Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

19 021

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:09

Zitat

Original von timmoers
Merke: Gabumon glaubt erst einmal alles, was ihm erzählt wird.


aber er versteht trotzdem nix.
PRO DEG !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EssenerFans« (20. Dezember 2011, 15:09)


Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 538

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19 022

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:22

Los gehts:

DEG METRO STARS
verkünden gute Nachrichten: Eine Privatperson wird dem Klub einen Betrag von 700.000 € zukommen lassen! Markus Wenkemann, Vorsitzender des DEG Eishockey e.V.: „Wir bedanken uns für diese tolle Unterstützung und respektieren den Wunsch des Geldgebers, anonym bleiben zu wollen. Diese Privatperson hatte schon im Vorfeld Unterstützung an den Aufsichtsrat signalisiert. Dass diese jetzt in einem so konkreten und hohen Barbetrag zur Verfügung gestellt wird, freut und hilft uns natürlich.“ Der künftige Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp: „Damit ist ein erster Schritt getan. Weitere müssen und werden folgen. Wir bauen weiter an der Zukunft der DEG.“

Die DEG: Ihr und Wir!


Danke Wolla! ;)
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

19 023

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:27

Zitat

Original von Fraggel

Danke Wolla! ;)


:rofl: :rofl: :rofl:

Zitat

Original von Fraggel

Los gehts:

DEG METRO STARS
verkünden gute Nachrichten: Eine Privatperson wird dem Klub einen Betrag von 700.000 € zukommen lassen! Markus Wenkemann, Vorsitzender des DEG Eishockey e.V.: „Wir bedanken uns für diese tolle Unterstützung und respektieren den Wunsch des Geldgebers, anonym bleiben zu wollen. Diese Privatperson hatte schon im Vorfeld Unterstützung an den Aufsichtsrat signalisiert. Dass diese jetzt in einem so konkreten und hohen Barbetrag zur Verfügung gestellt wird, freut und hilft uns natürlich.“ Der künftige Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp: „Damit ist ein erster Schritt getan. Weitere müssen und werden folgen. Wir bauen weiter an der Zukunft der DEG.“

Die DEG: Ihr und wir!


Gute Sache! Fehlen noch 2,3 Millionen ;). Und nein, das ist nicht so böse gemeint, wie es vielleicht klingt.

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

Beiträge: 3 562

Wohnort: Salzburg

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

19 024

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:28

Das ist jetzt doch genug, um ein paar Verträge zu verlängern, nicht wahr? :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DEGler im Exil« (20. Dezember 2011, 15:28)


19 025

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:29

Glückwunsch!

Wurde die Strategie des Sponsorenpools jetzt in Mäzentum angeändert? :gr?bel:
Das verspricht ja wirkliche Weitsicht... :roll:

19 026

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:29

Gute Sache!

19 027

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:29

Zitat

Original von Fraggel
Los gehts:

DEG METRO STARS
verkünden gute Nachrichten: Eine Privatperson wird dem Klub einen Betrag von 700.000 € zukommen lassen! Markus Wenkemann, Vorsitzender des DEG Eishockey e.V.: „Wir bedanken uns für diese tolle Unterstützung und respektieren den Wunsch des Geldgebers, anonym bleiben zu wollen. Diese Privatperson hatte schon im Vorfeld Unterstützung an den Aufsichtsrat signalisiert. Dass diese jetzt in einem so konkreten und hohen Barbetrag zur Verfügung gestellt wird, freut und hilft uns natürlich.“ Der künftige Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp: „Damit ist ein erster Schritt getan. Weitere müssen und werden folgen. Wir bauen weiter an der Zukunft der DEG.“

Die DEG: Ihr und Wir!


Danke Wolla! ;)


Gut, damit können wir Bobby Goepfert schonmal die nächsten 10 Jahre an uns binden! Denn die Gehaltserhöhung hat er sich verdient :yes:
D E G... I follow YOU!!!

cibu

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Wohnort: Nordhorn

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

19 028

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:29

Zitat

Original von Joe

Gute Sache! Fehlen noch 2,3 Millionen ;). Und nein, das ist nicht so böse gemeint, wie es vielleicht klingt.


Wieso böse? Sind genau 3,285714285714286 weitere Spender. :zwinker:

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 538

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19 029

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:30

Zitat

Original von DEGler im Exil
Das ist jetzt doch genug, um ein paar Verträge zu verlängern, nicht war? :zwinker:

Ganz ehrlich, wenn man von der DEL-Zukunft so überzeugt ist, wie immer betont wird, sollte das in der Tat das erste sein, was man damit macht. Das wäre nicht ohne Risiko, aber alles - wirklich alles - ist besser als den Kader erstmal leerkaufen zu lassen.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

DEGler im Exil

mal im Exil, dann mal wieder nicht....

Beiträge: 3 562

Wohnort: Salzburg

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

19 030

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:31

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DEGler im Exil
Das ist jetzt doch genug, um ein paar Verträge zu verlängern, nicht war? :zwinker:

Ganz ehrlich, wenn man von der DEL-Zukunft so überzeugt ist, wie immer betont wird, sollte das in der Tat das erste sein, was man damit macht. Das wäre nicht ohne Risiko, aber alles - wirklich alles - ist besser als den Kader erstmal leerkaufen zu lassen.


Tja dann..... Kaufmann, Reimer und Goepfert, bitte :D

19 031

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:32

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DEGler im Exil
Das ist jetzt doch genug, um ein paar Verträge zu verlängern, nicht war? :zwinker:

Ganz ehrlich, wenn man von der DEL-Zukunft so überzeugt ist, wie immer betont wird, sollte das in der Tat das erste sein, was man damit macht. Das wäre nicht ohne Risiko, aber alles - wirklich alles - ist besser als den Kader erstmal leerkaufen zu lassen.


Auf den ersten Blick ein verständliches Anliegen, aber es hilft den umworbenen Spielern doch letztlich auch nichts, wenn ihr Einkommen, nicht aber die Zukunft des Spielbetriebs in Gänze gesichert ist. Ich fürchte leider, dass es noch ein wenig mehr braucht, um mit den wichtigen Spielern Vertragsverlängerungsverhandlungen zu führen.

19 032

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:35

Zitat


Los gehts:

DEG METRO STARS
verkünden gute Nachrichten: Eine Privatperson wird dem Klub einen Betrag von 700.000 € zukommen lassen! Markus Wenkemann, Vorsitzender des DEG Eishockey e.V.: „Wir bedanken uns für diese tolle Unterstützung und respektieren den Wunsch des Geldgebers, anonym bleiben zu wollen. Diese Privatperson hatte schon im Vorfeld Unterstützung an den Aufsichtsrat signalisiert. Dass diese jetzt in einem so konkreten und hohen Barbetrag zur Verfügung gestellt wird, freut und hilft uns natürlich.“ Der künftige Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp: „Damit ist ein erster Schritt getan. Weitere müssen und werden folgen. Wir bauen weiter an der Zukunft der DEG.“

Die DEG: Ihr und Wir!


Ob der Bert W. da nicht etwa die Weihnachtsfeier für den neuen Vorstand sponsort? :zwinker:

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 538

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19 033

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:35

Zitat

Original von Joe

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von DEGler im Exil
Das ist jetzt doch genug, um ein paar Verträge zu verlängern, nicht war? :zwinker:

Ganz ehrlich, wenn man von der DEL-Zukunft so überzeugt ist, wie immer betont wird, sollte das in der Tat das erste sein, was man damit macht. Das wäre nicht ohne Risiko, aber alles - wirklich alles - ist besser als den Kader erstmal leerkaufen zu lassen.


Auf den ersten Blick ein verständliches Anliegen, aber es hilft den umworbenen Spielern doch letztlich auch nichts, wenn ihr Einkommen, nicht aber die Zukunft des Spielbetriebs in Gänze gesichert ist. Ich fürchte leider, dass es noch ein wenig mehr braucht, um mit den wichtigen Spielern Vertragsverlängerungsverhandlungen zu führen.

Naja, ich kauf den Leuten schon ab, dass sie von einer DEL-Zukunft überzeugt sind und dafür auch ihre Gründe haben.

Und dann brauchst du ohnehin ein paar Spieler. Auch in Straubing, Hannover und Co gibts Spieler mit ordentlichem Gehalt. Wenns am Ende dann doch böse in die Hose geht, finden die Spielern, die ich mir dafür vorstelle, innerhalb von ein paar Tagen einen neuen Verein mit der selben Kohle...
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

19 034

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:36

Mal davon ab das es eine einmalige Summe ist, und diese Summe wird man dann nächste Saison auch wieder irgendwie aufbringen müssen...
D E G... I follow YOU!!!

19 035

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:37

Ich meinte das auch weniger aus Vereins-, als aus Spielersicht. Die haben das Risiko, dass es trotz aller Überzeugung der Verantwortlichen letztlich doch nicht so klappt wie gewünscht. Dann wären sie aber doch genauso schlau wie jetzt auch.

Ich will aber die positive Stimmung damit nicht zerreden ;).

19 036

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:38

Hat der Herr Wenkemann nun seinen Betrieb verkauft? :shock:
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod

Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 538

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19 037

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:43

Zitat

Original von Joe
Ich meinte das auch weniger aus Vereins-, als aus Spielersicht. Die haben das Risiko, dass es trotz aller Überzeugung der Verantwortlichen letztlich doch nicht so klappt wie gewünscht. Dann wären sie aber doch genauso schlau wie jetzt auch.

Ich will aber die positive Stimmung damit nicht zerreden ;).

Ja, ich seh das Risiko aber nicht. Irgendwer düst immernoch in die NHL ab, Berlin startet auch meist mit Platz im Kader, Mannheim hat sich auch noch nie lumpen lassen. Man muss ja nur mal anschauen wie lange Simon Danner ohne Verein da stand als Frankfurt die Segel streichen musste und dass er dabei große Gehaltseinbußen hinnehmen musste, wage ich einfach mal zu bezweifeln.

Aber hängt natürlich davon ab was für Pfeile der Vorstand noch im Köcher hat. 700.000 Euro - einmalig hin oder her - scheinbar von einer Partei sind schonmal eine Hausnummer, mit der ich so auch nicht gerechnet hätte.
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fraggel« (20. Dezember 2011, 15:43)


Fraggel

Kaufmanniac

Beiträge: 5 538

Wohnort: Moers

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19 038

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:44

Zitat

Original von BenDoucet
Hat der Herr Wenkemann nun seinen Betrieb verkauft? :shock:

Viel Klasse hat so ein Kommentar nach deinen letzten Postings in diesem Thread irgendwie nicht. ;)
# 80

„Der geht mir seit drei Jahren auf den Sack und hat bekommen, was er verdient” - (Daniel Kreutzer) 8)

Beiträge: 1 944

Wohnort: Neuss

Beruf: Ja, habe ich

  • Nachricht senden

19 039

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:47

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von Joe
Ich meinte das auch weniger aus Vereins-, als aus Spielersicht. Die haben das Risiko, dass es trotz aller Überzeugung der Verantwortlichen letztlich doch nicht so klappt wie gewünscht. Dann wären sie aber doch genauso schlau wie jetzt auch.

Ich will aber die positive Stimmung damit nicht zerreden ;).

Ja, ich seh das Risiko aber nicht. Irgendwer düst immernoch in die NHL ab, Berlin startet auch meist mit Platz im Kader, Mannheim hat sich auch noch nie lumpen lassen. Man muss ja nur mal anschauen wie lange Simon Danner ohne Verein da stand als Frankfurt die Segel streichen musste und dass er dabei große Gehaltseinbußen hinnehmen musste, wage ich einfach mal zu bezweifeln.

Aber hängt natürlich davon ab was für Pfeile der Vorstand noch im Köcher hat. 700.000 Euro - einmalig hin oder her - scheinbar von einer Partei sind schonmal eine Hausnummer, mit der ich so auch nicht gerechnet hätte.


Zumla der ja nicht soooo blöd sein wird 700.000 in den Ring zu schmeissen wenn er nicht wüßte, dass da noch mehr kommt. Denn ich gehe mal davon aus er hat die nicht gegeben um eine tolle Oberligamannschaft zu sponsern.

19 040

Dienstag, 20. Dezember 2011, 15:48

Zitat

Original von Fraggel

Zitat

Original von BenDoucet
Hat der Herr Wenkemann nun seinen Betrieb verkauft? :shock:

Viel Klasse hat so ein Kommentar nach deinen letzten Postings in diesem Thread irgendwie nicht. ;)


Weil ich einfach nur angepisst und sauer bin Fraggel. Seit Wochen stehen hier seine Aussagen im Raum, das Sponsoren bereit stehen und die Zukunft über die nächsten Jahre gesichert sei und das wir DEL spielen etc pp. Und dann passiert wochenlang nichts und dann kommt man mit so einer Einmalzahlung und will alles beruhigen?

Ohne die bisherigen Meldungen etc hätte ich das noch gut gefunden. Aber so? Wurden Nethery und Suhr hier gefeiert, das sie der Metro noch zusätzliche 1 Mio EUR vor der Saison aus dem Beutel gebettelt haben?

Den Spender an sich kann man das ganze nicht hoch genug anrechnen. Jemandem der die DEG nicht am Arsch vorbei geht und vor allem keine Reden schwingen will.
Düsseldorfer EG und MSV Duisburg
bis in den Tod