Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. Februar 2011, 07:56

Nochmal schools day

Ich möchte noch einmal auf den schools day am vergangenen Freitag zurückkommen, der meines Erachtens nur Gewinner gebracht hat.

- Zum einen war der Mittelrang fast voll besetzt, was sich positiv auf das allgemeine Erscheinungsbild in der Halle auswirkt, man hat einfach mehr Lust.

- Zweitens - egal ob Klatschpappen oder BangBangs - hebt es die Stimmung, wenn die Halle einfach voller aussieht und der Mittelrang bei der Stimmung mitmacht.

- Drittens habe ich mal in die Restkarten für Köln geschaut. Dort waren vor 2 Wochen noch ca. 750 Karten zu haben, am Freitag nachmittag noch 450. Es sind also ca. 20-30 Karten pro Tag verkauft worden.
Seit Samstag wurden ca. 200 an den Mann/das Kind gebracht. Ich denke mal, dass bei 2.000 Personen da der ein oder andere am Freitag auf den Geschmack gekommen ist und vielleicht auch dauerhaft zum Neukunden wird. Ich glaube schon, dass der Kartenverkauf am Wochenende kein Zufall ist und mit dem Freitag zusammenhängt.

Letzteres erfordert natürlich auch, dass die Mannschaft entsprechend spielt. 11 Tore waren natürlich was für die Kids, auch wenn es für die Insider schon bessere Spiele gesehen hat.

Diese Aktionen kann man natürlich nicht ständig machen, aber 1 bis 2 mal im Jahr wären sicherlich nicht verkehrt.

Schöne Grüße
Lionheart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lionheart« (28. Februar 2011, 07:58)


Beiträge: 1 206

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Produktmanager

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Februar 2011, 08:01

RE: Nochmal schools day

Zitat

Original von Lionheart
Ich möchte noch einmal auf den schools day am vergangenen Freitag zurückkommen, der meines Erachtens nur Gewinner gebracht hat.

- Zum einen war der Mittelrang fast voll besetzt, was sich positiv auf das allgemeine Erscheinungsbild in der Halle auswirkt, man hat einfach mehr Lust.

- Zweitens - egal ob Klatschpappen oder BangBangs - hebt es die Stimmung, wenn die Halle einfach voller aussieht und der Mittelrang bei der Stimmung mitmacht.

- Drittens habe ich mal in die Restkarten für Köln geschaut. Dort waren vor 2 Wochen noch ca. 750 Karten zu haben, am Freitag nachmittag noch 450. Es sind also ca. 20-30 Karten pro Tag verkauft worden.
Seit Samstag wurden ca. 200 an den Mann/das Kind gebracht. Ich denke mal, dass bei 2.000 Personen da der ein oder andere am Freitag auf den Geschmack gekommen ist und vielleicht auch dauerhaft zum Neukunden wird. Ich glaube schon, dass der Kartenverkauf am Wochenende kein Zufall ist und mit dem Freitag zusammenhängt.

Letzteres erfordert natürlich auch, dass die Mannschaft entsprechend spielt. 11 Tore waren natürlich was für die Kids, auch wenn es für die Insider schon bessere Spiele gesehen hat.

Diese Aktionen kann man natürlich nicht ständig machen, aber 1 bis 2 mal im Jahr wären sicherlich nicht verkehrt.

Schöne Grüße
Lionheart




:!: :!: :!:
whatever it takes - we walk together

3

Montag, 28. Februar 2011, 08:48

RE: Nochmal schools day

Zitat

Original von Lionheart
Ich möchte noch einmal auf den schools day am vergangenen Freitag zurückkommen, der meines Erachtens nur Gewinner gebracht hat.

- Zum einen war der Mittelrang fast voll besetzt, was sich positiv auf das allgemeine Erscheinungsbild in der Halle auswirkt, man hat einfach mehr Lust.

- Zweitens - egal ob Klatschpappen oder BangBangs - hebt es die Stimmung, wenn die Halle einfach voller aussieht und der Mittelrang bei der Stimmung mitmacht.


Ich bin wahrhaftig kein Freund von Klatschpappen oder diese komischen
Dinger mit Luftfüllung. Aber es ist mir tausendmal lieber als eine extrem
leise Halle. Optisch war immer Bewegung auf den vollen Rängen. Sehe
es genauso, absolut gelungener Tag.

>>> zum Video <<<

Rot-Gelbe-DEG

Alt-Fan. Trinkt aber auch Obstler

Beiträge: 15 972

Beruf: man lümmelt sich so durch

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Februar 2011, 09:50

Es ist ein Thema, was arbeitsreich ist.
Aber es kann auch sehr erfolgreich genutzt werden und wenn es jetzt kontinuierlich, regelmäßig 2 - 3 Mal pro Saison durchgeführt wird, dann greift es auch zum Wohle des Vereins.
Es gibt einige Rundballvereine, welche das regelmäßig und sehr akribisch machen und von denen braucht man eigentlich nur weiter abkupfern. Der SVW macht das sehr beispielhaft, allerdings auch arbeitsintensiv. Jedoch wird man durch den Erfolg belohnt !
Der "Schools Day" ist m.M.n. eine Bereicherung für die Zukunft. :altermann:
W.ALTER - ICH MAG DEN DEG CLUB 1935 !!! IM WESTEN IST ES AM BESTEN ! ICH BIN STOLZ EIN DEG-FAN ZU SEIN, IN GUTEN UND IN SCHLECHTEN TAGEN!

5

Montag, 28. Februar 2011, 09:57

Es ist wesentlich besser als sämtliche Plakat- und Flyeraktionen.
Eat,sleep,go fishing and watch DEG!!!!

Erst hat der KEV kein Glück, dann kommt Goepfert dazu.
(06.01.12 KEV-DEG)

6

Montag, 28. Februar 2011, 10:08

Ich habe das an anderer Stelle schon mal erwähnt; solche Aktionen sind dringend erforderlich, denn so wird man eine neue Generation an Fans erreichen.

Und ich denke schon, dass der Fr. ein voller Erfolg war :!:

7

Montag, 28. Februar 2011, 10:09

Denke auch, man sollte eine solche Aktion wiederholen! Wenn man so was richtig anpackt, dann kan man langfristig Nutzen (=Neuzuschauer) daraus ziehen.
Verlierer geben ihr bestes. Gewinner vögeln die Ballkönigin!

8

Montag, 28. Februar 2011, 10:25

Vielleicht sollte man aber auch direkt noch einen schritt weiter gehen
und den Kids einen "puckytag" anbieten.
Also ein kostenloses, betreutes Training im Anschluß an den Schools Day.

Da Schlittschuhlaufen bei uns so gut wie gar nicht im Rahmen des Schulssport
vorkommt, wäre das ggfl eine weitere Bindung zum Eishockey Sport

Alternativ zum Schools Day wäre auch mal ein "Vereins Day". Also Kinder,
die in irgendwelchen Vereinen sportlich aktiv sind. Von Fußball, Handball,
Basketball, Pfadfinder etc. etc.
PRO DEG !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EssenerFans« (28. Februar 2011, 10:28)


9

Montag, 28. Februar 2011, 10:35

Ein paar Vereine waren auch diesmal schon dabei, wenn man mal auf die Liste der Teilnehmer schaut (im Newsletter)

Da hat die DEG löblicherweise keinen Unterscheid zu Schulen gemacht.

Es war insgesamt eine runde und gelungene Aktion ...

10

Montag, 28. Februar 2011, 10:52

die Frage ist doch, ob man nicht mehr als 2-3 Spiele, nämlich die gegen sämtliche unattraktive Gegner (Wolfsburg, Ingolstadt, Hannover, Hamburg, München, Nürnberg etc, die dazu kaum Fans mitbringen) so mit Leben füllt. Von mir aus kann zB. vor jedem Spiel ein Kind die gegnerische Mannschaftsaufstellung vorlesen.

So langsam tut sich was in der Pommesbude DEG - dafür Daumen hoch! Seit einiger Zeit gibt man sich wirklich Mühe.

Andy_WL

#0815-Heini

Beiträge: 4 349

Wohnort: Düsseldorf geboren, wohnhaft Leverkusen

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. Februar 2011, 11:29

Zitat

Original von stevie
Es ist wesentlich besser als sämtliche Plakat- und Flyeraktionen.


Warum?

Mit Plakaten machst du genauso aufmerksam auf dich. Wenn ich durch D-Town fahre, fällt mir positiv auf, dass diese Saison viel stärker mit Großplakaten gearbeitet wird - Die sogar optisch viel mehr her geben. Auch die zur AirBerlin-Aktion.
Flyer verteilen ist auch eine positive Sache, denn dort kannst du auch den Kontakt zu den Leuten herstellen, denen du einen Flyer in die Finger drückst und vllt. persönlich noch animieren, wieder zur DEG zu kommen.

Was vielleicht wieder genial wäre:
Diese Werbeanhänger, die bei irgendeinem Derby ua. am Nördl.-Zubringer standen.. Die könnte man an Knotenpunkten öfters aufstellen.

Beiträge: 1 206

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Produktmanager

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. Februar 2011, 11:30

Zitat

Original von Tiesto
die Frage ist doch, ob man nicht mehr als 2-3 Spiele, nämlich die gegen sämtliche unattraktive Gegner (Wolfsburg, Ingolstadt, Hannover, Hamburg, München, Nürnberg etc, die dazu kaum Fans mitbringen) so mit Leben füllt. Von mir aus kann zB. vor jedem Spiel ein Kind die gegnerische Mannschaftsaufstellung vorlesen.

So langsam tut sich was in der Pommesbude DEG - dafür Daumen hoch! Seit einiger Zeit gibt man sich wirklich Mühe.




stimmt absolut - sehe ich genauso. gerne öfter so Aktionen....leider wird das mit Kids/Jugendlichen nicht bei Dienstag-Mittwoch-Spielen klappen, da am nächsten Tag Schule...sonst gerne öfter...man sollte alle Schulen u. Vereine regelmässig ansprechen, so dass bei jedem Spiel ein gewisses Kontingent an diese Zielgruppe geht. gerne auch im Umkreis bis mettmann-erkrath- hilden, ratingen, mühlheim etc. ...waren ja viele mit Eltern, Lehrern dabei....ich fand es toll
whatever it takes - we walk together

Beiträge: 1 944

Wohnort: Neuss

Beruf: Ja, habe ich

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. Februar 2011, 12:38

Zitat

Original von new yorker indian

Zitat

Original von Tiesto
die Frage ist doch, ob man nicht mehr als 2-3 Spiele, nämlich die gegen sämtliche unattraktive Gegner (Wolfsburg, Ingolstadt, Hannover, Hamburg, München, Nürnberg etc, die dazu kaum Fans mitbringen) so mit Leben füllt. Von mir aus kann zB. vor jedem Spiel ein Kind die gegnerische Mannschaftsaufstellung vorlesen.

So langsam tut sich was in der Pommesbude DEG - dafür Daumen hoch! Seit einiger Zeit gibt man sich wirklich Mühe.




stimmt absolut - sehe ich genauso. gerne öfter so Aktionen....leider wird das mit Kids/Jugendlichen nicht bei Dienstag-Mittwoch-Spielen klappen, da am nächsten Tag Schule...sonst gerne öfter...man sollte alle Schulen u. Vereine regelmässig ansprechen, so dass bei jedem Spiel ein gewisses Kontingent an diese Zielgruppe geht. gerne auch im Umkreis bis mettmann-erkrath- hilden, ratingen, mühlheim etc. ...waren ja viele mit Eltern, Lehrern dabei....ich fand es toll

Macht man (zum Glück!) schon lange regelmäßig so.
Es geht bei (fast) jedem Spiel ein Kontingent an Vereine/Schulen.
Schon seit Jahren.
Auch aus dem Umkreis.

So sehr wie hier manche meinen, (damit bist nicht Du gemeint!) pennen die eben doch nicht bei der DEG.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scharfkantig« (28. Februar 2011, 13:39)


14

Montag, 28. Februar 2011, 21:21

RE: Nochmal schools day

Einerseits ist der schools day ja OK.
Doch ich kann mich nur wundern weil viele hier im Forum sich negativ über Berlin oder Köln geäußert hatten was Freikarten angeht....Bekommen die Hallen nur voll Dank x-tausend Freikarten...
Was anderes macht die DEG jetzt auch nicht....

Klar kann man so neue Zuschauer ins Stadion locken,nur müssen die Kids auch erstmal Ihre Eltern überzeugen das sie zum Spiel dürfen und die waren ja bekanntlich nicht mit beim schools day...

Jetzt muß man abwarten ob solche Aktionen wie den schools day sich auf Dauer lohnen....
Für Fehler und Schrift,haftet der Stift...

Willkommen in der DEL.Menschen,Tiere,Sensationen

Schalalalala Hau Ihn um,Henry hau Ihn um...Schalalalala... :mega:

DEGCrack

Kreutzer-Anhänger

Beiträge: 1 448

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. Februar 2011, 21:35

RE: Nochmal schools day

Zitat

Original von ntentanz
Einerseits ist der schools day ja OK.
Doch ich kann mich nur wundern weil viele hier im Forum sich negativ über Berlin oder Köln geäußert hatten was Freikarten angeht....Bekommen die Hallen nur voll Dank x-tausend Freikarten...
Was anderes macht die DEG jetzt auch nicht....

Klar kann man so neue Zuschauer ins Stadion locken,nur müssen die Kids auch erstmal Ihre Eltern überzeugen das sie zum Spiel dürfen und die waren ja bekanntlich nicht mit beim schools day...

Jetzt muß man abwarten ob solche Aktionen wie den schools day sich auf Dauer lohnen....


Falsch!! Die Eltern der Kinder waren wohl vorort!!!

Mehr Infos darf ich aber als Praktikant in der GS nicht rausgeben. :zwinker:
[null:zwo:elf] saves hockey!

Beiträge: 1 944

Wohnort: Neuss

Beruf: Ja, habe ich

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. Februar 2011, 21:43

RE: Nochmal schools day

Zitat

Original von ntentanz
Einerseits ist der schools day ja OK.
Doch ich kann mich nur wundern weil viele hier im Forum sich negativ über Berlin oder Köln geäußert hatten was Freikarten angeht....Bekommen die Hallen nur voll Dank x-tausend Freikarten...
Was anderes macht die DEG jetzt auch nicht....

Klar kann man so neue Zuschauer ins Stadion locken,nur müssen die Kids auch erstmal Ihre Eltern überzeugen das sie zum Spiel dürfen und die waren ja bekanntlich nicht mit beim schools day...

Jetzt muß man abwarten ob solche Aktionen wie den schools day sich auf Dauer lohnen....


Endlich mal einer der wieder was negatives schreibt, wenn auch nur zaghaft:
"Einerseits ja ok...."
Andererseits also nicht? :box:

Wie lange willst Du denn abwarten, ob sich solche Aktionen lohnen?
2 Jahre oder 4 oder doch eher kürzer?
Und vor allem, wie willst Du denn den Erfolg messen? Nur weil es irgendwann mal voller wird war das dann auf den schools day zurückzuführen? Oder ist das doch nur ein Teil eines Gesamtpaketes welches zu schnüren ist/war/sein wird.....
Und wenn es (wider Erwarten!) nicht voller wird, war dann der schools day kein Erfolg? Wer sagt denn, dass es ohne schools day nicht noch schneller leerer geworden wäre?

Auf jeden Fall gibt es wieder genügend zu schreiben/philosphieren/kritisieren/anzumerken. Also auch auf der Front ist die DEG sehr fürsorglich mit ihren Fans.
Weiter so.

17

Montag, 28. Februar 2011, 22:03

Zitat

Original von Das_Andy_WL

Zitat

Original von stevie
Es ist wesentlich besser als sämtliche Plakat- und Flyeraktionen.


Warum?

Mit Plakaten machst du genauso aufmerksam auf dich. Wenn ich durch D-Town fahre, fällt mir positiv auf, dass diese Saison viel stärker mit Großplakaten gearbeitet wird - Die sogar optisch viel mehr her geben. Auch die zur AirBerlin-Aktion.
Flyer verteilen ist auch eine positive Sache, denn dort kannst du auch den Kontakt zu den Leuten herstellen, denen du einen Flyer in die Finger drückst und vllt. persönlich noch animieren, wieder zur DEG zu kommen.

Was vielleicht wieder genial wäre:
Diese Werbeanhänger, die bei irgendeinem Derby ua. am Nördl.-Zubringer standen.. Die könnte man an Knotenpunkten öfters aufstellen.


:!: :!: :!:

Was mich an dem Tag erstaunt hat, das Leute es nervig fanden, dass die Kids mit den Plastikklatschen spielten...wörtlich...da müssen aber mal die Begleiter etwas drauf achten..es stört sehr. Ich hab nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Da war doch mal richtig Leben in der Bude, natürlich musste man schon etwas im Umlauf aufpassen mit Bier und Wasser in der Hand, dass man von den Kids nicht angerempelt wurde. Ich fand die Aktion sehr schön..gerne wiederholen :yes:
Nur die DEG
ROT GELB :deg:
-------------------------------------------------------------------

R.I.P:

Robert Dietrich und der gesamten Mannschaft des KHL-Clubs Lokomotive Jaroslawl !!! :((

Rot-Gelbe-DEG

Alt-Fan. Trinkt aber auch Obstler

Beiträge: 15 972

Beruf: man lümmelt sich so durch

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Februar 2011, 22:25

Zitat

Original von pattifan

:!: :!: :!:

Was mich an dem Tag erstaunt hat, das Leute es nervig fanden, dass die Kids mit den Plastikklatschen spielten...wörtlich...da müssen aber mal die Begleiter etwas drauf achten..es stört sehr. Ich hab nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Da war doch mal richtig Leben in der Bude, natürlich musste man schon etwas im Umlauf aufpassen mit Bier und Wasser in der Hand, dass man von den Kids nicht angerempelt wurde. Ich fand die Aktion sehr schön..gerne wiederholen :yes:


Also da muß ich die Kinder in Schutz nehmen, keines der vielen Kinder hat mein Wasser durch Anrempeln verschüttet ! :rofl:
W.ALTER - ICH MAG DEN DEG CLUB 1935 !!! IM WESTEN IST ES AM BESTEN ! ICH BIN STOLZ EIN DEG-FAN ZU SEIN, IN GUTEN UND IN SCHLECHTEN TAGEN!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rot-Gelbe-DEG« (28. Februar 2011, 22:49)


Rot-Gelbe-DEG

Alt-Fan. Trinkt aber auch Obstler

Beiträge: 15 972

Beruf: man lümmelt sich so durch

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. Februar 2011, 22:35

RE: Nochmal schools day

Zitat

Original von scharfkantig

Zitat

Original von ntentanz
Einerseits ist der schools day ja OK.
Doch ich kann mich nur wundern weil viele hier im Forum sich negativ über Berlin oder Köln geäußert hatten was Freikarten angeht....Bekommen die Hallen nur voll Dank x-tausend Freikarten...
Was anderes macht die DEG jetzt auch nicht....

Klar kann man so neue Zuschauer ins Stadion locken,nur müssen die Kids auch erstmal Ihre Eltern überzeugen das sie zum Spiel dürfen und die waren ja bekanntlich nicht mit beim schools day...

Jetzt muß man abwarten ob solche Aktionen wie den schools day sich auf Dauer lohnen....


Endlich mal einer der wieder was negatives schreibt, wenn auch nur zaghaft:
"Einerseits ja ok...."
Andererseits also nicht? :box:

Wie lange willst Du denn abwarten, ob sich solche Aktionen lohnen?
2 Jahre oder 4 oder doch eher kürzer?
Und vor allem, wie willst Du denn den Erfolg messen? Nur weil es irgendwann mal voller wird war das dann auf den schools day zurückzuführen? Oder ist das doch nur ein Teil eines Gesamtpaketes welches zu schnüren ist/war/sein wird.....
Und wenn es (wider Erwarten!) nicht voller wird, war dann der schools day kein Erfolg? Wer sagt denn, dass es ohne schools day nicht noch schneller leerer geworden wäre?

Auf jeden Fall gibt es wieder genügend zu schreiben/philosphieren/kritisieren/anzumerken. Also auch auf der Front ist die DEG sehr fürsorglich mit ihren Fans.
Weiter so.


Danke Andre !
Hinzu kommt, dass die Deals mit den Freikarten in K und B noch einen weiteren, ganz großen Vorteil für die Hallen+Caterer bringt, mit welchem man einfach von der linken in die rechte Tasche wirtschaften kann. Der wirtschaftliche Vorteil ist sofort von Anfang an gegeben, denn beide Hallen haben eigene Cateringfirmen. Alles ist förmlich in einer Hand, in Berlin nicht nur die Halle und das Catering, sondern auch noch der Verein. In Köln eben nur die Halle und das Catering. Bei uns hat die DEG nix vom Cateringumsatz und die Halle ist eigentlich nicht erwähnenswert involviert.
Umsomehr arbeitet hier die DEG für sich, was ich sehr beachtenswert finde, obwohl andere sofort profitieren.
W.ALTER - ICH MAG DEN DEG CLUB 1935 !!! IM WESTEN IST ES AM BESTEN ! ICH BIN STOLZ EIN DEG-FAN ZU SEIN, IN GUTEN UND IN SCHLECHTEN TAGEN!

20

Montag, 28. Februar 2011, 22:42

Zitat

Original von Rot-Gelbe-DEG

Zitat

Original von pattifan

Zitat

Original von Das_Andy_WL

Zitat

Original von stevie
Es ist wesentlich besser als sämtliche Plakat- und Flyeraktionen.


Warum?

Mit Plakaten machst du genauso aufmerksam auf dich. Wenn ich durch D-Town fahre, fällt mir positiv auf, dass diese Saison viel stärker mit Großplakaten gearbeitet wird - Die sogar optisch viel mehr her geben. Auch die zur AirBerlin-Aktion.
Flyer verteilen ist auch eine positive Sache, denn dort kannst du auch den Kontakt zu den Leuten herstellen, denen du einen Flyer in die Finger drückst und vllt. persönlich noch animieren, wieder zur DEG zu kommen.

Was vielleicht wieder genial wäre:
Diese Werbeanhänger, die bei irgendeinem Derby ua. am Nördl.-Zubringer standen.. Die könnte man an Knotenpunkten öfters aufstellen.


:!: :!: :!:

Was mich an dem Tag erstaunt hat, das Leute es nervig fanden, dass die Kids mit den Plastikklatschen spielten...wörtlich...da müssen aber mal die Begleiter etwas drauf achten..es stört sehr. Ich hab nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Da war doch mal richtig Leben in der Bude, natürlich musste man schon etwas im Umlauf aufpassen mit Bier und Wasser in der Hand, dass man von den Kids nicht angerempelt wurde. Ich fand die Aktion sehr schön..gerne wiederholen :yes:


Also da muß ich die Kinder in Schutz nehmen, keines der vielen Kinder hat mein Wasser durch Anrempeln verschüttet ! :rofl:


Da haste aber Glück gehabt :)
Nur die DEG
ROT GELB :deg:
-------------------------------------------------------------------

R.I.P:

Robert Dietrich und der gesamten Mannschaft des KHL-Clubs Lokomotive Jaroslawl !!! :((