Sie sind nicht angemeldet.

<

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Freitag, 14. Dezember 2007, 15:43

Wir werden sehen, ob es Weihnachtsgeschenke sind - und wenn, dann für wen... :zwinker:

Steffen, Fraggel & Pater: Gilt!

So, die drei Tickets sind gelöst... Jetzt spart schonmal... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headhunter« (14. Dezember 2007, 15:44)


142

Freitag, 14. Dezember 2007, 17:57

Zitat

Original von Headhunter
Wir werden sehen, ob es Weihnachtsgeschenke sind - und wenn, dann für wen... :zwinker:

Steffen, Fraggel & Pater: Gilt!

So, die drei Tickets sind gelöst... Jetzt spart schonmal... ;)


Frank, du hättest mehr Geld verdienen können, wenn du keine Grenze gesetzt hättest.... :zwinker:

Gordiouk9

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

143

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:03

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von Headhunter
Ich biete hier bis zu 3 Leuten eine Wette über 10 Euro an, dass Kathan nächstes Jahr nicht mehr in Düsseldorf spielt.
Läuft.


Ich weiss zwar wie HH es meinte, aber nächstes Jahr wird Klaus Kathan garantiert noch für die DEG spielen.

HH meinte wohl das KK in der nächsten Saison nicht mehr für Dodrf spielt... wenn die drei Wettkameraden nun spitzfindig sind... :altermann:

144

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:08

...hmm, gabs zu Beginn der Saison net eine ähnliche Wette, dass die DEG am Ende der Saison mit mindestens 15 Punkten vor Köln stehen wird? :roll:

Kathan bleibt in Düsseldorf, hier genießt er in der Offensive Freiheiten, von denen er unter Zach net mal träumen dürfte.

Gordiouk9

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

145

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:11

Zitat

Original von Foppa
...hmm, gabs zu Beginn der Saison net eine ähnliche Wette, dass die DEG am Ende der Saison mit mindestens 15 Punkten vor Köln stehen wird? :roll:

:rofl: :rofl:

Naja, das muss man relativieren.

Wenn die DEG ihr tatsächliches Leistungsvermögen...... :sleep: :sleep:

:rofl:

146

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:20

Zitat

Original von GoForGoal
Sorry Frank,

Hinterstocker war an geschätzen 6 Toren (welche auch noch "Spielentscheiden" waren) beteiligt. Er darf solche Fehler machen, denoch denke ich das er ordentlich Lehrgeld bezahlt.



Diese 6 Tore halte ich für maßlos übertrieben. Es würde mir eher zu denken geben, warum Collins, Panzer und Co im Angriff stümpern dürfen und Hinterstocker hinten auf ungewohntem Posten spielen "darf".

Desweiteren ist es lächerlich, wie wenig Eis Boon bekommt. Er gibt kämpferisch alles und spielt wesentlich besser als Panzer und Konsorten. Ich glaube LN verliert entweder den Überblick, oder er hat Angst seine NAs völlig zu verprellen.
Nur wir sind Düsseldorf 8-)

Harold Kreis = not guilty :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolla« (14. Dezember 2007, 18:28)


147

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:22

Zitat

Original von Wolla

Zitat

Original von GoForGoal
Sorry Frank,

Hinterstocker war an geschätzen 6 Toren (welche auch noch "Spielentscheiden" waren) beteiligt. Er darf solche Fehler machen, denoch denke ich das er ordentlich Lehrgeld bezahlt.



Diese 6 Tore halte ich für maßlos übertrieben. Es würde mir eher zu denken geben, warum Collins, Panzer und Co im Angriff stümpern dürfen und Hinterstocker hinten auf ungewohntem Posten spielen "darf".


kennst du nicht die Verträge der Collins, Panzer und Co...

die haben den gleichen Passus wie Didi Hegen und Ben Doucet in ihrem Vertrag, die dürfen die eigene blaue Linie niemals überschreiten.... :zwinker:

Und der herr Hinterstocker hat wahrscheinlich eingewilligt, die gesamte Eisfläche befahren zu müssen.... :yes:

148

Samstag, 15. Dezember 2007, 01:05

Zitat

Original von 42
kennst du nicht die Verträge der Collins, Panzer und Co...
die haben den gleichen Passus wie Didi Hegen und Ben Doucet in ihrem Vertrag, die dürfen die eigene blaue Linie niemals überschreiten....


Bin zwar ziemlich angefressen,
aber kannst Du diese Anekdote mal näher erläutern? :roll:
Sine ira et studio

149

Samstag, 15. Dezember 2007, 08:24

Mhh könnte es sein das Simpson Manager wird und Chernomaz Trainer? Nur ein Bauchgefühl...


@Wolla das mit den 6 Fehler meine ich ernst! Die hätte er aber bestimmt nicht gemacht wenn er als Stürmer eingesetzt worden wäre.

TIM

wunschklang.com

Beiträge: 749

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

150

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:23

also ich kann mit ner vorstellen, dass Nethery geht und dann Chernomaz kommt!
Die beiden wollen doch unbedingt nochmal zusammen arbeiten!

151

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:33

Zitat

Original von RY Falcon

Zitat

Original von 42
kennst du nicht die Verträge der Collins, Panzer und Co...
die haben den gleichen Passus wie Didi Hegen und Ben Doucet in ihrem Vertrag, die dürfen die eigene blaue Linie niemals überschreiten....


Bin zwar ziemlich angefressen,
aber kannst Du diese Anekdote mal näher erläutern? :roll:


also das bezog sich darauf, dass Hinterstocker hinten als Aushilfskellner ran muss, die Herren Collins und Co aber nur vorne ihren scheiß zusammenfahren, aber backckecking ein Fremdwort ist.

Hegen und Doucet waren auch zwei so KAndidaten, die den eigenen "strafraum" nur von Hörensagen kannten. Das war aber zu einer anderen Zeit, da konnten die Stürmer noch stürmen und die Verteidiger haben hinten alles geregelt. In der heutigen Zeit ist es aber so, dass fünf Spieler auch nach hinten arbeiten müssen und so kommen dann diese Spiele wie gestern zusammen. Zum Beispiel Herr Panzer hätte gestern ganz alleine ein Tor verhindern können, wenn er zwei Schritte mehr Richtung Tor gefahren wäre, statt stehen zu bleiben.

Von mir aus können die Herrn Stürmer ja hinten ein wenig schludern, aber nur solange sie vorne auch mal treffen, leider ist dies zz nicht der Fall.

Herr Hinterstocker wird als junger Spieler viel mehr angelastet als den satten Geldsäcken, obwohl man gerade einem solch jungen Spieler alles aber auch wirklich alles verezeihen müsste. (Ist nur meine persönl. Meinung!! :altermann:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »42« (15. Dezember 2007, 10:34)


152

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:39

Zur Youngster-Diskussion:

Hinterstocker hat derezit durchaus DEL-Niveau; als Stürmer. In der Verteidigung war er nur bedingt tauglich und wurde wahrscheinlich nur wegen seines ordentlichen Schlagschusses eingsetzt. Ohne Frage hat er ordentlich Gegentore verursacht; aber wer will sie ihm ernsthaft vorhalten? Der Junge darf als Frischling ohnhehin Fehler machen, auf der fremden Position erst recht. Wenn er lernen soll, diese Fehler zu vermeiden, gibt es nur einen Weg: Eiszeit!

Im Übrigen hat allein Collins in diesem Jahr ähnluch viele Gegentore verschuldet - und zwar ähnlich stümperhaft, was man IHM nun wirklich nicht mehr verzeihen kann. Schließlich ist er ein gestandener Profi.

zu Carciola, Schietzold, Boon:
auch hier stimme ich Headhunter zu.
Zunächst mal ist Boon von den dreien mit Abstand am weitesten. Carciola finde ich trotz großer Einsatzbereitschaft ziemlich blass, Schietzold ist technisch nicht sonderlich stark. Boon ist zwar noch ein bißchen zu verspielt, bemüht sich aber redlich um einfaches Spiel, ist mannschaftsdienlch und vor allem läuferisch verdammt stark. Zudem kommt erstklassiger Einsatz. Für mich ein ganz klarer Stammspieler, dessen Bankdrücker-Rolle gegen Duisburg (das waren vielleicht 3 Wechsel; wenn überhaupt!) für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Zumal eine Aufstellung Boons nicht unter der Überschrift "Nachwuchsförderung" zu verbuchen ist, sondern dem Team in meinen Augen wirklich weiterhelfen würde. Zumindest strahlt er im Moment mehr Gefahr aus als z.B. Panzer.

Kurzum: alle arbeiten gut und haben damit Eiszeit verdient, nicht zuletzt, um den Ausländern zu zeigen, dass Arbeit und Einsatz belohnt werden.

Zur Kathan-Wette:
wenn der gute Headhunter schon Erbsen zählt, damit ihn keiner veräppeln kann, sage ich ihm, dass ich bei obiger Formulierung mitmachen und sicher gewinnen würde. ;)

jaro_mucha

unregistriert

153

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:49

Zitat

Original von Basti
Zur Youngster-Diskussion:

Hinterstocker hat derezit durchaus DEL-Niveau; als Stürmer. In der Verteidigung war er nur bedingt tauglich und wurde wahrscheinlich nur wegen seines ordentlichen Schlagschusses eingsetzt. Ohne Frage hat er ordentlich Gegentore verursacht; aber wer will sie ihm ernsthaft vorhalten? Der Junge darf als Frischling ohnhehin Fehler machen, auf der fremden Position erst recht. Wenn er lernen soll, diese Fehler zu vermeiden, gibt es nur einen Weg: Eiszeit!

Im Übrigen hat allein Collins in diesem Jahr ähnluch viele Gegentore verschuldet - und zwar ähnlich stümperhaft, was man IHM nun wirklich nicht mehr verzeihen kann. Schließlich ist er ein gestandener Profi.

zu Carciola, Schietzold, Boon:
auch hier stimme ich Headhunter zu.
Zunächst mal ist Boon von den dreien mit Abstand am weitesten. Carciola finde ich trotz großer Einsatzbereitschaft ziemlich blass, Schietzold ist technisch nicht sonderlich stark. Boon ist zwar noch ein bißchen zu verspielt, bemüht sich aber redlich um einfaches Spiel, ist mannschaftsdienlch und vor allem läuferisch verdammt stark. Zudem kommt erstklassiger Einsatz. Für mich ein ganz klarer Stammspieler, dessen Bankdrücker-Rolle gegen Duisburg (das waren vielleicht 3 Wechsel; wenn überhaupt!) für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Zumal eine Aufstellung Boons nicht unter der Überschrift "Nachwuchsförderung" zu verbuchen ist, sondern dem Team in meinen Augen wirklich weiterhelfen würde. Zumindest strahlt er im Moment mehr Gefahr aus als z.B. Panzer.

Kurzum: alle arbeiten gut und haben damit Eiszeit verdient, nicht zuletzt, um den Ausländern zu zeigen, dass Arbeit und Einsatz belohnt werden.

Zur Kathan-Wette:
wenn der gute Headhunter schon Erbsen zählt, damit ihn keiner veräppeln kann, sage ich ihm, dass ich bei obiger Formulierung mitmachen und sicher gewinnen würde. ;)


Hallo Basti,sicherlich geht es dir in erster Linie hier um die Jungen,da du aber auch 2 mehr oder weniger etablierte nennst Collins+Panzer,fragt sich der objektive User ja,ob da Methode hintersteckt.
Denn eigentlich fehlt da noch ein Name,der letzte Saison ja schon von einigen überschätzt wurde und der auch heuer nur durch Unsinn auffällt.

154

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:10

Zitat

Original von jaro_mucha

Zitat

Original von Basti
Zur Youngster-Diskussion:

Hinterstocker hat derezit durchaus DEL-Niveau; als Stürmer. In der Verteidigung war er nur bedingt tauglich und wurde wahrscheinlich nur wegen seines ordentlichen Schlagschusses eingsetzt. Ohne Frage hat er ordentlich Gegentore verursacht; aber wer will sie ihm ernsthaft vorhalten? Der Junge darf als Frischling ohnhehin Fehler machen, auf der fremden Position erst recht. Wenn er lernen soll, diese Fehler zu vermeiden, gibt es nur einen Weg: Eiszeit!

Im Übrigen hat allein Collins in diesem Jahr ähnluch viele Gegentore verschuldet - und zwar ähnlich stümperhaft, was man IHM nun wirklich nicht mehr verzeihen kann. Schließlich ist er ein gestandener Profi.

zu Carciola, Schietzold, Boon:
auch hier stimme ich Headhunter zu.
Zunächst mal ist Boon von den dreien mit Abstand am weitesten. Carciola finde ich trotz großer Einsatzbereitschaft ziemlich blass, Schietzold ist technisch nicht sonderlich stark. Boon ist zwar noch ein bißchen zu verspielt, bemüht sich aber redlich um einfaches Spiel, ist mannschaftsdienlch und vor allem läuferisch verdammt stark. Zudem kommt erstklassiger Einsatz. Für mich ein ganz klarer Stammspieler, dessen Bankdrücker-Rolle gegen Duisburg (das waren vielleicht 3 Wechsel; wenn überhaupt!) für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Zumal eine Aufstellung Boons nicht unter der Überschrift "Nachwuchsförderung" zu verbuchen ist, sondern dem Team in meinen Augen wirklich weiterhelfen würde. Zumindest strahlt er im Moment mehr Gefahr aus als z.B. Panzer.

Kurzum: alle arbeiten gut und haben damit Eiszeit verdient, nicht zuletzt, um den Ausländern zu zeigen, dass Arbeit und Einsatz belohnt werden.

Zur Kathan-Wette:
wenn der gute Headhunter schon Erbsen zählt, damit ihn keiner veräppeln kann, sage ich ihm, dass ich bei obiger Formulierung mitmachen und sicher gewinnen würde. ;)


Hallo Basti,sicherlich geht es dir in erster Linie hier um die Jungen,da du aber auch 2 mehr oder weniger etablierte nennst Collins+Panzer,fragt sich der objektive User ja,ob da Methode hintersteckt.
Denn eigentlich fehlt da noch ein Name,der letzte Saison ja schon von einigen überschätzt wurde und der auch heuer nur durch Unsinn auffällt.


du meinst sicher den Prügelkameraden, oder?

155

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:12

Zitat

Original von jaro_mucha

Zitat

Original von Basti
Zur Youngster-Diskussion:

Hinterstocker hat derezit durchaus DEL-Niveau; als Stürmer. In der Verteidigung war er nur bedingt tauglich und wurde wahrscheinlich nur wegen seines ordentlichen Schlagschusses eingsetzt. Ohne Frage hat er ordentlich Gegentore verursacht; aber wer will sie ihm ernsthaft vorhalten? Der Junge darf als Frischling ohnhehin Fehler machen, auf der fremden Position erst recht. Wenn er lernen soll, diese Fehler zu vermeiden, gibt es nur einen Weg: Eiszeit!

Im Übrigen hat allein Collins in diesem Jahr ähnluch viele Gegentore verschuldet - und zwar ähnlich stümperhaft, was man IHM nun wirklich nicht mehr verzeihen kann. Schließlich ist er ein gestandener Profi.

zu Carciola, Schietzold, Boon:
auch hier stimme ich Headhunter zu.
Zunächst mal ist Boon von den dreien mit Abstand am weitesten. Carciola finde ich trotz großer Einsatzbereitschaft ziemlich blass, Schietzold ist technisch nicht sonderlich stark. Boon ist zwar noch ein bißchen zu verspielt, bemüht sich aber redlich um einfaches Spiel, ist mannschaftsdienlch und vor allem läuferisch verdammt stark. Zudem kommt erstklassiger Einsatz. Für mich ein ganz klarer Stammspieler, dessen Bankdrücker-Rolle gegen Duisburg (das waren vielleicht 3 Wechsel; wenn überhaupt!) für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Zumal eine Aufstellung Boons nicht unter der Überschrift "Nachwuchsförderung" zu verbuchen ist, sondern dem Team in meinen Augen wirklich weiterhelfen würde. Zumindest strahlt er im Moment mehr Gefahr aus als z.B. Panzer.

Kurzum: alle arbeiten gut und haben damit Eiszeit verdient, nicht zuletzt, um den Ausländern zu zeigen, dass Arbeit und Einsatz belohnt werden.

Zur Kathan-Wette:
wenn der gute Headhunter schon Erbsen zählt, damit ihn keiner veräppeln kann, sage ich ihm, dass ich bei obiger Formulierung mitmachen und sicher gewinnen würde. ;)


Hallo Basti,sicherlich geht es dir in erster Linie hier um die Jungen,da du aber auch 2 mehr oder weniger etablierte nennst Collins+Panzer,fragt sich der objektive User ja,ob da Methode hintersteckt.
Denn eigentlich fehlt da noch ein Name,der letzte Saison ja schon von einigen überschätzt wurde und der auch heuer nur durch Unsinn auffällt.


Stephens spielt scheiße. Noch Fragen? ;)

jaro_mucha

unregistriert

156

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:17

Zitat

Original von Basti

Zitat

Original von jaro_mucha

Zitat

Original von Basti
Zur Youngster-Diskussion:

Hinterstocker hat derezit durchaus DEL-Niveau; als Stürmer. In der Verteidigung war er nur bedingt tauglich und wurde wahrscheinlich nur wegen seines ordentlichen Schlagschusses eingsetzt. Ohne Frage hat er ordentlich Gegentore verursacht; aber wer will sie ihm ernsthaft vorhalten? Der Junge darf als Frischling ohnhehin Fehler machen, auf der fremden Position erst recht. Wenn er lernen soll, diese Fehler zu vermeiden, gibt es nur einen Weg: Eiszeit!

Im Übrigen hat allein Collins in diesem Jahr ähnluch viele Gegentore verschuldet - und zwar ähnlich stümperhaft, was man IHM nun wirklich nicht mehr verzeihen kann. Schließlich ist er ein gestandener Profi.

zu Carciola, Schietzold, Boon:
auch hier stimme ich Headhunter zu.
Zunächst mal ist Boon von den dreien mit Abstand am weitesten. Carciola finde ich trotz großer Einsatzbereitschaft ziemlich blass, Schietzold ist technisch nicht sonderlich stark. Boon ist zwar noch ein bißchen zu verspielt, bemüht sich aber redlich um einfaches Spiel, ist mannschaftsdienlch und vor allem läuferisch verdammt stark. Zudem kommt erstklassiger Einsatz. Für mich ein ganz klarer Stammspieler, dessen Bankdrücker-Rolle gegen Duisburg (das waren vielleicht 3 Wechsel; wenn überhaupt!) für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Zumal eine Aufstellung Boons nicht unter der Überschrift "Nachwuchsförderung" zu verbuchen ist, sondern dem Team in meinen Augen wirklich weiterhelfen würde. Zumindest strahlt er im Moment mehr Gefahr aus als z.B. Panzer.

Kurzum: alle arbeiten gut und haben damit Eiszeit verdient, nicht zuletzt, um den Ausländern zu zeigen, dass Arbeit und Einsatz belohnt werden.

Zur Kathan-Wette:
wenn der gute Headhunter schon Erbsen zählt, damit ihn keiner veräppeln kann, sage ich ihm, dass ich bei obiger Formulierung mitmachen und sicher gewinnen würde. ;)


Hallo Basti,sicherlich geht es dir in erster Linie hier um die Jungen,da du aber auch 2 mehr oder weniger etablierte nennst Collins+Panzer,fragt sich der objektive User ja,ob da Methode hintersteckt.
Denn eigentlich fehlt da noch ein Name,der letzte Saison ja schon von einigen überschätzt wurde und der auch heuer nur durch Unsinn auffällt.


Stephens spielt scheiße. Noch Fragen? ;)


:yes: :yes: :yes:

157

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:19

Und Stephens, Colllins und Panzer waren genau die drei Spieler, um die sich die Fans innig bemüht haben, dass sie hier bleiben......

UNDANK ist der Welten Lohn!!!!!

jaro_mucha

unregistriert

158

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:22

Zitat

Original von 42
Und Stephens, Colllins und Panzer waren genau die drei Spieler, um die sich die Fans innig bemüht haben, dass sie hier bleiben......

UNDANK ist der Welten Lohn!!!!!


Was eigentlich nur zeigt,das wir genauso qualifiziert sind wie LN :rofl:

159

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:23

Zitat

Original von jaro_mucha

Zitat

Original von 42
Und Stephens, Colllins und Panzer waren genau die drei Spieler, um die sich die Fans innig bemüht haben, dass sie hier bleiben......

UNDANK ist der Welten Lohn!!!!!


Was eigentlich nur zeigt,das wir genauso qualifiziert sind wie LN :rofl:


bei dir wußte ich das ja, aber ich jetzt auch.?.... :zwinker: :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »42« (15. Dezember 2007, 11:24)


jaro_mucha

unregistriert

160

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:26

Zitat

Original von 42

Zitat

Original von jaro_mucha

Zitat

Original von 42
Und Stephens, Colllins und Panzer waren genau die drei Spieler, um die sich die Fans innig bemüht haben, dass sie hier bleiben......

UNDANK ist der Welten Lohn!!!!!


Was eigentlich nur zeigt,das wir genauso qualifiziert sind wie LN :rofl:


bei dir wußte ich das ja, aber ich jetzt auch.?.... :zwinker: :zwinker:


Wir Eg`s halt :D