Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Neunzehn35. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:58

Blackhawks

Hi,

was haltet ihr von den Trades der Hawks? Sinnvoll oder nicht? Ich kenne viele der Spieler nicht so gut, als dass ich ein gutes Urteil abgeben könnte.

Gruß, Black Hawk

42

Mittwoch, 27. Februar 2008, 16:01

Die Anaheim Ducks haben Marc-Andre Bergeron von den New York Ranges gegen einen 3 Runden Pick im Jahr 2008 getauscht.

Des Weiteren haben die Anaheim Ducks Jean-Sebastien Aubin von den Los Angeles Kings gegen einen 7 Runden Pick getauscht.

Außerdem haben die Anaheim Ducks Jay Leach von den Tampa Bay Lightnings gegen Brandon Segal und einen 2008 7 Runden Pick getauscht.
Stanleycup Champions 2007

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Duck« (27. Februar 2008, 16:07)


Steffen

Schon zum Spaß hier!

Beiträge: 1 344

Wohnort: Düsseldorf (Wohn"haft" München)

Beruf: Zivi

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:24

Zitat

Original von Duck
Die Anaheim Ducks haben Marc-Andre Bergeron von den New York Ranges gegen einen 3 Runden Pick im Jahr 2008 getauscht.


Da muss ich mal eingreifen!
Tut mir leid, aber der Verein heißt New York Islanders, aber nach dem, was die Isles gegen Picks getradet haben, kann man da auch mal die Übersicht verlieren :zwinker:
Nix für Ungut

44

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:26

Zitat

Original von Steffen

Zitat

Original von Duck
Die Anaheim Ducks haben Marc-Andre Bergeron von den New York Ranges gegen einen 3 Runden Pick im Jahr 2008 getauscht.


Da muss ich mal eingreifen!
Tut mir leid, aber der Verein heißt New York Islanders, aber nach dem, was die Isles gegen Picks getradet haben, kann man da auch mal die Übersicht verlieren :zwinker:
Nix für Ungut

Oh sorry, danke! :confused:
Stanleycup Champions 2007

Pens66

Profi

Beiträge: 713

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:49

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100
Derzeit läuft das Gerücht, Marian Hossa und Johan Hedberg für Michael Ryder
+ x nach Montreal. Cool, die Habs spielen nachher gegen Atlanta.

Ich glaube, mir wird schlecht.


Du hinkst aber etwas hinterher. Hossa ist längst in Pissbörg gelandet.


Stimmt. War da wohl etwas nervös. Die Pens haben sich scheinbar ganz schön nackig gemacht für den Trade. Im Habs-Forum ist die überwiegende Meinung, dass Bob Gainey rechtzeitig ausgestiegen ist.

Hätte mir auch nicht gefallen nach seinen Stats (05/06 92 pts +17, 06/07
100 pts +18, 07/08 bisher 56 pts. -14).




Pittsburgh hat am Ende ne Menge abgegeben. Für sie heißt es: Entweder jetzt den Cup holen/und oder am Ende der Saison mit Hossa zu verlängern (was nicht leicht wird). Ansonsten wird sich das für sie als ganz mieser Trade rausstellen...



Man hat aus Sicht der Pens das bekommen was man wollte und brauchte, einen Scoring winger ( Hossa ) + einen physical defensman ( Gill ) ... und das für einen Preis der in meinen Augen akzeptabel war.

Shero hat mit dem Hossa-Trade ein klares Statement gemacht. Er hat immer betont den Kader für die Zukunft zu verstärken und nur dann einen Blockbuster-Trade einzufädeln, wenn man zu 100% davon überzeugt ist ernsthaft um den Stanley-Cup mitzuspielen.

Der größte Haken an dem Trade ist natürlich das Hossa als Rental wieder ganz schnell weg sein kann, und genau hier kann und muss Shero sich beweisen. Gelingt es ihm Hossa nach der Saison an die Pens zu binden hat er alles aber wirklich alles richtig gemacht. Die Verluste die man auf Seiten der Pens zu verzeichnen hat sind in meinen Augen zu verkraften. Der Abgang von Armstrong ist vom Talent nicht weiter tragisch, was man sehen muss ist wie sich sein Abgang in der Kabine bemerkbar machen wird.
Christensen war alles nur nicht effektiv, auch wenn er einen Sprung nach vorne gemacht hat. Dazu kommt noch das er auf seiner Position im Moment Namen wie Crosby, Malkin und Staal vor sich hatte.
Natürlich ist es nicht schön einen Top-Prospect wie Esposito zu verlieren aber wirklich tragisch ist es aus Sicht der Penguins auch nicht, da man auf der Center Position wie gesagt klasse aufgestellt ist und auch einen sehr guten Stamm an jungen Spielern hat.

Was jetzt super interessant sein wird ist die Arbeit von Shero bezüglich Vertragsverlängerungen. Mal sehen was da möglich ist, denn Platz unterm Cap ist noch vorhanden.
Also das Feld ist bestellt, ab jetzt wird geerntet :punk:
You can spit shine your shoes, the Pens are going dancing with Lord Stanley !!

46

Mittwoch, 27. Februar 2008, 20:06

RE: Blackhawks

Zitat

Original von Black Hawk
Hi,

was haltet ihr von den Trades der Hawks? Sinnvoll oder nicht? Ich kenne viele der Spieler nicht so gut, als dass ich ein gutes Urteil abgeben könnte.

Gruß, Black Hawk


Sehr sinnvoll!

Lapointe nach Ottawa für nen 6th rounder, könnte man glatt als steal werten :rofl:

Ruutu war das große Sorgekind, wenn net ständig verletzt, dann hatte er irgendwas anderes. Der Junge hat Potential, aber hat es in den letzten Jahren kaum mehr abgerufen..., dass man für ihn Ladd aus Carolina bekommen konnte werte ich ebenfalls als Erfolg!

Nebenbei sei noch gesagt, dass die Hawks an Richards und Campbell dran waren, Tallon aber in beiden Fällen nicht bereit war die Zukunft wegzutraden, was ich für sehr sehr sinnvoll halte. Campbell war teuer und wird im Sommer zugleich UFA, dass Risiko für ihn 2-3 junge gute abzugeben war einfach zu groß.

Fazit: Die Hawks haben alles richtig gemacht, meiner Meinung nach :!:

47

Mittwoch, 27. Februar 2008, 23:28

Zitat

Original von Pens66

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100
Derzeit läuft das Gerücht, Marian Hossa und Johan Hedberg für Michael Ryder
+ x nach Montreal. Cool, die Habs spielen nachher gegen Atlanta.

Ich glaube, mir wird schlecht.


Du hinkst aber etwas hinterher. Hossa ist längst in Pissbörg gelandet.


Stimmt. War da wohl etwas nervös. Die Pens haben sich scheinbar ganz schön nackig gemacht für den Trade. Im Habs-Forum ist die überwiegende Meinung, dass Bob Gainey rechtzeitig ausgestiegen ist.

Hätte mir auch nicht gefallen nach seinen Stats (05/06 92 pts +17, 06/07
100 pts +18, 07/08 bisher 56 pts. -14).




Pittsburgh hat am Ende ne Menge abgegeben. Für sie heißt es: Entweder jetzt den Cup holen/und oder am Ende der Saison mit Hossa zu verlängern (was nicht leicht wird). Ansonsten wird sich das für sie als ganz mieser Trade rausstellen...



Man hat aus Sicht der Pens das bekommen was man wollte und brauchte, einen Scoring winger ( Hossa ) + einen physical defensman ( Gill ) ... und das für einen Preis der in meinen Augen akzeptabel war.
[...]
Was jetzt super interessant sein wird ist die Arbeit von Shero bezüglich Vertragsverlängerungen. Mal sehen was da möglich ist, denn Platz unterm Cap ist noch vorhanden.


Noch, aber wenn ich mich nicht irre, bekommt Crosby ab der nächsten Saison 9 Millionen und ab der übernächsten wird das selbe an Malkin gehen. Dann noch mindestens 7 für Hossa dazu und man hätte in der übernächsten Saison für 3 Spieler insgesamt 25+ Millionen ausgegeben. Das kann früher oder später zu großen Problemen führen, siehe Tampa Bay...

Ansonsten ist Pittsburgh für mich der Topfavorit im Osten, auch wenn ich von der Verteidigung nicht überzeugt bin. Warum Gill ne Hilfe sein soll, weiß ich allerdings nicht. Physisch nicht übel, okay, aber ansonsten unbeweglich ohne Ende und eigentlich komplett untalentiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steve Bégin« (27. Februar 2008, 23:30)


48

Donnerstag, 28. Februar 2008, 16:39

Die Anaheim Ducks haben Jean-Sebastien Aubin von den Los Angeles Kings gegen einen siebt Runden Pick im Jahr 2008 getauscht.
Des Weiteren haben die Anaheim Ducks Jay Leach von den Tampa Bay Lightnings gegen einen siebt Runden Pick und Brandon Segal getauscht.
Stanleycup Champions 2007

Pens66

Profi

Beiträge: 713

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 28. Februar 2008, 17:57

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Pens66

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Original von Habs100
Derzeit läuft das Gerücht, Marian Hossa und Johan Hedberg für Michael Ryder
+ x nach Montreal. Cool, die Habs spielen nachher gegen Atlanta.

Ich glaube, mir wird schlecht.


Du hinkst aber etwas hinterher. Hossa ist längst in Pissbörg gelandet.


Stimmt. War da wohl etwas nervös. Die Pens haben sich scheinbar ganz schön nackig gemacht für den Trade. Im Habs-Forum ist die überwiegende Meinung, dass Bob Gainey rechtzeitig ausgestiegen ist.

Hätte mir auch nicht gefallen nach seinen Stats (05/06 92 pts +17, 06/07
100 pts +18, 07/08 bisher 56 pts. -14).




Pittsburgh hat am Ende ne Menge abgegeben. Für sie heißt es: Entweder jetzt den Cup holen/und oder am Ende der Saison mit Hossa zu verlängern (was nicht leicht wird). Ansonsten wird sich das für sie als ganz mieser Trade rausstellen...



Man hat aus Sicht der Pens das bekommen was man wollte und brauchte, einen Scoring winger ( Hossa ) + einen physical defensman ( Gill ) ... und das für einen Preis der in meinen Augen akzeptabel war.
[...]
Was jetzt super interessant sein wird ist die Arbeit von Shero bezüglich Vertragsverlängerungen. Mal sehen was da möglich ist, denn Platz unterm Cap ist noch vorhanden.



Ansonsten ist Pittsburgh für mich der Topfavorit im Osten, auch wenn ich von der Verteidigung nicht überzeugt bin. Warum Gill ne Hilfe sein soll, weiß ich allerdings nicht. Physisch nicht übel, okay, aber ansonsten unbeweglich ohne Ende und eigentlich komplett untalentiert.


Das ist ja genau das was gebraucht wurde. Mal sehen wie Gill sich schlägt. Es passt ja das Scuderi sich verletzt hat, der denke ich mal sowieso für Gill hätte weichen müssen.
Die Verteidigung habe ich vor der Saison auch als Schwachpunkt gesehen, aber die haben alle eines besseren belehrt.
You can spit shine your shoes, the Pens are going dancing with Lord Stanley !!

50

Freitag, 29. Februar 2008, 02:36

Zitat

Das ist ja genau das was gebraucht wurde. Mal sehen wie Gill sich schlägt.


Gegen Boston schon mal ganz gut. Nur bei 4 von 5 Gegentoren auf dem Eis gewesen. :rofl: Sorry, aber ich kann diese Wurst einfach nicht ab.

Pens66

Profi

Beiträge: 713

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

51

Freitag, 29. Februar 2008, 17:30

Zitat

Original von Steve Bégin

Zitat

Das ist ja genau das was gebraucht wurde. Mal sehen wie Gill sich schlägt.


Gegen Boston schon mal ganz gut. Nur bei 4 von 5 Gegentoren auf dem Eis gewesen. :rofl: Sorry, aber ich kann diese Wurst einfach nicht ab.


Das war mal gar nix. Spielerisch null, kämpferisch null, dazu Hossa noch verletzt ... positiv gesehen, es kann nur besser werden.
You can spit shine your shoes, the Pens are going dancing with Lord Stanley !!

Steffen

Schon zum Spaß hier!

Beiträge: 1 344

Wohnort: Düsseldorf (Wohn"haft" München)

Beruf: Zivi

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 2. März 2008, 20:29

Zitat

Original von Pens66
Das war mal gar nix. Spielerisch null, kämpferisch null, dazu Hossa noch verletzt ... positiv gesehen, es kann nur besser werden.


Wie lange fällt denn Hossa aus?

53

Donnerstag, 6. März 2008, 12:48

RE: Blackhawks

Hi,

dann hoffe ich mal, dass in der kommenden Saison die Play-Offs in Reichweite sind! Wobei: Auch in dieser Saison halten sie sich tapfer, auch wenn es wohl am Ende nicht ganz reichen wird.

Grüße, Black Hawk

55

Donnerstag, 6. März 2008, 17:44

RE: Blackhawks

Zitat

Original von Black Hawk
Hi,

dann hoffe ich mal, dass in der kommenden Saison die Play-Offs in Reichweite sind! Wobei: Auch in dieser Saison halten sie sich tapfer, auch wenn es wohl am Ende nicht ganz reichen wird.

Grüße, Black Hawk


Es sind nur 4 Punkte auf Platz 8, dazu haben sie noch ein Spiel gegen Nashville, die Hawks sind mitten im Po´s race, genau so wie die Canucks, die ordentlich struggeln, Avs, Preds und Yotes

Canondale

Erleuchteter

Beiträge: 4 877

Wohnort: Duisburg

Beruf: Heimleitung

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 6. März 2008, 19:13

RE: Blackhawks

edit,
steht schon im anderen Fred :I
Werder Bremen... Quo vadis?

DEG... 2012 Auf ein Neues :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Canondale« (6. März 2008, 19:35)


57

Mittwoch, 19. März 2008, 09:56

Ohje Vesa, peinliche Aktion, wobei der Puck aber auch unglaublich dämlich auf dem Eis herum hoppelt

-> guckst du hier

D-EG 1935

Auf ein neues...

Beiträge: 1 745

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Hab ich..

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 19. März 2008, 10:00

oje oje :D :D
Das legendäre Playoff Schaf von 98/99 ?? Vorne Rot hinten Gelb und am *rsch das DEG Logo :rofl: :rofl:


:mega: DEG Ein Leben lang :mega:

Paaaatrick REIMER #16 :yes:

Steffen

Schon zum Spaß hier!

Beiträge: 1 344

Wohnort: Düsseldorf (Wohn"haft" München)

Beruf: Zivi

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 19. März 2008, 17:11

Und trotzdem noch 1:3 verloren...
Naja, langsam kann ich ja meine sig ändern..., anstatt mit dem Playoffs hab ich mich ja jetzt eher mit der roten Laterne zu beschäftigen :nein:

60

Donnerstag, 20. März 2008, 12:48

Jochen Hecht hat letzte Nacht seine Saisontore 20 + 21 geschoßen, dies bedeutet gleichzeitig, dass er erstmals in seiner NHL Karriere in einer Saison 20 oder mehr Tore erzielt hat :D