Sie sind nicht angemeldet.

<

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21 721

Dienstag, 28. Februar 2012, 14:29

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Zitat

Original von BenDoucet
und du bist ernsthaft der Meinung Micha, das das die Zuschauer hält? ich denke wir haben eine sau sau schwere Saison vor uns, an derem ende wir den zuschauerschnitt noch mal weit nach unten geschraubt haben. aber das sind halt die Risiken die man haben wird und eingehen muss. alternative Regionalligahockey


Das habe ich nicht gesagt, das dies die Zuschauer hält. Was ich denke, das steht etwas weiter drüber. Es ist einfach eine Frage der Geduld die man hier hat, und das ist der Punkt, der mich bedenklich stimmt. Die Zuschauer und Fans. Ob die diese Geduld aufbringen können, ausser einem harten Kern von 2000 oder so, das man um den letzten oder vorletzten Platz spielt, was ja nun nicht ausgeschlossen ist. Man kann mit Verpflichtungen auch Glück haben und es passt und man spielt um PPO Platz 10, aber realistisch ist eher, dass man weiter unten spielt.


ok. das sehe ich ähnlich. Was ich aber aktuell noch als Problem sehe ist, das man immer noch nicht weiss wie es weitergehen wird. Ich meine die kommende Saison wird aus meiner Sicht in der DEL stattfinden. aber wenn der Verein um Geduld bitten möchte, damit hier in Ruhe was aufgebaut werden kann, dann müssen mehr Ergebnisse in Sachen Sponsoren kommen als nur Schlösser Alt. Es ist schwer Geduld aufzubringen, wenn man meint das es eh nur die letzte Saison wird und man dann auch noch Kanonenfutter ist
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

21 722

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:04

Zitat

Original von BenDoucet

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Zitat

Original von BenDoucet
und du bist ernsthaft der Meinung Micha, das das die Zuschauer hält? ich denke wir haben eine sau sau schwere Saison vor uns, an derem ende wir den zuschauerschnitt noch mal weit nach unten geschraubt haben. aber das sind halt die Risiken die man haben wird und eingehen muss. alternative Regionalligahockey


Das habe ich nicht gesagt, das dies die Zuschauer hält. Was ich denke, das steht etwas weiter drüber. Es ist einfach eine Frage der Geduld die man hier hat, und das ist der Punkt, der mich bedenklich stimmt. Die Zuschauer und Fans. Ob die diese Geduld aufbringen können, ausser einem harten Kern von 2000 oder so, das man um den letzten oder vorletzten Platz spielt, was ja nun nicht ausgeschlossen ist. Man kann mit Verpflichtungen auch Glück haben und es passt und man spielt um PPO Platz 10, aber realistisch ist eher, dass man weiter unten spielt.


ok. das sehe ich ähnlich. Was ich aber aktuell noch als Problem sehe ist, das man immer noch nicht weiss wie es weitergehen wird. Ich meine die kommende Saison wird aus meiner Sicht in der DEL stattfinden. aber wenn der Verein um Geduld bitten möchte, damit hier in Ruhe was aufgebaut werden kann, dann müssen mehr Ergebnisse in Sachen Sponsoren kommen als nur Schlösser Alt. Es ist schwer Geduld aufzubringen, wenn man meint das es eh nur die letzte Saison wird und man dann auch noch Kanonenfutter ist


Die Situation ist für alle nicht gerade schön, sei es Fans, Spieler etc. Fakt ist aber das man (wohl) nächstes Jahr in der DEL spielt und das ist was gerade am wichtigsten ist. Um welchen Platz man dann spielt, dass wird man dann sehen. Da muss man jetzte einfach abwarten und "Geduld" haben. :zwinker:

Bei dem rest wird schon noch was von DEG Seiten kommen, sei es an Sponsoren bzw. Spieler, das wird schon klappen immer positiv denken. Es gibt leider genug Vereine die ihre Planungen leider (Sponsoren ect.) erst kurz vor Saisonbeginn abschließen können, dass wird in diesem Fall aber nicht der Fall sein. Denn dafür ist die DEG einfach zu bekannt und auch beliebt!

Das wird schon :!:

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 723

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:15

Zitat

Original von BenDoucet

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Zitat

Original von BenDoucet
und du bist ernsthaft der Meinung Micha, das das die Zuschauer hält? ich denke wir haben eine sau sau schwere Saison vor uns, an derem ende wir den zuschauerschnitt noch mal weit nach unten geschraubt haben. aber das sind halt die Risiken die man haben wird und eingehen muss. alternative Regionalligahockey


Das habe ich nicht gesagt, das dies die Zuschauer hält. Was ich denke, das steht etwas weiter drüber. Es ist einfach eine Frage der Geduld die man hier hat, und das ist der Punkt, der mich bedenklich stimmt. Die Zuschauer und Fans. Ob die diese Geduld aufbringen können, ausser einem harten Kern von 2000 oder so, das man um den letzten oder vorletzten Platz spielt, was ja nun nicht ausgeschlossen ist. Man kann mit Verpflichtungen auch Glück haben und es passt und man spielt um PPO Platz 10, aber realistisch ist eher, dass man weiter unten spielt.


ok. das sehe ich ähnlich. Was ich aber aktuell noch als Problem sehe ist, das man immer noch nicht weiss wie es weitergehen wird. Ich meine die kommende Saison wird aus meiner Sicht in der DEL stattfinden. aber wenn der Verein um Geduld bitten möchte, damit hier in Ruhe was aufgebaut werden kann, dann müssen mehr Ergebnisse in Sachen Sponsoren kommen als nur Schlösser Alt. Es ist schwer Geduld aufzubringen, wenn man meint das es eh nur die letzte Saison wird und man dann auch noch Kanonenfutter ist


Das fieberhaft gearbeitet wird, dass kann ich dir zumindest aus 1. Hand bestätigen. Es ist halt nicht leicht, wenn man Leute und alte Sponsoren über Jahre verprellt und verärgert hat, wer auch immer ist nun egal, wenn man aus Organisationen ausgetreten ist die Verbindungen geschafft haben um hier und da 1000,-- zu sparen, oder man früher diese Verbindungen teils daher bekommen hat, dies alles in kurzer Zeit wieder neu zu aufzubauen bzw. das Vertrauen oder deren Zuneigung wieder zu gewinnen. Immerhin haben die poteniellen Geldgeberstationen ja in dieser Zeit auch Anfragen, Kontakte und Einladungen andererseits erhalten und wer weiss, evtl. gefällt es denen woanders auch gut oder es rechnet sich besser. Wer weiss das schon?

Und das doch einiges falsch gemacht worden ist, das weiss man nun heute wo man vor den Resten steht. Wir sind zwar mittlerweile viel weiter als noch im November, allerdings leider noch nicht soweit wie man gerne wäre und sein müsste. Es ist ja nun auch so, dass diese Lage auch andere Schritte blockiert, die man gehen möchte, weil man keine Sicherheit hat, dies jemals umsetzen zu können.

Aber man hat doch hier als Fan so lange Geduld aufgebracht ohne das man groß über die Nachmetrozeit nachgedacht bzw. diskutiert hat, da muss man halt auch warten können bis nach dem 1.5., an dem - glaube ich - das Gerüst zusammen sein muss. Mehr bleibt einem als Fan der DEG nicht übrig, es sei denn, du hast einen reichen Onkel der Geld los werden möchte. Ich hab den leider nicht.

Nichtsdestotrotz habe ich die starke Hoffnung, das wir dieses Aufschubjahr erreichen, nicht aber den starken glauben daran, dass man in Düsseldorfer Fankreisen in der benötigten Zahl dieses auch voll unterstützend begleiten wird.

ich seh nun schon die Heulorgien vor mir, wenn man aus den ersten 20 Spielen mit 4 oder 5 Heimsiegen und evtl. einem Auswärtssieg dasteht. Ich hoffe nicht, befürchte aber, das viele vergessen was man heute sagt, das man dies mal akzeptieren kann.

Kramer ist so ein Beispiel. Heute verlacht, nächste Saison kann es gut sein, dass wir 6 davon haben und er der Beste von denen ist, so er gehalten wird.

Wenn man sagt, wir werden versuchen eine Mannschaft aufzustellen die um Platz 10 mitspielt, so seh ich das Wort versuchen im Vordergrund. man kann ja schlecht sagen, wir werden eine Mannschaft haben, die versucht vorletzteer statt letzter zu werden. Für mich wäre, stand jetzt, es ein Erfolg man kann weiter machen, immer unter den merkwürdigen Umständen gesehen, mit denen man sich um den Fortbestand der DEG gekümmert hat in der Zeit vor November 2011 und jeder Platz der über dem letzten, so wir weiter machen können, für mich nächste Saison ein Erfolg sein wird. Mit dieser Grundeinstellung werde ich auch das Überbrückungspartyjahr schaffen. 9:1 und 8:1 Niederlagen gegen Haie hab ich bereits in den 80ern erlebt und bin nicht daran gestorben, habe aber auch mehrfach das Erwachen des Phoenix aus der Asche erleben dürfen, was dann um so schöner war es zu geniessen.

Ich denke, daß jeder Fan sich für nächste Saison schon mal daran setzen sollte, seine Saisonphilosophie zu erarbeiten und diese zu verinnerlichen, damit er dies auch durchhält. Wie woanders gesagt, die Haiefans ertragen es nun seit 2009 und auch dort ist es trotz aller Bekundungen zu deutlichen Abwanderungen gekommen und im Moment brennt da dermassen der baum, da sind wir mit den Problemen die die DEG hat ein Hort der Freude und Gemütlichkeit. Gut, wir haben keine angeblich rund 10.000 Zuschauer im Schnitt, keinen Uwe Krupp, nur unter 5000 Zuschauer und einen Walter Köberle. Evtl. macht uns das doch insgesamt entspannter. Auch weil man den Niedergang ja nun schon länger gewohnt ist als die Nachbarn, denen als letztes Argument immer nur die Schwanzvergleiche einfallen, dass sie 3-4000 Zuschauer mehr haben im Schnitt, wie erreicht ist ja egal, sie haben die irgendwie und sind noch unglücklicher. Bei uns ist es wieder so, dass man mehr mit dem Fan spricht, es ist freundlicher geworden trotz der dunklen Wolke über uns, es ist etwas wie eine kleine Familie - gefühlt - geworden, auch wenn man sich hier mal angiftet, hier dreht einem keiner einen Slogan um vom Vorstand und macht aus Alles aus Liebe beispielsweise Wir alle sind Düsseldorfer, so wie in Köln aus Wir sind Haie ein Wir sind Köln wurde, was ja bei beiden Vereinen durch die hohe Umlandbesucherzahl nicht stimmt.

Ich hoffe einfach nur. Das es weitergeht und das mehr als genug Geduld haben und den Weg halt begleiten. Dann kann man mal schauen, was im Jahr danach passiert, wenn keiner da ist, der mal eben 750 Mille über hat und diese auch noch zusätzlich reingeholt werden müssen, wenn alle Trikots gekauft haben und keine mehr brauchen und 100 Mille weniger da sind. Wird schon spannend werden, die Zukunft.

Btw: Stimmt es eigentlich, dass sich der DSC aufgelöst haben soll? Wurde mir nun mehrfach in den letzten Tagen so gesagt.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

21 724

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:22

Ich glaube du hast mich nicht so ganz verstanden. Das aktuell Geduld gefragt ist und das man sich damit "anfreundet", das es kommende Saison um die goldene geht denke ich wissen die meisten. Nur wenn auch in der kommenden Saison nicht schnell Abschlüsse mit Sponsoren kommen, dann wird aus meiner Sicht noch einiges an Zuschauern verloren gehen. Dann hast du die Spirale

schlechtes Team -> scheiss Niederlagen - unsichere Zukunft ala kommende saison ist eh wieder schluss.

und das ist meine Befürchtung die ich für die kommende Saison noch habe.
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 725

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:25

Zitat

Original von BenDoucet
Ich glaube du hast mich nicht so ganz verstanden. Das aktuell Geduld gefragt ist und das man sich damit "anfreundet", das es kommende Saison um die goldene geht denke ich wissen die meisten. Nur wenn auch in der kommenden Saison nicht schnell Abschlüsse mit Sponsoren kommen, dann wird aus meiner Sicht noch einiges an Zuschauern verloren gehen. Dann hast du die Spirale

schlechtes Team -> scheiss Niederlagen - unsichere Zukunft ala kommende saison ist eh wieder schluss.

und das ist meine Befürchtung die ich für die kommende Saison noch habe.


Und? Im ersten Satz habe ich dir gesagt, es wird fieberhaft dran gearbeitet. Das ist Stand der Dinge. Das war er immer, mit immer kleiner werdender Deckungslücke. man kann nichts bekannt geben, wenn nichts unterschrieben ist oder wird oder keiner will. Also Geduld.

Und die brauchste halt dafür auch weiter, auch nächste Saison. Man kann sich halt nichts backen, wenn kein Mehl vorhanden ist. Das sind doch Dinge, die du hier ansprichst, die klar sind. Da hätte man schon vor 2 oder 3 Jahren dran arbeiten müssen, dass man neben der dicken Metro als hauptgeldgeber sich mit den Klühs dieser Welt regelmässig trifft und zusammensetzt und diese versucht im grossen Boot zu halten und nicht abgleiten lässt zu Nebendarstellern auf Internetseite 3 oder so. Man badet die Fehler der Vergangenheit aus, versucht diese in kurzer Zeit zu richten, aber Wunder schafft nur Gott. Und evtl. Köberle.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

21 726

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:28

ich schreibe ja auch nicht, das ich nicht mehr kommen werde. Aber hier wurde über Zuschauerzahlen und festem Kern gesprochen. Und der könnte schnell auch mal nur bei 2000 liegen. Aber da müssen wir wohl auch mal durch
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 727

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:31

Zitat

Original von BenDoucet
Aber da müssen wir wohl auch mal durch


Es ist schon ein erster großer Erfolg, wenn man dies erreicht, dass man dadurch kommen könnte.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

sebi-t

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

21 728

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:38

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75
Btw: Stimmt es eigentlich, dass sich der DSC aufgelöst haben soll? Wurde mir nun mehrfach in den letzten Tagen so gesagt.


Meiner Info nach sind die nur in einer Art "Schwebezustand". Spiele werden nicht mehr als Gruppe besucht aber die Gruppe an sich existiert noch.

Quelle: www.dsc02.de
Die Seele brennt...

Düsseldorfer EG 1935 & Borussia VfL 1900 Mönchengladbach

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 729

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:45

Zitat

Original von sebi-t

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75
Btw: Stimmt es eigentlich, dass sich der DSC aufgelöst haben soll? Wurde mir nun mehrfach in den letzten Tagen so gesagt.


Meiner Info nach sind die nur in einer Art "Schwebezustand". Spiele werden nicht mehr als Gruppe besucht aber die Gruppe an sich existiert noch.

Quelle: www.dsc02.de


Danke. Naja, erklärt zumindest das Fehlen einiger üblicher Dekosachen in Hannover.

Wir als DEG Supporters Club 2002 stellen mit sofortiger Wirkung unsere Präsenz bei Spielen der Düsseldorfer EG ein.
Wir werden jedoch weiterhin die Spiele unserer DEG besuchen, dies allerdings nicht mehr unter dem Namen DSC.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

21 730

Dienstag, 28. Februar 2012, 17:51

Zum Thema DSC:

Ich bin tief getroffen. Einschlafen werde ich auch nicht mehr können. Was ich eigentlich nur sagen will; mir ist das vollkommen wurscht. Analog dazu das hier Spieler, Trainer und was weiß ich kommen und gehen; die DEG wird es immer geben. Genau so verhält sich das halt auch mit irgendwelchen Fangruppierungen.


Zum anderen Thema:

Ich denke für jeden hier ist die Zukunft der DEG immer noch ein Stück weit ungewiß. Das ja auch aus gutem Grunde. Das Ziel kann in der Tat nur sein, zunächst die kommende Saison wirtschaftlich in trockene Tücher zu bringen. daran habe ich eigentlich keinen Zweifel, wenn man bedenkt was in der kurzen Zeit schon bewirkt wurde.
Und es kann zunächst erstmal nur um die kommende Saison gehen; in der Hoffnung darauf, dass für die (hoffentlich) danach folgenden Jahre wieder ein grundsolides Fundament aus größeren und kleineren Sponsoren entsteht.

Meines Erachtens sind wir alle damit gut beraten, die Zielsetzung für die kommende (sportliche) Saison entsprechend einzuordnen. Ich gehe seit 84 zur DEG und habe schon viele Auf und Ab`s mitgemacht. Sowas wie jetzt ist für alle und natürlich auch mich ein Neuanfang. Zumindest für die, die den Weg mitgehen wollen und am Erhalt der höchsten deutschen Spielklasse interessiert sind.
Und genau da sollten wir auch einhaken. Jeden Tag höre ich von diesem oder jenem Spieler der die DEG verlassen wird. Auch wenn da viele Namen bei sind die mir persönlich weh tun; mir ist es letztlich egal. Ich bin daruaf eingestellt das wir nächste Saison bei Null anfangen und im wesentlichen ein neues Team vorfinden. Hat 1984 schon mal funktioniert als Lee, Valentine uns neues Leben einhauchten, 1997 als wir kurz vor der Saison fast ohne Team da standen und letztlich - bis auf die Endphase der Saison - eine recht unterhaltsame und sportliche erfolgreiche Truppe hatten und nach dem Comeback in der DEL auch wieder richtig Fuß gefasst haben.

Warum sollte es also diesmal auch nicht wieder funktionieren, zumal man dieses mal offensichtlich mehr als so eine Art Familie versucht das ganze Konstrukt zu bauen?

Ich weiß, viele gehen davon aus, dass der Schnitt nächstes Jahr nochmal sinken wird, aber wenn man einfach mal daran an einen Gedanken verschwendet und sich mit der Zielsetzung Platz 10 auseinandersetzt, dann wäre das erreichen eines solchen Platzes schon Gold wert. Nicht aus finanzieller Sicht, aber ein Beweis dafür, dass man seine sportliche Erwartungshaltung auch richtig einordnen kann.

Die deutschen Spieler die wir brauchen und durch die Presse gehen müssen das erste Ziel sein.
Kontingentspieler sollten im kleineren Gehaltsrahmen nicht so das Problem sein; Vereine wie Augsburg und Straubing bspw. machen uns das vor.
Und wenn das auch noch ein vernünftiges Gefüge gibt, haben wir auch eine recht unterhaltsame Saison vor Augen. Wenn auch auf einem anderen Level.

In diesem Sinne!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deg337« (28. Februar 2012, 17:52)


21 731

Dienstag, 28. Februar 2012, 18:42

Die Situation derzeit realistisch einschätzen ist eine Sache die mit dem Blick auf vergangene Jahre einfacher funktioniert. Es war alles schon einmal passiert.
Unmittelbar vor der Lee-Valentine-Aera standen wir, man wird es kaum glauben, an der ehrwürdigen Brehmstraße mit nur wenig mehr als 2000 Zuschauern Spiel für Spiel da und haben das überstanden. Unsere Spieler wechselen schneller als wir die Unterwäsche wechseln konnen.

Nun zur derzeitigen Situation: Wie soll ich Aussagen wie: Ich bin mir bewußt, dass Geduld angesagt ist, aber es müssen mal Ergebnisse oder Abschlüsse vorgezeigt werden, verstehen? Da schmeißt jemand mit dem zweiten Halbsatz den ersten über den Haufen.

Bei kleineren und mittleren Sponsoren ist wohl sehr viel ertrauen verloren gegangen. Dies wieder an Land zu ziehen ist die derzeitig vorrangigste Aufgabe von Walter und seinem Umfeld. Dabei wurde vom ersten Tag seiner Amtszeit an auf eine zunächst kostenmäßig sehr günstige Mannschaft im neuen Jahr hingewiesen. Diese sollte zur besseren und schnelleren Identifikation mit in Düsseldorf geborenen Spielern bzw. mit solchen, die schon einmal hier gespielt haben, bestückt werden. Wenn dann nicht die Namen Holzer oder Sulzer fallen, ist dies wohl nicht enttäuschend sondern normal. Da müssen eben Boos, Mondt, Kink oder mit etwas Glück Vikingstad als "Düsseldorfer" Gerüst, umgeben von Spieler, die derzeit bereits unser Trikot anhaben und erst viel später einigen Ausländern unser Team darstellen.
Dieses Basisteam kann dann in den kommenden Jahren, einhergehend mit dem steten Aufbau einer neuen Sponsorenlandschaft, Zug um Zug verändert und verstärkt werden. Darauf stelle ich mich ein und habe die Hoffnung eines Tages wieder mit der Hoffnung auf Spitzeneishockey ins Stadion zu gehen.

Diese Hoffnung beziehe ich auch aus Aussagen von Ralph Krueger, der nach dieser Saison noch keinen weiteren Vertrag in der NHL hat und selbst sagt, dass ihm das deutsche Eishockey sehr wichtig ist und seine Familie wieder in Europa leben will. Er weist auf eine dringende Verzahnung zwischen Liga und Verband hin, mit anderen Worten ist meine Hoffnung, dass er bald in einer wichtigen Funktion in Deutschland tätig ist. Wenn er dann auch noch Veränderungen wie Wiedereinführung von Auf- und Abstieg in Angriff nimmt, ist mir um das deutsche und dann auch um das Düsseldorfer Eishockey nicht mehr so bange.

Ich mußte dieser Tage lernen, das meine Haare inzwischen friedhofsblond, also grau sind. Trotzdem räume ich Walter, der DEG und uns allen die Zeit ein, dass die DEG wieder wachsen kann.

Beiträge: 1 944

Wohnort: Neuss

Beruf: Ja, habe ich

  • Nachricht senden

21 732

Mittwoch, 29. Februar 2012, 06:30

Laut Print RP bleibt die Tür für Gordon zu. Und WK erntet dafür Lob , nicht wegen "Stolz und Gedöns", sondern weil er sich damit einen guten Namen in der Szene für die kommenden Verhandlungen macht.
Beechey weiß nicht, ob er Angebote von anderen Clubs hat. Er habe noch nicht mit seinem Agenten gesprochen. Hoffentlich wird der nicht auch ein Opfer seines Agenten........

Taurus

Nicht zum Spaß hier.

Beiträge: 4 731

Wohnort: Duesseldorf

Beruf: Projektmanager

  • Nachricht senden

21 733

Mittwoch, 29. Februar 2012, 06:48

Zitat

Original von scharfkantig
Laut Print RP bleibt die Tür für Gordon zu. Und WK erntet dafür Lob , nicht wegen "Stolz und Gedöns", sondern weil er sich damit einen guten Namen in der Szene für die kommenden Verhandlungen macht.
Beechey weiß nicht, ob er Angebote von anderen Clubs hat. Er habe noch nicht mit seinem Agenten gesprochen. Hoffentlich wird der nicht auch ein Opfer seines Agenten........


So traurig das mit Gordon auch sein mag:
WK hat damit erstmal gezeigt, dass man mit ihm keine Faxen macht am Verhandlungstisch. Und das ist vielleicht gar nicht die schlechteste Ausgangslage.

Zu Beechey: "Er weiß noch nicht, ob er Angebote hat." Das Beratertum im Sport nimmt schon ziemlich krasse Züge an.
Frag nicht, was dein Verein für dich tun kann, sondern was Du für deinen Verein tun kannst.

O211 saves hockey.

21 734

Mittwoch, 29. Februar 2012, 06:54

Zitat

Original von Taurus
...

Zu Beechey: "Er weiß noch nicht, ob er Angebote hat." Das Beratertum im Sport nimmt schon ziemlich krasse Züge an.


Vielleicht will er sich darum auch noch gar keine Gedanken machen (und konzentriert sich somit voll auf seine derzeitige Aufgabe). Der Mann bekommt fast überall auch noch einen Vertrag, wenn die Playoffs gelaufen sind.

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 735

Mittwoch, 29. Februar 2012, 08:16

Zitat

Original von scharfkantig
Beechey weiß nicht, ob er Angebote von anderen Clubs hat. Er habe noch nicht mit seinem Agenten gesprochen. Hoffentlich wird der nicht auch ein Opfer seines Agenten........


Hat heute morgen um 7 für meinen ersten Heiterkeitsausbruch gesorgt. Glaub ich 100%ig das ein Spieler in dieser Situation und zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hat, ob ein Vertragsangebot vorliegt von irgendeinem anderen Verein. Interessiert ja auch nur am Rande. Man ist ja 1935% DEG und befasst sich Ende Februar und wenige Spieltage vor Ende mit sowas ja auch nicht. Evtl. ist der Berater ja auch verstorben, die Unterlagen sind nicht auffindbar, der Berater hat evtl. sein Handy verloren während er auf einer einsamen Pazifikinsel Palmen zählt oder im Nordmeer auf einer Eisscholle die Schneekristalle miteinander verbindet. Oder man meint evtl. ein Heiratsangebot.........wobei es da sicher einige Groupies gibt und man schnell Abhilfe schaffen kann.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!

jeg

Fortgeschrittener

Beiträge: 521

Wohnort: Dinslaken/Bochum

Beruf: Bürohorst

  • Nachricht senden

21 736

Mittwoch, 29. Februar 2012, 08:47

Zitat

Original von scharfkantig
Laut Print RP bleibt die Tür für Gordon zu. Und WK erntet dafür Lob , nicht wegen "Stolz und Gedöns", sondern weil er sich damit einen guten Namen in der Szene für die kommenden Verhandlungen macht.
Beechey weiß nicht, ob er Angebote von anderen Clubs hat. Er habe noch nicht mit seinem Agenten gesprochen. Hoffentlich wird der nicht auch ein Opfer seines Agenten........

Der vollständigkeit halber:

http://www.rp-online.de/region-duesseldo…ieler-1.2734311
...

Rot-Gelbe-DEG

Alt-Fan. Trinkt aber auch Obstler

Beiträge: 15 972

Beruf: man lümmelt sich so durch

  • Nachricht senden

21 737

Mittwoch, 29. Februar 2012, 08:54

Zitat

Original von Rot Gelb seit 75

Zitat

Original von scharfkantig
Beechey weiß nicht, ob er Angebote von anderen Clubs hat. Er habe noch nicht mit seinem Agenten gesprochen. Hoffentlich wird der nicht auch ein Opfer seines Agenten........


Hat heute morgen um 7 für meinen ersten Heiterkeitsausbruch gesorgt. Glaub ich 100%ig das ein Spieler in dieser Situation und zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung hat, ob ein Vertragsangebot vorliegt von irgendeinem anderen Verein. Interessiert ja auch nur am Rande. Man ist ja 1935% DEG und befasst sich Ende Februar und wenige Spieltage vor Ende mit sowas ja auch nicht. Evtl. ist der Berater ja auch verstorben, die Unterlagen sind nicht auffindbar, der Berater hat evtl. sein Handy verloren während er auf einer einsamen Pazifikinsel Palmen zählt oder im Nordmeer auf einer Eisscholle die Schneekristalle miteinander verbindet. Oder man meint evtl. ein Heiratsangebot.........wobei es da sicher einige Groupies gibt und man schnell Abhilfe schaffen kann.


Tja Micha, so alte graue Dinos wie wir, die hätten schon mindestens seit dem 31.12.11 gewußt ob sie noch für einen anderen Verein interessant sind oder nicht.
Bei so jungen Spunden ist das aber eben nicht der Fall ... die haben einfach keine Zeit für sowas ... die müssen eben noch schnell die Welt retten.
Und insbesondere ist da ja doch auch sicherlich noch diese fürchterliche Sprachbarriere ... ein wirklich schier unüberwindbares Handicap für einen Kanadier aus Edmonton, dessen Heimatstadt eigentlich ein absoluter Schmelztiegel aus Engländern, Franzosen, Deutschen, Schotten, Iren usw ist ... es soll dort auch noch jede Menge Asiaten geben.

Spass beiseite, diese abgefeimte Ausrede beweißt, dass WK's Reaktion auf Gordon richtig war.
"Die verschlossene Gordon-Tür" zeigt schon jetzt Wirkung und Beechey täte mal sehr gut daran sich ganz schnell mit einem Berater darüber zu beraten, ob er denn noch richtig beraten sei, wenn der beratende Berater nicht den Aufgaben des Beratervertrags folgen würde und dem Beechey beratend zur Seite steht. Da scheint ein zweiter Pokerspieler den guten WK verkannt zu haben !
W.ALTER - ICH MAG DEN DEG CLUB 1935 !!! IM WESTEN IST ES AM BESTEN ! ICH BIN STOLZ EIN DEG-FAN ZU SEIN, IN GUTEN UND IN SCHLECHTEN TAGEN!

21 738

Mittwoch, 29. Februar 2012, 09:10

Haben die Spieler wirklich so wenig im Kopf das es nur dafür reicht um auf eine Hartgummischeibe einzudreschen oder warum sind erwachsene Männer nicht in der Lage auch ohne einen Berater einen Vertrag auszuhandeln?

Tiggi74

Anfänger

  • »Tiggi74« wird heute 44 Jahre alt

Beiträge: 56

Wohnort: Düsseldorf-Rath

  • Nachricht senden

21 739

Mittwoch, 29. Februar 2012, 09:36

Zitat

Original von Lulu1974
Haben die Spieler wirklich so wenig im Kopf das es nur dafür reicht um auf eine Hartgummischeibe eindzudreschen oder warum sind erwachsene Männer nicht in der Lage auch ohne einen Berater einen Vertrag auszuhandeln?


Ja.

Rot Gelb seit 75

König der Stange

Beiträge: 12 456

Wohnort: Ratingen

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

21 740

Mittwoch, 29. Februar 2012, 09:52

Zitat

Original von Tiggi74

Zitat

Original von Lulu1974
Haben die Spieler wirklich so wenig im Kopf das es nur dafür reicht um auf eine Hartgummischeibe eindzudreschen oder warum sind erwachsene Männer nicht in der Lage auch ohne einen Berater einen Vertrag auszuhandeln?


Ja.


Bei einigen reicht es ja noch so weit, daß sie glauben andere für dumm verkaufen zu müssen. Das macht die College Ausbildung!

Das die einen Berater haben bzgl. Angebote aus Europa, so sie noch drüben spielen, das ist ja normal, denn irgendwie müssen sie ja in Angebotskataloge, allein für Manager die nicht scouten sondern sich gerne solcher Kataloge bedienen. Das sie hier einen Berater haben, der denen nicht mitteilt, das oder was sie für Angebote haben, da kann ich nur den Kopf schütteln. Das Berater nicht interessiert daran sind, das ihre Spieler unbedingt Vereinstreu bleiben ist allgemein bekannt, denn das meiste Geld kassieren die halt bei Clubwechsel. Ob es stimmt was mir ein Bekannter mal gesagt hat, der länger im Eishockeygeschäft mal tätig war, weiss ich ja nun nicht, hindeuten tut es ja darauf, dass es halt für die Verlängerungen deutlich weniger geben soll als für die Vermittlungen.

Die DEG hat ja nun eine Beraterfirma an Bord. Wer den BVB erfolgreich beraten hat, der sollte mal die Spieler beraten und denen erklären, was sie denn zur Zeit für berater zu haben scheinen. Sind ja nun Angestellte des Vereins und sollten ins Honorar mit reingehören.

Zu Berater passt ja rat, was man anscheinend nicht mit dem Rat sondern dem Tier, welches die 3 Buchstaben im englischen tituliert, eher zu passen scheint.

In Agenten finde ich ein alles voll scheissendes Geflügel.

Nun denn, wenn man mit 2 Spielen und etwas Training die Woche so ausgelastet ist, dass man sich selber nicht einmal darum kümmern kann, ob und wenn von wem Angebote vorliegen, kann ich nur für die Spieler hoffen, dass sie nicht auch Hilfen für ihre Frauen aus Zeitgründen brauchen.
Manchmal schaue ich mir verträumt meine Kontoauszüge an, streichle sanft über das Papier und flüstere: " Mein eigenes kleines Griechenland!"

Wenn man nicht die Fresse halten kann:
Einfach mal Ahnung haben!