Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 206

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Produktmanager

  • Nachricht senden

11 481

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:42

hab in EN gelesen, dass sich LN während der Olympiapause mehrere AHL u. ECHL-Spiele an der Ostküste ansehen will.

Was bedeutet das ? Sucht er Ersatz für Reid, MacDonald, Joseph, Caldwell, Harrington u. Holzer ?

Was Holzer betrifft, hätte sich LN schon vor 1-2 Jahren rechtzeitig um Ersatz kümmern können... War doch klar, dass er früher oder später weg ist. Man hätte sich in den letzten Jahren schon gute junge Verteidiger sichern können - wie Z.B Christoper Fischer - jetzt Wolfsburg, früher Mannheim. Das ist ein gutes Talent. Warum kümmert sich LN nicht rechtzeitig um gute junge deutsche Spieler.

Wie es aussieht, will er jetzt wohl einen Ausländer als Holzer-Ersatz holen. Bedeutet, dass im Sturm auf jeden Fall einer von den 3 Ausländern gehen muss - Joseph, Reid oder MacDonald.

Hoffe das Reid u. Mac Donald wenigstens bleiben. Hoffe nicht, dass hier Berlin/Mannheim zuschlägt.

Joseph würde ich auch gerne halten, aber ich glaube nicht dran.

Gibt es in der DEL keine Alternativen ? Was ist mit Jeff ulmer von Frankfurt mit 31 Toren u. 30 Assists ist das doch auch Topmann.

Evtl. wieder neue Leute aus AHL, ECHL zu holen ist einfach ein grosses Risiko - ohne Europaerfahrung, grössere Eisbahn etc.
whatever it takes - we walk together

Lapingi

~ Nur ein kleiner Experte ~

Beiträge: 4 530

Wohnort: Hochdahl

  • Nachricht senden

11 482

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:45

Zitat

Original von new yorker indian
hab in EN gelesen, dass sich LN während der Olympiapause mehrere AHL u. ECHL-Spiele an der Ostküste ansehen will.

Was bedeutet das ? Sucht er Ersatz für Reid, MacDonald, Joseph, Caldwell, Harrington u. Holzer ?

Was Holzer betrifft, hätte sich LN schon vor 1-2 Jahren rechtzeitig um Ersatz kümmern können... War doch klar, dass er früher oder später weg ist. Man hätte sich in den letzten Jahren schon gute junge Verteidiger sichern können - wie Z.B Christoper Fischer - jetzt Wolfsburg, früher Mannheim. Das ist ein gutes Talent. Warum kümmert sich LN nicht rechtzeitig um gute junge deutsche Spieler.

Wie es aussieht, will er jetzt wohl einen Ausländer als Holzer-Ersatz holen. Bedeutet, dass im Sturm auf jeden Fall einer von den 3 Ausländern gehen muss - Joseph, Reid oder MacDonald.

Hoffe das Reid u. Mac Donald wenigstens bleiben. Hoffe nicht, dass hier Berlin/Mannheim zuschlägt.

Joseph würde ich auch gerne halten, aber ich glaube nicht dran.

Gibt es in der DEL keine Alternativen ? Was ist mit Jeff ulmer von Frankfurt mit 31 Toren u. 30 Assists ist das doch auch Topmann.

Evtl. wieder neue Leute aus AHL, ECHL zu holen ist einfach ein grosses Risiko - ohne Europaerfahrung, grössere Eisbahn etc.


vielleicht sucht / findet er ja einen neuen Kaufmann..... :zwinker:
:deg:

PaterBlauauge

Sonnenkönig

Beiträge: 1 852

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: abosluter Herrscher

  • Nachricht senden

11 483

Mittwoch, 17. Februar 2010, 11:03

Wieso wird hier eigentlich so oft so getan, als ob eine Vertragsverlängerung Reids, MacDonalds und Josephs lediglich von LN abhängt? Was wenn einer (zwei, oder alle drei) der Herren gar nicht hier bleiben will? MMn macht es absolut Sinn sich in alle möglichen Richtungen um zu tun und nicht darauf zu warten und sich zu verlassen, dass die Spieler ohne Vertrag wie selbstverständlich verlängern!
Und wir schmeißen Stein um Stein auf die Elf vom Niederrhein! Scheiß Borussia Mönchengladbach! Ja, du bist ein Scheiß Verein!

11 484

Mittwoch, 17. Februar 2010, 11:15

Zitat

Original von new yorker indian
hab in EN gelesen, dass sich LN während der Olympiapause mehrere AHL u. ECHL-Spiele an der Ostküste ansehen will.

Was bedeutet das ? Sucht er Ersatz für Reid, MacDonald, Joseph, Caldwell, Harrington u. Holzer ?

Was Holzer betrifft, hätte sich LN schon vor 1-2 Jahren rechtzeitig um Ersatz kümmern können... War doch klar, dass er früher oder später weg ist. Man hätte sich in den letzten Jahren schon gute junge Verteidiger sichern können - wie Z.B Christoper Fischer - jetzt Wolfsburg, früher Mannheim. Das ist ein gutes Talent. Warum kümmert sich LN nicht rechtzeitig um gute junge deutsche Spieler.

Wie es aussieht, will er jetzt wohl einen Ausländer als Holzer-Ersatz holen. Bedeutet, dass im Sturm auf jeden Fall einer von den 3 Ausländern gehen muss - Joseph, Reid oder MacDonald.

Hoffe das Reid u. Mac Donald wenigstens bleiben. Hoffe nicht, dass hier Berlin/Mannheim zuschlägt.

Joseph würde ich auch gerne halten, aber ich glaube nicht dran.

Gibt es in der DEL keine Alternativen ? Was ist mit Jeff ulmer von Frankfurt mit 31 Toren u. 30 Assists ist das doch auch Topmann.

Evtl. wieder neue Leute aus AHL, ECHL zu holen ist einfach ein grosses Risiko - ohne Europaerfahrung, grössere Eisbahn etc.


Ich hoffe doch sehr, dass Nethery die Augen offen hält und bin mir sicher, dass das so ist, weil ich davon überzeugt bin, dass Nethery weiß, was er tut - auch, wenn ich viele seiner Entscheidungen nicht gut finde, wie bspw. den Fall Ramsay, bzw. vor allem den Ablauf dort.

Der Ersatz für Holzer ist schon lange da und heißt Jason Holland. Dass dieser die Erwartungen nicht erfüllt, steht auf einem anderen Blatt, aber es war seinerzeit das Anliegen für Holzer einen Verteidiger zu finden, der einen deutschen Pass hat.

Dass Nethery kein großer Freund deutscher Spieler ist, ist kein Geheimnis und hätte schon klar sein müssen, als man ihn damals aus Frankfurt holte, schließlich war die Politik in Köln, Mannheim und Frankfurt eine ähnliche.

Dennoch: In einer finanziell überall angespannten Situation wäre es fahrlässig, wenn er den Markt nicht akribisch beobachten würde - und ich gebe zu bedenken, dass ein Craig MacDonald in letzter Konsequenz auch ein Ergebnis der auswärtigen Spielersuche ist. Sicherlich gibt es auch in der DEL Spieler, die für die DEG interessant sind, aber zum einen wird Nethery diese Spieler aus dem effeff kennen und zum anderen ist Geld auch eine Geschichte, die man berücksichtigen sollte.

Beiträge: 1 206

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Produktmanager

  • Nachricht senden

11 485

Mittwoch, 17. Februar 2010, 11:18

Zitat

Original von Headhunter

Zitat

Original von new yorker indian
hab in EN gelesen, dass sich LN während der Olympiapause mehrere AHL u. ECHL-Spiele an der Ostküste ansehen will.

Was bedeutet das ? Sucht er Ersatz für Reid, MacDonald, Joseph, Caldwell, Harrington u. Holzer ?

Was Holzer betrifft, hätte sich LN schon vor 1-2 Jahren rechtzeitig um Ersatz kümmern können... War doch klar, dass er früher oder später weg ist. Man hätte sich in den letzten Jahren schon gute junge Verteidiger sichern können - wie Z.B Christoper Fischer - jetzt Wolfsburg, früher Mannheim. Das ist ein gutes Talent. Warum kümmert sich LN nicht rechtzeitig um gute junge deutsche Spieler.

Wie es aussieht, will er jetzt wohl einen Ausländer als Holzer-Ersatz holen. Bedeutet, dass im Sturm auf jeden Fall einer von den 3 Ausländern gehen muss - Joseph, Reid oder MacDonald.

Hoffe das Reid u. Mac Donald wenigstens bleiben. Hoffe nicht, dass hier Berlin/Mannheim zuschlägt.

Joseph würde ich auch gerne halten, aber ich glaube nicht dran.

Gibt es in der DEL keine Alternativen ? Was ist mit Jeff ulmer von Frankfurt mit 31 Toren u. 30 Assists ist das doch auch Topmann.

Evtl. wieder neue Leute aus AHL, ECHL zu holen ist einfach ein grosses Risiko - ohne Europaerfahrung, grössere Eisbahn etc.


Ich hoffe doch sehr, dass Nethery die Augen offen hält und bin mir sicher, dass das so ist, weil ich davon überzeugt bin, dass Nethery weiß, was er tut - auch, wenn ich viele seiner Entscheidungen nicht gut finde, wie bspw. den Fall Ramsay, bzw. vor allem den Ablauf dort.

Der Ersatz für Holzer ist schon lange da und heißt Jason Holland. Dass dieser die Erwartungen nicht erfüllt, steht auf einem anderen Blatt, aber es war seinerzeit das Anliegen für Holzer einen Verteidiger zu finden, der einen deutschen Pass hat.

Dass Nethery kein großer Freund deutscher Spieler ist, ist kein Geheimnis und hätte schon klar sein müssen, als man ihn damals aus Frankfurt holte, schließlich war die Politik in Köln, Mannheim und Frankfurt eine ähnliche.

Dennoch: In einer finanziell überall angespannten Situation wäre es fahrlässig, wenn er den Markt nicht akribisch beobachten würde - und ich gebe zu bedenken, dass ein Craig MacDonald in letzter Konsequenz auch ein Ergebnis der auswärtigen Spielersuche ist. Sicherlich gibt es auch in der DEL Spieler, die für die DEG interessant sind, aber zum einen wird Nethery diese Spieler aus dem effeff kennen und zum anderen ist Geld auch eine Geschichte, die man berücksichtigen sollte.



ja, das ist alles richtig. Ich vertraue ihm auch in der Angelegenheit, kann ja auch sein, dass Reid, Mac Donald tatsächlich nicht bleiben wollen u. dem Geld hinterher laufen - Berlin-Mannheim - what ever...
whatever it takes - we walk together

11 486

Mittwoch, 17. Februar 2010, 13:58

Zitat

Original von hannaSo geht man Mannheim/Köln aus dem Weg im Viertelfinale. Und da man ja eh im Soll (6. Platz) liegt, ist doch alles in Ordnung..


Wir wollen die Meisterschaft. Du aber sprichst von Abstiegskandidaten...Achso gibt es ja nicht mehr. :nein:

Bin schon von jeher kein Freund von Lance, aber in diesem Fall gebe ich ihm einfach mal recht. Die Leistungen in den letzten Spielen waren sicher alles, aber kein erfolgreiches Bewerbungsschreiben für einen neuen Vertrag.

Aber dieses Szenario ist doch jetzt nicht wirklich neu, bzw. überraschend?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bergischer Löwe« (17. Februar 2010, 17:13)


11 487

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:40

Zitat

Craig MacDonald mischte anfangs doppelt mit, spielte in der zweiten Reihe neben Reid erstmals Linksaußen, machte aber auch den Center für die in die vierte Reihe „verbannten” Courchaine und Reid. Im dritten Block zeigte Kaufmann das, was er schon am College bei den Minnesota Golden Gophers gelernt hatte: Mittelstürmer statt Linksaußen. Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.


http://www.derwesten.de/sport/lokalsport…-id2597738.html

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Alex-« (17. Februar 2010, 16:40)


11 488

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:52

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

Craig MacDonald mischte anfangs doppelt mit, spielte in der zweiten Reihe neben Reid erstmals Linksaußen, machte aber auch den Center für die in die vierte Reihe „verbannten” Courchaine und Reid. Im dritten Block zeigte Kaufmann das, was er schon am College bei den Minnesota Golden Gophers gelernt hatte: Mittelstürmer statt Linksaußen. Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.


http://www.derwesten.de/sport/lokalsport…-id2597738.html

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..


Naja, auf die Art und Weise macht Kreis den Hofland aber trotz wahrscheinlichem Mini-Gehalts zum bestbezahlten DEG-Fan... :D

11 489

Mittwoch, 17. Februar 2010, 16:56

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

... Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..


Da sage ich mir: Wäre das Spiel anders verlaufen, hätte Hofland vermutlich auch seine Einsätze bekommen. So aber, denkbar knapp, hat es sich wohl nicht ergeben. Wer nicht anwesend ist, hat gar keine Chance, oder?

11 490

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:01

Zitat

Original von Aquarius

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

... Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..


Da sage ich mir: Wäre das Spiel anders verlaufen, hätte Hofland vermutlich auch seine Einsätze bekommen. So aber, denkbar knapp, hat es sich wohl nicht ergeben. Wer nicht anwesend ist, hat gar keine Chance, oder?


Nunja das ist richtig. Aber: Wann durfte er spielen? Mir fällt da das Köln-Spiel ein. Bei 5:0 durften Tutschek & Hinterstocker, bei 6:0 durfte dann auch Hofland spielen.

Muss Hofland jetzt immer auf einen 6:0-Vorsprung hoffen? Und wie oft haben wir diese Saison 6:0 geführt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Alex-« (17. Februar 2010, 17:03)


11 491

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:22

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

Original von Aquarius

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

... Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..


Da sage ich mir: Wäre das Spiel anders verlaufen, hätte Hofland vermutlich auch seine Einsätze bekommen. So aber, denkbar knapp, hat es sich wohl nicht ergeben. Wer nicht anwesend ist, hat gar keine Chance, oder?


Nunja das ist richtig. Aber: Wann durfte er spielen? Mir fällt da das Köln-Spiel ein. Bei 5:0 durften Tutschek & Hinterstocker, bei 6:0 durfte dann auch Hofland spielen.

Muss Hofland jetzt immer auf einen 6:0-Vorsprung hoffen? Und wie oft haben wir diese Saison 6:0 geführt?


Wenn er weiter hart an sich arbeitet und sich weiter verbessert, gerade was die Stabilität und den Körper angeht, dann reicht vielleicht auch ein 5 oder 4:0 :zwinker: :altermann:
R.I.P. Robert Dietrich
*25.07.1986 - † 07.09.2011

11 492

Mittwoch, 17. Februar 2010, 17:52

An Hoflands Stelle käme ich mir mächtig verarscht vor, der Junge sollte woanders sein Glück versuchen (ich rede nicht von einem DEL Klub, falls son unpassender Kommentar kommen sollte) und die DEG verlassen. Wie lange muss er sich dieses Szenario eigentlich noch an tun? Ein Spieler entwickelt sich am besten, wenn er Eiszeit sieht, nicht im Training, nicht 60 min lang auf der Bank. Schade das sich dieses in Deutschland noch immer nicht rumgesprochen hat.

11 493

Mittwoch, 17. Februar 2010, 19:28

hat nicht letztens jemand geschrieben, das hoflands leistungen in den letzten spielen der zweiten ziemlich schlecht waren? dazu vielleicht noch schlechtere trainingszeiten und man weiß warum er evtl nicht spielt.

doch dann soll man ihn lieber zu hause lassen
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

11 494

Mittwoch, 17. Februar 2010, 19:30

Zitat

Original von BenDoucet
hat nicht letztens jemand geschrieben, das hoflands leistungen in den letzten spielen der zweiten ziemlich schlecht waren? dazu vielleicht noch schlechtere trainingszeiten und man weiß warum er evtl nicht spielt.

doch dann soll man ihn lieber zu hause lassen


Nicht schlecht, aber er hat nicht aus der Mannschaft herrausgestochen. Und das sollte ich, wenn ich DEL spielen moechte. Also kann man demjenigen der, das geschrieben hat nur recht geben.

11 495

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:57

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

Craig MacDonald mischte anfangs doppelt mit, spielte in der zweiten Reihe neben Reid erstmals Linksaußen, machte aber auch den Center für die in die vierte Reihe „verbannten” Courchaine und Reid. Im dritten Block zeigte Kaufmann das, was er schon am College bei den Minnesota Golden Gophers gelernt hatte: Mittelstürmer statt Linksaußen. Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.


http://www.derwesten.de/sport/lokalsport…-id2597738.html

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..

Einer muss den Diven vom anderen Ende des Ozeans doch die Schläger hinterher tragen :fluecht:

11 496

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:03

Zitat

Original von RedJoker

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

Craig MacDonald mischte anfangs doppelt mit, spielte in der zweiten Reihe neben Reid erstmals Linksaußen, machte aber auch den Center für die in die vierte Reihe „verbannten” Courchaine und Reid. Im dritten Block zeigte Kaufmann das, was er schon am College bei den Minnesota Golden Gophers gelernt hatte: Mittelstürmer statt Linksaußen. Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.


http://www.derwesten.de/sport/lokalsport…-id2597738.html

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..

Einer muss den Diven vom anderen Ende des Ozeans doch die Schläger hinterher tragen :fluecht:


Bank anwärmen nicht vergessen....das ist gaaaanz wichtig für des Diven Gesäß :altermann:

voll_im_soll

Erleuchteter

Beiträge: 4 161

Wohnort: eine lange Geschichte

Beruf: vieles

  • Nachricht senden

11 497

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:09

Zitat

Original von Sheena

Zitat

Original von RedJoker

Zitat

Original von -Alex-

Zitat

Craig MacDonald mischte anfangs doppelt mit, spielte in der zweiten Reihe neben Reid erstmals Linksaußen, machte aber auch den Center für die in die vierte Reihe „verbannten” Courchaine und Reid. Im dritten Block zeigte Kaufmann das, was er schon am College bei den Minnesota Golden Gophers gelernt hatte: Mittelstürmer statt Linksaußen. Tutschek und Hinterstocker kamen so zu mehr Spielpraxis. Einzig Youngster Hofland war so im DEG-Team Dauerzuschauer.


http://www.derwesten.de/sport/lokalsport…-id2597738.html

Da frage ich mich: Was macht Hofland dann bitte in Nürnberg? Muss der Jungen immer mitrumfahren, um ihm dann 60 Minuten auf die Bank zu setzen. Damit ist keinem geholfen..

Einer muss den Diven vom anderen Ende des Ozeans doch die Schläger hinterher tragen :fluecht:


Bank anwärmen nicht vergessen....das ist gaaaanz wichtig für des Diven Gesäß :altermann:


Nicht zu vergessen: Duschköpfe richtig justieren! :punk:
Stell dir vor, es ist Eishockey und keiner geht hin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »voll_im_soll« (17. Februar 2010, 22:10)


11 498

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:13

Zitat

Original von voll_im_soll
Nicht zu vergessen: Duschköpfe richtig justieren! :punk:


Dann aber auch Handtücher anwärmen.
Hat ganz schön zu tun, der Jung....soll nochmal einer sagen, er würde nichts lernen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sheena« (17. Februar 2010, 22:20)


voll_im_soll

Erleuchteter

Beiträge: 4 161

Wohnort: eine lange Geschichte

Beruf: vieles

  • Nachricht senden

11 499

Mittwoch, 17. Februar 2010, 22:19

Ebennt. Generation Pratikum DEL-Style :)
Stell dir vor, es ist Eishockey und keiner geht hin.

Beiträge: 844

Wohnort: Duesseldorf

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11 500

Freitag, 19. Februar 2010, 12:16

Murphys Gesetz = „Whatever can go wrong, will go wrong.“