Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

26 901

Montag, 25. Februar 2013, 15:17

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verständnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf keinen Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joe« (25. Februar 2013, 15:35)


26 902

Montag, 25. Februar 2013, 15:20

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verstädnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf jeden Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.


Danke für das Posting :!: :!: :!: :!: Ich beispielsweise möchte meinen Job nicht mit dem eines Eishockeyspielers tauschen, denn wie beschrieben 50 Jahre muss ich was zurücklegen, wenn ich nicht gerade etwas richtig gelernt habe oder sonst etwas. NHL Verhältnisse sind in der DEL bestimmt nicht, wo man sich danach "zurücklehnen" kann.
Werdet zu Legenden,
kämpfen bis zum Ende,
für den Meistertitel ,
D E G !!!! :mega:

26 903

Montag, 25. Februar 2013, 15:25

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verstädnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf jeden Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.


Da hat's jemand begriffen :!:

26 904

Montag, 25. Februar 2013, 15:56

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verständnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf keinen Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.


Das Haus steht, der X5 steht vor der Türe und auch sonst scheinen mir Frau und Kind wohlauf.

Ich bin normalerweise der Erste, der bei solchen Diskussionen quasi Fraggels Opposition bildet und es ebenfalls nicht schlimm findet, wenn ein Spieler aus finanzieller Sicht einen Wechsel vollzieht.

Bei Danny sehe ich die Situation etwas anders. Er IST die DEG, wie kein Zweiter im Team. Auch wenn Bazany schon ewig und drei Tage bei uns spielt, er wird nie ein Daniel Kreutzer sein. Die Gründe sind einleuchtend: Düsseldorfer mit Meisterbruder, quasi aus dem Kreissaal aufs Brehmstrassen-Eis, zwischenzeitlich einige Abstecher in andere Vereine aber dann doch die relativ schnelle Rückkehr nach Hause inkl. der Reifung zur absoluten Identifikationsfigur bei unserem Verein.

Wenn er nach Iserlohn wechselt (und dem Vernehmen nach ist das fix), dann hat das einen ganz faden Beigeschmack. Erstens mal hätte er einen Vertrag gezeichnet, obwohl noch garnicht feststeht, dass es bei uns zu Ende geht. Zweitens wechselt er zur aktuell direkten Konkurrenz um Platz 13 (oder eben demnächst Platz 10) und gesteht sich drittens damit ein, dass es für einen Topverein nicht mehr reicht.

Ich behaupte mal, dass er bei Vereinen wie Iserlohn auch im August noch einen fairen Vertrag bekommt. Und dann bin ich der Meinung, dass er mit seiner Unterschrift noch warten muss, bis es hier endgültig nicht mehr weiter geht.

Geht es weiter (und danach sieht es aus), kann er einfach nicht nach Iserlohn wechseln. Ich weiderhole: Iserlohn.

Klar, er kriegt hier nur ein Jahr Vertrag, selbst wenn es weiter geht. Aber ein Kreutzer bekommt auch im nächsten Sommer einen Vertrag bei den Hühnern.

Tut mir leid, aber Kreutzer hätte zumindest bei mir alle Sympathien verspielt, sollten sich die drei Jahre Seilersee als wahr rausstellen. Mit ist klar, dass ihm das scheissegal sein wird, was ich denke, mir ist aber in dem Fall auch scheissegal, was er denkt. 1:1.

Und nein, ich kann mir nicht vorstellen, ihn in der nächsten Saison in den Starting Six der Roosters zu sehen. Sollte dem so sein, komme ich erst nach dem ersten Bully und das ganze ohne Getränk.

26 905

Montag, 25. Februar 2013, 16:11

Mir macht das Gerücht Sorgen. Kann mir nicht vorstellen, dass DK für 10/15% mehr Gehalt das Schiff verlässt.
Iserlohn gehört sportlich und auch finanziell klar zu den Mannschaften unterm Strich, insoweit muss unsere Finanzlage weiterhin katastrophal sein.


Im Express stand sinngemäß was von Long o. Riderwalls Berater, der sagt, die Spieler wären bereit auf Gehalt zu verzichten, aber nicht auf 30 - 40 %. Bei einem DK müsste aufgrund der Identifikation zum Verein von der ich definitiv ausgehe die Schmerzgehe eigentlich noch höher sein.


Hoffentlich wieder nur n olles Gerücht.

chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 580

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

26 906

Montag, 25. Februar 2013, 16:13

Na warten wir mal ab, der ShitStorm läuft ja nicht davon











:teufel:
Nur die :deg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chillywilly« (25. Februar 2013, 16:18)


chillywilly

Erleuchteter

Beiträge: 21 580

Wohnort: Landeshauptstadt NRW

  • Nachricht senden

26 907

Montag, 25. Februar 2013, 16:14

Zitat

Original von fro'
Hoffentlich wieder nur n olles Gerücht.

Ausm Suff heraus :sabber:
Nur die :deg:

26 908

Montag, 25. Februar 2013, 16:19

Zitat

Original von timmoers

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verständnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf keinen Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.


Das Haus steht, der X5 steht vor der Türe und auch sonst scheinen mir Frau und Kind wohlauf.

Ich bin normalerweise der Erste, der bei solchen Diskussionen quasi Fraggels Opposition bildet und es ebenfalls nicht schlimm findet, wenn ein Spieler aus finanzieller Sicht einen Wechsel vollzieht.

Bei Danny sehe ich die Situation etwas anders. Er IST die DEG, wie kein Zweiter im Team. Auch wenn Bazany schon ewig und drei Tage bei uns spielt, er wird nie ein Daniel Kreutzer sein. Die Gründe sind einleuchtend: Düsseldorfer mit Meisterbruder, quasi aus dem Kreissaal aufs Brehmstrassen-Eis, zwischenzeitlich einige Abstecher in andere Vereine aber dann doch die relativ schnelle Rückkehr nach Hause inkl. der Reifung zur absoluten Identifikationsfigur bei unserem Verein.

Wenn er nach Iserlohn wechselt (und dem Vernehmen nach ist das fix), dann hat das einen ganz faden Beigeschmack. Erstens mal hätte er einen Vertrag gezeichnet, obwohl noch garnicht feststeht, dass es bei uns zu Ende geht. Zweitens wechselt er zur aktuell direkten Konkurrenz um Platz 13 (oder eben demnächst Platz 10) und gesteht sich drittens damit ein, dass es für einen Topverein nicht mehr reicht.

Ich behaupte mal, dass er bei Vereinen wie Iserlohn auch im August noch einen fairen Vertrag bekommt. Und dann bin ich der Meinung, dass er mit seiner Unterschrift noch warten muss, bis es hier endgültig nicht mehr weiter geht.

Geht es weiter (und danach sieht es aus), kann er einfach nicht nach Iserlohn wechseln. Ich weiderhole: Iserlohn.

Klar, er kriegt hier nur ein Jahr Vertrag, selbst wenn es weiter geht. Aber ein Kreutzer bekommt auch im nächsten Sommer einen Vertrag bei den Hühnern.

Tut mir leid, aber Kreutzer hätte zumindest bei mir alle Sympathien verspielt, sollten sich die drei Jahre Seilersee als wahr rausstellen. Mit ist klar, dass ihm das scheissegal sein wird, was ich denke, mir ist aber in dem Fall auch scheissegal, was er denkt. 1:1.

Und nein, ich kann mir nicht vorstellen, ihn in der nächsten Saison in den Starting Six der Roosters zu sehen. Sollte dem so sein, komme ich erst nach dem ersten Bully und das ganze ohne Getränk.


Absolute Zustimmung! Mir war DRMIEs Aussage nur so derart ins Auge gesprungen, dass ich ein grundsätzliches Plädoyer für den deutschen Eishockeyprofi halten wollte. Der Wechsel Kreutzers zu einem trotz allem noch immer recht frühen Zeitpunkt schmerzt und ist nicht unbedingt verständlich.

26 909

Montag, 25. Februar 2013, 17:02

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von timmoers

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE
Verstehe Daniel nicht, zumindest falls er ein Angebot der DEG vorliegen hat. Er ist Kapitän, hat bei der DEG viel Geld verdient und ist ganz klar "Mr.DEG"!!! Außerdem ist er im relativ hohen Alter als Eishockeyspieler!!! Warum sollte er jetzt nochmal wechseln? Finde er sollte langsam mal klar Stellung nehmen und sagen was los ist!!! Und dieses "ich habe eine Familie"... ist eh nur Dünnpfiff!!! ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr und er sollte jetzt dem Verein etwas zurück zahlen, indem er vielleicht auf Geld verzichtet!!!


Bei allem Verständnis für einen gewissen Ärger: Eine Aussage wie "ER braucht das Geld mit Sicherheit nicht mehr..." trifft nicht nur auf Daniel Kreutzer nicht zu, sondern wahrscheinlich auf keinen Eishockeyspieler, der in seinem Leben nie woanders als in der DEL gespielt hat. Daniel Kreutzer wird in jedem Fall gut verdient haben in all seinen Profijahren. Aber er hat nunmal noch ca. weitere 50 Jahre seines Lebens vor sich. Und da kann ich es bei aller Verbundenheit zur DEG zumindest nachvollziehen, dass er sich seine Gedanken macht und möglichst noch so lange gut verdienen möchte, wie es geht.

Dass er deswegen nicht für 2,50 € mehr zu einem West-Rivalen wechseln muss, ist auch klar. Aber für sein Leben ausgesorgt hat er mit Sicherheit nicht.


Das Haus steht, der X5 steht vor der Türe und auch sonst scheinen mir Frau und Kind wohlauf.

Ich bin normalerweise der Erste, der bei solchen Diskussionen quasi Fraggels Opposition bildet und es ebenfalls nicht schlimm findet, wenn ein Spieler aus finanzieller Sicht einen Wechsel vollzieht.

Bei Danny sehe ich die Situation etwas anders. Er IST die DEG, wie kein Zweiter im Team. Auch wenn Bazany schon ewig und drei Tage bei uns spielt, er wird nie ein Daniel Kreutzer sein. Die Gründe sind einleuchtend: Düsseldorfer mit Meisterbruder, quasi aus dem Kreissaal aufs Brehmstrassen-Eis, zwischenzeitlich einige Abstecher in andere Vereine aber dann doch die relativ schnelle Rückkehr nach Hause inkl. der Reifung zur absoluten Identifikationsfigur bei unserem Verein.

Wenn er nach Iserlohn wechselt (und dem Vernehmen nach ist das fix), dann hat das einen ganz faden Beigeschmack. Erstens mal hätte er einen Vertrag gezeichnet, obwohl noch garnicht feststeht, dass es bei uns zu Ende geht. Zweitens wechselt er zur aktuell direkten Konkurrenz um Platz 13 (oder eben demnächst Platz 10) und gesteht sich drittens damit ein, dass es für einen Topverein nicht mehr reicht.

Ich behaupte mal, dass er bei Vereinen wie Iserlohn auch im August noch einen fairen Vertrag bekommt. Und dann bin ich der Meinung, dass er mit seiner Unterschrift noch warten muss, bis es hier endgültig nicht mehr weiter geht.

Geht es weiter (und danach sieht es aus), kann er einfach nicht nach Iserlohn wechseln. Ich weiderhole: Iserlohn.

Klar, er kriegt hier nur ein Jahr Vertrag, selbst wenn es weiter geht. Aber ein Kreutzer bekommt auch im nächsten Sommer einen Vertrag bei den Hühnern.

Tut mir leid, aber Kreutzer hätte zumindest bei mir alle Sympathien verspielt, sollten sich die drei Jahre Seilersee als wahr rausstellen. Mit ist klar, dass ihm das scheissegal sein wird, was ich denke, mir ist aber in dem Fall auch scheissegal, was er denkt. 1:1.

Und nein, ich kann mir nicht vorstellen, ihn in der nächsten Saison in den Starting Six der Roosters zu sehen. Sollte dem so sein, komme ich erst nach dem ersten Bully und das ganze ohne Getränk.


Absolute Zustimmung! Mir war DRMIEs Aussage nur so derart ins Auge gesprungen, dass ich ein grundsätzliches Plädoyer für den deutschen Eishockeyprofi halten wollte. Der Wechsel Kreutzers zu einem trotz allem noch immer recht frühen Zeitpunkt schmerzt und ist nicht unbedingt verständlich.


Mir geht es nur um Daniel Kreutzer. Einer wie ER darf die DEG erst dann verlassen, wenn es definitiv keine DEL-Zukunft gibt! Grds. habe ich Verständnis dafür, dass ein junger Spieler der Kohle wegen zur Konkurrenz geht. Zumal ein Ridderwall oder Turnbull noch nicht die große Beziehung zur DEG hat. Aber Daniel ist muss Flagge zeigen und bei der DEG bleiben. Als Kapitän und DEG-Ikone ist er (meiner Meinung nach!) dazu verpflichtet. Und einen Wechsel würden ihn 90% der Fans wohl nicht verzeihen. Und da gehöre auch ich zu!!! Zumal er nicht nach Berlin oder Mannheim geht, um endlich einmal Champion zu werden. Sondern er würde nach ISERLOHN wechseln!!!
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

26 910

Montag, 25. Februar 2013, 17:06

Zitat

Original von timmoers
Ich bin normalerweise der Erste, der bei solchen Diskussionen quasi Fraggels Opposition bildet und es ebenfalls nicht schlimm findet, wenn ein Spieler aus finanzieller Sicht einen Wechsel vollzieht.

Bei Danny sehe ich die Situation etwas anders.

...

Die Regierungsrolle steht dir besser, volle Zustimmung!
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

26 911

Montag, 25. Februar 2013, 17:06

Wenn DK sowas macht, wird er sicherlich einen solchen Schritt nicht leichtfertig machen und sehr gute Gründe dafür haben.

26 912

Montag, 25. Februar 2013, 17:08

Zitat

Original von derwilde13
Wenn DK sowas macht, wird er sicherlich einen solchen Schritt nicht leichtfertig machen und sehr gute Gründe dafür haben.


Welchen? Will er jetzt einen Bauernhof eröffnen und nach der Karriere Bio-Eier verkaufen?
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRMIE« (25. Februar 2013, 17:08)


26 913

Montag, 25. Februar 2013, 17:13

Willst du eine ordentliche Antwort? Dann stell mir die Fragen ordentlich in einem vernünftigen Ton!

26 914

Montag, 25. Februar 2013, 17:16

Zitat

Original von derwilde13
Willst du eine ordentliche Antwort? Dann stell mir die Fragen ordentlich in einem vernünftigen Ton!


Sollte eigentlich auch nur ein Scherz sein. Wollte dich damit nicht angreifen! Aber mal ehrlich: Welchen Grund sollte er denn haben um nach ISERLOHN zu wechseln?
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

26 915

Montag, 25. Februar 2013, 17:19

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von derwilde13
Willst du eine ordentliche Antwort? Dann stell mir die Fragen ordentlich in einem vernünftigen Ton!


Sollte eigentlich auch nur ein Scherz sein. Wollte dich damit nicht angreifen! Aber mal ehrlich: Welchen Grund sollte er denn haben um nach ISERLOHN zu wechseln?


Es ist nicht Köln und Krefeld, aber trotzdem noch in einer erträglichen Nähe. Das wäre zum Beispiel ein Grund, der mir einfiele.

Aber die Ausgangsfrage ist und bleibt natürlich, ab wann er so einen Schritt gehen muss / sollte und ob es dafür nicht viel zu früh ist. Gerade jetzt, wo es doch eher nach Rettung aussieht.

26 916

Montag, 25. Februar 2013, 17:22

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von derwilde13
Willst du eine ordentliche Antwort? Dann stell mir die Fragen ordentlich in einem vernünftigen Ton!


Sollte eigentlich auch nur ein Scherz sein. Wollte dich damit nicht angreifen! Aber mal ehrlich: Welchen Grund sollte er denn haben um nach ISERLOHN zu wechseln?


Kam bei mir falsch an. :zwinker:

Also ich kann mir beim besten Willen nur vorstellen, dass er zu uns wechselt, wenn es bei euch ab 10.03.2013 zappenduster wird. Ihr habt ja selber gesagt, er ist eigentlich Mr. DEG und hat das ja auch immer so gelebt und immer zur DEG gestanden, egal was war.

26 917

Montag, 25. Februar 2013, 17:24

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von DRMIE

Zitat

Original von derwilde13
Willst du eine ordentliche Antwort? Dann stell mir die Fragen ordentlich in einem vernünftigen Ton!


Sollte eigentlich auch nur ein Scherz sein. Wollte dich damit nicht angreifen! Aber mal ehrlich: Welchen Grund sollte er denn haben um nach ISERLOHN zu wechseln?


Es ist nicht Köln und Krefeld, aber trotzdem noch in einer erträglichen Nähe. Das wäre zum Beispiel ein Grund, der mir einfiele.

Aber die Ausgangsfrage ist und bleibt natürlich, ab wann er so einen Schritt gehen muss / sollte und ob es dafür nicht viel zu früh ist. Gerade jetzt, wo es doch eher nach Rettung aussieht.


Zum Thema "Fahrstrecke" wüsste ich noch einen Verein der nicht so weit weg ist von Düsseldorf! Die DEG!!!
D...as
R...unde
M...uss
I...ns
E...ckige

### Die DEG darf nicht sterben ###

26 918

Montag, 25. Februar 2013, 17:29

@ Joe

Ihr setzt doch gerade so auf Nähe zu den Fans, was wäre es da für ein Zeichen die Identitästfigur der DEG an einen Ligakonkurrenten (den ihr nicht mögt) abzugeben. Also ich schätze DK jetzt nicht so mies ein, dass er da der DEG freiwillig den Rücken kehrt.

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 593

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

26 919

Montag, 25. Februar 2013, 17:30

Zitat

Original von derwilde13
@ Joe

Ihr setzt doch gerade so auf Nähe zu den Fans, was wäre es da für ein Zeichen die Identitästfigur der DEG an einen Ligakonkurrenten (den ihr nicht mögt) abzugeben. Also ich schätze DK jetzt nicht so mies ein, dass er da der DEG freiwillig den Rücken kehrt.

Als wären wir aktuell in der Position solche Dinge locker verhindern zu können... :roll:
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

26 920

Montag, 25. Februar 2013, 17:38

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von derwilde13
@ Joe

Ihr setzt doch gerade so auf Nähe zu den Fans, was wäre es da für ein Zeichen die Identitästfigur der DEG an einen Ligakonkurrenten (den ihr nicht mögt) abzugeben. Also ich schätze DK jetzt nicht so mies ein, dass er da der DEG freiwillig den Rücken kehrt.

Als wären wir aktuell in der Position solche Dinge locker verhindern zu können... :roll:


Ich glaube einfach Kreutzer ist für euch wie Hommel oder Danielsmeier für uns. Solange es eine Suppe zum Mittag gibt, bleiben die beim Heimatverein.

Kann aber gut verstehen, dass ihr euch an jeden Strohhalm klammert. In der Hoffung, dass es doch noch weiter geht.