Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

20 181

Freitag, 20. Januar 2012, 15:29

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Da hast Du ja Recht. Aber zur Not müssen die Top-Deutschen durch Top-Ausländer ersetzt werden. Wenn die dann aus der AHL (z.B.) kommen, sind diese Spieler meist deutlich günstiger.
Und ich bleibe dabei: Die Abgänge Reimer, Aubin und Holland (z.B.) lassen im Etat viel Geld einsparen.

Und womit ersetzen wir dann unsere guten Ausländer? Mit noch mehr guten Ausländern? In deiner Welt musses schön sein, so ganz ohne beschränktes Ausländerkontingent, von weiteren Reduzierungen ganz zu schweigen... :roll


Sondergenehmigung. Wir spielen bald bit 6 ausländischen Verteidigern und 12 STürmern
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

20 182

Freitag, 20. Januar 2012, 15:30

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Für mich heißt das:
Reimer pokert mit der DEG bzw. hofft darauf dass die DEG ein Angebot unterbreiten kann, da die bisherigen Angebote unter seinem aktuellen Gehalt liegen. Dabei sind wir wieder bei 280.000 Euro Jahresgehalt. Eine sehr hohe Summer und die wenigsten DEL-Teams werden so viel Geld zahlen.

Für mich heißt das:
Du steigerst dich mal wieder grandios in völligen Unsinn hinein. Wann genau soll Reimers Martkwert denn gefallen sein? Sicher hat der hier gut verdient, aber willst du mir erzählen, dass bspw. Mannheim das nicht zahlen kann? Selbst Nürnberg wird sich das bei einem spendableren Thomas Sabo wohl leisten können, Hamburg, Berlin und Ingolstadt auch ohne weiteres. Und von geringeren Bezügen kann doch gar keine Rede sein, in der Regel muss man eher mehr bieten um einen Spieler zum Wechsel - gerade vom Format Reimer - loszueisen. Woher du also den Verdacht nimmst, das Reimer mit seinen aktuellen Angeboten unzufrieden sein soll, ist mir völlig schleierhaft.

Leute wie du sind für mich undankbare Möchtegernexperten. Statt anzuerkennen wie fair Reimer (und ich denke auch Kaufmann) mit der Situation umgeht, spekulierst du dir nen Scheissdreck zusammen. Setzen Sechs!


Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden? Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Pinsel

Schutzheiliger der Matjesverkäufer

Beiträge: 3 619

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Dachdecker

  • Nachricht senden

20 183

Freitag, 20. Januar 2012, 15:33

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Für mich heißt das:
Reimer pokert mit der DEG bzw. hofft darauf dass die DEG ein Angebot unterbreiten kann, da die bisherigen Angebote unter seinem aktuellen Gehalt liegen. Dabei sind wir wieder bei 280.000 Euro Jahresgehalt. Eine sehr hohe Summer und die wenigsten DEL-Teams werden so viel Geld zahlen.

Für mich heißt das:
Du steigerst dich mal wieder grandios in völligen Unsinn hinein. Wann genau soll Reimers Martkwert denn gefallen sein? Sicher hat der hier gut verdient, aber willst du mir erzählen, dass bspw. Mannheim das nicht zahlen kann? Selbst Nürnberg wird sich das bei einem spendableren Thomas Sabo wohl leisten können, Hamburg, Berlin und Ingolstadt auch ohne weiteres. Und von geringeren Bezügen kann doch gar keine Rede sein, in der Regel muss man eher mehr bieten um einen Spieler zum Wechsel - gerade vom Format Reimer - loszueisen. Woher du also den Verdacht nimmst, das Reimer mit seinen aktuellen Angeboten unzufrieden sein soll, ist mir völlig schleierhaft.

Leute wie du sind für mich undankbare Möchtegernexperten. Statt anzuerkennen wie fair Reimer (und ich denke auch Kaufmann) mit der Situation umgeht, spekulierst du dir nen Scheissdreck zusammen. Setzen Sechs!


Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden? Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?


weil z.b. ingolstadt, nürnberg und hamburg vieleicht schon mehr geboten haben??? und da kann mannheim erstmal locker einen drauf setzen

edith: und vielleicht mehrjährige verträge so 2 oder 3 jahre??
Preußen Krefeld wurde mit dem kaum besonders erheiternden Ruf der Altmaterialienhändler „Lumpen — Eisen — Preußen" empfangen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pinsel« (20. Januar 2012, 15:34)


20 184

Freitag, 20. Januar 2012, 15:34

Zitat

Original von BenDoucet

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Da hast Du ja Recht. Aber zur Not müssen die Top-Deutschen durch Top-Ausländer ersetzt werden. Wenn die dann aus der AHL (z.B.) kommen, sind diese Spieler meist deutlich günstiger.
Und ich bleibe dabei: Die Abgänge Reimer, Aubin und Holland (z.B.) lassen im Etat viel Geld einsparen.

Und womit ersetzen wir dann unsere guten Ausländer? Mit noch mehr guten Ausländern? In deiner Welt musses schön sein, so ganz ohne beschränktes Ausländerkontingent, von weiteren Reduzierungen ganz zu schweigen... :roll


Sondergenehmigung. Wir spielen bald bit 6 ausländischen Verteidigern und 12 STürmern


Ich habe nie davon gesprochen, dass wir nächste Saison die Ziele von vor dieser Saison in Angriff nehmen, oder? Ich habe nur davon gesprochen, dass man auch mit einem Low-Budget-Team und guten Griffen bei den Ausländern durchaus gutes Eishockey spielen kann. Hab letzte Woche in den Reihen der Straubinger auch vergebens nach Top-Deutschen gesucht.
Aber @ Fraggel: Bei Dir merkt man einfach dass Du dir die Berichte im Forum überhaupt nicht durchliest, sondern lieber unpassende und haltlose Kommentare abgibst.
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 185

Freitag, 20. Januar 2012, 15:36

Zitat

Original von DRMIE
Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden?

Von der DEG? Solangs hier weitergeht, wird man den nicht für eine Mark fünzig pro Monat bekommen.

Zitat

Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?

Du willst mich doch verscheissern. WEIL MANNHEIM DEN HABEN WILL!!! Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Und wenn sein Marktwert nicht gesunken ist (was er natürlich nicht ist!), warum sollten ihm die anderen Vereine dann auf einmal weniger zahlen als er hier bekommen hat oder von der aktuellen so unglaublich finanzstarken DEG hofft zu kriegen?
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

20 186

Freitag, 20. Januar 2012, 15:37

Zitat

Original von Pinsel

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Für mich heißt das:
Reimer pokert mit der DEG bzw. hofft darauf dass die DEG ein Angebot unterbreiten kann, da die bisherigen Angebote unter seinem aktuellen Gehalt liegen. Dabei sind wir wieder bei 280.000 Euro Jahresgehalt. Eine sehr hohe Summer und die wenigsten DEL-Teams werden so viel Geld zahlen.

Für mich heißt das:
Du steigerst dich mal wieder grandios in völligen Unsinn hinein. Wann genau soll Reimers Martkwert denn gefallen sein? Sicher hat der hier gut verdient, aber willst du mir erzählen, dass bspw. Mannheim das nicht zahlen kann? Selbst Nürnberg wird sich das bei einem spendableren Thomas Sabo wohl leisten können, Hamburg, Berlin und Ingolstadt auch ohne weiteres. Und von geringeren Bezügen kann doch gar keine Rede sein, in der Regel muss man eher mehr bieten um einen Spieler zum Wechsel - gerade vom Format Reimer - loszueisen. Woher du also den Verdacht nimmst, das Reimer mit seinen aktuellen Angeboten unzufrieden sein soll, ist mir völlig schleierhaft.

Leute wie du sind für mich undankbare Möchtegernexperten. Statt anzuerkennen wie fair Reimer (und ich denke auch Kaufmann) mit der Situation umgeht, spekulierst du dir nen Scheissdreck zusammen. Setzen Sechs!


Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden? Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?


weil z.b. ingolstadt, nürnberg und hamburg vieleicht schon mehr geboten haben??? und da kann mannheim erstmal locker einen drauf setzen

edith: und vielleicht mehrjährige verträge so 2 oder 3 jahre??


Zu Punkt 1: Was wenn das Angebot auch dann noch unter dem aktuellen Vertrag der DEG liegt?
Zu Edith: Warum soll ein Spieler im besten Eishockeyalter einen 3-Jahrevertrag unterschreiben, wenn er durch gute Leistungen seinen Marktwert schon in der kommenden Saison steigern kann?
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 449

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

20 187

Freitag, 20. Januar 2012, 15:41

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Für mich heißt das:
Reimer pokert mit der DEG bzw. hofft darauf dass die DEG ein Angebot unterbreiten kann, da die bisherigen Angebote unter seinem aktuellen Gehalt liegen. Dabei sind wir wieder bei 280.000 Euro Jahresgehalt. Eine sehr hohe Summer und die wenigsten DEL-Teams werden so viel Geld zahlen.

Für mich heißt das:
Du steigerst dich mal wieder grandios in völligen Unsinn hinein. Wann genau soll Reimers Martkwert denn gefallen sein? Sicher hat der hier gut verdient, aber willst du mir erzählen, dass bspw. Mannheim das nicht zahlen kann? Selbst Nürnberg wird sich das bei einem spendableren Thomas Sabo wohl leisten können, Hamburg, Berlin und Ingolstadt auch ohne weiteres. Und von geringeren Bezügen kann doch gar keine Rede sein, in der Regel muss man eher mehr bieten um einen Spieler zum Wechsel - gerade vom Format Reimer - loszueisen. Woher du also den Verdacht nimmst, das Reimer mit seinen aktuellen Angeboten unzufrieden sein soll, ist mir völlig schleierhaft.

Leute wie du sind für mich undankbare Möchtegernexperten. Statt anzuerkennen wie fair Reimer (und ich denke auch Kaufmann) mit der Situation umgeht, spekulierst du dir nen Scheissdreck zusammen. Setzen Sechs!


Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden? Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?


Weil das deren Stil ist. Als Dietrich damals zurückkam hatte die DEG ihm ein Angebot unterbreitet, das ihn zum Topverdiener mit Kreutzer gemacht hätte, die Eisbären haben getoppt und sind blass ausgestiegen, als Mannheim mal eben ein Angebot unterbreitet hat.

RD war mit einem Freund von mir wiederum gut befreundet, mehr als gut sogar und hatte am Tag des Mannheimer Angebotes ihn angerufen, ich war zufällig in seiner Firma anwesend, und gesagt, Berlin hätte er noch überlegen können und abwägen mit DEG, Wohnung, Familie hier usw, aber Mannheim könne er unmöglich ablehnen, das wäre einfach zu gut. Sinngemäß, ist ja n paar Jahre her. Ist der Mannheimer Stil. Scheiss die Leute mit Geld zu und die können nicht anders. War doch auch mal DEG Stil vor gut 17-22 Jahren. Nur hier haben die gespielt und Titel geholt, in Mannheim scheint schwer klar kommen zu sein.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

20 188

Freitag, 20. Januar 2012, 15:42

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden?

Von der DEG? Solangs hier weitergeht, wird man den nicht für eine Mark fünzig pro Monat bekommen.

Zitat

Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?

Du willst mich doch verscheissern. WEIL MANNHEIM DEN HABEN WILL!!! Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Und wenn sein Marktwert nicht gesunken ist (was er natürlich nicht ist!), warum sollten ihm die anderen Vereine dann auf einmal weniger zahlen als er hier bekommen hat oder von der aktuellen so unglaublich finanzstarken DEG hofft zu kriegen?



Weil er sich momentan nicht mit der DEG über einen neuen Vertrag unterhalten kann. Nochmal: Ich rede nicht davon dass sein Marktwert gesunken ist, sondern davon dass die Vereine keine Grundlage haben um ihm ein so hohes Angebot (wie aktuell im DEG-Vertrag) zu unterbreiten, da die DEG nicht mitbieten kann. Erst wenn die DEG ihm ein neues Angebot machen kann, wird wohl auch die Konkurrenz mitbieten bzw. vielleicht auch an die jeweilige Etatgrenze geraten.
Momentan muss er nehmen was er angeboten bekommt, da die DEG den auslaufenden Vertrag nicht verlängern bzw. ein höheres Gehaltsangebot aussprechen kann.
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRMIE« (20. Januar 2012, 15:44)


20 189

Freitag, 20. Januar 2012, 15:44

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Für mich heißt das:
Reimer pokert mit der DEG bzw. hofft darauf dass die DEG ein Angebot unterbreiten kann, da die bisherigen Angebote unter seinem aktuellen Gehalt liegen. Dabei sind wir wieder bei 280.000 Euro Jahresgehalt. Eine sehr hohe Summer und die wenigsten DEL-Teams werden so viel Geld zahlen.

Für mich heißt das:
Du steigerst dich mal wieder grandios in völligen Unsinn hinein. Wann genau soll Reimers Martkwert denn gefallen sein? Sicher hat der hier gut verdient, aber willst du mir erzählen, dass bspw. Mannheim das nicht zahlen kann? Selbst Nürnberg wird sich das bei einem spendableren Thomas Sabo wohl leisten können, Hamburg, Berlin und Ingolstadt auch ohne weiteres. Und von geringeren Bezügen kann doch gar keine Rede sein, in der Regel muss man eher mehr bieten um einen Spieler zum Wechsel - gerade vom Format Reimer - loszueisen. Woher du also den Verdacht nimmst, das Reimer mit seinen aktuellen Angeboten unzufrieden sein soll, ist mir völlig schleierhaft.

Leute wie du sind für mich undankbare Möchtegernexperten. Statt anzuerkennen wie fair Reimer (und ich denke auch Kaufmann) mit der Situation umgeht, spekulierst du dir nen Scheissdreck zusammen. Setzen Sechs!


Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden? Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?


Weil das deren Stil ist. Als Dietrich damals zurückkam hatte die DEG ihm ein Angebot unterbreitet, das ihn zum Topverdiener mit Kreutzer gemacht hätte, die Eisbären haben getoppt und sind blass ausgestiegen, als Mannheim mal eben ein Angebot unterbreitet hat.

RD war mit einem Freund von mir wiederum gut befreundet, mehr als gut sogar und hatte am Tag des Mannheimer Angebotes ihn angerufen, ich war zufällig in seiner Firma anwesend, und gesagt, Berlin hätte er noch überlegen können und abwägen mit DEG, Wohnung, Familie hier usw, aber Mannheim könne er unmöglich ablehnen, das wäre einfach zu gut. Sinngemäß, ist ja n paar Jahre her. Ist der Mannheimer Stil. Scheiss die Leute mit Geld zu und die können nicht anders. War doch auch mal DEG Stil vor gut 17-22 Jahren. Nur hier haben die gespielt und Titel geholt, in Mannheim scheint schwer klar kommen zu sein.


Gebe ich dir ja Recht, aber aktuell ist die DEG und somit sein aktuelles Gehalt unwichtig. Denn die Verhandlungen mussten wieder bei 0 Euro beginnen und nicht ab dem Gehalt was er aktuell bezieht.
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 190

Freitag, 20. Januar 2012, 15:44

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von BenDoucet

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Da hast Du ja Recht. Aber zur Not müssen die Top-Deutschen durch Top-Ausländer ersetzt werden. Wenn die dann aus der AHL (z.B.) kommen, sind diese Spieler meist deutlich günstiger.
Und ich bleibe dabei: Die Abgänge Reimer, Aubin und Holland (z.B.) lassen im Etat viel Geld einsparen.

Und womit ersetzen wir dann unsere guten Ausländer? Mit noch mehr guten Ausländern? In deiner Welt musses schön sein, so ganz ohne beschränktes Ausländerkontingent, von weiteren Reduzierungen ganz zu schweigen... :roll


Sondergenehmigung. Wir spielen bald bit 6 ausländischen Verteidigern und 12 STürmern


Ich habe nie davon gesprochen, dass wir nächste Saison die Ziele von vor dieser Saison in Angriff nehmen, oder? Ich habe nur davon gesprochen, dass man auch mit einem Low-Budget-Team und guten Griffen bei den Ausländern durchaus gutes Eishockey spielen kann. Hab letzte Woche in den Reihen der Straubinger auch vergebens nach Top-Deutschen gesucht.

Straubing ist ein gutes Beispiel. Wieviel Jahre haben die dafür gebraucht? Und glaub nicht, dass wir im März noch Spieler wie Röthke, Sparre, Elfring oder Osterloh bekommen. Das sind keine Knaller, aber die haben passables DEL-Niveau und davon werden wir einige brauchen, wenn nach Danner auch Reimer und Kaufmann gehen und du Blitzbirne auch noch den millioneschweren Holland abgeben willst. :roll:

Zitat

Aber @ Fraggel: Bei Dir merkt man einfach dass Du dir die Berichte im Forum überhaupt nicht durchliest, sondern lieber unpassende und haltlose Kommentare abgibst.

Dass du dein Wissen aus den "Berichten im Forum" hast, erklärt so einiges... :rofl:
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

20 191

Freitag, 20. Januar 2012, 15:46

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von BenDoucet

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Da hast Du ja Recht. Aber zur Not müssen die Top-Deutschen durch Top-Ausländer ersetzt werden. Wenn die dann aus der AHL (z.B.) kommen, sind diese Spieler meist deutlich günstiger.
Und ich bleibe dabei: Die Abgänge Reimer, Aubin und Holland (z.B.) lassen im Etat viel Geld einsparen.

Und womit ersetzen wir dann unsere guten Ausländer? Mit noch mehr guten Ausländern? In deiner Welt musses schön sein, so ganz ohne beschränktes Ausländerkontingent, von weiteren Reduzierungen ganz zu schweigen... :roll


Sondergenehmigung. Wir spielen bald bit 6 ausländischen Verteidigern und 12 STürmern


Ich habe nie davon gesprochen, dass wir nächste Saison die Ziele von vor dieser Saison in Angriff nehmen, oder? Ich habe nur davon gesprochen, dass man auch mit einem Low-Budget-Team und guten Griffen bei den Ausländern durchaus gutes Eishockey spielen kann. Hab letzte Woche in den Reihen der Straubinger auch vergebens nach Top-Deutschen gesucht.

Straubing ist ein gutes Beispiel. Wieviel Jahre haben die dafür gebraucht? Und glaub nicht, dass wir im März noch Spieler wie Röthke, Sparre, Elfring oder Osterloh bekommen. Das sind keine Knaller, aber die haben passables DEL-Niveau und davon werden wir einige brauchen, wenn nach Danner auch Reimer und Kaufmann gehen und du Blitzbirne auch noch den millioneschweren Holland abgeben willst. :roll:

Zitat

Aber @ Fraggel: Bei Dir merkt man einfach dass Du dir die Berichte im Forum überhaupt nicht durchliest, sondern lieber unpassende und haltlose Kommentare abgibst.

Dass du dein Wissen aus den "Berichten im Forum" hast, erklärt so einiges... :rofl:


OK, merke halt jetzt erst dass Du eine starke Leseschwäche hast und Zusammenhänge in Texten und Sätzen nicht verstehen kannst. Entschuldige mich dafür bei Dir!
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRMIE« (20. Januar 2012, 15:47)


Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 192

Freitag, 20. Januar 2012, 15:49

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden?

Von der DEG? Solangs hier weitergeht, wird man den nicht für eine Mark fünzig pro Monat bekommen.

Zitat

Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?

Du willst mich doch verscheissern. WEIL MANNHEIM DEN HABEN WILL!!! Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Und wenn sein Marktwert nicht gesunken ist (was er natürlich nicht ist!), warum sollten ihm die anderen Vereine dann auf einmal weniger zahlen als er hier bekommen hat oder von der aktuellen so unglaublich finanzstarken DEG hofft zu kriegen?



Weil er sich momentan nicht mit der DEG über einen neuen Vertrag unterhalten kann. Nochmal: Ich rede nicht davon dass sein Marktwert gesunken ist, sondern davon dass die Vereine keine Grundlage haben um ihm ein so hohes Angebot (wie aktuell im DEG-Vertrag) zu unterbreiten, da die DEG nicht mitbieten kann. Erst wenn die DEG ihm ein neues Angebot machen kann, wird wohl auch die Konkurrenz mitbieten bzw. vielleicht auch an die jeweilige Etatgrenze geraten.
Momentan muss er nehmen was er angeboten bekommt, da die DEG den auslaufenden Vertrag nicht verlängern bzw. ein höheres Gehaltsangebot aussprechen kann.

Das ist doch lächerlich. Wenn einer son spitzfindigen Eishockeyexperten als Manager hat, wie du es bist, dann kommt der nächste und bietet etwas mehr, danach noch son Spitzfindigen mit wieder etwas mehr und ruckzuck biste wieder bei dem, was Reimers Niveau entspricht: nämlich irgendwas in den aktuellen Regionen eher mehr. Ich persönlich halte aber für wahrscheinlicher, dass mit Reimer direkt auf Augenhöhe gesprochen wurde, denn bei kleinerem Gehalt als jetzt gäbs ziemlich genau 13 interessierte Teams. Weshalb sollte sich jemand, der mehr zahlen kann, so eine Konkurrenz antun?

Aber glaub du ruhig weiter an den blutsaugenden Reimer, der sich von der DEG die dicke Kohle erhofft...
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 193

Freitag, 20. Januar 2012, 15:51

Zitat

Original von DRMIE
OK, merke halt jetzt erst dass Du eine starke Leseschwäche hast und Zusammenhänge in Texten und Sätzen nicht verstehen kannst. Entschuldige mich dafür bei Dir!

:miss:
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

20 194

Freitag, 20. Januar 2012, 15:51

Zur Personalie Holland kann ich nur auf das Interview in der DEG Aktuell mit ihm hinweisen.

Seine Aussage darin: DEG oder Ende der Karriere.

Da sollte also kein Wechsel zu befürchten sein :zwinker:

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 195

Freitag, 20. Januar 2012, 15:53

Zitat

Original von DüsseltalerWupperdorfer
Zur Personalie Holland kann ich nur auf das Interview in der DEG Aktuell mit ihm hinweisen.

Seine Aussage darin: DEG oder Ende der Karriere.

Da sollte also kein Wechsel zu befürchten sein :zwinker:

Danke für die Info! Wäre wünschenswert, den noch eine weitere Saison hier zu haben.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Pinsel

Schutzheiliger der Matjesverkäufer

Beiträge: 3 619

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Dachdecker

  • Nachricht senden

20 196

Freitag, 20. Januar 2012, 15:53

Zitat

Original von DüsseltalerWupperdorfer
Zur Personalie Holland kann ich nur auf das Interview in der DEG Aktuell mit ihm hinweisen.

Seine Aussage darin: DEG oder Ende der Karriere.

Da sollte also kein Wechsel zu befürchten sein :zwinker:


naja wenn er nen ob außerhalb des sportes annehmen kann wo er gut verdienen kann... der jüngste ist er auf jedenfall nicht merh...
Preußen Krefeld wurde mit dem kaum besonders erheiternden Ruf der Altmaterialienhändler „Lumpen — Eisen — Preußen" empfangen...

20 197

Freitag, 20. Januar 2012, 15:57

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Erklär mir mal bitte von wo soll Reimer denn losgeeist werden?

Von der DEG? Solangs hier weitergeht, wird man den nicht für eine Mark fünzig pro Monat bekommen.

Zitat

Ich habe nie gesagt dass sein Marktwert gesunken ist! Erklär Du mir mal bitte warum Mannheim z.B. ein höheres Angebot abgeben soll, als das was Reimer aktuell bei uns verdient?

Du willst mich doch verscheissern. WEIL MANNHEIM DEN HABEN WILL!!! Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Und wenn sein Marktwert nicht gesunken ist (was er natürlich nicht ist!), warum sollten ihm die anderen Vereine dann auf einmal weniger zahlen als er hier bekommen hat oder von der aktuellen so unglaublich finanzstarken DEG hofft zu kriegen?



Weil er sich momentan nicht mit der DEG über einen neuen Vertrag unterhalten kann. Nochmal: Ich rede nicht davon dass sein Marktwert gesunken ist, sondern davon dass die Vereine keine Grundlage haben um ihm ein so hohes Angebot (wie aktuell im DEG-Vertrag) zu unterbreiten, da die DEG nicht mitbieten kann. Erst wenn die DEG ihm ein neues Angebot machen kann, wird wohl auch die Konkurrenz mitbieten bzw. vielleicht auch an die jeweilige Etatgrenze geraten.
Momentan muss er nehmen was er angeboten bekommt, da die DEG den auslaufenden Vertrag nicht verlängern bzw. ein höheres Gehaltsangebot aussprechen kann.

Das ist doch lächerlich. Wenn einer son spitzfindigen Eishockeyexperten als Manager hat, wie du es bist, dann kommt der nächste und bietet etwas mehr, danach noch son Spitzfindigen mit wieder etwas mehr und ruckzuck biste wieder bei dem, was Reimers Niveau entspricht: nämlich irgendwas in den aktuellen Regionen eher mehr. Ich persönlich halte aber für wahrscheinlicher, dass mit Reimer direkt auf Augenhöhe gesprochen wurde, denn bei kleinerem Gehalt als jetzt gäbs ziemlich genau 13 interessierte Teams. Weshalb sollte sich jemand, der mehr zahlen kann, so eine Konkurrenz antun?

Aber glaub du ruhig weiter an den blutsaugenden Reimer, der sich von der DEG die dicke Kohle erhofft...


Nochmal:
Ich habe nie gesagt dass Reimer ein Blutsauger ist.
Aber jetzt mal ne Frage:
Warum haben die 13 Vereine denn nicht bei Patricks letzter Vertragsverlängerung mehr geboten als er bei der DEG bekommen hat? Die anderen Manager wissen doch auch wie beschissen die Situation für Patrick ist und er wahrscheinlich Einbußen hinnehmen muss, wenn er die DEG verlässt. Welche DEL-Vereine können denn neben Mannheim, Berlin, Hamburg und Nürnberg so gute Verträge für Leistungsträger zahlen wie die DEG (bisher!)?
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Pinsel

Schutzheiliger der Matjesverkäufer

Beiträge: 3 619

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Dachdecker

  • Nachricht senden

20 198

Freitag, 20. Januar 2012, 16:07

ingolstadt
Preußen Krefeld wurde mit dem kaum besonders erheiternden Ruf der Altmaterialienhändler „Lumpen — Eisen — Preußen" empfangen...

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20 199

Freitag, 20. Januar 2012, 16:07

Zitat

Original von DRMIE
Aber jetzt mal ne Frage:
Warum haben die 13 Vereine denn nicht bei Patricks letzter Vertragsverlängerung mehr geboten als er bei der DEG bekommen hat? Die anderen Manager wissen doch auch wie beschissen die Situation für Patrick ist und er wahrscheinlich Einbußen hinnehmen muss, wenn er die DEG verlässt. Welche DEL-Vereine können denn neben Mannheim, Berlin, Hamburg und Nürnberg so gute Verträge für Leistungsträger zahlen wie die DEG (bisher!)?

Bei seiner letzten Verlängerung gings uns finanziell großartig und man hat das früh klarmachen können (im Sommer vor der Saison, in der sein Vertrag ausgelaufen wäre). Die "Verlängerung" im letzten Jahr war soweit ich weiß lediglich das ziehen einer Option von Vereinsseite.

Bisher konnte natürlich kaum einer so gut zahlen wie die DEG, dass es aber jetzt nicht mehr der Fall ist, weiß Reimer selbst 100x besser als wir beide, deshalb ist es doch völliger Humbug zu denken, dass Reimer hier noch auf einen Vertrag spekuliert, der die anderen Angebote in den Schatten stellt.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

20 200

Freitag, 20. Januar 2012, 16:15

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DRMIE
Aber jetzt mal ne Frage:
Warum haben die 13 Vereine denn nicht bei Patricks letzter Vertragsverlängerung mehr geboten als er bei der DEG bekommen hat? Die anderen Manager wissen doch auch wie beschissen die Situation für Patrick ist und er wahrscheinlich Einbußen hinnehmen muss, wenn er die DEG verlässt. Welche DEL-Vereine können denn neben Mannheim, Berlin, Hamburg und Nürnberg so gute Verträge für Leistungsträger zahlen wie die DEG (bisher!)?

Bei seiner letzten Verlängerung gings uns finanziell großartig und man hat das früh klarmachen können (im Sommer vor der Saison, in der sein Vertrag ausgelaufen wäre). Die "Verlängerung" im letzten Jahr war soweit ich weiß lediglich das ziehen einer Option von Vereinsseite.

Bisher konnte natürlich kaum einer so gut zahlen wie die DEG, dass es aber jetzt nicht mehr der Fall ist, weiß Reimer selbst 100x besser als wir beide, deshalb ist es doch völliger Humbug zu denken, dass Reimer hier noch auf einen Vertrag spekuliert, der die anderen Angebote in den Schatten stellt.


Wir kommen eh auf keinen gemeinsamen Nenner. Ich habe meine Theorie und Du die deine. Ist auch gut so, sonst könnte man das Forum schließen. Habe nur darauf reagiert, dass ich Patrick als Blutsauger dargestellt haben soll bzw. dass meine Theorie völlig unrealistisch sei. Zu beidem ein klares NEIN. Würde mir wünschen dass Reimer bleibt, aber eigentlich habe ich mich mit seinem Abgang bereits abgefunden. So ist das Geschäft und ich kann Patrick da gut verstehen. Das ist keine negative Einstellung, denn ich glaube auch an eine erfolgeiche Zukunft der DEG ohne Reimer/Kaufmann.
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###