Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. November 2007, 22:22

Alles zu: Straubing Tigers

Straubing entl?sst K?hnhackl nach der 1:4-Niederlage gegen Duisburg

http://sportlive.faz.net//eishockey/del/…2007-11-23.html

2

Freitag, 23. November 2007, 23:46

War zu erwarten...... Schade um den Erich, aber so ist das Business. Und ein 1:4 zuhause gegen Gurke Duisburg ist schon eine ?ble Nummer....

3

Samstag, 24. November 2007, 00:00

Zitat

Original von HeikoHT
War zu erwarten...... Schade um den Erich, aber so ist das Business. Und ein 1:4 zuhause gegen Gurke Duisburg ist schon eine ?ble Nummer....


Ja, schade um K?hnhackl. Aber Hauptsache ist, dass niemand auf die Schnapsidee kommt, ihn hier hinter der Bande sehen zu wollen... :rofl:

Abgesehen davon: Jeder Trainer, der mit seinem Team gegen Duisburg verliert, geh?rt meiner Meinung nach vor die T?re gesetzt.

UND DIE SPIELER GLEICH MIT!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headhunter« (24. November 2007, 00:00)


4

Samstag, 24. November 2007, 00:17

Oh oh oh oh..... :shock:, warten wir mal den Sonntag ab..... :I

5

Samstag, 24. November 2007, 07:40

Zitat

Original von Headhunter
Ja, schade um K?hnhackl. Aber Hauptsache ist, dass niemand auf die Schnapsidee kommt, ihn hier hinter der Bande sehen zu wollen... :rofl:


Und ich wollte doch nen Thread er?ffnen: "K?hnhackl zur DEG?!"!! :rofl: :rofl: Du nimmst mir auch jeden Spass! :zwinker:

Hoffe dann nur das wir uns am Sonntag abend keinen neuen Coach suchen d?rfen... :confused:

6

Samstag, 24. November 2007, 07:52

Zitat

Original von Headhunter

Zitat

Original von HeikoHT
War zu erwarten...... Schade um den Erich, aber so ist das Business. Und ein 1:4 zuhause gegen Gurke Duisburg ist schon eine ?ble Nummer....


Ja, schade um K?hnhackl. Aber Hauptsache ist, dass niemand auf die Schnapsidee kommt, ihn hier hinter der Bande sehen zu wollen... :rofl:

Abgesehen davon: Jeder Trainer, der mit seinem Team gegen Duisburg verliert, geh?rt meiner Meinung nach vor die T?re gesetzt.

UND DIE SPIELER GLEICH MIT!


Oh Oh, dann stehen wir vielleicht am Sonntag ohne Traimager und Mannschaft da. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AP69« (24. November 2007, 07:52)


7

Samstag, 24. November 2007, 19:25

Ohne die Insiderinfos aus Bayern zu haben, frage ich mich nur, was die Straubinger eigentlich als Ziel dies Jahr und ?berhaupt in der DEL haben. Dieser Club verdient Respekt, aber er ist eine graue Maus, die mE Cottbus-Charakter bezogen auf den Fussball hat.

Also kann die Teilnahme in der DEL - ohne die Wunderschl?sser, die sich manche Vorst?nde so ertr?umen - doch nur dazu dienen, den Leuten in der bayerischen Diaspora ein Sportspektakel auf h?herem Niveau zu bieten, aber mehr auch nicht.

K?hnhackel hat den Verein nach oben gebracht und letztes JAhr im Rahmen seiner M?glichkeiten in der DEL platziert, fertig aus.

Jetzt verliert man und schon fliegt derjenige, den man vor 15 Monaten noch auf der S?nfte durch die Stadt getragen hat. Ich wei?, das sind die Gesetze des Marktes oder so ?hnlich, aber gerade in solchen Vereinen, die als sportliches Ziel und mit dem Etat nicht mehr als darum k?mpfen , nicht Letzter zu werden, h?tte ich mir da mehr erwartet.

Mit einem neuen Trainer wird die Mannschaft genauso wenig um die POs spielen. ?berlegt mal, wie lange die Sauerl?nder darum k?mpfen, endlich mal im Viertelfinale rauszufliegen..... :zwinker:

PS: Erich musste mit vier Bodyguards zur Pressekonferenz...das hat er nicht verdient..... :vogel: :vogel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »42« (24. November 2007, 20:10)


Tretjak

unregistriert

8

Sonntag, 25. November 2007, 08:38

Zitat

Original von 42
Ohne die Insiderinfos aus Bayern zu haben, frage ich mich nur, was die Straubinger eigentlich als Ziel dies Jahr und ?berhaupt in der DEL haben. Dieser Club verdient Respekt, aber er ist eine graue Maus, die mE Cottbus-Charakter bezogen auf den Fussball hat.

Also kann die Teilnahme in der DEL - ohne die Wunderschl?sser, die sich manche Vorst?nde so ertr?umen - doch nur dazu dienen, den Leuten in der bayerischen Diaspora ein Sportspektakel auf h?herem Niveau zu bieten, aber mehr auch nicht.

K?hnhackel hat den Verein nach oben gebracht und letztes JAhr im Rahmen seiner M?glichkeiten in der DEL platziert, fertig aus.

Jetzt verliert man und schon fliegt derjenige, den man vor 15 Monaten noch auf der S?nfte durch die Stadt getragen hat. Ich wei?, das sind die Gesetze des Marktes oder so ?hnlich, aber gerade in solchen Vereinen, die als sportliches Ziel und mit dem Etat nicht mehr als darum k?mpfen , nicht Letzter zu werden, h?tte ich mir da mehr erwartet.

Mit einem neuen Trainer wird die Mannschaft genauso wenig um die POs spielen. ?berlegt mal, wie lange die Sauerl?nder darum k?mpfen, endlich mal im Viertelfinale rauszufliegen..... :zwinker:

PS: Erich musste mit vier Bodyguards zur Pressekonferenz...das hat er nicht verdient..... :vogel: :vogel:


Abstieg vermeiden! :D

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 354

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. November 2007, 09:57

Zitat

Original von 42
Ohne die Insiderinfos aus Bayern zu haben, frage ich mich nur, was die Straubinger eigentlich als Ziel dies Jahr und ?berhaupt in der DEL haben. Dieser Club verdient Respekt, aber er ist eine graue Maus, die mE Cottbus-Charakter bezogen auf den Fussball hat.

Also kann die Teilnahme in der DEL - ohne die Wunderschl?sser, die sich manche Vorst?nde so ertr?umen - doch nur dazu dienen, den Leuten in der bayerischen Diaspora ein Sportspektakel auf h?herem Niveau zu bieten, aber mehr auch nicht.

K?hnhackel hat den Verein nach oben gebracht und letztes JAhr im Rahmen seiner M?glichkeiten in der DEL platziert, fertig aus.

Jetzt verliert man und schon fliegt derjenige, den man vor 15 Monaten noch auf der S?nfte durch die Stadt getragen hat. Ich wei?, das sind die Gesetze des Marktes oder so ?hnlich, aber gerade in solchen Vereinen, die als sportliches Ziel und mit dem Etat nicht mehr als darum k?mpfen , nicht Letzter zu werden, h?tte ich mir da mehr erwartet.

Mit einem neuen Trainer wird die Mannschaft genauso wenig um die POs spielen. ?berlegt mal, wie lange die Sauerl?nder darum k?mpfen, endlich mal im Viertelfinale rauszufliegen..... :zwinker:
F?r meinen Geschmack hat man eher zu lange am Trainer festgehalten. Das war ja nicht mal verloren, sondern quasi immer. Bin mir sicher, dass der Rest der Saison erfolgreicher verl?uft als die letzten 15 Spiele. Denn soo schlecht ist der Kader nicht...

Zitat


PS: Erich musste mit vier Bodyguards zur Pressekonferenz...das hat er nicht verdient..... :vogel: :vogel:
:shock:
Stimmt.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

10

Sonntag, 25. November 2007, 11:27

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von 42
Ohne die Insiderinfos aus Bayern zu haben, frage ich mich nur, was die Straubinger eigentlich als Ziel dies Jahr und ?berhaupt in der DEL haben. Dieser Club verdient Respekt, aber er ist eine graue Maus, die mE Cottbus-Charakter bezogen auf den Fussball hat.

Also kann die Teilnahme in der DEL - ohne die Wunderschl?sser, die sich manche Vorst?nde so ertr?umen - doch nur dazu dienen, den Leuten in der bayerischen Diaspora ein Sportspektakel auf h?herem Niveau zu bieten, aber mehr auch nicht.

K?hnhackel hat den Verein nach oben gebracht und letztes JAhr im Rahmen seiner M?glichkeiten in der DEL platziert, fertig aus.

Jetzt verliert man und schon fliegt derjenige, den man vor 15 Monaten noch auf der S?nfte durch die Stadt getragen hat. Ich wei?, das sind die Gesetze des Marktes oder so ?hnlich, aber gerade in solchen Vereinen, die als sportliches Ziel und mit dem Etat nicht mehr als darum k?mpfen , nicht Letzter zu werden, h?tte ich mir da mehr erwartet.

Mit einem neuen Trainer wird die Mannschaft genauso wenig um die POs spielen. ?berlegt mal, wie lange die Sauerl?nder darum k?mpfen, endlich mal im Viertelfinale rauszufliegen..... :zwinker:
F?r meinen Geschmack hat man eher zu lange am Trainer festgehalten. Das war ja nicht mal verloren, sondern quasi immer. Bin mir sicher, dass der Rest der Saison erfolgreicher verl?uft als die letzten 15 Spiele. Denn soo schlecht ist der Kader nicht...

Zitat


PS: Erich musste mit vier Bodyguards zur Pressekonferenz...das hat er nicht verdient..... :vogel: :vogel:
:shock:
Stimmt.


Fraggel, wir k?nnen beide (wahrscheinlich) die Situation in Straubing nicht 100%ig einsch?tzen. Mich regt nur auf, dass man einen Erich K?hnhackl, der Straubing dorthin gebracht hat, wo sie jetzt sind, so mit Schimpf und Schande von der Anlage jagt. Straubing hat einen Kader, der niemals dazu ausreicht, um um die Meisterschaft zu spielen, da sind wir uns hoffentlich einig, au?erdem hat man dort auch Etatbeschr?nkungen, die es nicht zulassen, nur einen der Spieler zu holen, den wir in unseren Reihen haben.

Also wo ist dann das realistische Ziel dieses gallischen D?rfchen? Der Herr Pfundtner ist vielleicht auch mit seinen Vorstellungen langsam auf dem Weg ins Unrealistische und das Volk verliert dort wahrscheinlich auch den Bezug zur Realit?t. Wenn man der Meinung war, dass K?hnhackl nicht der Richtige ist und war, dann w?re im Sommer die Gelegenheit gewesen, so wie das jetzt gelaufen ist, find ich das pers?nlich mehr als besch?mend.

11

Sonntag, 25. November 2007, 11:28

Ich gebe Fraggel recht, dass man sehr lange an K?hnhackl festgehalten hat. Im Prinzip hat mal alles richtig gemacht. Schon vor der L?nderspiel-Pause lief es alles andere als rund, viele Vereine h?tten den Trainer schon l?ngst entlassen. Die Straubinger haben stattdessen eine Pressemeldung rausgegeben mit ?hnlichem Inhlat wie 42s Posting. Au?erdem ist mit Cam Severson ein fr?herer Leistungstr?ger entlassen worden. Wahrscheinlich nicht zuletzt, um ein Zeichen zu setzen und um dem Team zu zeigen, dass man hinter dem Trainer steht.

Irgendwann geht es dann aber einfach nicht mehr. Wie Fraggel schon sagte: die haben nicht mal verloren, sondern sich Spiel f?r Spiel herbe Niederlagen abgeholt, zuletzt ein 11 zu irgendwas in K?ln und eben das 1:4 zu Hause gegen Duisburg. Es war offensichtlich, dass K?hnhackl ?berhaupt nicht mehr an das Team herankam. Zumal das Team zu Beginn der Saison gezeigt hat, dass es gutes Eishockey spielen kann! Und auch, wenn - wie 42 richtig schreibt - Straubing quasi au?er Konkurrenz im Niemandsland der Tabelle h?ngt, wollen die Zuschauer guten Sport und eine k?mpfende Mannschaft sehen. Nach dem Motto: Mal schauen, wie weit man kommt.

Absolut besch?mend ist allerdings, wie mit K?hnhackl von Fanseite zuletzt umgegangen worden ist. Angeblich ist er ja nur noch aufs Schlimmste beschimpft worden, die Story mit den Bodyguards habe ich auch geh?rt. Das ist unglaublich! Bislang war mit Straubing als Repr?sentant purer Eishockeyromantik immer ausgesprochen sympathisch. Das hat sich durch diese ganze Aktion deutlich ge?ndert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti« (25. November 2007, 11:32)


12

Sonntag, 25. November 2007, 11:36

Zitat

Original von Basti
Ich gebe Fraggel recht, dass man sehr lange an K?hnhackl festgehalten hat. Im Prinzip hat mal alles richtig gemacht. Schon vor der L?nderspiel-Pause lief es alles andere als rund, viele Vereine h?tten den Trainer schon l?ngst entlassen. Die Straubinger haben stattdessen eine Pressemeldung rausgegeben mit ?hnlichem Inhlat wie 42s Posting. Au?erdem ist mit Cam Severson ein fr?herer Leistungstr?ger entlassen worden. Wahrscheinlich nicht zuletzt, um ein Zeichen zu setzen und um dem Team zu zeigen, dass man hinter dem Trainer steht.

Irgendwann geht es dann aber einfach nicht mehr. Wie Fraggel schon sagte: die haben nicht mal verloren, sondern sich Spiel f?r Spiel herbe Niederlagen abgeholt, zuletzt ein 11 zu irgendwas in K?ln und eben das 1:4 zu Hause gegen Duisburg. Es war offensichtlich, dass K?hnhackl ?berhaupt nicht mehr an das Team herankam. Zumal das Team zu Beginn der Saison gezeigt hat, dass es gutes Eishockey spielen kann! Und auch, wenn - wie 42 richtig schreibt - Straubing quasi au?er Konkurrenz im Niemandsland der Tabelle h?ngt, wollen die Zuschauer guten Sport und eine k?mpfende Mannschaft sehen. Nach dem Motto: Mal schauen, wie weit man kommt.

Absolut besch?mend ist allerdings, wie mit K?hnhackl von Fanseite zuletzt umgegangen worden ist. Angeblich ist er ja nur noch aufs Schlimmste beschimpft worden, die Story mit den Bodyguards habe ich auch geh?rt. Das ist unglaublich! Bislang war mit Straubing als Repr?sentant purer Eishockeyromantik immer ausgesprochen sympathisch. Das hat sich durch diese ganze Aktion deutlich ge?ndert.


Basti erinnere dich an das Heimspiel gg Straubing bei uns, das war in der Abwehr Arbeitsverweigerung, da kann auch ein K?hnhackl nichts gg machen.....da ist der Trainer die ?rmste S... Ohne das TEam und das Spiel der Straubinger zu analysieren, find ich das Umgehen mit EK und das wie einfach unw?rdig. Da zeigt sich wieder, dass Engagement und das Setzen auf junge Spieler in einem Jahr gut ist und im n?chsten JAhr sich keiner mehr daran erinnert! Leider :twisted:

13

Sonntag, 25. November 2007, 11:48

Zitat

Original von 42

Zitat

Original von Basti
Ich gebe Fraggel recht, dass man sehr lange an K?hnhackl festgehalten hat. Im Prinzip hat mal alles richtig gemacht. Schon vor der L?nderspiel-Pause lief es alles andere als rund, viele Vereine h?tten den Trainer schon l?ngst entlassen. Die Straubinger haben stattdessen eine Pressemeldung rausgegeben mit ?hnlichem Inhlat wie 42s Posting. Au?erdem ist mit Cam Severson ein fr?herer Leistungstr?ger entlassen worden. Wahrscheinlich nicht zuletzt, um ein Zeichen zu setzen und um dem Team zu zeigen, dass man hinter dem Trainer steht.

Irgendwann geht es dann aber einfach nicht mehr. Wie Fraggel schon sagte: die haben nicht mal verloren, sondern sich Spiel f?r Spiel herbe Niederlagen abgeholt, zuletzt ein 11 zu irgendwas in K?ln und eben das 1:4 zu Hause gegen Duisburg. Es war offensichtlich, dass K?hnhackl ?berhaupt nicht mehr an das Team herankam. Zumal das Team zu Beginn der Saison gezeigt hat, dass es gutes Eishockey spielen kann! Und auch, wenn - wie 42 richtig schreibt - Straubing quasi au?er Konkurrenz im Niemandsland der Tabelle h?ngt, wollen die Zuschauer guten Sport und eine k?mpfende Mannschaft sehen. Nach dem Motto: Mal schauen, wie weit man kommt.

Absolut besch?mend ist allerdings, wie mit K?hnhackl von Fanseite zuletzt umgegangen worden ist. Angeblich ist er ja nur noch aufs Schlimmste beschimpft worden, die Story mit den Bodyguards habe ich auch geh?rt. Das ist unglaublich! Bislang war mit Straubing als Repr?sentant purer Eishockeyromantik immer ausgesprochen sympathisch. Das hat sich durch diese ganze Aktion deutlich ge?ndert.


Basti erinnere dich an das Heimspiel gg Straubing bei uns, das war in der Abwehr Arbeitsverweigerung, da kann auch ein K?hnhackl nichts gg machen.....da ist der Trainer die ?rmste S... Ohne das TEam und das Spiel der Straubinger zu analysieren, find ich das Umgehen mit EK und das wie einfach unw?rdig. Da zeigt sich wieder, dass Engagement und das Setzen auf junge Spieler in einem Jahr gut ist und im n?chsten JAhr sich keiner mehr daran erinnert! Leider :twisted:


Ja - aber das war VOR der Deutschland-Cuppause, zu der alle bereits mit der Entlassung gerechnet h?tten. Nach diesen Spielen ist aber nicht K?hnhackl, sondern Severson entlassen worden. Das ist doch super! Das ist doch genau das Verhalten, was man sich von einer Clubf?hrung w?nscht. K?hnhackl ist der R?cken gest?rkt worden; ich fand das damals absolut super.

Aber was willste machen, wenn sich das Taem trotzdem quer stellt? Auch Straubing kann es sich nicht leisten, bis zum Saisonende zweistellige Niederlagen (bzw. einstellige gegen Augsburg und Duisburg :rofl:) einzufahren. Wie soll das gehen? Die Mannschaft ist einfach zu m?chtig, das Umfeld erst recht. Oder willst du demn?chst die Mannschaftsbank in Panzerglas einh?llen, damit die Straubinger weiterhin dank ?belster Arbeitsverweigerung mit 0:17 gegen K?ln verlieren?
Das kannst du selbst in der romantischsten Eishockeyprovinz nicht erwarten!

14

Sonntag, 25. November 2007, 11:51

Da brauchst du gar nicht soweit schauen, ich kenne da ein Team, welches vor einigen Tagen einen osteurop. WM-Trainer auf ?hnliche Weise rasiert hat..... :zwinker:

15

Sonntag, 25. November 2007, 11:58

Zitat

Original von 42
Da brauchst du gar nicht soweit schauen, ich kenne da ein Team, welches vor einigen Tagen einen osteurop. WM-Trainer auf ?hnliche Weise rasiert hat..... :zwinker:


Eben nicht.

Jetzt reichts mir aber - ich bring jetzt nicht zum dritten Mal die selben Argumente! ;)
Sehen wir uns in Duisburg?

16

Sonntag, 25. November 2007, 12:03

Zitat

Original von Basti

Zitat

Original von 42
Da brauchst du gar nicht soweit schauen, ich kenne da ein Team, welches vor einigen Tagen einen osteurop. WM-Trainer auf ?hnliche Weise rasiert hat..... :zwinker:


Eben nicht.

Jetzt reichts mir aber - ich bring jetzt nicht zum dritten Mal die selben Argumente! ;)
Sehen wir uns in Duisburg?


Du hast oben nur geschrieben, dass die MAnnschaft zu m?chtig ist, das war mit ?hnlich gemeint :zwinker:

Und desweiteren hast du in einem anderen Fred geschrieben, dass sich die ganze Expertenschar in Duisburg zum Bratwurstessen trifft, deshalb darf ich ja gar nicht dahin.... :nein: :zwinker:

Ne ich bin ein wenig kr?nklich und muss mich auf die n?chsten 5-Malochertage "vorbereiten" :vogel: :vogel: , ich dr?cke euch die Daumen am Webradio :yes: :yes:

Rot Gelb seit 75

König der Stange

  • »Rot Gelb seit 75« wird heute 58 Jahre alt

Beiträge: 12 464

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. November 2007, 12:15

Zitat

Original von 42

Zitat

Original von Basti

Zitat

Original von 42
Da brauchst du gar nicht soweit schauen, ich kenne da ein Team, welches vor einigen Tagen einen osteurop. WM-Trainer auf ?hnliche Weise rasiert hat..... :zwinker:


Eben nicht.

Jetzt reichts mir aber - ich bring jetzt nicht zum dritten Mal die selben Argumente! ;)
Sehen wir uns in Duisburg?


Du hast oben nur geschrieben, dass die MAnnschaft zu m?chtig ist, das war mit ?hnlich gemeint :zwinker:

Und desweiteren hast du in einem anderen Fred geschrieben, dass sich die ganze Expertenschar in Duisburg zum Bratwurstessen trifft, deshalb darf ich ja gar nicht dahin.... :nein: :zwinker:

Ne ich bin ein wenig kr?nklich und muss mich auf die n?chsten 5-Malochertage "vorbereiten" :vogel: :vogel: , ich dr?cke euch die Daumen am Webradio :yes: :yes:


Ich h?tte dich sicher irgendwie in den Kreis reingeschmuggelt. Nach dem 5. Bier (welche man nach 1 Krakauer und 1 Bratwurst braucht)w?rs keinem mehr aufgefallen, da? du ?berhaupt keine Ahnung hast. :rofl:
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

18

Sonntag, 25. November 2007, 12:18

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Ich h?tte dich sicher irgendwie in den Kreis reingeschmuggelt. Nach dem 5. Bier (welche man nach 1 Krakauer und 1 Bratwurst braucht)w?rs keinem mehr aufgefallen, da? du ?berhaupt keine Ahnung hast. :rofl:


so bist du damals auch zum ersten Male reingekommen, gelle..... :D :D :D

Viel Spa? heute abend an die ganzen Experten!!!!
Gru?
Peter

jaro_mucha

unregistriert

19

Sonntag, 25. November 2007, 12:24

Peter lass es,gegen die Herrschar der jungen Experten haben wir Dinos keine Chance mehr.
Bin ?brigens auch deiner Meinung,mit den schon vor der Saison bekannten M?glichkeiten in Straubing,sollte man als Funktion?r,Fan +Journalist wissen das es Probleme geben k?nnte,also hast du 2 M?glichkeiten.
Die Legende der fr?heren Vergangenheit sofort aufzul?sen oder sich im Laufe der Saison den ?blichen miesen Gesch?ftsm??igkeiten des Profisports zu ergeben.Der Erich hat diese Trennung definitiv nicht verdient.
Hoffentlich werde ich noch so alt,das ich es noch erlebe,das es mal wirklich dazu kommt,das ein Sponsor,Funktion?r oder Verein die 2. oder die Jugend spielen l??t und den kompletten Kader k?ndigt.
In meinem Verst?ndniss ist es einfach unverst?ndlich,wie man sich in seinem Job so gehen lassen kann und es billigend in Kauf nimmt das der Teamleiter oder Teamkollegen wegen meiner miesen Leistung gek?ndigt wird.

20

Sonntag, 25. November 2007, 12:53

Zitat

Original von jaro_mucha
Peter lass es,gegen die Herrschar der jungen Experten haben wir Dinos keine Chance mehr.
(...)
In meinem Verst?ndniss ist es einfach unverst?ndlich,wie man sich in seinem Job so gehen lassen kann und es billigend in Kauf nimmt das der Teamleiter oder Teamkollegen wegen meiner miesen Leistung gek?ndigt wird.


Nur noch miese Charaktere unterwegs und dort, wo es nicht so offensichtlich ist, schauspielern die einfach besser. :twisted:

Mal im Ernst: F?r die Trainer ist es immer traurig, trotzdem wird auch dieses nicht das letzte Mal gewesen sein. Kennen wir doch alle zur Gen?ge im Mannschaftssport.

Au?erdem wurde es f?r K?hnhackl h?chste Zeit, von seinen Aufgaben entbunden zu werden, egal wie standhaft er oder die Vereinsf?hrung sein wollten. Auf Dauer reichen auch zehn Leute nicht aus, um ihn vor dem Mob zu sch?tzen.