Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. November 2007, 22:36

Alles zu: ERC Ingolstadt

Holla die Waldfee! :shock:

Zitat

Trainer Ron Kennedy und Jamie Bartman ab sofort von Aufgaben entbunden

Die f?r den ERC Ingolstadt vergangenen turbulenten Wochen mit einer Serie von zuletzt sechs Niederlagen in Folge haben gezeigt, dass mit der jetzigen sportlichen Leitung das Erreichen des Saisonzieles (Teilnahme Play Off) ernsthaft gef?hrdet ist. Damit dieser Negativ-Trend m?glichst schnell gestoppt wird, ist ein Handeln der Clubf?hrung unvermeidbar geworden.

Das Abrutschen auf den 10. Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga ist das Ergebnis der aktuell unbefriedigenden sportlichen Entwicklung. Nach intensiven internen Beratungen wurde deshalb der schwerwiegende Beschluss gefasst, sowohl bei den Trainern als auch beim Sportmanager einen Schnitt zu vollziehen. Dahinter steht die ?berzeugung, des Beirates der Panther GmbH, dass eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit der gesamten sportlichen Leitung, bestehend aus den beiden Trainern Ron Kennedy und dem Co-Trainer Jamie Bartman sowie dem Sportmanager Stefan Wagner keinen weiteren Erfolg verspricht.

Weiter...


Bei Kennedy pfiffen es die Spatzen zwar von den D?chern, aber der ERC hat heute immerhin die Siegesserie der Iserlohner gestoppt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joe« (23. November 2007, 23:33)


2

Freitag, 23. November 2007, 22:40

...peinliche Nummer.

Entweder man entl??t den Coach nach einer Pleite oder man l??t es. Ihn aus der Stadt nach einem Sieg zu jagen ist ein ziemlich dumm getimeter Zeitpunkt.

3

Freitag, 23. November 2007, 22:54

Zitat

Original von Foppa
...peinliche Nummer.

Entweder man entl??t den Coach nach einer Pleite oder man l??t es. Ihn aus der Stadt nach einem Sieg zu jagen ist ein ziemlich dumm getimeter Zeitpunkt.


in der Tat!

eardie

Meister

Beiträge: 2 652

Wohnort: Düsseldorf-Friedrichstadt

Beruf: Heilerziehungspfleger

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. November 2007, 23:20

Wenn heute der 1te April w?re,w?rd ich lachen k?nnen,aber nach
einem Sieg die sportliche F?hrung rausschmei?en ist ziemlich grotesk :vogel:

Wie w?rs wenn der Vorstand seinen Hut nimmt,dies scheint mir viel
sinnvoller zu sein :!:
Düsseldorf,Heimat und Liebe wohin du mich auch führen wirst.
Diese Liebe bleibt unendlich:yes:

5

Freitag, 23. November 2007, 23:34

Ich bezweifele, das man die Herren wirklich nach dem Sieg rausgeschmissen hat. Das wurde wohl schon vorher entschieden und den Herren mitgeteilt.

Nur die Pressemeldung wurde erst sp?ter gebracht.;)

6

Freitag, 23. November 2007, 23:44

Alle Drei auf einmal.... :shock: ui, heftig ! Und dann noch nach einem Sieg..... :rofl: Bin gespannt wen die aus dem Hut zaubern......

7

Freitag, 23. November 2007, 23:57

Zitat

Original von Hellbound
Ich bezweifele, das man die Herren wirklich nach dem Sieg rausgeschmissen hat. Das wurde wohl schon vorher entschieden und den Herren mitgeteilt.

Nur die Pressemeldung wurde erst sp?ter gebracht.;)


Klingt logisch und erscheint mir wahrscheinlich, allerdings darf man den heutigen Sieg der Ingolst?dter dann vielfach interpretieren... :rofl:

Wollte das Team f?r die drei Herren spielen und ihnen einen Sieg zum Abschied schenken?

Hat das Team seinen Willen erreicht und im Vorfeld quasi einen Sieg versprochen, wenn die drei Herren gehen?

Oder aber war es einfach nur so, wie es am Wahrscheinlichsten ist: Purer Zufall?

Auf jeden Fall ein ziemlich komischer Zeitpunkt, einen Trainer, Co-Trainer UND Manager zu entlassen.

8

Samstag, 24. November 2007, 00:11

Hier kommt man ja gar nicht mehr nach, wer nun alles wo gefeuert wurde

D?sseldorf - 1 Trainer + 1 Spieler
Straubing - 1 Trainer
Duisburg - 1 Trainer
Ingolstadt - 1 Trainer + 1 Co + 1 Manager
Iserlohn - 1 Spieler

und wir haben nicht einmal Halbzeit

pa?t das nicht alles irgendwie zur DEL ?
:sabber:
PRO DEG !

9

Samstag, 24. November 2007, 00:12

Zitat

Original von EssenerFans
Hier kommt man ja gar nicht mehr nach, wer nun alles wo gefeuert wurde

D?sseldorf - 1 Trainer + 2 Spieler
Straubing - 1 Trainer
Duisburg - 1 Trainer
Ingolstadt - 1 Trainer + 1 Co + 1 Manager
Iserlohn - 1 Spieler

und wir haben nicht einmal Halbzeit

pa?t das nicht alles irgendwie zur DEL ?
:sabber:


Hast H?lscher vergessen! ;) :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Redbully« (24. November 2007, 00:12)


10

Samstag, 24. November 2007, 00:20

Zitat

Original von EssenerFans
Hier kommt man ja gar nicht mehr nach, wer nun alles wo gefeuert wurde

D?sseldorf - 1 Trainer + 1 Spieler
Straubing - 1 Trainer
Duisburg - 1 Trainer
Ingolstadt - 1 Trainer + 1 Co + 1 Manager
Iserlohn - 1 Spieler

und wir haben nicht einmal Halbzeit

pa?t das nicht alles irgendwie zur DEL ?
:sabber:


Straubing hat noch einen Spieler rausgeworfen (?): Cam Severson und bei Duisburg musste auch Co-Trainer Udo Schmid gehen.

11

Samstag, 24. November 2007, 01:02

Erste Reaktionen aus Ingolstadt... :rofl: :rofl: :rofl:

Wer musste alles gehen?

12

Samstag, 24. November 2007, 01:09

Zitat

Original von Hellbound
Erste Reaktionen aus Ingolstadt... :rofl: :rofl: :rofl:

Wer musste alles gehen?


:lol: :lol: :lol:

13

Samstag, 24. November 2007, 19:10

Also die komplette sportliche F?hrung inkl. Manager rauszuschmeissen, ist mE so noch nie gemacht worden. Das ist absoute Tabularasa.

?berlegt nur mal, LN und MS w?ren mitgeflogen, dann w?re die DEG kopflos und die Spieler w?rden alle im luftleeren Raum h?ngen.

Also so eine Aktion kann nur kommen, wenn da mehr als ein paar verlorene Spiele passiert sind.

Die Nachfolger sind da nicht zu beneiden, denn die gesamte F?hrungsstruktur muss jetzt neu organisiert werden..... :vogel: :vogel: :vogel: :vogel:

Feivel78

Erleuchteter

Beiträge: 11 918

Wohnort: Heimat -Düsseldorf- Wohnort Düsburg

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. November 2007, 19:20

Sowas macht man wohl nur wenn man schon mit anderen Trainern verhaldelt hat. Ansonsten ist der Zeitpunkt recht bl?de
Alan , ich werde dich nie vergessen.

15

Samstag, 24. November 2007, 19:27

Zitat

Original von Feivel78
Sowas macht man wohl nur wenn man schon mit anderen Trainern verhaldelt hat. Ansonsten ist der Zeitpunkt recht bl?de


Aber dann mus auch schon ein NEUER Manager mit dem NEUEN Trainer verhandelt haben, dass ist mE schon ein wenig :vogel: :vogel:

Dann kann ja nur die graue Eminenz im Hintergrund die ganze Revolution schon seit l?ngerem planen.

jaro_mucha

unregistriert

16

Montag, 26. November 2007, 19:23

Zitat

Original von EssenerFans
Hier kommt man ja gar nicht mehr nach, wer nun alles wo gefeuert wurde

D?sseldorf - 1 Trainer + 1 Spieler
Straubing - 1 Trainer
Duisburg - 1 Trainer
Ingolstadt - 1 Trainer + 1 Co + 1 Manager
Iserlohn - 1 Spieler

und wir haben nicht einmal Halbzeit

pa?t das nicht alles irgendwie zur DEL ?
:sabber:


Nicht so ganz Markus,denn sonst m??te der Gernot auch gehen. :lol:

17

Samstag, 29. November 2008, 16:50

Ingolstadt feuert Laporte

Nur wenige Stunden nach der 1:5-Heimniederlage gegen die Kölner Haie und dem Abrutschen auf den vorletzten Tabellenplatz hat der ERC Ingolstadt Konsequenzen gezogen. Wie Eishockey NEWS erfuhr, muss Trainer Benoit Laporte (Foto: City-Press) seinen Platz hinter der Bande der Panther räumen.

Zunächst wird der bisherige Co-Trainer Greg Thomson das Team betreuen. Am späten Nachmittag bestätigten die Oberbayern diese Meldung. Nach Clubangaben wurde „dieser Entschluss vom Beirat und der Geschäftsführung einstimmig getroffen“.

Laporte hatte erst im Sommer das Amt von Mike Krushelnyski übernommen. In der DEL hatte 48-jährige Franko-Kanadier zuvor bereits für die Augsburger Panther und Sinupret Ice Tigers gearbeitet. In Nürnberger Diensten war Laporte in der vergangenen Saison noch zum „Trainer des Jahres“ in der DEL gewählt worden.

Nach dem Rücktritt von Karel Lang in Duisburg und der Entlassung von Doug Mason in Köln ist es der dritte Trainerwechsel der laufenden Spielzeit im Eishockey-Oberhaus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »42« (29. November 2008, 16:51)


18

Samstag, 29. November 2008, 17:15

in der DEL heisst es wohl ab jetzt endgültig "La porte est fermé :zwinker:
Sorry Jeff!

Bunt, nicht braun!

ort-gelb-1935

unregistriert

19

Samstag, 29. November 2008, 17:28

Schade, guter Mann - wohl falscher Verein und falsche Charaktere in der Mannschaft. :confused:
Was macht eigentlich Poss :?:

@42: Geschmackvolle neue Bildunterschrift :altermann:

Beiträge: 986

Wohnort: Stadt der Mode und des Altbiers

  • Nachricht senden

20

Samstag, 29. November 2008, 17:51

Das war leider abzusehen. Mal schauen, ob es wirklich am Trainer lag, dass die Ingos bislang so schlecht sind.