicht die Shuttlebusse.Die können von mir aus bleiben.
Bei den Anschlüssen muss die Problemlösung ansetzen,alles andere ist Unnötig und Kostenintensiv.
Anders sieht die Sache in der Woche für die Pendler aus.Hier fehlt eine vernünftige Anbindung.Ob die durch Bus oder Bahn realisiert wird ist dabei egal und hat nichts mit unserem "Problem",welches ich nicht sehe,zu tun.


Das denke ich auch! Außerdem: Die 701 fährt nicht über den Hbf. Also müssen alle von Außerhalb sowieso umsteigen - das können sie im Moment in Rath oder Unterrath machen, direkt in die Pendelbusse und ab.
Was müssten sie in Zukunft machen? In Rath aussteigen und auf die 701 WARTEN, da die mit Sicherheit nicht so häufig fahren würde wie die Pendelbusse! Und der Dome wäre dann nur noch mit einer S-Bahn erreichbar, die S1 und S7 fallen dann weg! :altermann:
...das weise Schlangenorakel....